Dali Helicon 400 => Schaden am Gehäuse reparierbar?

+A -A
Autor
Beitrag
waterl00
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2004, 13:28
Hallo,

bin immer noch auf der Suche nach einem schönen LS. Nun habe ich das Vergnügen gehabt mir einen Dali Helicon 400 anzuhören.

Toller Lautsprecher, sehr schöner, warmer Klang, tolle Räumlichkeit. Eigtl. liegt der weit außerhalb meines Budgets.
Das von mir gehörte Gerät hat jedoch einen Schaden am Gehäuse, so daß es preislich auf einmal interessant wurde.
Der Lautsprecher ist mit der Kante wohl gegen eine Wand beim Transportieren gestossen. Dadurch ist sie eingedrückt und etwas zersplittert. Größe des Schades ca. 1-1.5 cm. Deutlich sichtbar und in dem Zustand auch deutlich störend

Der LS hat jedoch so eine edle Optik, das ich mir nicht sicher bin, ob eine Reparatur beim Schreiner/Tischler mit vertretbaren Mitteln überhaupt möglich ist.

Ich hab mal ein Foto beigefügt (das ist nur ein Beispiel, also nicht der defekte LS). Hier kann man das Dilema aber ganz gut beschreiben.



Der Schaden befindet sich oben auf dem Gehäuse, genau an der Kante Oben<>Linke Seite, in etwa in der Mitte der oberen Kante. Auf dem Foto ist ein weisser Reflektionspunkt zu erkennen, dort sitzt in etwa der Schaden.

Nun sind die feinen Dinger ja hinten verjüngt, dazu kommt noch das Echtholz-Furnier und der Klarlack.

Was meint Ihr, bekommt man den beim Fachmann wieder hin?

Hat jemand möglicherweise Erfahrungen mit dem Reparieren solcher Schäden?

Danke und Gruß
L00
Epsilon
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2004, 19:47
Hallo,
ich bin Schreiner und würde dazu raten, bei einem Betrieb nachzufragen, der auf Restaurierungen spezialisiert ist. Beim einfachen Türen- und Fensterbetrieb wird man das aller Wahrscheinlichkeit nach nicht hinbekommen, aber ich kann dir versichern, dass es alte Meister gibt, die sowas können.
Es kommt auch darauf an, wie der Schaden genau aussieht, leider kann ich nicht sagen, was das kosten würde. Falls es nur ein kleiner Schaden am Furnier u. Lack ist, dürfte das nicht so schlimm sein, wenn aber Furnier/Holz fehlt (und man die MDF-/Spanplatte darunter sieht), muss evtl. ein Stück eingesetzt werden, was farblich dazu passen muss, d.h. entsprechendes Furnier und richtiger Beizton.
Naja, viel Glück...

Gruss Karsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schaden am Gehäuse vom LS...
Lord18 am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  4 Beiträge
schaden durch reversen anschluss ?
premiumhifi am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  11 Beiträge
Schaden an Boxenwand ausbessern
stritzi2000 am 22.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  9 Beiträge
Schaden Gitter dem Subwooferklang
King_Sony am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  3 Beiträge
Welches Gehäuse für Isophon PSL 385/400?
angrybert am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  4 Beiträge
Gehäuse für Isophon PSL 385/400 ?
olimanu am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  5 Beiträge
Infinity Kappa 400 Bass
rainer974 am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  9 Beiträge
Boxenselbstbau 400-500?
Poweruser181 am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  19 Beiträge
Gehäuse bau
Black-Raider206 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
Alround-LS bis 400?
Nitti am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitglieddanny_aux
  • Gesamtzahl an Themen1.472.431
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.997.769

Hersteller in diesem Thread Widget schließen