Isophon PSL 320/200 S - brauchbar?

+A -A
Autor
Beitrag
Mägo_de_Oz
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Mrz 2004, 02:46
Hi!

Bei mir verstaubt momentan oben aufgeführter Tieftöner in einem ca. 70 Liter Selbstbau-Gehäuse und kommt nicht so recht zum Einsatz, weil ich mit dem Klang (kein Tiefbass, nicht verwunderlich bei der Güte) nicht zufrieden bin...
Lt. Berechnungen müssten 50 Hz bei -3db rauskommen...

Kann man das "Viech", das einfach zu schade ist, es verstauben zu lassen durch einige technische Kniffe in einem nicht zuuu komplexen/ riesigen Gehäuse zu Tiefbass überreden?

Bin in dem Bereich nicht so gebildet und meine Gedanken kreisen um irgendwelche aktiven Entzerrungen, die man evtl. zwischen einem bestehenden Subwoofermodul (Visaton ASM-100, 100 Watt Sinus an 8 Ohm, sonst kaum Austattung ausser Trennfrequenzen 50/100/150 Hz; ein neues ist mir irgendwie etwas zu teuer für den Spass) und den TT löten kann - wenn's Unsinn ist, sagt es mir ruhig unverblümt :-)

Wenn kein Weg an einem neuen Modul vorbeiführt, eröffne ich hiermit die Versteigerung des TT :-))


Daten: PSL 320 / 200S fs=20 Hz Qts: 0,16 vas: 420
lt. www.selfmadehifi.de


[Beitrag von Mägo_de_Oz am 11. Mrz 2004, 02:48 bearbeitet]
Kawa
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2004, 01:03
0.16er Güte? Das nenn ich Isophon. Eine Linkwitzentzerrung im geschlossenen Gehäuse bietet sich an. So auf 35-30Hz (-3dB) entzerrt unter Inkaufnahme reduzierter Belastbarkeit dürfte sich ein sehr zufriedenstellendes Baßfundament einstellen (Subsonicfilter nicht vergessen). Gehäusevolumen so schätzungsweise 50-70l (kleiner geht auch, Entzerrung braucht dann mehr Leistung). Details unter:http://www.linkwitzlab.com/

P.S.: Wie alt sind die Chassis?
ZUstand?
qnorx
Stammgast
#3 erstellt: 13. Mrz 2004, 10:46
Könnte man nicht auch die Gesamtgüte via elektrischer Güte durch einen Vorwiderstand in Serie raufdrücken?
Kawa
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2004, 11:55
ja, geht auch ... aber damit verbrätst du Leistung im Vorwiderstand und reduzierst den Dämpfungsfaktor
Mägo_de_Oz
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Mrz 2004, 15:11

... zufriedenstellendes Baßfundament einstellen (Subsonicfilter nicht vergessen). Gehäusevolumen so schätzungsweise 50-70l (kleiner geht auch, Entzerrung braucht dann mehr Leistung).

P.S.: Wie alt sind die Chassis?
ZUstand?


Hi, erstmal danke für die Tipps, werde ich mir mal angucken.
Ein Gehäuse mit ca. 70 Liter Volumen existiert schon :-)

Das Alter.. schwer zu sagen, aber definitiv alt, musste die brüchige Sicke schon von Fachhand durch eine Gummisicke ersetzen lassen.

Howdy
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Mrz 2004, 11:26
bei lup.de, Berlin werden speziell Isophon-Chassis erneuert.

die ersetzen ALLE beweglichen teile, also im Prinzip alles bis auf Magnet und Alu-Chassisrahmen.

kostet pro Stueck (habe gestern nachgefragt)

fuer ein 320/400 Alu ca. 90 EUR
fuer ein PSL 225/180 Alu ca. 50 EUR
fuer einen PSM 120 ALU ca. 40 EUR


dafuer, dass man danach ein praktisch voellig neues Chassis hat, eigentlich nicht schlecht....
wolfi
Inventar
#7 erstellt: 16. Mrz 2004, 12:36
Hallo,
natürlich ist eine aktive Bassanhebung immer machbar, ich selbst würde es mit einer Verkleinerung des Gehäuses auf 50 Liter versuchen ( Einbringen zusätzlicher Wandverstärkung etc. durch weitere Spanplatten ). Sodann eine Reflexabstimmung auf 45 bis 50 Hz probieren.
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Jun 2004, 11:01
hier der richtige Link fuer die reparatur:


http://www.lup-berlin.de


und hier der Zugang zu einem Archiv mit tollen Bausvorschlaegen, auch fuer den PSL 320,

besipielsweise die "Eloquenza" :

http://www.lup-berlin.de/archiv/index.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Isophon PSL 320
greatvintagesound am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2017  –  44 Beiträge
Isophon PSL 320/400S Bauvorschlag?
master-psi am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  48 Beiträge
Schaumstoffsicke kleben PSL 320
lui551 am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  13 Beiträge
Wer hat TSPs für Isophon PSL 320/400 S GJW?
leartes am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  15 Beiträge
Isophon PSL 265/180 TSP?
Fosti am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  5 Beiträge
Isophon PSL 245/35 Gehäusefrage
DunK am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  34 Beiträge
Isophon PSL 225/180 Alu
hawk76 am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  30 Beiträge
Geschlossene Box Isophon psl 225
Jan_Bindbeutel am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  14 Beiträge
Isophon PSL 170/30 - TSP
Lucl am 16.02.2017  –  Letzte Antwort am 03.05.2017  –  28 Beiträge
isophon psl 200 und beyma f-250 was damit anstellen
mellow69 am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedxEISBRECHERx
  • Gesamtzahl an Themen1.472.623
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.000.726

Hersteller in diesem Thread Widget schließen