kiste

+A -A
Autor
Beitrag
rocco01
Stammgast
#1 erstellt: 02. Dez 2004, 17:32
hi leute ein freund von mir will nen woofer f´ürs zimmer hat seinen in ner mickrigen kiste.
nun zu meiner frage.
was für eine kiste soll er sich bauen damit er ideal im zimmer spielt und maße usw??
georgy
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2004, 00:06
Etwas mehr Angaben braucht man schon.
Soll der Tieftöner in ein optimales Gehäuse? Wenn ja wie ist die Bezeichnung und der Hersteller des Tieftöners?
Soll ein komplett neuer Subwoofer gebaut werden, dann müsste man wissen welche Boxen er als Satelliten hat, welche Musikrichtung er hört, wie groß etwa das Zimmer ist, wieviel es kosten darf.
rocco01
Stammgast
#3 erstellt: 03. Dez 2004, 00:12
der woofer is mit nem mitteltöner und hochtöner in ner box gesteckt.hm , "kiste" , halt original boxen.

naja er will halt die optimalste kiste also das was sich am meisten für einen raum eignet bauen.

der raum is halt so circa 20m²
doctormase
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2004, 00:19
jawoll!

ich bin auch für artgerechte wooferhaltung! so eine mickrige kiste ist doch nichts für einen woofer! das er im zimmer spielen darf ist ja schonmal ein anfang. ein bisschen auslauf wäre aber idealer. wooferfreundlicher.

nichts für ungut!war nur spass.
die chassis aus einem fertiggehäuse in ein grösseres zu verfrachten ist aber ziemlich aussichtslos. ich denke, das wird noch schlimmer.

beste grüsse!
dr.m
georgy
Inventar
#5 erstellt: 03. Dez 2004, 00:20
Und welche Boxen er hat soll geraten werden?
Es gibt nicht für jeden Lautsprecher die gleiche optimale Kiste, sonst wären ja alle Boxen gleich groß.
rocco01
Stammgast
#6 erstellt: 03. Dez 2004, 08:55
so ne raveland mega series x 1038
georgy
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2004, 09:06
Welche Bezeichnung steht auf dem Tieftöner?
sakly
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2004, 12:03
Ich denke, das führt zu keinem sinnvollen Ergebnis.
Einen Woofer ohne Infos aus ner Box auszubauen funktioniert eh nicht, da er in die Frequenzweiche integreirt ist und untere Mitten mitspielen muss.

Ein Woofer kann man zusätzlich zu den Boxen bauen, aber nicht mit den vorhandenen Tieftönern, sondern mit neuen.
Tom_am_See
Stammgast
#9 erstellt: 03. Dez 2004, 17:28

doctormase schrieb:
jawoll!

ich bin auch für artgerechte wooferhaltung! so eine mickrige kiste ist doch nichts für einen woofer! das er im zimmer spielen darf ist ja schonmal ein anfang. ein bisschen auslauf wäre aber idealer. wooferfreundlicher.

nichts für ungut!war nur spass.


Was heisst denn da Spass? Hat auch nur einer hier eine Ahnung wie sich so ein armer, kleiner, -schnief-, Woofer fühlt, wenn er seinen Dienst in einem zu kleinen Gehäuse verrichten muss? Wir kennen doch alle die Folgen: die argwönisch beäugte Dröhnkiste mit 'ner Güte von 1,67. Deren Gewummer überdröhnt alles was Spass macht und man sagt sich: da muss es noch mehr geben... Klar ist es spannend mit den BR-Rohren Kerzen auszublasen, aber das ist nicht deren Aufgabe. In der Regel sind natürlich auch die BR-Röhrchen, die zuweilen mit solchen schönen Worten wie "filigran" oder "zierlich" in Bezug gebracht werden möchten, viel zu klein. Der Vorteil liegt auf der Hand, während die Luft noch durch das BRR pfeift und diverse Kerzen im Zimmer ausbläst, hört man das Anschlagen der Schwingspule nicht mehr...A

Ich bin ein Freund von grossen Gehäusen für grosse Woofer. Gut, die müssen dann zwar im Keller spielen, dafür werden sie dort auch nicht mit Andrea Berg gequält, denn die hat da keinen Zutritt. (Ich hab nichts gegen Andrea Berg, abgesehen vom Ausschalter.)

Aber zum Thema, 'ne Box ohne die Daten der Treiber zu wasteln, macht wohl gar keinen Sinn. zumal die Beschreibung eher düftig zu nennen ist, oder kann jemand was mit

rocco01 schrieb:
hi leute ein freund von mir will nen woofer f´ürs zimmer hat seinen in ner mickrigen kiste.
nun zu meiner frage.
was für eine kiste soll er sich bauen damit er ideal im zimmer spielt und maße usw?

anfangen?
Wenn man sich wirklich ernsthaft damit auseinandersetzen möchte, welches Gehäuse für dieses Chassis das geeignetste (wasfür'nWort) ist, kann man ja mal bei mivoc nachfragen, ob die einem Sagen können was für Daten die Treiber haben, wenn die nicht aus deren normalen Programm sind. Nach dem Gehäuse könnte man dann mit dem Aufbau einer neuen Weiche beginnen und dafür sollte man messen können.

EDIT: OB SICH DAS LOHNT BEZWEIFEL ICH JEDOCH STARK!! damit nachher keiner kommt und sagt, ich hätte gesagt, er solle das probieren. Bei sowas geht mit Sicherheit viel mehr Geld über die Wupper (wie passend) als bei 'nen getesteten Konzept.

Das Mann was aus "Billig-Boxen" machen kann, zeigt die "EltaxConcept400". Da steckt aber viel KnowHow drin und das ging wohl auch nicht über Nacht, zumal die Jungs die das überarbeitet haben auch was von der Materie verstehen.

Schönes WE

Thomas


[Beitrag von Tom_am_See am 03. Dez 2004, 17:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kiste selber bauen...
Pwer am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  6 Beiträge
Subwoofer BR Kiste
Quwert am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  3 Beiträge
Bassreflex Kiste
DCA am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  2 Beiträge
Kiste für JBL GTI 1200
promo1 am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  15 Beiträge
Kiste selber bauen für Ravemaster 30cm
eX3c am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  3 Beiträge
Goya Mini - nette kleine Kiste!
MasterPi_84 am 15.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  11 Beiträge
Bass umbau auf größere kiste
wetoo am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  2 Beiträge
kiste für einen toxic subwoofer
gerrit1986 am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  4 Beiträge
Suche 10" PA-Kiste zum selber bauen
Milongero am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  11 Beiträge
ARLS Stack im Zimmer ?
xblutbadrachex am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedCXN
  • Gesamtzahl an Themen1.472.651
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.001.112

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen