PC an Fernseher anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
straightlyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Jan 2007, 16:15
Ich habe vor, meinen alten PC an einen Fernseher anzuschließen um dann über Netzwerk Filme auf dem Fernseher zu schauen.

Anspruch an die Lösung des Problems:
möglichst preiswert!

Ohne mich jetzt extrem lang damit beschäftigt zu haben, glaube ich nicht, dass die Lösung für mein Problem, bei diesem Artikel liegen wird:
http://cgi.ebay.de/SCART-VGA-Kabel_W0QQitemZ260074 [...] dZViewItem

Wäre jedoch großartig, wenn mich jemand eines besseren belehren würde.
Ansonsten, was brauche ich mindestens? Der PC ist ein alter PII-350 MHz mit GraKa natürlich ohne TV-Out. Ich würde da alles überflüssige ausbauen, Netzwerkkarte und DVD-Laufwerk rein, vielleicht noch nen leiseren Prozessorlüfter, dann mein altes Windows 98SE draufspielen, noch ein paar alternative Videocodecs mit denen der die gängigen Formate hoffentlich noch ruckelfrei liest, tja und dann sollte der irgendwie am Fernseher laufen.
Ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen. Danke schonmal dafür!
Auch über sonstige Tipps und Erfahrungsberichte zu meinem Problem würde ich mich freuen!
Jarak
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Jan 2007, 21:48
kann mir zwar nicht vorstellen, dass ein 350er das ruckelfrei hinbekommt, aber versuchs mal ^^

der link geht nicht zur auktion.

du kannst mal testen ob der 350er nicht sogar passiv läuft, das war damals ned sooo schlimm mit der kühlung wie heute...

wenn du wirklich übers netzwerk sehen willst, kenn ich nur Apple TV das in ca. 2 monaten kommt, kannst mich aber gerne eines besseren belehren.

mfg
straightlyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Jan 2007, 23:22
Hab hier nochmal den hoffentlich funktionierenden Ebay-Link:

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Also die Apfel-TV-Box ist, auch wenn es natürlich nen nettes Gadget wäre, nichtmal annähernd in Reichweite des Preisrahmens, den ich mir vorstelle (ich glaube gehört zu haben, dass die 300 Dollar kosten soll)

Nein, wie gesagt, so gut wie kein Geld ausgeben ist die Devise meines Plans. (Da ich noch nicht weiß, inwieweit sich Filme vom Rechner auf dem Fernseher als nutzvoll für mich erweisen und wie oft ich das dann nutzen werde)

Also meine Gedanken gehen da eher in die Richtung, billige Grafikkarte mit TV-Out von Ebay und nem Konverter von dem Ausgang auf Scart. Oder gebe es halt noch ne andere Lösung? Das Problem ist, dass auf dem Computer onboard der Grafikchip drauf ist, somit wird das nichts mit AGP, sondern ich müßte ne PCI-Grafikkarte mit TV-Out suchen und darauf vertrauen, dass das alles auch ruckelfrei läuft.
Es sei denn, es gibt noch eine andere Variante, aber das würde ich gern von Euch rausbekommen...
Jarak
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jan 2007, 11:15
versteh das mit dem onboard chip nicht so ganz, der hat doch nix mit agp zu tun oder? warum sollte ein onboard chip die AGP schnittstele belegen?

schau dir das lieber nochmal an im PC, nicht, dass du jetzt mehr probleme machst als nötig :D.

Sonst wirds mit PCI ziemlich eng, ich würd dir ne Matrox empfehlen, hab aber grad keine zeit um zu suchen, kann mich nur grau dran erinnern, dass die ziemlich gut für solche lösungen waren.

mfg

ps: was hat es eigentlich mit "PCI Mac editions auf sich?
PCI Mac Edition

kann mir nicht vorstellen dass das auf PCI is und wenn ja wie soll das funzen mit der bandbreite?
straightlyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Jan 2007, 15:28
Okay, ich erklär das noch mal richtig mit dem onboard -Chip:
Bei dem Rechner handelt es sich um einen frühen Komplett-PC einer einschlägigen Supermarkt-Kette. Die haben damals kein Mainboard mit nem AGP-Slot verbaut, wo ich die mitgelieferte Grafikkarte je nach Anforderung einfach auswechseln könnte. Bei dem Mainboard ist einfach ein Grafikchip auf dem Mainboard drauf, der über AGP angesprochen wird. Daher gibt es keinen AGP-Slot. Und natürlich auch keinen TV-Ausgang.

Daher würde ich gern wissen, ob es noch andere Möglichkeiten des Anschlusses gibt -> VGA zu Scart oder so.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass ne PCI Grafikkarte auf dem sowieso schon eher unter-dimensionierten Rechner nicht gerade zu dem ruckelfreien Ergebnis führt, welches ich ich mir vorstelle.

Notfalls hab ich aber noch einen anderen alten Rechner in der Hinterhand, nem PIII-600Mhz und mit nem richtigen AGP-Slot, der würde mit Sicherheit mit Minimalinstallation und den richtigen Treibern alles ruckelfrei abspielen.

Wenn es jetzt ne VGA-zu-Scart-Variante gäbe, könnte ich beides einfach ausprobieren. Andernfalls könnte ich ne billige PCI-Grafikkarte mit TV-Out kaufen und die Kombination auf beiden Systemen testen.
Oder ne AGP-Grafikkarte, da kann ich dann nur das zweite System benutzen, was zur Zeit aber noch andersweitig verbaut ist - daher würde ich das eigentlich nur im Notfall nutzen wollen.

Zu der Mac Edition: Ich hab keine Ahnung nach welchen Spezifikationen Apple seine Rechner baut, vielleicht ist das auch schon PCI Express? oder die haben halt generell ganz andere Datenübertragungsraten...
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2007, 10:53

straightlyy schrieb:
Okay, ich erklär das noch mal richtig mit dem onboard -Chip:
Bei dem Rechner handelt es sich um einen frühen Komplett-PC einer einschlägigen Supermarkt-Kette. Die haben damals kein Mainboard mit nem AGP-Slot verbaut, wo ich die mitgelieferte Grafikkarte je nach Anforderung einfach auswechseln könnte. Bei dem Mainboard ist einfach ein Grafikchip auf dem Mainboard drauf, der über AGP angesprochen wird. Daher gibt es keinen AGP-Slot. Und natürlich auch keinen TV-Ausgang.

Daher würde ich gern wissen, ob es noch andere Möglichkeiten des Anschlusses gibt -> VGA zu Scart oder so.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass ne PCI Grafikkarte auf dem sowieso schon eher unter-dimensionierten Rechner nicht gerade zu dem ruckelfreien Ergebnis führt, welches ich ich mir vorstelle.

Notfalls hab ich aber noch einen anderen alten Rechner in der Hinterhand, nem PIII-600Mhz und mit nem richtigen AGP-Slot, der würde mit Sicherheit mit Minimalinstallation und den richtigen Treibern alles ruckelfrei abspielen.

Wenn es jetzt ne VGA-zu-Scart-Variante gäbe, könnte ich beides einfach ausprobieren. Andernfalls könnte ich ne billige PCI-Grafikkarte mit TV-Out kaufen und die Kombination auf beiden Systemen testen.
Oder ne AGP-Grafikkarte, da kann ich dann nur das zweite System benutzen, was zur Zeit aber noch andersweitig verbaut ist - daher würde ich das eigentlich nur im Notfall nutzen wollen.

Zu der Mac Edition: Ich hab keine Ahnung nach welchen Spezifikationen Apple seine Rechner baut, vielleicht ist das auch schon PCI Express? oder die haben halt generell ganz andere Datenübertragungsraten...


VGA zu Scart geht nicht. Sind verschiedenen Normen >> vgl. normwandler.de

Marko
straightlyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Jan 2007, 15:36
Hab jetzt die einfachste Variante gefunden. Bei dem oben angesprochenen PIII-600 ist wider Erwarten ne Grafikkarte mit TV-Out drin. Daher hab ich mir einfach so nen billiges Adapterkabel von S-VHS auf Scart gekauft, das sollte es dann tun. Der Rechner sollte dann auch mit DVDs keine Probleme haben.
Wollte ich zwar eigentlich nicht dafür verwenden, aber wenn die Lösung damit so einfach ist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC an Fernseher anschließen
-alex83- am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  3 Beiträge
Pc an den fernseher anschließen
Ringkerntransformator am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  5 Beiträge
Multimedia-PC an Fernseher anschließen
Commander416 am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  7 Beiträge
PC an alten Fernseher anschließen
Z.W.I.E.B.E.L am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  11 Beiträge
PC an LCD fernseher anschließen
brudinho am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  3 Beiträge
PC an HD Fernseher anschließen
achi_90 am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  15 Beiträge
PC an den Fernseher anschließen.
Lorenz_W am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  2 Beiträge
Pc an Tv anschließen
Kamran am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  14 Beiträge
PC an TV anschließen
ms-max am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  2 Beiträge
PC an TV anschließen
HellteK am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.959 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedMaisonBlanche
  • Gesamtzahl an Themen1.414.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.928.079

Hersteller in diesem Thread Widget schließen