Bassreflextunnel richtig bemessen

+A -A
Autor
Beitrag
Bass-Depth
Inventar
#1 erstellt: 29. Dez 2004, 02:33
Hi Leute:

Also ich habe mir mit WinISD pro schon das Gehäuse usw berechnet jetzt mit einem 14x14cm un 50 cm langem BR-Kanal...ich hätte allerdings gerne einen BR-Schlitz,ist das möglich? z.B. 40cm breit 5cm hoch und 50tief ergeben das dann die selben Eigenschaften wie mit 14x14x50?

Durch den breiten Kanal müsste die Luft doch viel leichter dort rein finden oder?

Schön abgerundet usw dürften bei dem 200Liter Gehäuse ja nichtmal Blasgeräusche Auftreten oder?

Treiber wäre ein Car-Hifi SPL PRO15 D4...

Das Gehäuse wäre auf 22Hz abgestimmt.

Hat jemand Tipps für mich?

MfG,David
ducmo
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2004, 03:02
Die Form von einem BR Ausgang ist im Prinzip egal! Solange die Austrittsfläche und die Länge gleich bleiben!
Bass-Depth
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2004, 04:00
Danke das wollte ich hören

Jaaa jetzt kann ich den Sub sogar schön machen

MfG,David
Tomacar
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2004, 04:56
Das ist soo nicht ganz richtig:

http://www.visaton.d...adid=3128&perpage=30

aber grundsätzlich lässt sich das auch unter WinISD berechnen unter "Vents"...
Bass-Depth
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2004, 08:46
Flache,breite kann man da aber nicht eingeben...leider...
Kann man den Ergebnissen von WinISD überhaupt vertrauen?
Was zeigt Group Delay genau an und welche Werte sind hier gut welche schlecht?Mit welchen Werten kann man denn sehen ob der Sub gut spielt oder nicht?

Gibt es denn keine einfache Formel mit der ich so einen BR-Schlitz wie beim Visaton T-40 berechnen kann?

MfG


[Beitrag von Bass-Depth am 29. Dez 2004, 09:08 bearbeitet]
Bass-Depth
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2004, 09:31
Bei diesem Diagramm kommt irgendwie nichts glaubhaftes raus... http://users.informa...al-extended.calc.htm

Da wäre das Volumen des BR-Rohres brutal!

Vor allem woher soll ich wissen wieviel Mach maximal da rauskommen sollen???

Als pmax müsste man 700 W eintragen
fs =33 Hz
Vas=83 l
Gleichstromwiderstand: 3,6Ohm

fb=22Hz
Vb=200 l

MfG,David


[Beitrag von Bass-Depth am 29. Dez 2004, 09:35 bearbeitet]
Bass-Depth
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2004, 11:09
Weiß da jetzt jemand rat oder eh nicht?

Bitte helft mir!
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2004, 11:27

Bass-Depth schrieb:
Weiß da jetzt jemand rat oder eh nicht?

Bitte helft mir! :hail


Ich würde den Simulationsergebnisse nicht allzu sehr vertrauen: Ich habe häufig erlebt, dass diese nicht der Praxis entsprachen, sowohl in die positive als auch negative Richtung.
Dein 40 x 5 Kanal ist mE die wirklich unterste Grenze der Dimensionierung. Du kannst es probieren, aber es ist möglich, dass er nicht richtig funktioniert. Das hat nichts mit Strömungsgeräuschen zu tun, sondern mit der BR-Funktion als solchen.
Ich hatte mal einen 30 x 4 Kanal (25 lang), der funktionierte quasi gar nicht. Messung ergab elektrisches Verhalten wie eine geschlossene Box. Habe dann letztendlich den Kanal verschlossen und aktiv entzerrt...

Ergo: Bei "Schlitzen" wäre ich generell zurückhaltend...

Viele Grüße
Marko
Bass-Depth
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2004, 11:49
Was wäre deine Empfehlung?

Und wo positionieren?Am unteren Ende einen viereckigen Kanal?

Strömungsgeräusche sollten ziemlich komplett entfallen...

MfG,David
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2004, 16:55

Bass-Depth schrieb:
Was wäre deine Empfehlung?

Und wo positionieren?Am unteren Ende einen viereckigen Kanal?

Strömungsgeräusche sollten ziemlich komplett entfallen...

MfG,David


http://www.visaton.de/deutsch/forum/pc_bassreflex.html

Marko
Tomacar
Inventar
#11 erstellt: 30. Dez 2004, 01:18
Hallo David,

habe gerade erst gelesen, dass Du WinISD-Pro hast, und nicht WinISD, aber dadurch ändert sich eigentlich auch nicht viel...

Zu Deiner Gehäuseberechnung, warum auf 22 Hz abgestimmt?
die wenige Hz Unterschied wirst Du warscheinlich kaum wahrnehmen, ist also mehr Verlustleistung als sinnvoll, ausserdem ist die Abstimmung mit einem Buckel versehen, nicht schön das...

So jetzt erkläre ich Dir wie Du einen rechteckigen Kanal mit WinISD simmulierst:

Den "Vents" im Box-Project hast Du ja gefunden, dann klickst Du einfach mal auf "Shape" und siehe da, aus dem Kreis ist ein Rechteck geworden, und über "Vent Diameter" kannst Du die Ausmaße bearbeiten...

WinISD ist eigentlich bisher immer recht praxisnah gewesen von der Simmulation her...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BR Kanal 2.3x19.2 cm OK?
Caisa am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  25 Beiträge
Probleme bei BR-Kanal Berechnung
sebi988 am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  2 Beiträge
BR Kanal mit Knick!
schandi am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  3 Beiträge
BR-Rohr in BR-Kanal umrechnen
impact99999 am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  14 Beiträge
BR-Kanal falsch abgestimmt?
Warf384# am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  50 Beiträge
BR-Kanal und Portgeschwindigkeit
cyanicx am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2006  –  23 Beiträge
Metallgehäuse dämmen? / BR-Kanal mit Knick?
Sh0rtCut am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  14 Beiträge
BR-Kanal
feiro am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  2 Beiträge
Platznot im BR-Gehäuse
tombonn am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  31 Beiträge
BR-Kanal Verständnisfrage
ennokin am 09.03.2017  –  Letzte Antwort am 09.03.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJaguarR
  • Gesamtzahl an Themen1.472.254
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.000

Hersteller in diesem Thread Widget schließen