Car Hifi für Home Hifi ???

+A -A
Autor
Beitrag
CHICKENMILK
Inventar
#1 erstellt: 27. Dez 2004, 16:11
Hallo

was haltet ihr generell davon hochwertige Car-Hifi Lautsprecher auch im Home Hifi Bereich einzusetzen ?

Und warum seit ihr der Meinung solche Chassis nicht oder schon einzusetzen ?

http://cgi.ebay.de/w...item=4513184871&rd=1
schandi
Stammgast
#2 erstellt: 27. Dez 2004, 17:38
im subwoofer bereich gibt es schon einige car-lautsprecher die auch zuhause besimmt gut kommen. meinst du auch das die zb coaxial ls aus der autotüre daheim in einer regal box eingesetzt werden sollten? mußte man ausprobieren aber warum sollte man sowas machen? der frequnzgang ist soviel ich weiß für das auto abgestimmt.
CHICKENMILK
Inventar
#3 erstellt: 27. Dez 2004, 17:55
Hallo und danke für deine rasche Antwort

Koax könnte man beischpielsweise für platzsparende Lautsprechergehäuse gebrauchen .
Aber habe ich eigentlich nicht gemeint .

Eher Kompo Systeme wie das oben genannte Canton System .
http://cgi.ebay.de/w...item=4513184871&rd=1
schandi
Stammgast
#4 erstellt: 27. Dez 2004, 18:33
ok hab ich übersehen,
bei einer alumembran gibt es bei höheren frequenzen starke resonanzspitzen. die von der weiche abgeblockt werden müßen.
da es für solche sets wahrscheinlich keinen messschrieb gibt kann im vorraus schwer etwas über den klang gesagt werden.
120 flocken sind nicht ohne. schau vielleicht mal bei visaton die haben glaub günstige home hifi ls und fertige weichen.
CHICKENMILK
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2004, 18:52
Nein , das war jetzt nicht speziell auf die CANTON QS 2.16 gerichtet.
Ich habe selber KEVLAR - CAR-Hifi Chassis von AUDAX zuhause , die wirklich teuer waren und hab diese mal in einem entsprechenden Gehäuse probiert .
Die gingen mächtig für 13cm Chassis , sodass ich die wahrscheinlich als Rearspeaker einsetzen möchte .

Habe auch noch SinusLive 16iL liegen , die ebenfalls an der Hifi Anlage ( Onkyo ) fantastisch klingen .
http://www.sinuslive.com/sites/2wege_16il.htm

Jetzt ist nur die Frage ob etwas gegen Car-Hifi Speaker im Home-Hifi Bereich spricht

Mir ist nämlich aufgefallen , dass diese Car-Hifi Chassis sehr viel Tiefton erreichen und preismäßig günstiger sind .
Kurz gesagt : Sie machen eigentlich viel Spass , da sie meiner Meinung nach viel Druck mit sich bringen .

:prost[url]


[Beitrag von CHICKENMILK am 27. Dez 2004, 18:54 bearbeitet]
schandi
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2004, 19:20
meistens werden die home lautsprecher sowieso nur nach den messergebnissen gekauft um ein optimales gehäuse zu finden.
wenn dir der klang gut gefällt gibts von meiner seite nichts auszusetzen .

gruß A.
CHICKENMILK
Inventar
#7 erstellt: 27. Dez 2004, 19:42
Ich hab nur vor mir ein Frontsystem zu bauen ( 2 Wege ) .
Da ich aus Platzgründen in der neuen Wohnung meinen Standlautsprechern leider keinen Platz mehr geben kann müßen hochwertige Komponenten her .
Vergleiche ich jedoch Home Hifi mit Car Hifi Lautsprechern , sind die Car Hifi um einiges günstiger , aber genauso hochwertig .

Um nochmals auf die Canton QS2.16 ( Car Hifi ) zurück zu kommen :

Um 129 Euro bekommt man das :
http://cgi.ebay.de/w...item=4513184871&rd=1


oder .
http://cgi.ebay.de/w...item=3861698836&rd=1

fällt dir was auf ?
Mir der Preis .

Denn zuerst habe ich mit zwei Tieftönern von Monacor geliebäugelt:

SPH-165CP
http://www.shop3000.de/lautsprecher/lautsprecher-10_2330.html

Jedoch von denen kostet einer schon 97,- Euro ( ohne Weiche , ohne Tweeter )

oder der SPH-165KEP

http://www.shop3000....740&products_id=3003

und der kostet auch nicht viel weniger .



Tja , jetzt weiß ich ned was ich mir bestellen soll

na dann prost


[Beitrag von CHICKENMILK am 27. Dez 2004, 19:42 bearbeitet]
Darkley
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Dez 2004, 19:43
Ich meine das gute Autosysteme ganz gut ins Wohnzimmer passen. Habe mich mal mit einem Redakteur von Autohifi, des längeren unterhalten und musste feststellen ,das diese Systeme nicht im Auto getestet werden, sondern in einem Höhrraum. Und das seiner Meinung nach gute Autosysteme auch gut im Wohnraum klingen. Der Raum sollte nur nicht zu groß sein. Ich habe mir drauf mein MB Quart Q Serie , waren mal Referenz in Autohifi einfach in ein Gehäuse gesteckt, und welch Wunder. Ich war begeistert,vom Klang. Diese Boxen habe Ich leider nicht mehr, wurden mir förmlich von meinem Bekannten entrissen.
CHICKENMILK
Inventar
#9 erstellt: 27. Dez 2004, 19:55
Genau das meine ich

Ich hab mich auch gewundert , als ich die von mir getesteten gehört habe , aber ich war mir eben nicht sicher ob dies auf alle hochwertigen Car-Hifi Systeme zutrifft .

THX
KarlSarter
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 27. Dez 2004, 20:15
Hallo Darkley,

ich habe MB Quart Lautsprecher, kenne jedoch leider nicht die Typenbezeichnung. Meine im Forum "Einfaches Gehäuse" gestellte Frage zielt in etwa in die gleiche Richtung. Ich habe die Lausprecher fotografiert und die Fotos hochgeladen. Vielleicht erkennst du sie ja und kannst mir die Typenbezeichnung sagen? Wie sah das von dir gebaute Gehäuse aus?


[Beitrag von KarlSarter am 27. Dez 2004, 20:16 bearbeitet]
Darkley
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Dez 2004, 20:48
Den Typ kenne ich zwar nicht ,aber es ist auf alle fälle ja schon ein zweiwege System ,was ja nicht schlecht ist. Aber auf den Fotos kann ich keinen Kondensator erkennen ,der diehnt meistens als Frequenzweiche ,oder war keiner dabei . Ansonsten musst du wie schon erwähnt mit den Lautsprecher etwas weiter von deinem Monitor entfernt aufstellen ,sonst kommt es durch die Magnetstrahlung zu verzerrungen an deinem Monitor.Und wegen dem Gehäuse würde ich mir mal keine so großen gedanken machen. Denn schau dir mal eine Autotür an, dort wirst Du fast kein geschlossenes Gehäuse vorfinden. und von Automarke zu Automarke unterscheiden sich die einbaubedingungen allemal voneinander.Einer hat mehr Platz beim anderen ist wieder weniger bis fast nix Einbauvolumen vorhanden.Die Lautsprecher wurden für solche Bedingungen Konstruiert. Also die schon angegebenen Einbauvolumen von 15liter hauen schon hin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Car-Hifi goes Home
-Flow- am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  2 Beiträge
car-hifi LS für home hifi
foxXx am 02.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  13 Beiträge
Car Hifi Chassis für Home Hifi?
Caisa am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  6 Beiträge
Koax-Lautsprecher (Car-Hifi) für Home-Hifi?
david69 am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  10 Beiträge
Frage Auto-hifi@home
ThaDamien am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  16 Beiträge
Hochwertige Car-HiFi LS grundsätzlich für Home HiFi geeignet ?
aileena am 01.07.2006  –  Letzte Antwort am 02.07.2006  –  11 Beiträge
car-Koaxe in der home-hifi-Messküche
nailhead am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  7 Beiträge
Car Hifi in Home Hifi mit aktiv Modul
Gurke28 am 21.10.2017  –  Letzte Antwort am 22.10.2017  –  3 Beiträge
Koax-Boxen mit Car-Hifi?
Rufus49 am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  11 Beiträge
Anfang bei Null, Home Hifi
tomsta88 am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.485 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedNikTar
  • Gesamtzahl an Themen1.472.933
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.006.229

Hersteller in diesem Thread Widget schließen