Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Receiver an den Beamer anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
philipps23
Gesperrt
#1 erstellt: 28. Mai 2007, 00:24
Hi

ich bekomme am dienstag nen Kabelreceiver von iesy weil ic hjetzt digitalkabel empfange.

wie schließe ich das denn dann an den beamer an? also mit welchem kabel?

der receiver heißt TT Micro.

Wär schön wenn mir jemand helfen könnte!

Schöne Grüße
DerKurt
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mai 2007, 02:56
Du brauchst einen Scart-Adapter und ein hochwertiges Cinchkabel. Die Qualität wird aber trotzdem nicht so toll sein.

Vielleicht gibt dein Receiver auch ein S-Video Signal aus. Dann ist das Bild, mit dem entsprechenden Kabel, wesentlich besser.


[Beitrag von DerKurt am 28. Mai 2007, 02:59 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#3 erstellt: 28. Mai 2007, 11:00
also mir wurde gesagt, das das bild über kabel digital sehr gut sein soll!
Dragon2010
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Mai 2007, 12:37

philipps23 schrieb:
also mir wurde gesagt, das das bild über kabel digital sehr gut sein soll!


Ja das bild das du mit dem Receiver empfängst hat sicher ein super bild aber du musst ja jetzt aufpassen das du beim übertragen vom Receiver auf den Beamer das bild nicht kaputt machst!!!
Am Hilfreichsten wäre wenn du sagst was für Ausgänge dein Receiver hat und was dein Beamer für Eingänge hat dann können wir dir sagen wie du am besten das Bild übertragen kannst!
philipps23
Gesperrt
#5 erstellt: 28. Mai 2007, 13:12
ich hab mal ein bild von der rückansicht des receivers gemacht!

http://img216.imageshack.us/my.php?image=dsfsghxf1.jpg

wie bekomme ich da das beste bild auf meinen beamer?
DerKurt
Stammgast
#6 erstellt: 28. Mai 2007, 15:59
Hab ich oben schon erwähnt: Wenn es geht mit einem hochwertigen S-Video Kabel, 3-fach geschirmt ... (der Receiver hat ja nur Scartausgänge)

Eine andere Möglichkeit wäre per S-Video in den AV-Receiver und dann mit einem (noch hochwertigeren, 3-fach geschirmten) YUV-Kabel zum Beamer. Sehr empfehlen kann ich die Argentum Reihe, top Qualität zu super Preisen. AL-Kabelshop

Dabei gewinnst du bei der Qualität zwar nicht viel, kannst aber alle anderen Quellen (DVD, PS 2/3, X-Box, etc.) an den AV-Receiver anschließen und musst dadurch nur noch das eine (YUV) Kabel zum Beamer legen.
Voraussetzung ist natürlich, dass du einen AV-Receiver besitzt der die Videosignale umwandeln kann.


philipps23 schrieb:
also mir wurde gesagt, das das bild über kabel digital sehr gut sein soll!


Ist es ja auch, nur nutzt es dir beim Anschluss eines Beamers nicht viel, da deinem Kabelreceiver die entsprechenden Ausgänge fehlen.
philipps23
Gesperrt
#7 erstellt: 28. Mai 2007, 16:11
ich habe keinen av receiver...brauche keinen. stecke die paar kabel immer selber um.

also heißt das für mich

a) einen neuen av receiver kaufen

oder

b) kabel digital kündigen, da es mir sowieso nichts bringt

ich habe keine lust mir extra deswegen noch einen av receiver anzulegen und auch noch hochwertige kabel zu kaufen.

danke für deine antworten, ich were gleich morgen sofort kabel digital kündigen, ich habe es mir nur aus dem grund gekauft auf dem beamer ein besseres bild zu bekommen, aber ich glaube dir mal was du sagst (kennst dich bestimmt damit aus)

schöne grüße aus kassel!
DerKurt
Stammgast
#8 erstellt: 28. Mai 2007, 16:45

danke für deine antworten, ich were gleich morgen sofort kabel digital kündigen, ich habe es mir nur aus dem grund gekauft auf dem beamer ein besseres bild zu bekommen, aber ich glaube dir mal was du sagst (kennst dich bestimmt damit aus)



Nu warte doch erstmal ab. Ich habe erst gestern den direkten Vergleich zwischen anlog Kabel und DVB-T gehabt (gleicher Beamer, S-Video Kabel). Da liegen Welten zwischen...
Bei DVB-T hat man zwar einige Artefakte gesehen, aber dafür keinen "Schneesturm" wie beim Kabelsignal.

Das Bild von Kabel-Digital wird im Vergleich zum analogen Kabel schon besser sein, allerdings geht auf dem Weg zum Beamer aufgrund der vorhandenen Anschlüsse viel verloren (edit: besonders mit billigen Kabeln).

Im übrigen hattest du nur nach dem möglichst besten Anschluss gefragt (den hab ich dir genannt) und nicht danach, ob denn der Wechsel von analog zu digital etwas bringt! Bitte nächstes mal etwas genauer posten...


Noch 2 Fragen:

Besteht denn die Möglichkeit den Receiver gegen ein besseres Modell zu tauschen?

Wie ist den dein Beamer momentan angeschlossen?


[Beitrag von DerKurt am 28. Mai 2007, 17:04 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#9 erstellt: 28. Mai 2007, 18:03
mist! ich glaube ich kann garnichtmehr kündigen, weil es eine mindestvertagslaufzeit gibt. na da hab ich mir ja was schönes eingebrockt. jetzt hab ich kabel digital und es bringt mir rein garnichts und ich werde jeden montag auf meinem kontoauszug dran erinert...schön schön...

wie tauschen? die schicken mir nur einen und das wars...leider...

mein beamer hängt gerade am dvdplayer per yuv und am pc per hdmi.
DerKurt
Stammgast
#10 erstellt: 28. Mai 2007, 18:14
Das es rein gar nichts bringt würde ich nicht sagen, aber ich denke nicht so viel wie du dir erhoffst.

Ich meinte umtauschen (evtl. mit Aufzahlung) gegen einen Receiver mit YUV oder HDMI Ausgang.
philipps23
Gesperrt
#11 erstellt: 28. Mai 2007, 19:13
hmm..ja..ne idee wärs..ich frage vielleicht mal nach aber ist schon etwas doof...vielleicht gibts ja auch bei ebay günstige kabelreceiver mit yuv
Maui74
Inventar
#12 erstellt: 28. Mai 2007, 19:15
Hallo!

Du kannst den Kabelreceiver immerhin so konfigurieren, dass er S-Videosignale ausgibt. Ist nicht prickelnd, aber geht. Mit RGB können die meisten Beamer nichts anfangen.

Wenn Dir Dein Kabelprovider also keinen Receiver mit YUV oder gar HDMI liefern kann, bleibt Dir nur S-Video oder Du kaufst Dir für ein Schweinegeld einen RGB-YUV-Wandler: diesen hier.

Das Problem ist, dass die Kabelprovider mit moderner Technik wenig am Hut haben. Die schwatzen Dir einen Anschluss an die Backe, werben mit Superqualität, und liefern dann Geräte, mit denen man nichts anfangen kann. Mit Sat wär Dir das nicht passiert!

Gruß,
Maui.
philipps23
Gesperrt
#13 erstellt: 28. Mai 2007, 19:26
ich hab mal ne frager an euch.

wieso bringt sowas nichts?

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

oder sowas

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

hat das garkeinen sinn?`

wenn nein, wie soll ich denn meinen receiver per svideo mit dem beamer verbinden?
DerKurt
Stammgast
#14 erstellt: 28. Mai 2007, 20:18
Die beiden Möglichkeiten wären perfekt wenn der Receiver das YUV Signal über den Scartstecker ausgeben könnte. Leider kann er dies aber nicht.

Bei z.B. diesem Receiver hast du direkt YUV Stecker an der Rückseite.

Wie du die eine S-Video Verbindung herstellst habe ich ober schonmal beschrieben.
philipps23
Gesperrt
#15 erstellt: 28. Mai 2007, 20:25
das mit dem svideo haste aber nur in verbindung mit einem av receiver beschrieben, die sind aber sehr teuer!
ich frag mich wie andere leute ihren beamer oder sonstwas mit einem kabelreceiver verbinden wenn das so schwer ist!


[Beitrag von philipps23 am 28. Mai 2007, 20:26 bearbeitet]
DerKurt
Stammgast
#16 erstellt: 28. Mai 2007, 21:26
Du steckst das eine Ende des S-Video Kabels in diesen Scartadapter und das andere Ende in den Beamer.
Dann steckst diesen Adapter in die Scartbuchse deines Receivers und schaltest ihn (den Adapter)auf out.
Anschließend gehst du in das Menü des Receivers und gibst als Video Ausgang S-Video an.



ich frag mich wie andere leute ihren beamer oder sonstwas mit einem kabelreceiver verbinden wenn das so schwer ist!



1. Die Leute wissen schon vorher was sie wollen, d.h. sie informieren sich i.d.R. vor dem Kauf was passt oder nicht passt.
Für die entsprechend bessere Qualität geben sie dann auch gerne etwas mehr Geld aus.

2. Was ist so schwer daran einen Stecker in die Scartbuchse zu stecken und ein Kabel zum Beamer zu legen?

edit: Hast du doch bei deinem DVD Player auch geschafft, oder?


[Beitrag von DerKurt am 28. Mai 2007, 21:27 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#17 erstellt: 28. Mai 2007, 22:26
hab das gerade geacht aber es kommt kein signal
DerKurt
Stammgast
#18 erstellt: 28. Mai 2007, 22:38
Ich denke du bekommst den Receiver erst am Dienstag?
philipps23
Gesperrt
#19 erstellt: 28. Mai 2007, 22:50
ja aber ich den beamer an meinen tv angeschlossen mit dem tvout adapter! wenn ich auf out stelle und den video chinch nehme dann klappt es und aufm beamer kommt ein bild. sobald ich den svideo nehme kommt kein bild
DerKurt
Stammgast
#20 erstellt: 28. Mai 2007, 23:13
Das ist so schon richtig, aber anscheinend hat dein TV kein S-Video out. Wenn du den Receiver hast machst du es ganauso, nimmst aber stattdessen ein S-VIDEO Kabel. Das sollte gehen.
Wenn nicht bleibt nur das Cinch kabel.
philipps23
Gesperrt
#21 erstellt: 29. Mai 2007, 01:35
wieso sollte mein receiver denn dann svideo out können?

naja wenn der receiver da ist werd ich sehen was ich machen kann. evtl. hol ich mir einfach ne hdtv receiver für 400€. ist ja auch nicht die welt
DerKurt
Stammgast
#22 erstellt: 29. Mai 2007, 01:42
Das ist eine sehr gute Idee...
Maui74
Inventar
#23 erstellt: 29. Mai 2007, 11:07

philipps23 schrieb:
wieso sollte mein receiver denn dann svideo out können?

Weil es in der Bedienungsanleitung steht.
Scart-Ausgänge können üblicherweise konfiguriert werden, damit sie FBAS, S-Video, RGB oder YUV ausgeben. Nicht alle Geräte unterstützen dabei auch jede Signalart.
Dein Kabelreceiver unterstützt am TV-Ausgang RGB (für Dich nutzlos) und am VCR-Ausgang S-Video (bingo!). Einmal einstellen und glücklich werden.

Gruß,
Maui.
philipps23
Gesperrt
#24 erstellt: 29. Mai 2007, 17:20
ok danke, dann werd ichs mir svideo probieren. wieso ist nochmal rgb für mich nutzlos?
kanthos
Stammgast
#25 erstellt: 29. Mai 2007, 17:26
Benutzt Du den Beamer für normales Fernsehgucken ? Falls Du oft schaust, dann wird das mit der Zeit aber ein teures vergnügen. Denn die Lampen kosten immerhin so ca. 200+ Euro, und ganz zu Schweigen von dem verschleiß des LCD-Chips.
philipps23
Gesperrt
#26 erstellt: 29. Mai 2007, 17:40
durch die anorganischen panles ist der verschleiß eines lcd beamers viel höher als der eines dlp kanthos.

ich werde mich hüten viel tv damit zu gucken. nur mal ab und zu freitags abend irgendein pro7 film.

wieso ist nochmal rgb für mich nutzlos?


[Beitrag von philipps23 am 29. Mai 2007, 17:41 bearbeitet]
Maui74
Inventar
#27 erstellt: 29. Mai 2007, 18:15

philipps23 schrieb:
wieso ist nochmal rgb für mich nutzlos?

Weil es so gut wie keinen Beamer gibt, die mit RGB-Signalen etwas anfangen können. Und wenn, dann nur über den Umweg über die VGA-Buchse, was auch nicht ganz unproblematisch ist (manchmal geht dann der Filmmode flöten oder das Seitenverhältnis stimmt nicht mehr oder die Bildwiederholrate kommt ins Stolpern).
Kenne leider Deinen Beamer nicht, vielleicht kann der ja sogar RGB?!

Gruß,
Maui.
philipps23
Gesperrt
#28 erstellt: 29. Mai 2007, 19:06
also auf der herstellerseite steht:

1.3 Anschlüsse

Die Anschlussseite hat sich gegenüber dem Vorgänger kaum verändert. Sie bietet auch beim Z4: 1x HDMI, 2x Component (YPbPr), 1x S-Video, 1x Composite und 1x RGB H/V.

sieht wohl so aus als ob mein beamer einer der wenigen ist oder?
Master_J
Moderator
#29 erstellt: 29. Mai 2007, 19:21

kanthos schrieb:
Benutzt Du den Beamer für normales Fernsehgucken ? Falls Du oft schaust, dann wird das mit der Zeit aber ein teures vergnügen. Denn die Lampen kosten immerhin so ca. 200+ Euro, und ganz zu Schweigen von dem verschleiß des LCD-Chips.

Er hat's ja:

philipps23 schrieb:
evtl. hol ich mir einfach ne hdtv receiver für 400€. ist ja auch nicht die welt



Der Z4 kann übrigens tatsächlich Scart-RGB an seinem VGA-Eingang.
Auch wenn das kein H/V ist, sondern einen gemeinsamen Sync hat.

Gruss
Jochen
philipps23
Gesperrt
#30 erstellt: 29. Mai 2007, 20:29

Auch wenn das kein H/V ist, sondern einen gemeinsamen Sync hat.


wäre nett wenn du es nochmal so sagen könntest das man das als normaler mensch versteht

wie schließe ich denn nun den receiver per rgb an?

wenn ihr mir einmal idiotensicher erklärt, dann ist dieser thread hier unnötig.

bedanke mich schonmal im vorraus, ich weiß eure hilfe zu schätzen und ich bin keiner von den typen die einfach nur haben wollen und nicht dankbar sind
Master_J
Moderator
#31 erstellt: 29. Mai 2007, 20:35
Idiotensicher:
Du kaufst Dir ein fertiges Kabel.

Recht einfach erklärt ist es hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/RGB-Signal
(Den enthaltenen Links natürlich folgen, sonst nutzlos)

Gruss
Jochen
philipps23
Gesperrt
#32 erstellt: 29. Mai 2007, 22:18
wäre ein rgb kabel denn die qualitativ beste lösung?

und was ist der unterschied zwischen yuv und rgb?

heir steht yuv/rgb kabel

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

also wenn ich das jetzt hier richtig verstanden habe, brauche ich folgendes um ein optimales bild mit meinen derzeitigen komponenten zu bekommen.

1 VGA zu RGB Kabel
1 Scart zu RGB Adapter

Dann schließe ich den Scart zu RGB an meinem Receiver an und stecke das VGA zu RGB kabel in meinen beamer und in meinen Scart zu RGB Adapter.

Richtig? und das ist dann die für mich beste qualität? besser als svideo?


[Beitrag von philipps23 am 29. Mai 2007, 23:00 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#33 erstellt: 29. Mai 2007, 23:41
Wie geschrieben:
Hol Dir ein fertiges Kabel genau für den Zweck "Scart-RGB an Z4".
Zum Beispiel beim AL-Kabelshop.

Wenn Du das nicht willst, musst Du Dir erst die Grundlagen erarbeiten.
Wikipedia ist ja schon genannt.
In meiner Signatur hat es noch weitere Links.

Und nein:
Dein EBay-Kabel geht nicht - ihm fehlt die Sync-Leitung.

Gruss
Jochen
philipps23
Gesperrt
#34 erstellt: 29. Mai 2007, 23:59
du hast ein paar post darüber geschrieben das mein z4 den RGB ausgang nur beim VGA anschluss hat.

was bringt mir dann ein solches kabel?

http://cgi.ebay.de/c...QQrdZ1QQcmdZViewItem

das ist RGB an Scart, nur leider kann ich das RGB an meinem z4 ja nicht anschließen ohne den vga anschluss zu nutzen lieber master
Master_J
Moderator
#35 erstellt: 30. Mai 2007, 00:06

philipps23 schrieb:
was bringt mir dann ein solches kabel?

Das greift YUV vom Scart ab bzw. speist es dort ein.
Es gibt einige wenige Geräte, die sowas gegen alle Normen unterstützen.

Hast Du Dich bzgl. des Unterschieds von YUV und RGB inzwischen schlau gemacht?
Das wäre wichtig.

Gruss
Jochen
Maui74
Inventar
#36 erstellt: 30. Mai 2007, 11:03

philipps23 schrieb:
und was ist der unterschied zwischen yuv und rgb?

Lies Dir mal diesen Artikel durch. Er enthält nicht nur alle relevanten Infos, sondern auch die entsprechenden Links zu den Shops.

Gruß,
Maui.
philipps23
Gesperrt
#37 erstellt: 30. Mai 2007, 18:09
kann mir nicht einfach mal jemand sagen was ich fürn kabel kaufen soll? ich hab garkeine zeit mich jetzt mit solchen dingen rumzuschlagen.

bitte sagt doch nur mal welches kabel ich brauche, dann bin ich euch dankbar und alles ist gut

@maui die links auf der seite zu den kabelshops funktionieren auch garnicht erst


[Beitrag von philipps23 am 30. Mai 2007, 18:11 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#38 erstellt: 30. Mai 2007, 18:11
Eine Bezugsquelle steht doch in #33.

Gruss
Jochen
philipps23
Gesperrt
#39 erstellt: 30. Mai 2007, 18:19
also meinste scart an vga?

wenn ja, kann man das auch mit adaptern machen...zum beispiel ein scart zu vga adapter


[Beitrag von philipps23 am 30. Mai 2007, 18:30 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#40 erstellt: 30. Mai 2007, 18:30
Yo, eins was halt für den Z4 passt.

Ich kann Dir nur sagen, dass Du Chrysanthemen brauchst und wie man das schreibt.
Die richtigen Pflanzen besorgst Du nach Beratung im Blumenladen.

Gruss
Jochen
philipps23
Gesperrt
#41 erstellt: 30. Mai 2007, 18:38
häh? was für pflanzen?

ich habe gerade im technik partner bei mir angerufen. die sagen ich soll über svideo gehen weil es ein weitaus besseres signal gibt als rgb.

naja ok, die haben auch gesagt das es kein kabel gibt was scart zu vga hat. aber trotzdem, ich hol mir jetzt ein svideokabel.

das mit dem rgb ist mir zu komplizert., fand ich auch nicht so toll wie master mich hier beraten hat. er hat anscheinend erfahrung aber drückt alles (vielleicht extra?) so aus, das man es nicht versteht oder nur nach ausführlicher recherche im internet.

danke für alles leute

@master: Manchmal sind einfache und kurze antwort besser und führen schneller zum ziel als alles zu verkomplizieren. danke trotzdem für deine (wenn auch nicht für mich sehr hilfreichen) tips

schöne grüße
Master_J
Moderator
#42 erstellt: 30. Mai 2007, 18:45
Was ist daran so schwer zu verstehen, dass Du beim AL-Kabelshop nach so einem Kabel fragen sollst...?

Gruss
Jochen
philipps23
Gesperrt
#43 erstellt: 30. Mai 2007, 19:01
ja wieso soll ich da fragen?

hab gerade svideo angeschlossen und es sieht schon sehr gut aus. viel besser als video.

ich weiß doch nichtmal ob scart zu vga einen großen unterschied machen würde. ich fand es einfach nicht so klasse das ihr mir soviele links gebt zu irgendwelchen technischen dingen über diese kabelarten. ich will nicht wissen wie sowas funktioniert, auch wenn es für euch durchaus interessant sein könnte. ich habe im moment wenig zeit für sowas.

ein link zu einem kabel, welches so aussieht wie eines was ich gebrauchen könnte wäre viel hilfreicher gewesen.

wie gesagt, ich will nicht meckern, eure tips waren schon ok. ich denke ich kann mit svideo glücklich werden, der mann vom technik partner meinte ja auch das svideo besser als scart zu vga sei.
Master_J
Moderator
#44 erstellt: 30. Mai 2007, 19:12
Du hast nach einer Erklärung gefragt, also gab ich Dir Links.
Hätte ich alles abtippen sollen?

Du hast nach einer idiotensicheren Lösung gefragt, also habe ich einen Laden erwähnt, der sich damit auskennt.
Und jetzt fragst Du, warum Du da fragen solltest...

Irgendwie funktioniert die Kommunikation zwischen uns nicht.
Ist ja nicht das erste Mal, dass wir an aneinandergeraten.

Bin dann mal raus und wünsche Dir viel Spass mit der zweitschlechtesten Verbindung.
Vielleicht kann Dir jemand anderes das erklären.

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 30. Mai 2007, 19:14 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#45 erstellt: 30. Mai 2007, 19:16
bin sehr zufrieden mit svideo...

evtl werd ich mir noch nen vga zu scart kabel kaufen und verlgeichen, bei ebay sind die dinger ja nicht so teuer.

@master: einige deiner tips waren schon hilfreich, ich denke aber dein avatar passt schon ganz gut zu deiner persönlichkeit

so, ich werd dann mal das schöne und scharfe bild meiner "zweitschlechtesten" verbindung genießen und einen schönen abend mit emergency room in digital haben
Master_J
Moderator
#46 erstellt: 30. Mai 2007, 19:22

philipps23 schrieb:
ich denke aber dein avatar passt schon ganz gut zu deiner persönlichkeit ;)

Soll ich wieder das Sony-Kinderradio nehmen.

Nunja:
Wenn Du eh nicht auf die Postings eingehst und statt dessen tust was Du willst, dann kann man auch nichts machen.
War ja schon beim CEM damals so.

Ich denke einfach auch mal, dass Du halt so bist.

Gruss
Jochen
philipps23
Gesperrt
#47 erstellt: 30. Mai 2007, 19:43
kann schon sein, aber evtl. würden wir uns ganz gut verstehen wenn man sich im echten leben treffen würde. sätze kann man oft missverstehen etc.

naja egal, danke trotzdem für deine (vielleicht auch zu professionelle) hilfe
DerKurt
Stammgast
#48 erstellt: 30. Mai 2007, 19:51

Master_J schrieb:
Wenn Du eh nicht auf die Postings eingehst und statt dessen tust was Du willst, dann kann man auch nichts machen.


Genau das war der Grund für #22. Ab da war die Sache für mich beendet...
philipps23
Gesperrt
#49 erstellt: 30. Mai 2007, 20:35
jep vielen dank auch "der kurt" schöne sache das

ist das hier denn das richtige kabel? damit wir mal zum schluss kommen können?

http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

beantwortet ihr mir die frage oder sind jetzt alle beleidigt?
DerKurt
Stammgast
#50 erstellt: 30. Mai 2007, 20:46

beantwortet ihr mir die frage oder sind jetzt alle beleidigt?


philipps23
Gesperrt
#51 erstellt: 30. Mai 2007, 20:59
anscheinend nicht...zeugt von charakter
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver an Beamer anschließen
Mangoon5 am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  6 Beiträge
Receiver an Beamer anschließen
bayer80 am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  4 Beiträge
Beamer an Receiver anschließen HILFE
technisat am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  4 Beiträge
Beamer an TV/Receiver anschließen
BlondiOBB am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  3 Beiträge
Boxen an Beamer/Receiver anschließen
Maxinho90 am 20.06.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  7 Beiträge
Beamer an Receiver anschließen!Hilfe
Germany20014 am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 26.06.2014  –  5 Beiträge
Beamer anschließen
fschremm am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  13 Beiträge
Beamer anschließen
Wahl2 am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  6 Beiträge
Satreceiver an Beamer anschließen
OH-86 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  3 Beiträge
Telestar Receiver an NEC Beamer anschließen?
sanset83 am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied*Ner0*
  • Gesamtzahl an Themen1.419.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.034.020

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen