Casemodding-Projekt mit integriertem Hi-Fi-System

+A -A
Autor
Beitrag
reWARder
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Dez 2004, 16:53
Hallo zusammen

Vorneweg muss ich gleich schreiben, dass ich mich mit Computern wesentlich besser auskenne als mit Hi-Fi. In diesem Sektor bin ich mehr oder weniger ein Anfänger.

Nun will ich euch aber nicht länger mit Einleitungsphrasen langweilen, ...

Ich habe vor ein CustomCase (Gehäuse für einen Computer) zu bauen. Dieses soll 66cm x 66cm x 66cm gross sein. Die linke und die rechte Seitenwand soll man dabei aufklappen können und mit der Front in eine Fläche bringen können (oh je, wie kann man das sonst beschreiben). Nun hätte man drei 66cm x 66cm abmessende Platten vor sich. In die mittlere integriert wird ein 21" TFT, die linke, sowie die rechte Platte sollen zu Lautsprechern ergänzt werden.

Bisher habe ich mir überlegt Car-Hi-Fi Komponenten zu verwenden, was wohl von der Assemblierung her gesehen das einfachste wäre. Dabei hätte ich zwei Subwoofer-Lautsprecher und eine 2-Weg Kombination einsetzen wollen. Das Problem allerdings wird das Chassis, welches ich selbst bauen muss. Je nach Raumaufteilung könnte das Chassis für den Subwoofer maximal 20cm tief werden, allerhöchstens 25cm.
Könnt ihr mir vielleicht einigermassen plausibel erklären worauf ich achten sollte, wenn ich ein Subwoofer Chassis baue? Welche Komponenten würde ich am besten verwenden, wenn ich ein Budget von 2500 CHF für die Hi-Fi Ausrüstung meines CustomCases eingeplant habe (Verstärker und Lautsprecher)? Mein Musikgeschmack macht einen Spagat zwischen Hip Hop und Metal, wobei ich harte, knackige Bässe und klare Höhe bevorzuge.

Es würde mich freuen, wenn ich mir weiterhelfen könntet.


PS: Sollte jemand von euch eine Frage bezüglich Computern haben, so würde ich diejenige Person gerne unter www.ocaholic.ch beraten!
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 25. Dez 2004, 13:50
Paar Grundlagen:
"Chassis" beschreibt den Lautsprecher an sich, nicht das Gehäuse.

Vergiss' auch nicht, dass die 2-Wegeriche ein Volumen brauchen, also nicht einfach so ein die Seitenteile einsetzen.

Sub-Gehäuseberechnung:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=53

Gruss
Jochen
Waschhausernst
Stammgast
#3 erstellt: 26. Dez 2004, 16:26
willst du ernsthaft deine hdd einem solchem magnetfeld aussetzen? abschirmung ist hier erstes gebot.
so richtig hab ich auch nicht verstanden wie du das jetz bauen willst! hast du nun nur eine schallwand, wenn du das case auflkappst oder hast du dahinter ein geschlossenes volumen?
nur vorneweg: das projekt ist nicht ohne! wäre sehr gespannt auf ergebniss!

gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hi FI Lautsprecher
Magnitola am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  3 Beiträge
Hi FI Lautsprecher
Magnitola am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  4 Beiträge
PA-Boxen mit Hi-Fi Qualität
D-ice am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  20 Beiträge
5.1 HI FI selber bauen hilfe gesucht
Jorian am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  23 Beiträge
Suche gute Hi-Fi Anlage um 2000?
guterschreiner am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  34 Beiträge
Manger mit integriertem Sub
aua_arndt am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  17 Beiträge
5.1.4 L.O.U.D. - Projekt!
NeCoshining am 23.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.11.2017  –  240 Beiträge
Mobile Partybox mit integriertem Verstärker?
Öhli am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  28 Beiträge
TV Schrank mit integriertem Subwoofer
Andi_Isl am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2019  –  10 Beiträge
5.1 System Projekt für Wohnzimmer
$triker am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphil__
  • Gesamtzahl an Themen1.475.470
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.055.140

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen