PC an 42" Plasma: DVI oder HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
crayzee
Stammgast
#1 erstellt: 25. Dez 2006, 01:10
Hallo!

Hab mal ne kurze Frage:
Gestern hab ich mir nen Panasonic 42TV60EH gekauft. Wollte jetzt noch meinen Rechner anschließen, weiß aber noch nicht wie.

Soll ich den mit einem einfachen DVI-Kabel anschließen (also vom PC den DVI-Ausgang mit dem DVI-Eingang am TV verbinden) oder soll ich ein DVI-auf-HDMI-Kabel nehmen (also DVI-Ausgang vom PC mit nem DVI-HDMI-Kabel in eine HDMI-Buchse des TVs)?

Nehmen sich beide Lösungen was an Qualität?

Viele Grüße
Michi891
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Dez 2006, 02:29
Guten Abend,

ich kenne dein TV-Modell und Deine Grafikkarte nicht, daher lässt es sich schwer beurteilen. Meiner Meinung nach wird es kaum einen, jedenfalls keinen großen Unterschied zwischen beiden genannten Varrianten geben.

Ich selbst habe mir schon einmal diese Frage gestellt und es ausprobiert. Ich jedenfalls konnte keinen Unterschied feststellen.

Deswegen würde ich sagen, benutze ein normale DVI-Kabel und lasse die HDMI Anschlüsse frei für DVD-Spieler usw.

Denn von HDMI zu HDMI wird es sich lohnen, aber durch die Wandlung von DVI auf HDMI geht auch noch Qualität verloren.

So viel von meiner Seite.

Gruß Michi
silenti
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Dez 2006, 12:05
Hallo zusammen

wenn ihr mich fragt, ist es zimlich egal. Ausser ihr habt irgend eine Quelle, die den HDCP Kopierschutz benötigt, meines Wissens soll das aber erst bei Windows Vista kommen

schaut doch noch bei Link Wikipedia vorbei.

Das Bild wird aber sicherlich nicht verändert, mit einem Kabel, DVI hat einfach nur den Vorteil, dass Ton und dieser sinnlose Kopierschutz übertragen werden kann.
Bufobufo
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2006, 13:13
Hi,


Denn von HDMI zu HDMI wird es sich lohnen, aber durch die Wandlung von DVI auf HDMI geht auch noch Qualität verloren.

Da geht nichts an Bild-Qualität verloren, weil hier nichts gewandelt wird, es sind einfach nur zwei Steckertypen.


DVI hat einfach nur den Vorteil, dass Ton und dieser sinnlose Kopierschutz übertragen werden kann.


Gerade der Ton wird bei DVI nicht übertragen , ansonsten gilt hier wieder, es sind nur 2 Steckertypen.

Gruß Jan
crayzee
Stammgast
#5 erstellt: 26. Dez 2006, 01:43
Also kommts am Ende aufs gleiche raus ob DVI-HDMI oder DVI-DVI?
t.chrome
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Dez 2006, 02:13
Ja.
Wobei ich zu DVI-DVI rate, weil man, wie gesagt dann den HDMI-Eingang für einen DVD-Player etc. nutzen kann.

Edit: Ein Vorteil von DVI ist aber, dass DVI-Stecker fest sitzen und nicht mit der Zeit abnutzen, wenn man oft umsteckt, wie HDMI-Stecker.


[Beitrag von t.chrome am 26. Dez 2006, 02:14 bearbeitet]
crayzee
Stammgast
#7 erstellt: 26. Dez 2006, 02:13
Ja macht Sinn.
Und das Kabel wird bestimmt ein paar € günstiger sein...

Danke!!
crayzee
Stammgast
#8 erstellt: 29. Dez 2006, 15:29
Kann mir denn jemand ein gutes DVI-Kabel mit ner Länge von 5m empfehlen?

Sollte gute Übertragung liefern usw....halt ein gutes Kabel Preis so bis 20€, allermaximalstens 30€!

Oder sagt mir, auf was genau ich bei Kauf achten soll, dann kann ich mich auch selber umschauen.

Gruß
t.chrome
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Dez 2006, 15:33
Ich bin der Meinung, dass man bei einem Kabel, dass digitale Signale überträgt kein teures nehmen muss, weil das Kabel nichts am Signal verändert. Du brauchst demnach nicht auf irgendetwas zu achten etc. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass da ein stinknormales DVI-Kabel von einem PC z.B. reicht. Kostet auch nicht die Welt.

Gruß
crayzee
Stammgast
#10 erstellt: 29. Dez 2006, 21:44
Kann das noch jemand bestätigen?
Bufobufo
Inventar
#11 erstellt: 30. Dez 2006, 13:08
Ja,

wenn du keine großen Strecken (>5m) brauchst geht ein stinknormales PC_DVI-Kabel kostet unter 5 Euro.

Die Investition ist doch nicht zu hoch oder ? wenn es damit nicht gehen sollte, ist es kein Beinbruch.

Es wird immer Leute geben die auf Ölfluss-Kabel usw. pochen, aber die sind erst bei wirklich großen Längen angebracht.
Wenn du es nicht glaubst, dann hol dir lieber so eins, sind ja deine Mücken und nicht meine.

Gruß Jan
crayzee
Stammgast
#12 erstellt: 30. Dez 2006, 13:57
Ich glaubs ja, nur ruhig bleiben

Ich wollte es nur noch einmal bestätigt haben!

Nur ist mir gerade aufgefallen, dass der Plasma gar keine DVI-Buchse hat!!! Sondern nur VGA (oder D-Sub wie ihr wollt).

Wie bin ich da am besten gewickelt? Trotzdem ein DVI-Kabel für 5€ nehmen und dann direkt am TV einen DVI-VGA-Adapter verwenden? Oder lieber einen Adapter am Rechner anbringen und ein VGA-Kabel nehmen (wobei VGA ja nicht Digital ist, oder? Da würde es dann schon auf die Kabelqualität ankommen, oder?)??

Viele Grüße
t.chrome
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Dez 2006, 14:33
Das macht im Endeffekt keinen Unterschied, weil das Signal was am TV ankommt immer Analog ist. Kauf dir einfach ein DVI-Kabel und dazu einen DVI-VGA-Stecker. Damit bist du einfach flexibler und kannst den Stecker benutzen, wo du möchtest.

Gruß
Michi891
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Dez 2006, 15:51
Guten Tag,

ich denke, dass deine Grafikkarte einen DVI- und VGA Steckplatz haben wird. Deshalb würde ich ein normales VGA Kabel benutzen und auf Adapter usw. verzichten, denn die Endleistung der Geräte, egal ob im Hifi- oder TV Bereich ist immer so stark wie das schwächste Glied in der Kette.

Wie schon geschrieben ist ein VGA Anschluss eben analog und somit wird das Signal auch nicht dadurch besser wenn du am Rechner den DVI Anschluss verwendest und am TV den VGA.

Deshalb mein Tip: Kauf dir ein stinknormales VGA Kabel (5m = um die 5 Euro) verzichte auf Adapter und sonstiges, und du wirst keinen qualitativen Unterscheid feststellen, natürlich imho.


Gruß Michi
_Floh_
Inventar
#15 erstellt: 30. Dez 2006, 15:55
Dann würde ich aber lieber gleich HDMI nehmen, bevor man da wieder Analogen mist baut.
t.chrome
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 30. Dez 2006, 15:55
Natürlich, Michi.
Aber viele neue Grafikkarten, speziell, haben nur 2 DVI-Anschlüsse. Aber wenn die Graka von crayzee beide Anschlüsse hat, kann man nehmen, was man will. Das ist wirklich vollkommen egal. Meiner Meinung nach reicht da auch ein ganz normales VGA-Kabel. Alles kein Problem.

Gruß
silenti
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Dez 2006, 16:22
hallo crayzee

Du hast kein HDMI-Anschluss an deinem neuen TV??? kann ich gar nicht glauben. Falls ja würde ich folgende Kabel nehen:

Also DVI -- DVI + Adapter HDMI
DVI -- HDMI
Adapter + HDMI -- HDMI


Aber du kannst natürlich auch Analog.... Ich denke bis 1280x1200 ist es nicht so ein risiges Problem. Ich hatte mal ein Display mit WUXGA (1920x1280) da war der Unterschied mit einem 3M Kabel riesig!
crayzee
Stammgast
#18 erstellt: 30. Dez 2006, 16:33
Also:
Natürlich hab ich HDMI am TV, sogar 2 Stück.
Wollte aber den PC an den dafür vorgesehenen Steckplatz anschließen (eben der VGA-Steckplatz am TV) und nicht per HDMI. Ich dachte das würde dann einen Unterschied machen und der Plasma wird als richtiger PC-Monitor erkannt oder so....ach keine Ahnung

Die Methode DVI-HDMI hab ich mir ja auch schon überlegt.
Dann werd ich wohl doch diese Möglichkeit verwenden, werde mir dann ein Kabel zulegen das an der einen Seite DVI und an der anderen Seite HDMI hat.
Ich denke da dabei alles digital bleibt, sollte diese Möglichkeit auch die besten ergebnisse einfahren.

Wegen der Auflösung:
An sich unterstützt der TV nur 1024x786. Aber in der Bedienungsanleitung ist als unterstützte Auflösung auch noch 1280x1024@60Hz angegeben. Eine Seite weiter vorne heißt es aber, dass nur bis zu einer Auflösung von 1024 Zeilen ein total sauberes Bild gewährleistet werden kann.
Was heißt das jetzt? Kann ich also mit Glück auch 1280x1024 betrachten? Und gilt das nur für den Anschluss über den VGA-Steckplatz oder auch wenn ich den Rechner per HDMI anschließe?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
silenti
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Dez 2006, 16:51
Wie gesagt, es gibt auch Adapter von DVI auf HDMI
Ich würde die günstiger Variante nehmen, und falls Digital diverse Nachteile haben sollte, könntest du ja mit einem DVI Kabel immer noch Analog fahren.

Deine Auflösung, und das ist bei den besseren Plasma bis 50" so, hat eine wirkliche Auflösung von 1024x768. Du kannst zwar mit einer grösseren Auflösung auf dein Bildschirm, die Pixel werden aber unscharf.

PC am besten mit dieser 1024x768 Auflösung anschliessen, damit wird das Bild sicherlich sehr scharf, siehst du vorallem bei Schriften.

übrigens steht zwar sicherlich HD-Redy auf deinem Display, da gibt es 2 Auflösungen: p720 und p1080 1280x720 1920 x 1080....

Beide Auflösungen werden an deinem Plasma angezeigt, aber halt nicht so scharf. - Ist aber egal wenn du TV-schaust, da das Bildmaterial noch lange nicht vorhanden ist, und so in 5-10 Jahren kostet ein Full-HD Gerät sicherlich nicht mehr, als dein momentaner TV.

Ich denke aber, das Plasma mit dem guten Kontrast so seine Vorzüge hat.

Gruss
_Floh_
Inventar
#20 erstellt: 30. Dez 2006, 17:06

Ich denke aber, das Plasma mit dem guten Kontrast so seine Vorzüge hat.


Ja, ein teurer Plasma macht mit seinem hohen Kontrast und der Hohen Aufllösung ein sehr schönes Bild, aber ein "Billiger" Plasma bringt teilweise nur eine Auflösung von weniger als 800x600 auf die Reihe. Daher würde ich bei einem Budget unter 1200€ lieber zum LCD greifen.
crayzee
Stammgast
#21 erstellt: 31. Dez 2006, 02:28
Also für 1200 bekommt man den 42" von Panasonic, und der ist ja nicht von schlechten Eltern!


Nochmal kurz:
Was ist besser? DVI-HDMI oder DVI-VGA?

Gruß
_Floh_
Inventar
#22 erstellt: 31. Dez 2006, 10:52
Wie groß ist den seine Maximale Auflösung?
silenti
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 31. Dez 2006, 13:00
Hallo crayzee

Du willst dieses Kabel wohl erst im nächsten Jahr kaufen

Im Ernst, soll aber ein Problem geben mit Bildern, die werden verzerrt angezeigt. Such mal unter quadratischen Pixeln. Einer hier im Forum hat das ganze mit einem Scaler gelöst (die kosten aber ne Menge) und über Analog.

Also Kauf dir Besser ein DVI-Kabel, bei dem müssen aber auch die Analogen Pins belegt sein, und ein DVI-HDMI Adapter, dann kannst du immer noch günstig auf Analog umbauen (Kostet dich höchsten einen Adapterstecker mehr..)


Gruss

Und guten Rutsch ins neue Jahr
crayzee
Stammgast
#24 erstellt: 31. Dez 2006, 14:07
Hä? Warum sollte ich auf Analog umbauen? Dachte immer digital wäre besser?

So einen DVI-VGA-Adapter-Stecker hab ich, war bei meiner Grafikkarte dabei. Aber wenn ich das ganze mit HDMI löse, dann will ich nur ein Kabel kaufen, was direkt einen DVI- und einen HDMI-Stecker hat, so dass ich ohne Adapter auskomme, oder verfälschen die Adapter bei digitalen Signalen die Qualität nicht?


Maximale Auflösung laut Beschreibung: 1024x768, aber in der Beschreibung steht auch dass er 1280x1024@60Hz darstellen kann. Hab ich aber alles schonmal eine Seite vorher geschrieben!
silenti
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 31. Dez 2006, 16:15

craycee schrieb:
Hä? Warum sollte ich auf Analog umbauen? Dachte immer digital wäre besser?



ist auch meine Meinung, aber du willst ja auf sicher gehen..


craycee schrieb:
Nochmal kurz:
Was ist besser? DVI-HDMI oder DVI-VGA


sorry VGA ist nun mal Analog!!!!

nochmals: in einen DVI Kabel, vorausgesetzt es ist voll belegt, können sowohl analoge wie digitale Signale transportiert werden (schau doch nochmals in meinem 1 Thread den Link an!)

In einen reinen HDMI können nur digitale Daten übertragen werden.

Ich würde auch ein DVI auf HDMI nehmen, dieses Kabel könnte aber teuere sein als ein DVI auf DVI Kabel und zusätzlich einen DVI auf HDMI Adapter, und du möglichst günstig eine Lösung haben möchtest.....

Vielleicht solltest Du nochmals alle Beiträge richtig durchlesen, ich denke Du findest alle Informationen!
Gruss
crayzee
Stammgast
#26 erstellt: 31. Dez 2006, 16:33
Jaja, mir ist ja alles bis hierhin klar, nur eins nicht so richtig:
Was ist nun besser? Analog oder Digital?? Ich dachte halt immer digital wäre besser.....aber warum findest du Analog besser? Muss doch nen Grund haben!?
Was hat analog gegenüber Digital für Vorteile?


EDIT: Oh, du sagtest ja "ist auch meine Meinung"....hab ich grad erst gemerkt, hatte mich beim ersten Mal verlesen, sorry!
Aber warum geht man mit Analog auf Nummer sicher? mit digital ist man doch besser und sicherer gewickelt oder nicht? Da kann ja soweit ich weis keine Qualitätsverschlechterung stattfinden durch Störsignale oder so....oder doch?!


[Beitrag von crayzee am 31. Dez 2006, 16:35 bearbeitet]
silenti
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 31. Dez 2006, 17:00
Schau mal diesen Thread an: Link

Ich hab leider selber keinen Plasma
crayzee
Stammgast
#28 erstellt: 31. Dez 2006, 20:27
Hab jetzt die beiden günstigsten Angebote bei ebay rausgesucht:
5m HDMI auf DVI ohne vergoldete Kontakte für 14,89€
5m HDMI auf DVI mit vergoldeten Kontakte für 18,30€

Lohnt sich der Mehrpreis für die goldenen Kontakte?
_Floh_
Inventar
#29 erstellt: 01. Jan 2007, 00:24
Definitiv nein, sieht aber besser aus.
crayzee
Stammgast
#30 erstellt: 01. Jan 2007, 18:23


Sieht doch niemand, der eine Stecker ist hinter meinem Rechner und der andere hinter meinem Plasma



EDIT:

Schau mal, ein teureres Kabel von ebay, aber 1m HDMI-HDMI:

Hochwertiges digitales Video/Audio-Kabel aus dem Highendbereich
Zur Verbindung von Geräten mit HDMI-Schnittstelle
24 Karat vergoldete
Massiver Metallstecker
Folie- und Kupfergeflechtschirmung
2-fach EMI-Suppressor (Ferrit-Schirm)
Innenleitern aus sauerstofffreiem Kupfer
Optimale Übertragung


Bringen die ganzen Sachen denn wirklich nix? Warum wird dann sowas gebaut?


[Beitrag von crayzee am 01. Jan 2007, 18:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC über DVI-HDMI an Plasma anschließen
Pattischwappi am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  5 Beiträge
dvi - vga, oder dvi-hdmi
Beatmaker am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  9 Beiträge
PC an Plasma
F.Hase1 am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  7 Beiträge
PC auf Plasma, VGA, DVI, HDMI, Scart?.
seppl_o815 am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  2 Beiträge
VGA oder DVI für PC - Plasma Verbindung?
Chris999 am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  11 Beiträge
pc-tv dvi-hdmi oder dvi-vga
xPunkYx am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  2 Beiträge
HDMI -> DVI = DVI -> HDMI?
Rotfuxx am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  3 Beiträge
VGA oder DVI vom PC zum Plasma
LopeZ83 am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  5 Beiträge
PC an Plasma: HDMI, DVI oder einfach VGA?
Desecrator am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  3 Beiträge
Laptop <-> PC - DVI - HDMI oder HDMI - HDMI
c_u_b_e am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedSetziR
  • Gesamtzahl an Themen1.410.184
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.846.427

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen