Anfänger will sich Boxen bauen - brauche Hilfe...

+A -A
Autor
Beitrag
Galdan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2004, 17:41
Hallo Zusammen,

ich hab vor mir eine neue Anlage zusammenzustellen aus diesem Grund hab ich auch schon hier im Forum einen anderen Thread aufgemacht (http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=32&thread=6719). Vorgestellt hab ich mir etwas im Bereich zwischen 200 und 600 Euro (für Receiver + Lautsprecher; als CD-Player benutze ich meinen DVD Player). Allerdings kam jetzt in dem anderen Thread die Idee auf, das ich mir meine Lautsprecher selbst bauen könnte. Aus diesem Grund möchte ich hiermit euren Rat einholen :-)

Ich möchte dazusagen, das ich totaler Anfänger im Bereich Hi-Fi, Schreinerei und Elektronik bin. Lediglich bei der Schreinerei kann ich mich an einen Kumpel wenden, der etwas handwerkliches Geschick hat.

Währe schön wenn ihr mir ein paar Tipps gegeben könnten was ich zu beachten habe, vielleicht gibt es ja sogar ein paar Webseiten mit richtigen Schritt-für-Schritt Anleitungen wie man sowas am besten macht. Ich denke ja mal das ich folgende Sachen beachten muss:

- Frequenzweiche (welche?)
- Material
- Dämmung
- Klemmen auf Rückseite
- Welche LS
- PREIS
- usw.

Achja zur Info noch, falls ich mir keine Lautsprecher selber baue, würde ich mir höchstwahrscheinlich die "Nubert NuBox 380" kaufen.

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe

Gruss
Tom
W.F.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Dez 2004, 17:52
Als Anfänger gibt es für Dich nur eine Lösung, die zum Erfolg führt:

Ein fertig entwickelter Lautsprecherbausatz


Zum Lieferumfang der "üblichen" Bausätze gehört in der Regel alles außer Holz/Gehäuse, d.H. Du mußt dir um die Einzelteile keine Gedanken machen.

Jetzt solltest Du uns erzählen was Du von den Lautsprechern erwartest, wie teuer sie sein dürfen, wie Du sie aufstellen magst, wie groß dein Zimmer ist und vielleicht noch wie deine Hörgewohnheiten sind.

Mit highfidelem Gruß
W.F.
Galdan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Dez 2004, 18:12
Hallöchen,

Erst mal zu meinen Hörgewohnheiten: Ich höre Hauptächlich Punk Rock und Rock. Hin und wieder allerdings auch klassiche Musik, Ska und Pop. Also mehr oder weniger querbeet alles. Was für mich auch wichtig ist das ich sehr guten Sound bei DVDs habe (muss kein Surround sein).

Zu dem was ich von den Lautsprechern erwarte: Momentan betreibe ich an meinem PC ein billiges 150 DM oder Euro (Weiss ich nicht mehr genau ;-) ) 4-Lautsprecher pseudo Surround-System von Creative. Also verwöhnt bin ich definitiv nicht. :-) Was ich von meinen neuen Lautsprechern erwarte kann ich nicht genau definieren, auf jedenfall will ich recht guten Bass und der rest sollte auch nicht zu verachten sein. Es ist mir klar das ich mit meinem Budget keine ultimativen High-End Boxen bauen kann, aber ich möchte halt möglichst guten Sound für das Geld. Was denkt Ihr das ich erwarten kann?

Diese fertigen Lautsprecherbausätze was kosten mich die bzw. woher kann ich die beziehen? Welche könnt ihr speziell empfehlen?

Und jetzt zu der ultimativen Frage: Rentiert es sich überhaupt für mich die Lautsprecher selbst zu bauen oder bekomm ich die selbe Leistung fürs selbe Geld auch bei fertigen Geräten?

Vielen Dank

Gruss
Tom
W.F.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Dez 2004, 18:27
Du solltest bedenken, daß Lautsprecherselbstbau ein Hobby wie jedes andere ist, d.h. man macht das in der Regel aus Spaß an der Sache - das ist ganz wichtig !

Willst Du nur Geld sparen - dann findest Du vermutlich auch im Fertigbereich annehmbare Produkte, Nachteil ist - der Spaß bleibt auf der Strecke und Du hast ein Hobby weniger.


Mit highfidelem Gruß
W.F.
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2004, 22:00
Hallo Tom,
wenn es um den Preis geht, darfst du niemals anfangen, Boxen selbst zu basteln. Allein was an Kleber, Spachtel und Klarlack am Ende übrig bleibt, kostet mehr als ein Paar "Lautsprecher" bei Aldi. Geht es aber um Qualität, bleibst du als Selbstbauer um 90 Prozent unter dem Preis für vergleichbare Fertigboxen. Sieh dir dazu auf den einschlägigen Internetseiten die Bauvorschläge an, schreib auf, welche dir gefallen haben und mit welcher Musik in welchem Raum du sie hören möchtest. Das Forum wird dir antworten, ob diese oder vielleicht etwas anderes geeignet ist.

Gruß Udo
Galdan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Dez 2004, 22:13
Mir geht es eigentlich viel mehr um die Frage ob es sich rentiert selbst zu bauen.

Angenommen ich kaufe mir die Fertigboxen von Nubert (Nu Box 380) für 360€ das Paar. Und vergleiche diese mit einem paar selbst gebauten Boxen die auch 360€ gekostet haben.

Klingen die 360€ teuren, selbstgebauten Boxen wesentlich besser, so das es sich rentiert den Aufwand in die Konstruktion, Recherche usw. zu investieren.

Es ist mir vollkommen klar das es beim Boxenbau grossteils auch um das Hobby an sich (und Spass) handelt.

Allerdings will ich mir ehrlichgesagt den Aufwand nicht antun wenn ich gleichwertige Boxen für ähnliches Geld bereits fertig zusammengebaut bekomme.

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Links zu einschlägigen Internetseiten geben? Am besten Seiten wo ich dann komplette Baupläne, Bestückungspläne und Frequenzweichen aufgezeigt bekomme.

Vielen lieben Dank

Gruss
Tom
Caisa
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Dez 2004, 22:18


[Beitrag von Caisa am 08. Dez 2004, 22:19 bearbeitet]
emi
Inventar
#8 erstellt: 08. Dez 2004, 22:21
hmm. ist nicht ganz einfach. auf jeden fall denke ich dass es nirgens einen fertigen sub um 150 euro gibt der mit dem bluesub 10 mithalten kann. sind nur vermutungen nach dem bericht von das_n. es ist immer schwer solche fragen zu beantworten.


[Beitrag von emi am 08. Dez 2004, 22:24 bearbeitet]
Galdan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Dez 2004, 23:22


[Beitrag von Galdan am 09. Dez 2004, 10:35 bearbeitet]
Geronimo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Dez 2004, 00:44
Hallo
Ich habe von den genannten Bausätzen bisher nur die MS3 Monitor von Seas gehört. Die Box habe ich in einem relativ kleinen Raum recht wandnah stehen. Für diese Konstellation ist sie meiner Meinung nach auch sehr gut geeignet. Sie klingt sehr neutral und wirklich unspektakulär, hat eher wenig tiefbass. Für Rockmusik würde ich zu einer anderen Box tendieren, mit Jazz, Klassik und Pop gefällt sie mir echt gut.
Für Rock und vernünftigen Bass kannst Du sicherlich von der CT188 mehr erwarten. Die wurde übrigens in diversen Selbstbauforen schon angesprochen, einfach mal nach den Beiträgen suchen.

Wenn Du keinen hohen Pegel brauchst kann auch die Picolino überzeugen. Es ist wirklich erstaunlich wie gut und vor allem wie erwachsen im Bass dieser kleine Breitbänder spielt. Wunder kann er allerdings nicht vollbringen. Ein Vorteil dieser Box ist, daß sie direkt neben einem Fernseher oder Monitor aufgestellt werden kann, da der Breitbänder geschirmt ist.

was mir bei der MS3 Monitor noch aufgefallen ist, ist daß sie bei mir wesentlich stärker auf unterschiedliche Verstärker reagiert hat als z.B. die Picolino. Sie braucht auf jeden Fall einen guten verstärker.

Ich hoffe ich habe Dir weitergeholfen.

Gruß Geronimo
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#11 erstellt: 09. Dez 2004, 01:50
Hallo Galdan,
da fünf dieser Bausätze meinem Kopf entsprungen sind, kann ich dir dazu nicht wirklich objektiv antworten. Aber ich denke, du hast mit allen eine gute Wahl getroffen. Der CT 193 fällt preislich sicher weit aus dem von dir gesteckten Rahmen, die Little Joe ist musikalisch die ausgereifteste mit hervorragender Auflösung und Staffelung der Instrumente.

Gruß Udo
Galdan
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Dez 2004, 08:48
Guten morgen,

der "Little Joe" hat sich in meinen Augen auch am besten angehört, aber:

(Okay ich weiss, ich reite auf den NuBox rum) Wenn ich die LittleJoes direkt mit den NuBoxen vergleiche. Welche hören sich besser an bzw. sind einfach 'besser' (klar, sowas kann man nicht direkt sagen, aber rein objektiv gesehen).

Vielen Dank

ciao
Tom
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#13 erstellt: 09. Dez 2004, 12:54
Hallo Galdan,
deine Frage kannst nur du beantworten, wenn du beide Boxen zur Probe gehört hast. Also besorg dir ein Paar Nubox, ich habe zum Vergleich die Little Joe im Laden. Nach deinem Besuch in Bochum bist du schlauer als dich jede subjektiv gefärbte Meinung der Forumsmitglieder machen kann.

Gruß Udo
-Merlin-
Stammgast
#14 erstellt: 09. Dez 2004, 13:21
moin moin,

am besten ist es so wie udo vorgeschlagen hat. du bestellst dir die nb 380 und fährst dann zum udo und vergleichst. bei nubert hast du 4 wochen lang rückgaberecht und du bekommst dein geld zurück. so hast du genügend zeit zum vergleichen.

gruß merlin
Galdan
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Dez 2004, 22:17
Hi Leute,

ich hab mich jetzt glaub ich für ne Box entschieden, welche ich mir selber bauen will. Und zwar diese hier:

http://www.visaton.d...ight=Atlas+200+light

Bestückt ist diese Box mit folgenden Chassis

1x GF200
1x W100S 8 Ohm
1x G20SC

Was haltet ihr davon? Werde sie höchstwahrscheinlich an einem Yamaha RXV550 betreiben.

Denkt ihr ich werde zufrieden damit sein?

Vielen Dank

Gruss
Tom
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#16 erstellt: 13. Dez 2004, 01:05
Hallo Galdan,
sicher wirst du zufrieden sein, du hast zuhause ja keine Vergleichsmöglichkeit mit anderen Boxen *g*. Nur wer selbst hört, kann wissen, ob es noch besser geht.

Gruß Udo
Galdan
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Jan 2005, 19:02
Hallöchen,

nach langer Zeit melde ich mal wieder zurück, hab endlich meine Boxen fertig!

zum Klang: einfach Bahnbrechend :-) ich bin total von den Socken... mehr sag ich nicht :-)

Zum Aussehen: Ich lass einfach mal die Bilder sprechen:

http://www.solarisproject.de/galdan/DSC05097.jpg

http://www.solarisproject.de/galdan/DSC05098.jpg



http://www.solarisproject.de/galdan/DSC05100.jpg

http://www.solarisproject.de/galdan/DSC05101.jpg

http://www.solarisproject.de/galdan/DSC05102.jpg

http://www.solarisproject.de/galdan/DSC05103.jpg


Bitte gebt Kritik...

ciao
Tom


[Beitrag von Galdan am 23. Jan 2005, 19:04 bearbeitet]
das_n
Inventar
#18 erstellt: 23. Jan 2005, 20:18

Galdan schrieb:
Bitte gebt Kritik...



mmmmmhh...nö.


sieht klasse aus, gibts nix zu kritisieren.
iredboarisch
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 23. Jan 2005, 20:39
Naja,

der Typ da rechts im Bild könnte etwas mehr Muskeln vertragen. Ist etwas schwach auf der Brust

Aber die Lautsprecher sehen cool aus.


Franz
lens2310
Inventar
#20 erstellt: 23. Jan 2005, 20:49
Selbstbau,
ich sehe das so : Selbstbau mit fertigem Bausatz-ja (bedingt, sicher verbesserungswürdig).
Selbstbau ohne Bausatz-schwierig (ohne Kentnisse und Meßmittel).
Spaß an der Sache-ja, aber meist mit Ernüchterung beim Probehören.
Fertig kaufen-ja, man spart sich die ganze Entwicklung mit Fehlschlägen usw, den Spaß am selberbauen hat man aber auch nicht.

Eckhard
Galdan
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Mrz 2012, 19:15
Ich hab die Bilder wieder online gestellt, falls jemand Interesse hat:
http://solarisproject.de/gallerie/boxenbau/
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger will Kompaktboxen bauen
Diip_Purple am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  53 Beiträge
Weichenbau Anfänger brauch Hilfe
gm122 am 21.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2016  –  14 Beiträge
Anfänger benötigt Hilfe (Weiche)
kaichen71 am 08.01.2020  –  Letzte Antwort am 09.01.2020  –  16 Beiträge
boxen selber bauen (anfänger)
Paulpopeskopespopek am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  14 Beiträge
Anfänger mit Zeit will Boxen bauen
Naturklang* am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  24 Beiträge
Brauche dringend entscheidungs hilfe. (kleiner anfänger.)
Kazura am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  14 Beiträge
brauche tipps zum Boxenbau (Anfänger)
mastera89 am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  75 Beiträge
Lautsprecherbox bauen, brauche Hilfe
iPo0n am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  3 Beiträge
Anfänger sucht Hilfe
Vipet am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  4 Beiträge
Stereosystem bauen als Anfänger
Rauchauspuff_ am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  23 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedBastiusTT_
  • Gesamtzahl an Themen1.472.299
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.963

Hersteller in diesem Thread Widget schließen