PC mit Plasma verbinden, 7 Meter Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
_Grilli_
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mai 2007, 23:51
Hey Leute,

ich würde gerne meinen PC mit meinem neuen Panasonic TH-42PV71F verbinden. Benötigt dafür werden ca. 7 Meter Kabel.

Welche Anschlussart könntet ihr mir für bestmögliche Bildqualität empfehlen? Meine PC Grafikkarte hat sowohl VGA, als auch DVI Ausgang.

Ich wollte jetzt allerdings auch keine 100 € für ein entsprechendes Kabel ausgeben, vielleicht könnt ihr mir da was preisleistungsmäßig sehr gutes empfehlen?

Wäre ein DVI->HDMI-Kabel die ideale Lösung oder würde es ein VGA-Kabel es genauso tun? Oder ist der Unterschied bzgl. der Bildqualität nicht so extrem?

Hoffe auf Antworten eurerseits!

Lieber Gruß

Christian
WiWe
Stammgast
#2 erstellt: 07. Mai 2007, 18:41
Moin,

an welchem Anschluss ist die native Zuspielung mit 50Hz möglich? Genau dafür würde ich dann das entsprechende Kabel kaufen.
_Grilli_
Stammgast
#3 erstellt: 07. Mai 2007, 20:08

WiWe schrieb:
Moin,

an welchem Anschluss ist die native Zuspielung mit 50Hz möglich? Genau dafür würde ich dann das entsprechende Kabel kaufen.


Tut mir Leid, wenn ich jetzt so doof frage, aber meinst du einen entsprechenden Anschluss am TV-Gerät, oder?

Wieso ausgerechnet 50 Hz? Der Th-42PV71 stellt das Bild in 100 Hz dar. Wären trotzdem 50 Hz idealer zu wählen?

Als Anschlussmöglichkeiten bietet das TV-Gerät einen VGA-Anschluss, RGB-Scart, sowie HDMI.


Danke schonmal für eure Hilfe, lieber Gruß


Christian
waldixx
Inventar
#4 erstellt: 08. Mai 2007, 19:03
Ich würde auf jeden Fall das DVI-HDMI Kabel nehmen. Hat am meinem Philips Plasma auch super geklappt.
Gruß waldixx
_Grilli_
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mai 2007, 19:54
Ich hatte eben testweise meinen Laptop mit einem 1,8 Meter langen VGA-Kabel mit dem TV verbunden, und ich muss sagen, das Bild war gestochen scharf.

Die Frage ist allerdings ob das bei den 7 Metern, die mein PC vom TV entfernt steht, dann genauso sein wird

An sich würde ich eigentlich auch lieber die digitale Signalübertragung, sprich DVI -> HDMI dem VGA-Kabel bevorzugen, nur ein gescheites Kabel ( Oehlbach ) in dieser Länge kostet rund 170 € und das ist eindeutig zuviel für mich.

Von Hama würde ich ein DVI -> HDMI in 7 Meter Länge allerdings bereits für rund 70 € erhalten, ich frage mich nur ob ich dann nicht mit Artefakten oder sonstigem zu kämpfen habe?

Ich schwanke im Moment also zwischen

1. Hama VGA-Kabel: ~ 30 €

2. Oehlbach VGA-Kabel: ~ 80 €

3. Hama DVI->HDMI-Kabel: ~ 70 €

4. Oehlbach DVI-HDMI-Kabel: ~ 170 €

Die Frage, welche sich nun also stellt ist, ob man bei 7 Metern dann doch zu einem hochwertigen Oehlbach bereits greifen sollte oder nicht

Hoffe auf weitere Antworten eurerseits

Lieber Gruß

Christian
waldixx
Inventar
#6 erstellt: 08. Mai 2007, 21:32
Ich würde es erstmal mit dem billigsten HDMI-Kabel probieren. Kann man ja immer noch Umtauschen. Schätze, dass es auch noch unter 70 € geht.


[Beitrag von waldixx am 08. Mai 2007, 21:34 bearbeitet]
Stress
Inventar
#7 erstellt: 08. Mai 2007, 21:49
Servus,


_Grilli_ schrieb:

Wieso ausgerechnet 50 Hz?

wenn du File (PAL Material) wiedergeben willsit, so sollte es 50Hz oder ein vielfaches davon sein, da es sonst zu Rucklern kommt.
Bei NTSC Material wäre 24Hz das ideale.


_Grilli_ schrieb:

Der Th-42PV71 stellt das Bild in 100 Hz dar.

Siehe oben.
Ich denke auch nicht, dass du mit 100Hz zuspielen kannst.
Das sollte allerdings im Handbuch (Signalkompatibilität) stehen. Auch siehst du dort wo die native Zuspielung möglich ist.
_Grilli_
Stammgast
#8 erstellt: 08. Mai 2007, 22:21
@ Stress:

Habe nachgeschaut, ich kann bei 1024 * 768 ( 16:9 ) maximal mit 85 Hz zuspielen. Sollte ich dann auch tun oder? Also empfehlenswerter als mit 50 Hz zuzuspielen?

Welches Kabel würdest du mir empfehlen? Eines der von mir genannten oder ein alternatives? Wie gesagt es sollte schon sehr gute Bildqualität zu einem relativ geringen Preis sein, da ich nicht gerade gewillt bin soviel Geld dafür auszugeben.
Hättest du da eine spezielle Empfehlung?

Lieber Gruß

Christian
Stress
Inventar
#9 erstellt: 08. Mai 2007, 22:36
Hallo Christian,


_Grilli_ schrieb:
@ Stress:
Habe nachgeschaut, ich kann bei 1024 * 768 ( 16:9 ) maximal mit 85 Hz zuspielen. Sollte ich dann auch tun oder? Also empfehlenswerter als mit 50 Hz zuzuspielen?

werden es Filme sein? Dann bleibt es bei 50Hz.
Aber 1024x768 ist doch nicht die native Auflösung des TV - oder?


_Grilli_ schrieb:

Welches Kabel würdest du mir empfehlen?

Wie bereits geschrieben, die Verbindung mit der Nativ und 50Hz möglich sind. Schaue nochmal dazu in Dein Handbuch.
_Grilli_
Stammgast
#10 erstellt: 08. Mai 2007, 22:59
Hallo Holger,

Doch, 1024 * 768 ist die native Auflösung des TVs, siehe auch hier:

http://www.produkte....ltMod=N&upper=&prop=

Nutzung wird bei ca. 30 % Filmen, 60 % Spielen, 10 % Office liegen.

Würdest du mir dafür dennoch Zuspielung mit 50 Hz empfehlen?

Wie stehst du zu den Kabeln billig gegen teuer bei einer Länge von 7,50 Metern ? Würde es dafür auch ein "billiges" Hama z.B. tun, oder sollte ich auf jeden Fall zu einem hochwertigen Oehlbach greifen?
Oder würde bei diesen Kabeln und der Nutzung bei entsprechender Kabellänge der Unterschied der Bildqualität eher gering ausfallen?

Lieber Gruß

Christian
Stress
Inventar
#11 erstellt: 09. Mai 2007, 08:18
Hallo Christian,


_Grilli_ schrieb:
Hallo Holger,
Doch, 1024 * 768 ist die native Auflösung des TVs, siehe auch hier:

okay, ich hatte mir das Datenblatt vorher nicht angesehen ;-)


_Grilli_ schrieb:
Nutzung wird bei ca. 30 % Filmen, 60 % Spielen, 10 % Office liegen.

Okay, dann ist es egal.
Bei Film würde ich dann aber 50Hz auf jeden Fall bevorzugen.
Alternativ kannst du das aber auch mit 75Hz versuchen.


_Grilli_ schrieb:

Wie stehst du zu den Kabeln billig gegen teuer bei einer Länge von 7,50 Metern ? Würde es dafür auch ein "billiges" Hama z.B. tun, oder sollte ich auf jeden Fall zu einem hochwertigen Oehlbach greifen?

Mhhh, das ist so eine Sache.
Bei der Auflösung und Länge sollte es eigentlich auch mit dem Hama keine Probleme geben.
Wer nicht erst testen und frickeln will, greift sicherlich gleich zu einem anderen Hersteller.
Ein Oehlbach muss es nicht zwingend sein, es gibt da noch Alternativen.


[Beitrag von Stress am 09. Mai 2007, 11:00 bearbeitet]
_Grilli_
Stammgast
#12 erstellt: 09. Mai 2007, 10:13
Okay, also ich hab das ganze nun nochmals abgewägt und ich denk ich würd nun gern zu nem VGA-Kabel greifen und zwar aus folgenden Gründen:

1. Der TV bietet extra hierfür bereits einen Anschluss mit speziellen Einstellungen zum PC-Anschluss

2. Das Bild mit dem 1,8 Meter Kabel, mit dem ich es bereits getestet habe, war in meinen Augen von der Schärfe her absolut ausreichend

3. An meinem PC ist keine DVI Buchse mehr frei, folglich müsste ich immer umständlich umstecken, Auflösung ändern etc.

4. Preislicher Aspekt


"Wer nicht erst testen und frickeln will, greift sicherlich gleich zu einem anderen Hersteller."

Könntest du mir vielleicht einen etwas "wertigeren" Hersteller als Hama noch empfehlen, bei dem ich mir dann wirklich sicher sein kann, keine Bildqualitätsverluste in Kauf nehmen zu müssen?

Ansonsten würd ich dann zu dem Hama greifen:

http://www.amazon.de...id=1178698405&sr=8-6

Lieber Gruß

Christian
_Grilli_
Stammgast
#13 erstellt: 13. Mai 2007, 12:27
Hallo ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC mit Plasma verbinden
_Grilli_ am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  5 Beiträge
PC mit Fernseher verbinden
kaspitz am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  5 Beiträge
PC mit Beamer verbinden ?
Nick_Nickel am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  8 Beiträge
Wie TV mit PC verbinden ?
essox am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  4 Beiträge
PC mit Panasonic Plasma verbinden
xxx82 am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  4 Beiträge
Notebook mit Plasma verbinden
billickz am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  20 Beiträge
HDMI - DV-I PLASMA MIT PC verbinden
docrossi am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  5 Beiträge
Pc mit Plasma verbinden fehl geschlagen
Eddy33 am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  4 Beiträge
Pc mit TV verbinden? :(
Hawxactuallyrox am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  21 Beiträge
pc mit verstärker verbinden
Kingslayer am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedhannibal5687
  • Gesamtzahl an Themen1.417.950
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.997.348

Hersteller in diesem Thread Widget schließen