Sehr großer Qualitätsunterschied zwischen YUV und Scart

+A -A
Autor
Beitrag
Dean
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jan 2007, 00:04
Huhu

ich habe zur Zeit einen Infocus X2. Diesen habe ich per Scart, also den roten,weißen und gelben Stecker mit dem DVD Player verbunden. Naja eigentlich nur den gelben, da ich ja nur das Bild benötige und der Ton vom DVD Player digital an den Reciever angeschlossen ist. Nun habe ich mir überlegt, mir einen Adapterstecker von M1(so heißt der Stecker bei dem Beamer) zu Component zu besorgen. Ist das Bild erheblich besser, oder würde sich der Kauf nicht lohnen.

Danke schonmal für die Antworten.

Gruß Dean
Steff70
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Jan 2007, 14:08
hi,

der gelbe stecker (schlichtes video ) ist wohl die denkbar schlechteste verbindung vom dvd-player zum beamer.
kenne mich nicht 100%ig mit dem beamer aus; aber mit diesem adapter (yuv an VGA des x2, oder?) hast du mit sicherheit ein wesentlich besseres bild!

kauf lohnt sich
Dean
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jan 2007, 16:27
danke schonmal für die Antwort. Ok dann werde ich mir das/den Kabel/Adapter zulegen. Nochmal ne andere Frage. Wie siehts mit dem Qualitätsunterschied zwischen billigen und etwas teueren Leinwänden aus. Worauf muss ich beim Kauf einer Leinwand achten.

Gruß Dean
whiskywhisky
Stammgast
#4 erstellt: 14. Jan 2007, 17:39
Moin,


Dean schrieb:
danke schonmal für die Antwort. Ok dann werde ich mir das/den Kabel/Adapter zulegen. Nochmal ne andere Frage. Wie siehts mit dem Qualitätsunterschied zwischen billigen und etwas teueren Leinwänden aus. Worauf muss ich beim Kauf einer Leinwand achten.

Gruß Dean


... alles (oder fast alles) zum Thema Beamer/Leinwand usw. findest Du bei www.beisammen.de
Deswegen nur ganz kurz: Wenn es keine Rollo-LW werden soll, dann würde ich immer selbst bauen (Keilrahmen mit Leinwandtuch oder Rahmen mit Opera/Molton). Wenn Du im angegebenen Forum nicht alles findest, dann schreib noch mal hier ...

P.S.:
Diesen habe ich per Scart, also den roten,weißen und gelben Stecker
... das ist kein Scart, ein Scart-Stecker hat 21 Pole ...


[Beitrag von whiskywhisky am 14. Jan 2007, 17:41 bearbeitet]
Dean
Stammgast
#5 erstellt: 14. Jan 2007, 18:12

whiskywhisky schrieb:

... alles (oder fast alles) zum Thema Beamer/Leinwand usw. findest Du bei www.beisammen.de
Deswegen nur ganz kurz: Wenn es keine Rollo-LW werden soll, dann würde ich immer selbst bauen (Keilrahmen mit Leinwandtuch oder Rahmen mit Opera/Molton). Wenn Du im angegebenen Forum nicht alles findest, dann schreib noch mal hier ...

P.S.:
Diesen habe ich per Scart, also den roten,weißen und gelben Stecker
... das ist kein Scart, ein Scart-Stecker hat 21 Pole ...


hmm ne ich habe nur platz für eine Rollo-LW. Ich würde so max 200 Euro ausgeben. Welche würdet ihr mir da empfehlen?

Und das mit dem Scart....den stecker hab ich nicht gemeint, nur die 3 einzelne Stecker^^

Gruß Dean
whiskywhisky
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jan 2007, 18:18
Hallo,


hmm ne ich habe nur platz für eine Rollo-LW. Ich würde so max 200 Euro ausgeben. Welche würdet ihr mir da empfehlen?


... da ich keine preiswerte Rolloleinwand kenne, die nicht irgendwann Falten wirft, habe ich mir eine Keilrahmen-LW gebaut.
Deswegen kann ich leider nicht weiterhelfen.
Steff70
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Jan 2007, 18:52

... da ich keine preiswerte Rolloleinwand kenne, die nicht irgendwann Falten wirft, habe ich mir eine Keilrahmen-LW gebaut.


Genau so habe ich es auch gemacht!

RolloLW ist schön und gut, aber whiskywhsky hat recht, irgentwann fängt jedes (ausser mit Spannseilen) Rollo an, Wellen zu werfen!
Und wenn Du das mal im Prokibetrieb gesehen hast, kommt Dir die Galle hoch

Habe auch nicht unbedingt den Platz für den RahmenLW.
Bei mir siehts so aus (LW is halt abnehmbar; hängt in 10Sek):

http://img149.imageshack.us/my.php?image=cine1cy6.jpg

http://img149.imageshack.us/my.php?image=cine3sq1.jpg
Dean
Stammgast
#8 erstellt: 14. Jan 2007, 21:09
hmm ok so ne Leinwand zum aufhängen ist auch nicht schlecht. Aber wie hast du das gemacht? Nur nen Rahmen gebaut und da das Tuch drüber gespannt, oder wie?
Bzw. was für ein Tuch muss ich da kaufen, worauf muss ich beim Kauf achten? Was gibts da für Qualitätsunterschiede?

Gruß Dean
Steff70
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Jan 2007, 21:38
Du hast die Möglichkeit, Dir direkt eine KeilrahmenLW fertig mit passendem Tuch und schwarzer Maskierung zu kaufen. Ist halt was teurer!
Musste mal was googeln

Ich persönlich bin zum Malbedarffachgeschäft gegangen und habe mir einen Keilrahmen (1,6m breit/1:1,78) samt Maltuch (Kannst Dir natürlich auch direkt z.B. n Operatuch zulegen)gekauft.

Naja,

- zuhause Keilrahmen zusammengschustert
- Das Tuch aufgespannt und mittels E-Tacker angebracht (Tipp: von mindst. einen Kumpel helfen lassen )
- Das Tuch ist dann noch wellig; kein Thema, nach bepinseln und trocknen strafft sich das perfekt!
- Wo wir beim pinseln sind: Habe mir mittlerweile 3 LW`s selbstgebaut. Geheimtipp (wird auch bei beisammen.de empfohlen) ist Latexfarbe Seidenmatt! Macht ein klasse Bild! Hört sich komisch an, is aber so (gerne auch vorführbar, Kreis HS)
- Als Kasch habe ich dann die Aussenränder schwarzmatt gepinselt und zum scharfen Abschluss schwarze Holzleisten aufgeklebt (siehe Pic)
- Die Rückseite habe ich mit schwarzem Theaterstoff bezogen!
- Für Movies in 1:2,35 usw. kann ich mattschwarze, dünne Holzleisten mittels schw. Klett aufbringen (siehe Pic)

So weit, so gut

Ohne die LW siehts so aus:

http://img169.imageshack.us/my.php?image=home1gg4.jpg

Der Rahmen aussen mit Klett:

http://img169.imageshack.us/my.php?image=cine2le0.jpg
Finalfreak
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Jan 2007, 22:12

Dean schrieb:
Huhu

ich habe zur Zeit einen Infocus X2. Diesen habe ich per Scart, also den roten,weißen und gelben Stecker mit dem DVD Player verbunden. Naja eigentlich nur den gelben, da ich ja nur das Bild benötige und der Ton vom DVD Player digital an den Reciever angeschlossen ist. Nun habe ich mir überlegt, mir einen Adapterstecker von M1(so heißt der Stecker bei dem Beamer) zu Component zu besorgen. Ist das Bild erheblich besser, oder würde sich der Kauf nicht lohnen.

Danke schonmal für die Antworten.

Gruß Dean

Hi,
das ist kein Scart sondern Composite und im Vergleich zum Komponentenkabel, wirst du eine erhebliche Verbesserung merken.
Ich hab es aber nur mit einer Konsole vergleichen, bei Composite war das Bild schwamming, unscharf und die Farben waren zu dunkel und schwach.
Beim Komponentenkabel, war die Schärfe super und das Bild war farbenfroh. (Fernseher ist ein KDF 50E 2010AEP, basiert ja auch irgendwie auf die Technik des Beamers :D)
Dean
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jan 2007, 23:25

Finalfreak schrieb:

Dean schrieb:
Huhu

ich habe zur Zeit einen Infocus X2. Diesen habe ich per Scart, also den roten,weißen und gelben Stecker mit dem DVD Player verbunden. Naja eigentlich nur den gelben, da ich ja nur das Bild benötige und der Ton vom DVD Player digital an den Reciever angeschlossen ist. Nun habe ich mir überlegt, mir einen Adapterstecker von M1(so heißt der Stecker bei dem Beamer) zu Component zu besorgen. Ist das Bild erheblich besser, oder würde sich der Kauf nicht lohnen.

Danke schonmal für die Antworten.

Gruß Dean

Hi,
das ist kein Scart sondern Composite und im Vergleich zum Komponentenkabel, wirst du eine erhebliche Verbesserung merken.
Ich hab es aber nur mit einer Konsole vergleichen, bei Composite war das Bild schwamming, unscharf und die Farben waren zu dunkel und schwach.
Beim Komponentenkabel, war die Schärfe super und das Bild war farbenfroh. (Fernseher ist ein KDF 50E 2010AEP, basiert ja auch irgendwie auf die Technik des Beamers :D)


hm das versteh ich nicht ganz. Du meintest, das Composite im gegensatz zum Komponentenkabel um einiges besser ist. Aber im vergleich mit der Konsole war das Komponentenkabel um einiges besser. Wo liegt jetzt genau der unterschied. Der Adapter heißt M1 to Component adapter.
Was ist jetzt besser. Comonent oder Composite? Oder ist das das selbe?^^

Gruß Dean
Dean
Stammgast
#12 erstellt: 14. Jan 2007, 23:27

Steff70 schrieb:
Du hast die Möglichkeit, Dir direkt eine KeilrahmenLW fertig mit passendem Tuch und schwarzer Maskierung zu kaufen. Ist halt was teurer!
Musste mal was googeln

Ich persönlich bin zum Malbedarffachgeschäft gegangen und habe mir einen Keilrahmen (1,6m breit/1:1,78) samt Maltuch (Kannst Dir natürlich auch direkt z.B. n Operatuch zulegen)gekauft.

Naja,

- zuhause Keilrahmen zusammengschustert
- Das Tuch aufgespannt und mittels E-Tacker angebracht (Tipp: von mindst. einen Kumpel helfen lassen )
- Das Tuch ist dann noch wellig; kein Thema, nach bepinseln und trocknen strafft sich das perfekt!
- Wo wir beim pinseln sind: Habe mir mittlerweile 3 LW`s selbstgebaut. Geheimtipp (wird auch bei beisammen.de empfohlen) ist Latexfarbe Seidenmatt! Macht ein klasse Bild! Hört sich komisch an, is aber so (gerne auch vorführbar, Kreis HS)
- Als Kasch habe ich dann die Aussenränder schwarzmatt gepinselt und zum scharfen Abschluss schwarze Holzleisten aufgeklebt (siehe Pic)
- Die Rückseite habe ich mit schwarzem Theaterstoff bezogen!
- Für Movies in 1:2,35 usw. kann ich mattschwarze, dünne Holzleisten mittels schw. Klett aufbringen (siehe Pic)

So weit, so gut

Ohne die LW siehts so aus:

http://img169.imageshack.us/my.php?image=home1gg4.jpg

Der Rahmen aussen mit Klett:

http://img169.imageshack.us/my.php?image=cine2le0.jpg


Wow cool, danke für die detailierte beschreibung. Werd ich mal versuchen. Nur die Frage bleibt wo ich das ding dann unterbringe^^
Aber trotzdem danke^^

Gruß Dean
Steff70
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Jan 2007, 00:43

hm das versteh ich nicht ganz. Du meintest, das Composite im gegensatz zum Komponentenkabel um einiges besser ist. Aber im vergleich mit der Konsole war das Komponentenkabel um einiges besser. Wo liegt jetzt genau der unterschied. Der Adapter heißt M1 to Component adapter.
Was ist jetzt besser. Comonent oder Composite? Oder ist das das selbe?^^


Mit Composite ist dieses schlichte "Video"-Signal gemeint (Der gelbe)! Also alles was mit "Composite", "Video" oder auch "FBAS" gemeint ist, ist die denkbar schlechteste Verbindung!

Also ist der Komponentenanschluss (bei Deinem X2 auf den VGA-Anschluss; war zumindest beim x1 so) für Deinen Infocus mit die qualitätsbeste Verbindung.
Kein Vergleich zu composite!

Ich weiss, is alles was verwirrend
whiskywhisky
Stammgast
#14 erstellt: 15. Jan 2007, 00:46
Moin Dean,


hm das versteh ich nicht ganz. Du meintest, das Composite im gegensatz zum Komponentenkabel um einiges besser ist. Aber im vergleich mit der Konsole war das Komponentenkabel um einiges besser. Wo liegt jetzt genau der unterschied. Der Adapter heißt M1 to Component adapter.
Was ist jetzt besser. Comonent oder Composite? Oder ist das das selbe?^^


... Du hast das schon richtig verstanden.

Nur das gelbe Kabel ist FBAS, auch als Composite bekannt. Die Farb- und Helligkeitsanteile im Bild werden in einem Signal übertragen. Das ist die schlechteste Möglichkeit.

Danach kommt S-Video, auch als Y/C bekannt. Hier werden die Farb und Helligkeitssignale über zwei Adern übertragen, der Stecker ist der Hosidestecker. Das ist schon mal besser als FBAS.

Danach kommt das Komponentensignal, auch als YUV bezeichnet. Hier werden die Helligkeitsinformationen sowie zwei Farben (rot und blau) übertragen. Die fehlende Farbe (grün) läßt sich berechnen, da die Summe aller Farben immer 100% ergibt. Die Übertragung erfolgt über drei Kabel in den Farben rot, blau und grün.

YUV ist dem dem RGB-Signal ziemlich gleichwertig. Es werden hier alle Farben mit ihren jeweiligen Helligkeiten übertragen. Dieses Signal wird im Heimbereich meistens über Scart übertragen. Da ein Synchronsignal benötigt wird, wird dieses dann über die Leitung übertragen auf der sonst das FBAS Composite Signal liegt.


[Beitrag von whiskywhisky am 15. Jan 2007, 00:50 bearbeitet]
Dean
Stammgast
#15 erstellt: 15. Jan 2007, 00:52
aha ok danke für die Auskunft.^^
Ich werde einfach mal abwarten, bis ich den Adapter bekomme. Müsste demnächst per Post kommen^^
So jetzt muss ich mich dann erstmal um ne neue Leinwand kümmern.

Gruß Dean
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
YUV (Scart) auf YUV (Cinch)
KongoKing am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  4 Beiträge
Lohnt sich YUV?
SunnyWurm am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  7 Beiträge
Qualitätsunterschied bei den unterschiedlichen Verkabelungen
Thrakier am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  4 Beiträge
YUV gegen Scart
dOOd!eBug am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  3 Beiträge
yuv---scart
chris_82 am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  6 Beiträge
Scart -> YUV
BeginnerCH am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  7 Beiträge
scart YUV
termite am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  9 Beiträge
Qualitätsunterschied? VGA -> Scart vs VGA -> HDMI
lumbes am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  2 Beiträge
Scart zu Scart oder Scart zu YUV?
Premiere24 am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  2 Beiträge
YUV--->VGA, oder YUV Scart?
Jensman1985 am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedHaeberl47
  • Gesamtzahl an Themen1.410.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.850.066

Hersteller in diesem Thread Widget schließen