Kabel TV - Verteiler ?

+A -A
Autor
Beitrag
gambla
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jul 2006, 11:06
Hallo,
habe nichts passendes gefunden, vielleicht fehlen mir nur die Fachbegriffe ? Folgende Fragen:

1) Wie hoch wäre in etwa der "Qualitätsverlust", wenn ich mein Antennensignal (Kabel analog, direkt, ohne Dose) auf 2 Leitungen für TV + PC splitte (Verteiler?).

2) Was für einen Stecker sollte ich da am besten kaufen (Qualitätsunterschiede?) ?

3) Macht hier ein Verstärker Sinn ?


Danke Euch !
TuxTom007
Stammgast
#2 erstellt: 12. Jul 2006, 12:30
Hallo,

1. ist minimal
2. T-Verbinder, gibt es in jedem Elektronikmarkt, nehm nur keine billigen aus Plastik, sondern die etwas besseren aus Vollmetall.
3. nein

Ich habs ähnlich, mein TV-Signal wird von der Antennendose ( Kabel ) per 2 hintereinanderliegenden T-Verbindern auf DBox, Media-PC und dann zum TV verteilt und ich hab keinen sichtbaren Einbussen dadurch. Selbst die DBox zeigt selben Antennenpegel an wie beim Directanschluss an die Dose.
Kabel ist 2-Fach Koaxkabel mit Doppelschirm für BK-Netz ( 2-fach = 2 Koaxleitungen parallel für Radio und TV, hat nur optische Gründe )
Uwe_Mettmann
Inventar
#3 erstellt: 12. Jul 2006, 23:02
Hallo gambla,

wenn der Pegel an der Antennendose nicht gerade an der unteren Grenze liegt, so sind durch einen T-Verteiler keine Verschlechterung des Bildes zu erwarten. Achte darauf, dass der Verteiler eine Anschlussdämpfung von ca. 4 dB hat. Es gibt nämlich auch welche mit 6 dB.

Oft ist es so, dass auch an der Radiobuchse der Antennendose das TV-Signal anliegt. Wenn die Buchse nicht belegt ist, kannst Du sie dann für das TV-Signal nutzen. Allerdings brauchst Du noch einen Adapter, damit Du das Antennenkabel in die Radiobuchse stecken kannst.

Wenn die Option mit der Radiobuchse nicht zur Verfügung steht und der Verteiler eine Verschlechterung bringt, so kannst Du einen 2-Geräteverstärker nehmen.


Viele Grüße

Uwe
gambla
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Jul 2006, 10:05
Danke Euch!
Immer wieder klasse hier im Forum!

Ich habe einen aus Metall "Doppelstecker f. Antennensteckdosen", steht noch "HF dicht" und "Digital tauglich", leider keine dB Angaben...
Sobald die TV-Karte da ist werd ichs ausprobieren.

Besten Dank + Grüße
Don_Peppie
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jul 2006, 10:43
Hallo



Das mit der Radiobuchse würde ich lassen!!!!!
Nicht umsonst gibt es eine TV- Buchse und eine RF-Buchse!
Auf der RF - Buchse hast du Qualitätsverluste weil sie in anderen Frequenzband arbeitet!



MFG
Uwe_Mettmann
Inventar
#6 erstellt: 13. Jul 2006, 12:14

Don_Peppie schrieb:
Das mit der Radiobuchse würde ich lassen!!!!!
Nicht umsonst gibt es eine TV- Buchse und eine RF-Buchse!
Auf der RF - Buchse hast du Qualitätsverluste weil sie in anderen Frequenzband arbeitet!

Hallo Don_Peppie,

das ist nicht ganz richtig, denn inzwischen ist es meist so, dass die Signale nicht mehr frequenzselektiv an den jeweiligen Buchsen (Radio oder TV) ausgekoppelt werden, weil die Kanäle S2 und S3 so dicht am UKW-Band liegen, dass die Filterauslegung nicht ganz unproblematisch ist. Daher ist es inzwischen so, dass bei den meisten aktuellen Antennendosen auch an der Radiobuchse das komplette TV-Signal anliegt.

Natürlich gibt es auch noch Dosen, da funktioniert es nicht, wenn man ein Fernseher an die Radiobuchse anschließt. Es ist aber ein Versuch wert, zumal er ja nur ein paar Cent für den Adapter kostet, und, wenn es funktioniert, die Lösung besser ist (höherer Pegel, bessere Entkopplung), als die mit dem T-Stück.


Viele Grüße

Uwe
Don_Peppie
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jul 2006, 12:21
Hallo Uwe


Ist für mich zwar theoretisch erklärbar, würde ich aber nie einem Kunden empfehlen!!!!! Da drehn sich die Nackenhaare um!
Die Probleme gibt es erst dann wenn was nicht funktioniert!!!!


MFG
Uwe_Mettmann
Inventar
#8 erstellt: 13. Jul 2006, 23:38

Don_Peppie schrieb:
Ist für mich zwar theoretisch erklärbar, würde ich aber nie einem Kunden empfehlen!!!!! Da drehn sich die Nackenhaare um!

Hallo Don_Peppie,

dies ist nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch erklärbar. Schaue Dir mal die technischen Daten vieler Dosen an. Dort werden identische Daten (z.B. Anschlussdämpfung und Entkopplung) für die TV- und die Radio-Buchse angegeben und zwar auch für die Radiobuchse bis zu einer Frequenz von 862 MHz (Beispiel 1, Beispiel 2 oder Beispiel einer Stichdose)

Die Probleme gibt es erst dann wenn was nicht funktioniert!!!!

Welche? Entweder es funktioniert oder nicht. Man muss es ausprobieren. Irgendwelche unerwartete Probleme, wie das Aussenden von Störungen, sind nicht zu erwarten. Wenn es nicht funktioniert, nimmt man halt ein T-Verteiler oder ein 2-Geräteverstärker.

Viele Grüße

Uwe


P.S.
Ich habe das, dass man die Radiobuchse auch für den Anschluss eines Fernsehers nutzten kann, auch hier im Forum gelesen (ich glaube Q12 hatte dies geschrieben). Auf meine Nachfrage hat er mir dann auch die Zusammenhänge erklärt.
Don_Peppie
Stammgast
#9 erstellt: 14. Jul 2006, 09:44
Hallo Uwe


Von den Werten her ist das ja korrekt! Seit Einführung des Rückkanals und Belegung des S02 und S03 ist das schon O.K.
Trotzdem würde ich sowas nie empfehlen zumal wir beide nicht wissen was er für Dose hat und wenn die knack alt ist können Störungen auftreten!

Freundliche Grüße


Gisbert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI Verteiler
Ma4er am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  3 Beiträge
hdmi verteiler ?
speedy2511 am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  21 Beiträge
Hauptanschluss Kabel TV / internet welcher Verteiler?
Marcel07112 am 13.02.2018  –  Letzte Antwort am 14.02.2018  –  5 Beiträge
hdmi verteiler
dark_reserved am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  5 Beiträge
Scart-Verteiler
Aki-kun am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  7 Beiträge
YUV verteiler
shenmue23 am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  3 Beiträge
dvi verteiler gesucht
Ingmann am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  7 Beiträge
DVI Verteiler?
bkrauss am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  4 Beiträge
DVI- Verteiler
geischti am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  4 Beiträge
DVI-Verteiler
Holti am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedNidhoegger
  • Gesamtzahl an Themen1.414.576
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.930.795

Hersteller in diesem Thread Widget schließen