Gehäuse für Billig-Bass

+A -A
Autor
Beitrag
NikWin
Stammgast
#1 erstellt: 24. Okt 2009, 17:22
Ihr kennt doch bestimmt diese billigen MHB-Chassis im PA Design

Da es für die keine TSPs gibt und ich kein Messequipment hab,
wollte ich euch fragen wie ein Gehäuse ungefähr aussehen könnte. (Suchfunktion benutzt!)



Genau gesagt ist das Chassis ein MHB 12. Anforderungen sind
ein weiter Frequenzverlauf, also Tief- und Mittelton, aber kein Tiefbass! Der Bass soll sowieso hoch abgetrennt werden und wird nie Töne unter 60hz spielen.
Hoher Wirkungsgrad ist erwünscht, ideal wäre ein Horn oder ein Bassreflex Gehäuse. Da das Projekt auf eine Partybox hinziehlt
ist ein linearer Frequenzverlauf nicht zwingend notwenig.

Gruß Niklas


[Beitrag von NikWin am 24. Okt 2009, 17:23 bearbeitet]
janni4u
Stammgast
#2 erstellt: 25. Okt 2009, 12:57
Hallo Niklas,

diese Anfragen gab es hier schon zuhauf und die Antwort ist immer die selbe:

Bassreflex? Vergiss es ohne TSP!
Horn? Vergiss es ohne TSP, Simulation und Erfahrung!

Was sind deine Anforderungen? Billig, laut, kein Tiefbass, Party!
Die einzige Antwort, die es darauf gibt ist: Du stocherst im Nebel, aber versuche es geschlossen in etwa 80 Liter bei einem 30cm Chassis. Solltest du dann noch eine starke Überhöhung im Oberbass haben, fängst du mit einem mindestens 8mm-Bohrer an, Löcher in das Gehäuse zu bohren, bis es passt (Sichwort: "kontrollierte" Undichtigkeit).

Das ist zwar alles sehr quick und noch mehr dirty, aber in deiner Situation das einzig Vernünftige.

Gruß
Steffen
Marsupilami72
Inventar
#3 erstellt: 25. Okt 2009, 13:01
Chassis bei eBay verkloppen, preiswerten PA-Bausatz kaufen - fertig.

Alles andere ist Blödsinn.
janni4u
Stammgast
#4 erstellt: 25. Okt 2009, 13:10
Oder so. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!
NikWin
Stammgast
#5 erstellt: 25. Okt 2009, 13:32
Ich brauch keine PA Anlage und will die Bass Chassis nur gerne verfeuern. Außerdem hab ich schon etwas Gutes über die MHB Dinger gehört. Ich erwarte keine Wunder, nur etwas Klang.
Radiologe
Inventar
#6 erstellt: 25. Okt 2009, 14:48

NikWin schrieb:
Außerdem hab ich schon etwas Gutes über die MHB Dinger gehört..


dann fage doch mal die Leute die das behaupten.Sie scheinen sich ja mit den Teilen befasst zu haben.
Eventuell hat einer von denen einen Bauplan für das Chassis?

Ehlich gesagt steht und fällt ein Ergebnis mit dem Gehäuse/prinzip.Da Du keine Parameter hast,kann man garnicht sagen ob das ganze gut oder schlecht wird.
Ausserdem gehen gerade bei Lautsprechern die Meinungen zwischen gut und weniger gut weit auseinander.

Dass Du über MHB schon gutes gehört hast hilft also weder dir noch uns weiter,solange keine Parameter vorhanden sind um ein sinniges Gehäuse simulieren zu können.

Die Parameter kann man im übrigen selbst selbst mit PC,Software und ein paar Widerständen plus Masse er,ermitteln.
Je nachdem wie genau man arbeitet,umso genauer werden die Messergebnisse.Schludert man dort ist einem nicht geholfen.
Die Messmethode ist zwar etwas Zeitraubend(vor allem wenn man sich erst einlesen muss),aber vermutlich besser als mehrere unpassende Gehäuse zu zimmern.

Gruß Markus
NikWin
Stammgast
#7 erstellt: 25. Okt 2009, 15:06
Nur die Frage ist ob es sich in dem Fall lohnt. Könnte ich
die TSPs theoretisch auch bei einem Intertechnik Partner messen lassen?

Ich hab die Befürchtung das ich am Ende ein 1000l Gehäuse brauche, wie es bei Billigchassis üblich ist.
Radiologe
Inventar
#8 erstellt: 25. Okt 2009, 15:57

NikWin schrieb:
Nur die Frage ist ob es sich in dem Fall lohnt. Könnte ich
die TSPs theoretisch auch bei einem Intertechnik Partner messen lassen?

Ich hab die Befürchtung das ich am Ende ein 1000l Gehäuse brauche, wie es bei Billigchassis üblich ist.



Ich denke die Frage,ob sich das ganze lohnt,musst du dir selbst beantworten.

Da du ohne Daten die Frage nach einem Gehäuse gestellt hast,wirst du festgestellt haben,dass dir so keiner helfen kann.Einen anderen Ausweg gibt´s ja nicht um an einen Gehäusevorschlag zu kommen.
Weitere Vorschläge,zu einem geschlossenen Gehäuse,wurde ja schon gemacht.


Ob das Intertechnik misst ist die eine Sache.Ob sich das Preislich rentiert wieder die nächte.
Eine Zwickmühle das ganze ist,würde Yoda aus Star Wars jetzt sagen.

Die Befürchtung,dass nachher 1000Liter rauskommen ist berechtigt,aber was solls???Dann ist es eben so!
Man kann dann anhand der TSP versuchen das ganze auch kleiner zu quetschen.Das ist dann nicht mehr nach Lehrbuch,aber eben ein einigermaßen vorhersehbarer Kompromiss.

Gruß Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer hat Infos zu den MHB Chassis?
Robass am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  3 Beiträge
12"chassis mit Horn ?
Vodkausk18 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  19 Beiträge
Planungshilfe: BL-Horn für 12" PA-Chassis
XJ-Rider am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  17 Beiträge
Suche passendes Chassis für Tief-Mittelton
Dr.Noise am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  10 Beiträge
Bass aus kleinem Gehäuse
Floriot am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  14 Beiträge
Mivoc chassis TSPs gesucht
Vincent-84 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  5 Beiträge
Chassis für fertiges Gehäuse?
Caisa am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  14 Beiträge
Wer kennt diese Chassis?
charls19 am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  2 Beiträge
Berechnung für 2 Bass-Chassis
highfly am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  6 Beiträge
Mittelton-Horn oder normaler Mitteltöner?
HelixFreak am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.405 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedMalakey91
  • Gesamtzahl an Themen1.475.932
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.422