Pro-Ject Alle Informationen rund um die Marke

Pro-ject Audio Systems mit Sitz in Wien ist ein Hersteller für Plattenspieler und Zubehör. Das österreichische Unternehmen produziert jn Litovel, Tschechien, Plattenspieler für den einfachen Gebrauch bis zu High End Produkten. Neben Plattenspielern stellt Pro-ject Tonarme, Tonabnehmer, Ersatzteile und... Pro-ject Audio Systems mit Sitz in Wien ist ein Hersteller für Plattenspieler und Zubehör. Das österreichische Unternehmen produziert jn Litovel, Tschechien, Plattenspieler für den einfachen Gebrauch bis zu High End Produkten. Neben Plattenspielern stellt Pro-ject Tonarme, Tonabnehmer, Ersatzteile und Zubehör her. Das Unternehmen gewann mit dem Plattenspieler Debut line den EISA Award 2012/2013 für den besten Plattenspieler. Darüber hinaus wird der Elemental line Plattenspieler für den Grundbedarf und die Signatur line als High-End Produkt produziert. Für jeden Plattenspieler werden darüber hinaus entsprechende Tonarme, wie der 12cc hergestellt. Pro-ject bietet außerdem Tonabnehmer wie den Pick it MC-1 an. Ferner ist auch Phono Elektronik, wie die DS line oder die Elemental line im Angebot. Schließlich gibt es auch Zubehör, wie das Reinigungszubehör Clean it, das Kabel Connect it oder die Schutzhülle Cover it.


Alle Produktkategorien von Pro-Ject

Receiver / Verstärker von Pro-Ject

Lautsprecher von Pro-Ject

Plattenspieler von Pro-Ject

CD-Player/ -Recorder von Pro-Ject

Kopfhörer / Headsets von Pro-Ject

Radios / Tuner von Pro-Ject

Kompaktanlagen / Heimkino-Systeme von Pro-Ject

Zubehör von Pro-Ject

  • Avatar von Jan_infected 20 Kaufberatung / Pro-Ject RPM 1.3 Genie / Kabel?
    Zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Spezialisten... Zunächst meine Anlage: Rotel RC 990 BX Vorstufe 2 x Rotel RB 960BX Endstufe in Mono-Betrieb Klipsch RF-83 LS Cordial CLS 240 Kabel Habe nun einen Pro-Ject RPM 1.3 Genie bei Acrylteller.com bestellt. Dieser ist mit einem Acrylteller und... weiterlesen → Jan_infected am 11.05.2012 in Elektronik » Analogtechnik/Plattenspieler  – Letzte Antwort am 14.07.2013
  • Avatar von Micha2 23 Project Debut III Einstellung
    Soo, Weihnachten ist vorbei und das langersehnte Stück steht bereit! Auf den ersten Blick fallen mir so 2-3 Dinge auf: 1) Bei der Einstellung des (mitgelieferten) Tonarmgewichtes muss man anscheinend beinahe mit Maximalgewicht rangehen, sonst erntet man nur Springer und Verzerrungen. --Wunderte... weiterlesen → Micha2 am 30.12.2004 in Elektronik » Analogtechnik/Plattenspieler  – Letzte Antwort am 08.01.2012
  • Avatar von Kasimir42 18 Project Perspex
    Ich überlege gerade, einen neuen Plattenspieler zu kaufen. Habe mich ja eigentlich schon auf den Project Xperience festgelegt, jetzt überlege ich aber, vielleicht doch eine Stufe höher zu gehen. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Prospex? Ist das Einstellen der Subchassis (lagert ja hier auf... weiterlesen → Kasimir42 am 02.11.2008 in Elektronik » Analogtechnik/Plattenspieler  – Letzte Antwort am 09.09.2014
  • Avatar von börnt187 12 Kaufberatung Pro-Ject Essential Basic / Phono USB
    Leute, ich habe mir schon seit Langem überlegt einen Plattenspieler zu kaufen . Ich habe aber leider von der Materie nur sehr wenig Ahnung, hoffe also dass ich hier noch ein paar Tips bekommen kann. Insgesamt wollte ich jetzt ungefähr 300€ ausgeben, ob es nachher 20€ mehr oder weniger sind,... weiterlesen → börnt187 am 29.04.2013 in Elektronik » Analogtechnik/Plattenspieler  – Letzte Antwort am 30.04.2013
  • Avatar von crischi2 39 Rega RP1 oder Pro-Ject Essential Premium
    Da ich so einen Thread noch nicht gefunden habe in der Suchfunktion, mache ich doch glatt einen auf. Ein Freund möchte sich einen Plattenspieler anschaffen, preislich bis 350€, Vorverstärker hat er, Plattenspieler soll neu sein. Design auch eher stylisch. Eingefallen sind mir spontan zwei Modelle,... weiterlesen → crischi2 am 08.02.2011 in Elektronik » Analogtechnik/Plattenspieler  – Letzte Antwort am 03.12.2012
  • Avatar von Nilo_Niente 7 Probleme mit Pro-Ject RPM 1.3 Genie
    Liebe Experten! Seit geraumer Zeit habe ich Probleme mit meinem Pro-Ject RPM 1.3 Genie. Und zwar dergestalt, dass die Nadel springt. Kaum eine Platte, selbst wenn sie brandneu ist, läuft ohne zu springen durch. Das Problem wird gegen Ende der Platte jeweils schlimmer. Um dem entgegen zu wirken... weiterlesen → Nilo_Niente am 21.01.2016 in Elektronik » Analogtechnik/Plattenspieler  – Letzte Antwort am 23.01.2016
  • Avatar von phattomatic 50 Hilfe.Project RPM 1.3 Genie klingt "dumpf"
    Ich habe mir nach all dem öffentlichen Lob einen Project RPM 1.3 Genie gegönnt mit dem Ortofon 2M red System. Eins gleich vorweg: Optik und Haptik finde ich grandios ! Allerdings ist der Klang enttäuschend. Ich habe den Project gegen meinen Denon DP37F mit DL110 getauscht. Leider klingt der... weiterlesen → phattomatic am 24.01.2012 in Elektronik » Analogtechnik/Plattenspieler  – Letzte Antwort am 07.02.2012
  • Avatar von DJCoci 29 Pro-Ject Phono Box S mit AT311EP
    Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe eine Pro-Ject Phono Box S geschenkt bekommen welche an der Unterseite verschiedene Einstellmöglichkeiten bietet. Ich weiss jetzt nicht wie ich dort die optimale Einstellung für mein System wähle. Es handelt sich hierbei um ein Produkt von Audio Technica... weiterlesen → DJCoci am 02.07.2015 in Elektronik » Analogtechnik/Plattenspieler  – Letzte Antwort am 05.07.2015
  • Avatar von zivilars 72 Pro-Ject Debut III E - wie klanglich "aufsteigen"?
    Ich habe ein Anliegen, das immer mal wieder in den Foren auftaucht – nachdem ich mir diese Threads schon durchgelesen habe, kann ich dadurch (hoffe ich) etwas konkreter für meine persönlichen Erwartungen fragen. Folgende Situation: Ich besitze einen Pro-Ject Debut III E mit Ortofon OM 5E Tonabnehmer... weiterlesen → zivilars am 29.06.2013 in Elektronik » Analogtechnik/Plattenspieler  – Letzte Antwort am 20.12.2013
  • Avatar von Vinylo 26 RPM 1 Carbon und der AT 440 MLa?
    Und guten Tag zusammen. Ich hab gedacht, mir einen Pro-Ject RPM 1 Carbon ohne Tonabnehmer (400 Euro) mit Acrylteller und Plattengewicht (Aufpreis 130 Euro) zu kaufen. Geht da der AT 440 MLa (mittlerweile schon bei 180 bis 220 Euro) als Kombi gut ran? Normalerweise ist an dem RPM 1 ein Ortofon... weiterlesen → Vinylo am 25.10.2015 in Elektronik » Analogtechnik/Plattenspieler  – Letzte Antwort am 25.10.2016
  • alle Beiträge im Forum durchsuchen
× 7.3 Punkten aus einer Bewertung
Klangqualität 8.0
8 Punkte
Bedienbarkeit 6.0
6 Punkte
Unterstützte Formate 6.0
6 Punkte
Displaybeschaffenheit 6.0
6 Punkte
Anschlussvielfalt 6.0
6 Punkte
Design 10.0
10 Punkte
Preis / Leistung 9.0
9 Punkte
7.3 Produktfoto SACD-Player
Pro-Ject CD BOX CD-Player
× 9.2 Punkten aus einer Bewertung
Klangqualität 9.0
9 Punkte
Verarbeitungsqualität 9.0
9 Punkte
Ausstattung 8.0
8 Punkte
Bedienbarkeit 10.0
10 Punkte
Preis / Leistung 10.0
10 Punkte
9.2 Produktfoto Stereo-Verstärker
Pro-Ject Stereo BOX Stereo-Verstärker
× 7.2 Punkten aus einer Bewertung
Klangqualität 7.0
7 Punkte
Bedienbarkeit 9.0
9 Punkte
Ausstattung 5.0
5 Punkte
Design 8.0
8 Punkte
Preis / Leistung 7.0
7 Punkte
7.2 Produktfoto Plattenspieler
Pro-Ject Debut III Esprit

Neueste Bewertungen für Pro-Ject Produkte

  • 7.0
    Ich habe den MaiA DS seit einem dreiviertel Jahr und bin von Klang und Funktionalität immer noch begeistert. Der kleine Winzling treibt meine großen Sonics Aquilla an und die Musik (Jazz, Klassik) klingt - im Vergleich zum Wadja Power DAC, den ich zuvor besaß - spritzig und lebendig (Zuspieler Cambridge Azur CD und Pro Ject Stream Box NET). Die Bedienung ist fummelig, die vielen Eingänge am Gerät umzuschalten ist nicht einfach, weil die Tasten sehr klein für meine großen Finger sind. Mit Hilfe einer ... zum Produkt →
  • 8.6
    Lt. BDA 120pF Eingangskapazität, auf meinem Gerät steht explizit 100 pF drauf. Für mich perfekt zum Betrieb des AT440mlb von Audio Technica. Ich kann das günstige Kästchen allen empfehlen, die wenig experimentieren, aber viel und entspannt Vinyl hören wollen. zum Produkt →
  • 8.0
    ich digitalisiere meine Klassik_LPs mit diesem Plattenspieler. Die Qualität der Ergebnisse kontrolliere ich mit MusicScope. Bei guten Klassikaufnahmen kommt man nah an CD heran. Leider sind die meisten Schallplatten sehr schlechte Pressungen. Vor allem Elvis Platten sind der letzte Schrott. arges zum Produkt →