Qualitätsverlust bei Zweitanschluss

+A -A
Autor
Beitrag
cerb
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Dez 2004, 12:05
Hallo,

weiß nicht, ob so ein Thema schon irgendwo ist - wusste einfach nicht, wonach ich genau suchen soll, dass ist irgendwie schon ein komisches Problem...

Also:
Wir haben im Keller einen gaanz normalen Telekom(?)-Kabelanschluss. Also ein großes schwarzes Kabel, welches in einen lustigen grauen Kasten geht (nicht sehr groß, außerdem keine Stromzufuhr, ich habe keine Ahnung, was das ist), und von dort dann als weißes "Normal-Kabelfernseh-Kabel" zu einer Dose geht (leider ist diese hinter einer Schrankwand, da komme ich nicht ran(bin ja kein Möbelpacker).

Na gut, wir haben auf jeden Fall ein zweites Kabel in den 1. Stock verlegt, und dann im Keller einfach an den Anschluss, aus dem das erste Antennenkabel kommt, rangeklemmt... ( )

Gut, sieht nicht schön aus, funktioniert allerdings teilweise. Problem ist bloß, dass sich die Qualität am Fernseher verschlechtert, so bald das Zweit-Kabel nur in Berührung mit dem Kontakt kommt. Muss man also erst einen Verteiler/Abzweiger/(kein Ahnung, was man braucht) im Keller installieren, damit das geht, oder ist es eigentlich richtig.
Ach ja, das Kabel liegt oben einfach nur rum, ohne Enddose (scheinbar ist das ja doch nicht gleich die Abschlussdose, habe das bei den fachorientierten Posts im Board nicht so ganz überblickt...) oder 'nem anderen Anschluss.


Ob mir wohl jemand helfen kann?
Danke, cerb

P.S.: Tja, scheinbar etwas länger geworden, der Post - sry.


[Beitrag von cerb am 27. Dez 2004, 12:06 bearbeitet]
q12
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2004, 20:34
suche unter q12 und baue etwas wissen dazu auf !
jeder fängt mal an !

min. ein 2fachverteiler ist notwendig, aber der hat auch 3,7dB Dämpfung.
cerb
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Dez 2004, 21:25
Hallo,

ja, ich weiß, dass hier viel Wissen vermittelt wird - vor allem von dir. Leider habe ich trotzdem nichts gefunden, ob man so einen Verteiler wirklich braucht - oder hast du das schon mal irgendwann beantwortet (wenn wider meines Erwartens doch, sry...).

Außerdem ging es da vor allem um die dB-Rechnungen mit den ganzen Dämpfungen, etc., aber das war ja bei mir gar nicht der Punkt.

Sollte ich dir so sehr auf den Nerv gefallen sein, tut's mir leid - aber sowas habe ich wirklich nicht gefunden.
Ich weiß eh gar nicht, was der Verteiler wirklich macht (na gut, Verteilen, aber wie macht er das?).

Und Basiswissen aneignen ist ein bisschen schwierig, da es kaum gute Quellen gibt - könntest du da nicht so ein Idioten-Tutorial schreiben? Wäre echt nett....

cerb
q12
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2004, 21:49
o.k. kurzfassung

2 Kabel zu übergabepunkt ÜP i.o.

dort das erste Kabel schneiden oder abklemmen (eigentlich ist eine Plombe dran) 2fachverteiler einbauen.
Kaufen im Fachhandel auch als Version T-Stück Eingang IEC Buchse ausgan 2x IEC Stecker einbauen.
Dosen am Ende sind NICHT erforderlich wenn die trennung zu UKW nicht wichtig ist.

rechnung: wenn die telekom 66dB liefert - 2fachvert.4dB - kabel??? dann kommst du wenn du glück hast gerade mit 60dB oben an. "Kotzgrenze" entschuldigung.

Wenn es euer eigenes Haus ist sollte man lieber eine richtige anlage bauen lassen. Verstärker + Sternsystem+ Dosen 3-8Stück?

2.rechnung !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

wenn die telekom 62dB liefert - 4dB Verteiler - Kabel ?

ergebnis= 55-58 am Endgerät... UND ES GEHT NICHT ! ohne Verstärker

bitte bitte kaufe KEINE Spezialkabel ! die helfen nicht wenn die rechnung der dB`s nicht aufgeht.


[Beitrag von q12 am 27. Dez 2004, 21:52 bearbeitet]
cerb
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Dez 2004, 13:07
Ja, so hatte ich mir das auch gedacht, mit dem Verstärker, die Rechnungen von euch habe ich ja verstanden...


Mit Sternsystem würde ja heißen, dass pro Dose auch ein Kabel abgeht, oder? Das wäre dann nämlich ein bisschen schlecht, da ich keine Lust habe noch ein zweites Kabel nach oben zu ziehen...

Gut, scheinbar deinerseits kein Interesse an einem Idioten-Tutorial, schade, aber na ja, macht's halt irgendwann ein anderer.


Das mit der Kotzgrenze dachte ich auch schon, aber wenn ca. 74 dB bei 'nem normalen Fernseher rankommen, ist das nicht schon wieder zuviel (es gab mal einen Thread wegen "Übersteuerung" des Signals...)

thx, cerb

P.S.: Danke, dass du dich so um alle hier im Forum kümmerst - woher weißt du da eigentlich so viel?
P.P.S.: Und wie war das jetzt mit dem Abschlusswiderstand, wenn man eine Dose montiert? Dann muss er ran, wenn keine Dose dann nicht, oder wie?


[Beitrag von cerb am 28. Dez 2004, 13:08 bearbeitet]
q12
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2004, 20:11
74dB ist noch in der Norm.
78dB ist max. in 862MHz / also bis K69 System.
80 dB ist max. bis 606MHz / K37.

Wenn du nur mit einem Kabel 2Dosen versorgen wills, sieht die Rechnung anders aus.
Z.B. 2x 8dB Dosen= 66dB an der letzen + 8dB+ Kabel+Durchgang der ersten also 2,5dB... das bedeutet li linie muß mit min.76dB beginnen und 76dB liefert die KDG mit SICHERHEIT nicht als ohne Verstärker keine Chance.
Die Version von gestern (2Kabel) ohne Dose?? hatte wenigstens eine Chance


ohne Dose kein Abschlusswiderstand, den Abschluss bildet das Endgerät so recht und schlecht(nicht 75Ohm)aber geht.


[Beitrag von q12 am 28. Dez 2004, 20:14 bearbeitet]
cerb
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Dez 2004, 22:58
Hi,

ja, ich glaube mittlerweile habe ich verstanden, wie das aussehen muss.

danke, robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
@ Profis: Kabelfernseh Leitung (Koaxial Kabel) durchtrennt
Rettungswagen am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  3 Beiträge
kabel dose,tv am radio ausgang betreibbar?
raute4 am 24.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  8 Beiträge
Kabelanschluss aufteilen
heiner999 am 08.09.2016  –  Letzte Antwort am 08.09.2016  –  2 Beiträge
Leidiges Thema - Koaxialkabel zwischen Dose und LCD
Bredi85 am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  3 Beiträge
S-Video zum Beamer - schwarzes/weißes Bild
Kabeljunkie am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  5 Beiträge
Kabelanschluss, welches Verbindungskabel?
mishi123 am 15.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  4 Beiträge
Analoges Kabelfernsehen - Plötzlicher Qualitätsverlust - Ursachen?
LuckyMan26 am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  6 Beiträge
Samsung LCD weiße Balken DVB-C
killerirzi am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  3 Beiträge
Kabelanschluss teilen - Verstärker erforderlich?
Rebellen am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  3 Beiträge
Welches LS Kabel ?????
Micha1412 am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmadmahoni
  • Gesamtzahl an Themen1.417.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.120

Hersteller in diesem Thread Widget schließen