Wie teuer sollte ein HDMI Kabel sein?

+A -A
Autor
Beitrag
schui93
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mai 2006, 12:13
Hallo,

ich besitze einen Toshiba 37WL66, einen Hyundai 830 HCI Sat-Receiver und möchte mir jetzt noch einen HDMI DVD-Player zulegen.

Den reiceiver werde ich mit einem Skart Kabel an den LCD anschließen. Ich hoffe, dass ich da mit der Preislage 20,00 - 30,00 EUR richtig liege bzw das der Preis ausreichend ist.

Aber bei dem HDMI Kabel bin ich mir sehr unsicher. Die gibt es ja auch schon für 10,00 EUR, aber auch deutlich teurer für über 50,00 EUR. Was sollte man dort ausgeben, oder sind die Unterschiede dort nicht so groß wie bei Skartkabeln?

Vielen Dank!
nuredo
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mai 2006, 19:04
Hey,

ich finde, das Kabel soll ein gesundes Verhalten zum DVD Player haben! z.B. DVD 100 Euro gleich Kabel 10 Euro.

Natürlich wird ein Denon A1XVA Besitzer (3800 Euro) wesentlich mehr fürs Kabel investieren!

mfg
nuredo
andisharp
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Mai 2006, 19:08
Es gibt nur zwei Möglichkeiten, es funktioniert oder es funktioniert nicht. Es gibt keine Bildverschlechterungen, wie bei Scartkabeln möglich, weil es sich hier um eine digitale Verbindung handelt.
ChrisBen
Inventar
#4 erstellt: 24. Mai 2006, 19:11

andisharp schrieb:
Es gibt nur zwei Möglichkeiten, es funktioniert oder es funktioniert nicht. Es gibt keine Bildverschlechterungen, wie bei Scartkabeln möglich, weil es sich hier um eine digitale Verbindung handelt.


Dem kann ich nur bedingt zustimmen. Wenn die Daten nicht sauber übertragen werden, viele Datenpakete deshalb mehrfach übertragen werden müssen und die Anforderungen (wegen hoher Auflösung) hoch sind, kann es passieren, daß die notwendige Übertragungsrate nicht reicht.
andisharp
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Mai 2006, 19:16
Dann hat man aber böse Störungen und keinen Verlust an Schärfe oder flaue Farben. Ich habe schon seit Jahren PC-Monitore mit DVI (ist elektrisch mit HDMI absolut identisch) und hatte noch nie Störungen, selbst mit billigstem Kabel.
ChrisBen
Inventar
#6 erstellt: 24. Mai 2006, 23:15

andisharp schrieb:
Dann hat man aber böse Störungen und keinen Verlust an Schärfe oder flaue Farben. Ich habe schon seit Jahren PC-Monitore mit DVI (ist elektrisch mit HDMI absolut identisch) und hatte noch nie Störungen, selbst mit billigstem Kabel.


Ich auch nicht,
aber wenn ich dran dneke, daß hier einige direkt neben der anlage noch einen WLAN-Adapter, ein Handy, ein Babyfon und ein DECT-Telefon betreiben wird mir jedes Mal anders.

Gibt ja genug Leute hier, die sich dann beschweren, daß ihr Antennenkabel mit den ganzen Störungen nicht mehr klarkommt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie teuer sollte ein Scart Kabel wirklich sein?
schui93 am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  2 Beiträge
HDMI Kabel
michi88- am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  3 Beiträge
HDMI teuer oder billig??
Udo1 am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  4 Beiträge
Muss H´DMI Kabel teuer sein?
Chris999 am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  5 Beiträge
HDMI - günstig oder teuer?
Viewtiful_Flo am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  4 Beiträge
HDMI (teuer od. billig)
manuelsandi am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  4 Beiträge
HDMI Kabel - teuer! Warum? Ist doch digital!
*Zunder* am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  6 Beiträge
Wie lang darf HDMI-Kabel sein ?
oliver42 am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  2 Beiträge
HDMI-DVI teuer vs. billig !
Omsel am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  26 Beiträge
Preisunterschiede bei HDMI Kabel
opa38 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied*Simplicissimus*
  • Gesamtzahl an Themen1.410.263
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.923

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen