Boxenselbstbau: welche Hochtöner

+A -A
Autor
Beitrag
ziagler
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Jan 2005, 12:52


Hallo, Könnt ihr vielleicht einem absoluten unwissenden in Sachen HIFI helfen:

Ich versuche gerade für Partys zwei kleinere boxen zu bauen. Ich möchte diese in einer zwei- Wege- Ausführung bauen und habe auch bereits die nötigen Tieftöner (aus defekten Monacor PAB-112 Boxen).

Welche Hochtöner brauche ich dies zu realisieren? Hörner oder normale Hochtöner oder sonst was? cih bin da leider absolut planlos. Ich werde versuchen die Hochtöner über E- Bay zu ersteigern, allerdings ist da eine gigantische Auswahl zu den verschiedensten Preisen.
Oder vielleicht weis einer von euch wo ich geeigenete Lautsprecher herbekommen.

Danke und Gruß,
Tom_am_See
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2005, 13:32
Hi Ziagler,

hast du von den alten PAB112 noch Gehäuse und Weiche? Oder hast Du nur noch die 12" Chassis, die darin verbaut waren? Welche Typenbezeichnung steht denn da hinten auf den Chassis?
Kannst Du sonst mal Fotos vom Chassis reinstellen?
Was ist/war an den PAB112 eigentlich defekt? Nur die Hochtöner? Beide?
Ich denke Du willst die 12" Chassis unbedingt verbasteln, so dass für dich kein Neubau in Frage kommt .
Da braucht man ein paar Angaben, was Du da für Material hast.

Was hast Du denn mit den Dingern vor? HiFi ist eigentlich was anderes als 12" + HT....

Grüße

Thomas
ziagler
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Jan 2005, 19:36
Hi Thomas,

Leider habe ich von den alten PAB112 nur die Tieftöner. Was mit den Rest der Boxen geschehen ist weis ich leider auch nicht. Die Tieftöner sind über einige Umwege zu mir gelangt. Auf der Seite von Monacor habe ich gesehen, das die PAB112 aus den Tieftönern und Hochtonhörnern bestehen. Daher dachte ich, ich könnte mit geeigneten Hochtönern und einer Weiche ein ähnliches System nachbauen.

Ich benötige die Boxen für gelegentliche Partys. Daher steht für mich der Klang nicht unbedingt im Vordergrund. Wichtig ist eher, dass die Boxen sehr stabil sind und eine Menge aushalten. Als Verstärker verwende ich einen Pioneer A757 Mark II (Wenn das hilft !?!). Meine privaten Zimmerlautsprecher sind mir mitlerweile zu schade für Partys, auf denen nicht immer sehr behutsam mit der Anlage umgegangen wird.

Vielleicht kannst du mir ja einen geeigneten Tipp für die Hochtöner geben. Ich bin bereit ca. 100€ für die Hochtöner und die Weichen auszugeben. Oder rentiert sich das nicht?

Danke für die Hilfe und Gruß,

Ziagler
Birthcontrol
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jan 2005, 21:36
Nim doch 2 Piezohochtöner! Billig und Du brauchst nicht mal ne Weiche für die Teile.
das_n
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2005, 21:47
klingen aber unter aller sau. und ham nen frequenzgang wie die rocky mountains.....

nimm bloß keine piezos!
ziagler
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 10. Jan 2005, 20:30
Danke für den Tipp.

Aber was soll ich dann nehmen?

das_n
Inventar
#7 erstellt: 10. Jan 2005, 22:07
günstige pseudo-hörner mit dynamischen treibern. (also kalotten mit hornvorsatz)

http://www.speakertr...php?product=Rhochton

habe selber nen päärchen vxt 14 im einsatz, und die klingen wirklich, bis auf die starke bündelung, wie hifi-kalotten der gleichen preisklasse (20-25€) was zB auflösung betrifft.

die brauchen natürlich ne weiche.

die teile sind für ernsthafte beschallung natürlich nicht das gelbe vom ei, aber dafür recht preiswert.


[Beitrag von das_n am 10. Jan 2005, 22:08 bearbeitet]
4343B
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Jan 2005, 04:57
Hi...

Ich habe zwei Mittelhochtonhörner von Monacor, die ich auch mal in solchen Partyboxen verbasteln wollte.. -- es sind allerdings 2 unterschiedliche. In solchen Boxen, die in erster Linie robust sein sollen, und auf einer - womöglich alkoholisch mitgeprägten - Party laufen sollen, fällt das gar nicht ins Gewicht.


MHD 120 -- 100 watt 8 Ohm, Horn aus Aluminium
MHD 55 -- 55 watt 8 Ohm, Horn aus Kunststoff..
Tiefe jeweils ca 19 cm mit Magnet, Hornmund ca. 8 x 24 cm

Der Wirkungsgrad dürfte sich aber nicht großartig voneinander unterscheiden, auch die Einsatzfrequenz/Weiche kann getrost gleich gebaut werden. 55 Watt Belastbarkeit klingt erst einmal nicht weltbewegend, sind aber schon ganz okay, wenn du sie nicht zu tief ankoppelst, und den Verstärker nicht übersteuerst.. (also keine bierseeligen Gäste an den Lautstärkeregler lassen..)

Kann ich dir "vermachen", d.h. dir günstigst verkaufen oder gegen irgend etwas eintauschen.. --

mfg,


[Beitrag von 4343B am 11. Jan 2005, 05:13 bearbeitet]
ziagler
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 31. Jan 2005, 23:36
Hi 4343B

Kling ganz gut. Wieviel stellst du dir denn vor für die Hörner?
W.F.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Feb 2005, 18:54
Nachdem PAB-112 noch im Programm ist...

http://monacor.de/de...4605&spr=DE&typ=full

... könnte ich mir Vorstellen, daß Du die Originaltreiber noch als Ersatz bekommst. Hast Du die Gehäuse noch?

Mit highfidelem Gruß
W.F.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenselbstbau?
MoritzV am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  11 Beiträge
hochtöner
herbalizer3 am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  3 Beiträge
Welche neuen Hochtöner?
Thomas17 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  4 Beiträge
Audax Hochtöner?????
blueshaddow am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  5 Beiträge
Richtiger Hochtöner
impact99999 am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  3 Beiträge
Welche Hochtöner bedenkenlos einsetzbar
Nevermind017 am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  14 Beiträge
NUR ein paar Hochtöner bauen
Ms27a am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  17 Beiträge
Hochtöner
chhli am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  4 Beiträge
Neuen Hochtöner einbauen
palmenshaker am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  5 Beiträge
Hochtöner zu laut?
r.polli am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedoni82
  • Gesamtzahl an Themen1.472.824
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.004.278

Hersteller in diesem Thread Widget schließen