Scarteingang am Plasma macht milchiges Bild

+A -A
Autor
Beitrag
peter042
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Okt 2006, 19:57
Hey Leute,
vielleicht kann mir ja mal einer nen Tip geben. Ich habe seit zwei Wochen einen neuen Grundig Plasma 42`Diagonale aus der Karstadt-Eröffnungswerbung für 799,- EUR. Wenn ich meinen DVD-Player über AV1 und meinen Premiere-Dekoder über AV2 mittels normaler Scartkabel anschließe, habe ich auf beiden Eingängen ein total milchiges Bild. Besonders erkennbar in den schwarzen 16:9 Balken. Schließe ich aber z.Bsp. meinen DVD-Player mit einem SVHS-Kabel an die Front-Buchse des Plasmas, ist die Bildqualität super. Das normale Antennenbild über den Antenneneingang des Plasmas ist auch super. Ich hatte bisher einen Gericom Plasma mit den selben Kabeln ohne diese Probleme. Kann es sein, das manche Fernseher empfindlicher sind, was die Kabel betrifft ? Und bringt es etwas, teure AV-Kabel zu benutzen ? Auf was sollte man dabei Wert legen ? Vielen Dank für Eure Hilfe.


[Beitrag von peter042 am 26. Okt 2006, 19:58 bearbeitet]
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Okt 2006, 13:42
Moin,

einige TV Modelle brauchen Im TV Menu die Einstellung welche Norm an den Scart Buchsen anliegt.

Die beste Scart Norm ist RBG dann SVHS, Standart ist F-Bas manchmal CVBS oder schlicht Video genannt.

Bei einigen DVD-Player kann im Player Menu Helligkeit/Gamma, etc. eingestellt werden.

Anfangen sollte man mit O bzw. mittleren Werten.

Gruß
peter042
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Okt 2006, 17:19
Danke, für den Tip. Habe aber im TV-Menü keine Einstellmöglichkeit für Scarteingang gefunden. Oder meinst Du etwa über das Service-Menü für Techniker ? Wenn ja, wie kommt man denn da bei Grundig rein ? Habe früher mal an den Grundig Farb-TV`s die Tastenfolge der Fernbedienung gewusst, ist aber schon zu lange her.
Habe das Problem nach endlosen Verbindungsversuchen und Warteschlangen bei der Grundig-Hotline angebracht. Die wussten von gar nichts und meinten, ich solle eine Garantie-Reparatur beim Händler bestellen. Dies sieht aber so aus, das der Plasma abgeholt wird, und dann ca. 2-4 Wochen weg ist. Dazu habe ich eigentlich keine Lust. Vieleicht ist dies ja doch nur ne Einstellungssache.
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Okt 2006, 17:33
Nein, kein Service Menu.

Ganz normale Einstellungen, verstecken sich manchmal in den unergründlichen Tiefen der Systemeinstellungen...

Wenn du mir deine genaue TV Bez. postest schau ich mal im Net ob ich deine Anleitung downloaden und dir schreiben kann was du drücken musst.....

Wenn er in allen anderen Betriebsarten läuft ist ein Defekt verm. auszuschließen und es handelt sich um eine Einstellungssache.

Einige TVs können unterschiedliche Farb/Helligkeits/Kontrastwerte speichern je nach TV/Scart/HDMI Betrieb.

Schau doch mal ob im Farbmenu andere Werte stehen wenn du über Scart schaust als wenn du normal TV siehst

Sonst bist du zufrieden?

Kann mir gar nicht vorstellen das ein neuer 42" für 799,- Verkaufspreis was taugen soll


[Beitrag von surroundkeller am 27. Okt 2006, 18:20 bearbeitet]
peter042
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Okt 2006, 21:50
Hey,
ich kann wirklich nichts für die AV-Eingänge zum einstellen finden. Vielleicht findest Du ja was im Net dazu. Die genaue Bezeichnung des Plasmas lautet: Grundig Xephia 42 PW 110-6611. Das Gerät wurde zur Neueröffnung vom Karstadt in Leipzig so günstig verkauft. Im Kaufhof nebenan stand das selbe Gerät für echte 1699,- Euro`s. Kontrast 10000:1, Helligkeit 1500:1, abnehmbare 3-Wege-Boxen, 2-Tuner-PIP u.s.w.. Leider kein HD-Ready ! Hab das Gerät aber auch erst nach ner Kundenbeschwerde über die Karstadt-Hotline bekommen, war angeblich schnell ausverkauft! Bin eigentlich Bild und Tonmäsig total zufrieden. Bis auf das kleine Problem mit den AV-Eingängen. Zweiter Nachteil ist, dass bei jedem 5.-10. Einschalten aus dem Stand-By meine Sicherung rausfliegt. Wahrscheinlich hat das Netzteil keine Einschaltverzögerung ! Ist aber kein großes Problem, da ich mir eine neue Leitung vom Verteiler gelegt habe, welche mit einer trägen 16 A Sicherung abgesichert ist. Wäre toll, wenn Du noch was findest.
mahri
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2006, 09:13
Hi,

"Zweiter Nachteil ist, dass bei jedem 5.-10. Einschalten aus dem Stand-By meine Sicherung rausfliegt."

Ist nicht Dein Ernst,oder ??? Und dann behälst Du die Möhre ? Für ein wenig mehr,hättest Du ein HD-Ready und funktionierendes Gerät bekommen.Und von einer ordentlichen Firma.
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Okt 2006, 10:15
Moin,

genau deine Anleitung finde ich nicht, nur die 1106605.

Dort steht nur AV 1 ist RGB fähig, nicht AV 2!

Wenn dein TV wie das andere Modell ist, befindet sich die S-VHS Buchse auf der Rückseite und nicht vorne wie bei vielen anderen TVs um ne Cam anzuschl..

Steck den DVD dann doch in die Buchse, wenn dort das Bild gut ist.

Ansonst halt AV1, und im DVD Menu den Player auch auf RGB einstellen!

Mehr lässt sich nicht machen, es gibt kein Signal Einstellmenu und die Farb etc. Werte sind global für alle Quellen.

Schönes WE

Gruß
Ryusei
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Okt 2006, 13:21
Weil hier unter anderem von Scart die Rede war:

Scart verwende ich für meinen DVD-Recorder nie wieder! Wenn ich mir eine DVD anschaue, ist das Bild nicht so schön wie man es von einer DVD erwartet, und im Hintergrund sieht man vertikale Streifen (hellgrau und transparent) die von links nach rechts übers Bild wandern. Schaut auch fast so aus, als wenn im Hintergrund ein TV-Programm laufen würde. Da kann ich am Rekorder und TV alle Einstellungen testen, das hilft nichts.

Mit S-Video-Kabel habe ich das schönste Bild, da ist alles perfekt, keine Störungen. Mein normaler DVD-Player, hab einen zweiten weil der Rekorder nicht DivX-tauglich ist, hat was ich weiß mit Scart keine Probleme. Anscheinend reagiert jeder DVD-Player/Recorder anders auf Scart.
peter042
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Okt 2006, 13:28
Ich denke, für 799,- EUR kann ich zur Zeit nix besseres finden. Das Bild ist echt super. Ich hatte bisher einen Gericom 42`Plasma, und finde dazwischen liegen Welten. Das Grundig nicht gerade die beste Firma ist, habe ich am Service gemerkt. Die Mitarbeiter der Hotline haben keinen blassen Schimmer. Ich habe jetzt auch das Problem mit den AV-Eingängen lösen können. Übers Bildmenü werden für jeden Kanal bzw. AV-Eingang die Bildwerte extra eingestellt. Die Helligkeit war bei beiden AV-Eingängen viel zu hoch. Jetzt habe ich die Werte eingestellt und das Bild ist O.K.. Bin durch den Tip von Surroundkeller drauf gekommen. Danke nochmals. Manchmal muss man sich halt doch länger mit dem Gerät beschäftigen. Peinlich nur, das die Leute von der Hotline das nicht wussten ! Vielleicht sollten die doch öfters in solchen Foren wie diesen Ihr Wissen erweitern.
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Okt 2006, 13:31
Ryusei
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Okt 2006, 14:33
Grundig Plasma 42" um 799€? Das kann man ja fast nicht glauben. Ist der TV vom 20.Jahrhundert? Da kann ja nicht einmal Aldi mit seinen Preisen mithalten.
sofastreamer
Inventar
#12 erstellt: 28. Okt 2006, 19:05
ich hab auch bei der karstadt aktion online einen 42er grundig plasma gekauft. 799 eru. allerdings ist es ein pxw 6615. hd ready.

super bild, aber bei dvd egal wie ich das teil anschließe, ob hdmi - DVI oder scart grb oder yuv - vga. ich habe gaaaanz schlimme farbverläufe bei kontrastarmen bildern. sieht aus wie windows mit 265 farben. bei analogem kabel ist das nicht.

ob das teil defekt ist?
evw
Inventar
#13 erstellt: 28. Okt 2006, 22:00

Scart verwende ich für meinen DVD-Recorder nie wieder! Wenn ich mir eine DVD anschaue, ist das Bild nicht so schön wie man es von einer DVD erwartet, und im Hintergrund sieht man vertikale Streifen (hellgrau und transparent) die von links nach rechts übers Bild wandern. Schaut auch fast so aus, als wenn im Hintergrund ein TV-Programm laufen würde.


Das ist eine sehr schöne Beschreibung, was passiert, wenn man zu billige Scartkabel verwendet.
Ryusei
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Okt 2006, 14:16
dass die billig waren, glaube ich nicht. Aber wahrscheinlich war es der falsche ext-Eingang beim Fernseher. Die sind anscheinend unterschiedlich, obwohl sie gleich aussehen.
peter042
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 29. Okt 2006, 15:35
Bei Karstadt wurden je nach Verfügbarkeit der 110-6611 und der 110-6615 verkauft. Ich glaube der einzige Unterschied liegt beim zweiten Tuner, welcher beim 6611 mit drin ist. Dafür ist der 6615 HD-Ready. Ansonsten ist der 6615 aus einer offiziellen Serie und der 6611 eigens für Sonderaktionen zusammengestellt. Deswegen gibt es bei der Grundig-Hotline sowenig Angaben zu diesem Gerät.
Hast Du mal versucht, das Bild direkt während der Wiedergabe übers Bildmenü einzustellen ? Das ist dann nur für den jeweiligen Eingang. Desweiteren solltest Du die Kabel an der Rückseite auf richtigen Sitz kontrollieren. Dadurch das die nach unten hängen, war bei mir der Fall, sind die manchmal halb aus der Buchse raus. Ich habe jetzt auch mit einem halbwegs billigen Scartkabel ohne vergoldete Buchsen u.s.w. ein gutes Bild sowohl über DVD-Recorder als auch über Premiere. Ich denke man muss nicht die teuersten Kabel kaufen, sind die doch im Preis gleich mal mehrfach teurer als herkömmliche.


[Beitrag von peter042 am 29. Okt 2006, 15:36 bearbeitet]
MarkusHo
Neuling
#16 erstellt: 03. Nov 2006, 19:41
Hallo,

Ich habe nun ebenfalls vor mir den Plasma-TV zuzulegen. Ein Gerät konnte ich noch bei einem Karstadt aufspüren, muss mich aber schnell entscheiden.

Da ich in diesem Gebiet ein absoluter Laie bin und mir die Zeit fehlt mich in die große Welt von Flachbildfernsehern einzuarbeiten wollte ich fragen ob man das Gerät empfehlen kann.

Die Daten sind ja schon oben angegeben allerdings sagen die mir nicht sonderlich viel.
Also soll ich zuschlagen? Wäre mein erster Flachbildfernseher daher halten sich meine Ansprüche im Rahmen. Wäre nett wenn jemand eine Empfehlung abgeben könnte.

Ach und nebenbei: Da mein Vorredner meinte das wäre ein Sondermodell, es gibt einige Schweizer Anbieter welche den Plasma-TV verkaufen. Dort steht aber es sei HD-Ready. Vielleicht erklärt mir das mal einer:

http://www.mediasky.ch/shop/detail.php?id=4913

Achja und sollte er es nicht sein, ich habs nur nebenher mitbekommen aber kommt HD-TV nicht erst in einigen Jahren?
Das es die neuen Spielekonsolen können weiß ich aber DVDs und das normale Fernsehprogramm laufen doch noch etliche Zeit in altbekannter Qualität, oder irre ich?

Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar.

Markus
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 03. Nov 2006, 19:56
Also für 799,- kann man nicht viel erwarten oder verkehrt machen.

Mein Credo ist aber eher:

Lieber länger sparen und was richtig gutes kaufen.

Der Beste 42" für wenig Geld ist der Panasonic PV 60 E.

Liegt so beim doppelten des Grundig und macht ein Granaten Bild, ist HD Ready und kann alles was ein guter TV können sollte.

Noch besser kostet dann wieder das doppelte.

Tipp ist den pana kaufen!!!

Wer billig kauft, kauft meist zweimal.....

Gruß


[Beitrag von surroundkeller am 03. Nov 2006, 19:59 bearbeitet]
peter042
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 03. Nov 2006, 19:59
Also ich habe die Nase mitlerweile gestrichen voll ! Mein Gerät, gekauft am 16.10., hat sich gestern komplett verabschiedet. Nach einem lauten Zisch und verschmorrtem Geruch fiel das Bild zu einem bunten Strich zusammen, und nichts geht mehr. Beim Kundendienst gibt man mir eine Reparaturzeit von ca. 14 Werktagen im günstigsten Fall an ! Karstadt würde mir zwar das Geld (799,-) wieder auszahlen, aber dafür bekommt man nirgendwo ein entsprechend ausgestattetes gleichwertiges Gerät. Bild und Ton waren halt wirklich überzeugend ! Ich weiss nun auch nicht recht, was ich machen soll, Rep. oder Rückgabe ?
Vieleicht habe ich ja auch ein "Montagsgerät" erwischt. Auf alle Fälle hat der Plasma kein HD-Ready. Die Auskunft bekam ich bei der Grundig Hotline.
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 03. Nov 2006, 20:01
Dieses hin und zurück macht deinen Plasma nicht grade besser.....

Ich kann meinen Tipp nur wiederholen und zum pana 60E raten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
peter042
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 03. Nov 2006, 20:10
Der Pana kostet z.Zt. ab 1289,- im Net. Sind halt 490,- mehr. Die Beurteilungen sind zwar extrem gut, aber lohnt sich diese Mehrausgabe wirklich ? Hat auch kein PIP !
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 03. Nov 2006, 20:14
Wenn du beide mit gleichem Signal nebeneinander sehen würdest, wirst du SOFORT zum Pana greifen.

Ist Bildquali/Preisleistungsbester
peter042
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 03. Nov 2006, 20:16
Na gut, werd mich morgen mal in die Spur schieben, und mir den Pana mal anschauen. Lass mich gern überzeugen. Wenn halt auch die Qualität besser ist, sind die Mehrkosten auch gut angelegt.
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 03. Nov 2006, 20:22
Alleine für HD Ready lohnt der Mehrpreis, nicht mehr lange dann sind HD Player oder die PS3 verfügbar und HD schockt!!!
MarkusHo
Neuling
#24 erstellt: 03. Nov 2006, 20:29
Hm dann werd ich mir die beiden nochmal im Vgl. im Laden anschauen.

@Peter: Ist der nun HD-Ready oder nicht?

Bei der Grundig Hotline sagte man nein, auch hat der kopetente und ehrliche mann mich über die Nachteile aufgeklärt die mich doch nachdenklich machen:
- Kein Anschluss der Next-Gen-Konsolen
- Schlirren und Schatten bei schnellen Bewegungen (z.B Fußball)

Aber er sagte zumindest groß und billig und irgendwo hat er ja recht. Ist es denn wirklich sinnvoll sich in dieser Übergangsphase einen teuren Flachbildfernseher zu kaufen wenn HD sowieso erst in 3 Jahren flächendeckend realisiert wird und ich dann ein wesentlich besseres und ausgereifteres Gerät für ein drittel des Preises bekomme?
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 03. Nov 2006, 20:33
Die UE ist IMMER ein Übergang.

Auch in 1/3/5/10 Jahren wird es besseres geben und neues noch besseres bald kommen.......

Der Pana lohnt heute schon!!
MarkusHo
Neuling
#26 erstellt: 03. Nov 2006, 20:52
Es ging mir jetzt primär um HD-TV, denn danach wird wohl nicht so bald was neues kommen.

Natürlich gibts in 10 Jahren noch bessere Modelle aber was bringt mir das jetzt wo ich sowieso nur PAL schauen kann und Blue-Ray Discs noch zukunftmusik sind. Scheint mir doch wesentlich sinnvoller mir ein gutes HD Gerät zu kaufen wenn das Standart ist.
Ist doch das selbe wie mit Computern, was hätte es gebracht sich einen Dual-Core-CPU vor einem Jahr für 1000€ zu kaufen wenn noch kein Spiel auch nur annähernd soviel Leistung verlangt. Jetzt ist es notwendig und kostet keine 300 € mehr.

Oder ist der Unterschied bei PAL und normal DVD zwischen den Geräten (Pana - Grundig) so enorm?

Und noch was: Hat jemand Erfahrung mit Grundig-Support? Also Verhalten im Garantiefall etc.


[Beitrag von MarkusHo am 03. Nov 2006, 21:06 bearbeitet]
peter042
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 04. Nov 2006, 02:22
Also in meinem Fall ist das Verhalten vom Grundig Support absolut nicht zufriedenstellend. Wie gesagt müsste ich wohl bei einer Reparatur ca. 3-4 Wochen warten, bis ich mein Gerät wieder bekomme. Diese Auskunft bekam ich aber erst nach ca. 1,5 Stunden rumtelefonieren und ca. 20 Min. Warteschleife. Auch die Auskunft der Grundig Hotline lässt stark zu wünschen übrig. Da bekommt man hier im Forum weit aus mehr Auskunft. Weiss nicht, was dort für Leute arbeiten ! Im übrigen kann das Gerät mit einer Auflösung von 852 x 480 nicht HD-Ready sein.
MarkusHo
Neuling
#28 erstellt: 04. Nov 2006, 14:17
Ja sowas ist immer ärgerlich.

Im Übrigen hab ich mich nochmals belehren lassen und tendiere zum Pana, allerdings ist der Preis doch ziemlich hoch.

Was wäre denn für circa 800 € zu bekommen, die Größe ist jetzt erstmal nebensächlich, mit 70 - 80 kann ich auch leben.
Ist in dem Größenbereich ein TFT sinnvoller? Mir sagte man im kleineren Bereich wäre diese Technik dem Plasma überlegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
beste Verkabelung Plasma--SatReceiver-DVD-Rekorder
florentine13 am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  7 Beiträge
Samsung Plasma und DVBT???
Krokult am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.07.2005  –  19 Beiträge
Schlechtes Bild über Scartkabel am Plasma TV.
Bastler72 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  4 Beiträge
VGA + Receiver am Plasma = Querbalken
Bjoern3003 am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  2 Beiträge
Mac über DVI am Plasma -Zoomen?
hans-mann am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  10 Beiträge
Scart Problem am Plasma ??
bibeflo am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  3 Beiträge
Verkabelung am Plasma
rudiyoda am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  3 Beiträge
Laptop am Plasma anschliessen.
Italia99 am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  3 Beiträge
Notebook am Plasma anschliessen.
Tuelle007 am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  2 Beiträge
PC am Plasma DIVI-HDMI gut?
Hollywood100 am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.217 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedeheising
  • Gesamtzahl an Themen1.414.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.935.058

Hersteller in diesem Thread Widget schließen