Tang Band W4-657

+A -A
Autor
Beitrag
lxr
Inventar
#1 erstellt: 17. Mrz 2009, 13:51
Hi,

bei dem o.g. chassis handelt es sich ja um einen fullrange lautsprecher ... mal eine dumme frage, brauche ich dann überhaupt eine frequenzweiche? eher nicht oder weil was soll denn getrennt werden wenn das chassis alle frequenzbereiche spielt...

wo finde ich denn bauvorschläge für dieses chassis? find hier irgendwie nix genaues..

gruß alex
AvB
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Mrz 2009, 17:12
Hi lxr,
Der W4-547 kann sowohl als Breitbänder, sowie als Tiefmitteltöner verwendet werden. Ich würde letzteres bevorzugen.

Schau mal die 2Tb von Dr. M an
lxr
Inventar
#3 erstellt: 17. Mrz 2009, 18:10
danke, super...

aber nochmal zu meiner "doofen" frage, wenn ich nur ein chassis verbauen will pro box dann brauche ich keine frequenzweiche einbauen oder?


nächste frage (nur interesse halber) ist es für den verstärker ungesund, wenn man einen selbstbau LS (z.b. den W4-657)links und eine z.b. monitor audio gs20 rechts anschließt..also zwei unterschiedliche lautsprecher...

gruß alex
AvB
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Mrz 2009, 18:16
Hi lxr,

Wenn du nur ein Chassis verwendest brauchst du keine frequenzweiche, aber gegebenfalls ein Sperrkreis um den frequenzgang zu glätten.

Ich bin mir nicht sicher, aber eigentlich dürfte das nicht schädlich für den verstärker sein solange sie die mindest Impendanz des verstärkers haben.

Gruß
AvB
lxr
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2009, 18:28
was ist denn ein sperrkreis?
AvB
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Mrz 2009, 18:39
Hi lxr,
Hier findest du die antwort
Sperrkreis

Gruß
AvB
kleinhorn
Stammgast
#7 erstellt: 17. Mrz 2009, 18:49
Der W4-657 ist nicht optimal als Breitbänder. Ich glaube da würde Hochton fehlen. Als Mittelton oder Mitteltiefton in so einer 4-5 Liter ist der gut aufgehoben.
Besser W4-655, W4-1320 oder wirklich super W5-1611.

Pedda
lxr
Inventar
#8 erstellt: 17. Mrz 2009, 19:15
also lieber W3-871 als hochton und W4-657 als Mitteltöner? ich vermute mal das doctormase im o.g. thread diese chassis auch verwendet hat oder?

welche bauteile für die frequenzweiche hat er denn da genommen, bzw. gibt es da schon eine fertige?
kleinhorn
Stammgast
#9 erstellt: 17. Mrz 2009, 19:32
Hi, die 2TB gibt es im Netz. Sonst hab ich die Pläne auch hier. Den W3-871 find ich jetzt auch nicht so doll.
Dr Mase hat den W4-657 SC verwendet. Den gibt es aber, glaub ich, nicht mehr. Soll es unbedingt ein FAST werden ?
Spielt die Größe eine Rolle ?
Ich habe neulich ein FAST gebaut mit einem Gradient W130 AL und dem W3-871. Der Gradient hatte 10 Liter BR. Hätten aber ruhig 3 Liter mehr sein können. Absolut räumlicher klang. Gut geeignet für Instrumente und Stimmen. Ein bißchen mehr Hochton hätte es sein dürfen.

Pedda
kleinhorn
Stammgast
#10 erstellt: 17. Mrz 2009, 19:34
lxr
Inventar
#11 erstellt: 17. Mrz 2009, 21:51
den w4-657 gibts z.b. hier: http://www.hobbyhifi...and-W4-657::399.html

mir gefallen die chassis einfach schon optisch so gut deswegen würde ich wenigstens ein tangband chassis einbauen... also z.b. w4-657 für die mitten und ein anderes chassis von mir aus von einem anderen hersteller als hochtöner...welcher könnte da denn passen?
kleinhorn
Stammgast
#12 erstellt: 17. Mrz 2009, 22:00
Den 657 gibt es wieder neu. Aber nicht den "SC" aus der 2TB. Der war geschirmt. Wenn es klein und hübsch sein soll..."Little Susi".

Da der W4 ja nicht der Größte ist...der neue Keramikhochtöner von Tangband. Passt optisch einwandfrei und läuft bestimmt gut.

Schreib doch mal was über Deine Größenvorstellung.
Hier ein Link zu Tangband www.oaudio.de
Gibt ja noch andere

Pedda


[Beitrag von kleinhorn am 17. Mrz 2009, 22:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen mit Tang-Band-Chassis?
cosmodog am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  7 Beiträge
Tang Band W4-1720
tcohed am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  24 Beiträge
Tang Band W4-655 (c) ärgert mich!
CaptnKnuspa am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  39 Beiträge
Sperrkreis für Tang Band W4 1337 SDF
Stolker am 09.12.2019  –  Letzte Antwort am 18.12.2019  –  10 Beiträge
Tang Band für "The Wall"
Striker79 am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  4 Beiträge
Kompakter Lautsprecher mit tang band w3-2141
Kilanh am 06.08.2017  –  Letzte Antwort am 26.05.2019  –  83 Beiträge
Focal Chassis und Bauvorschläge
haptikus am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  2 Beiträge
tang band?
-bastii- am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  8 Beiträge
Welche Tang Band Chassis verbaut Logitech?
Ralph_P am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  7 Beiträge
Tang Band W4-657SC
UglyUdo am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.314 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedlarsdeusex123
  • Gesamtzahl an Themen1.475.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.062.464

Hersteller in diesem Thread Widget schließen