Cent 214 mit Peerless WA 10 TV?

+A -A
Autor
Beitrag
SnugOmatic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2005, 21:32
Moin,

schönes forum habt ihr hier. Als neuling in diesem forum/themenbereich verliert man aber leicht die übersicht, daher bitte schon mal vorsorglich um nachsicht.

Worum es geht:

Neben 4 Sputniks 17-2 soll ein Cent 214 als center gebaut werden. Während die sputniks mit Peerless Chassis bestückt sind findet sich in dem Cent 214 ein Seas HT. Nicht dass mich das grundsätzlich stört, nur verstehen tue ich es nicht (würde ich aber gerne), zumal meinem empfinden nach nichts dagegen spricht einen Peerless WA-10 TV einzubauen, der in der ungeschirmten version ja auch in den satelliten verbaut ist. Ich nähme mal an, dass es nicht von vorteil ist im center einen anderen HT einzusetzten. Aber da dass alles für mich hier neuland ist, möchte ich auch keinen voreiligen schlüsse ziehn und unterstelle den entwicklern mal mehr sachverstand als mir und denke, dass die sich was dabei gedacht haben werden (wäre ja auch möglich, dass es den WA-10 TV damals einfach nicht gab). Das führt dann zu folgenden fragen:

1) ist es möglich den Seas KTN 25 F gegen einen Peerless Wa 10 TV auszutauschen?
2) ist es in diesem fall sinnvoll das bestehendes design zu ändern?
3) Kann man abschätzen wie groß der aufwand ist die FW anzupassen? (genaue daten der chassis werde ich gleich mal suchen gehen)

EDIT: die FW sollte sich aus des Sputnik 14-2 ableiten lassen, in dem die gleichen chassis (PEERLESS CSC 145 G/8 und WA 10/8), nur ungeschirmt verbaut sind.

Hoffe ihr könnt mich ein wenig erleuchten.


have fun


[Beitrag von SnugOmatic am 04. Feb 2005, 21:38 bearbeitet]
tamtam
Stammgast
#2 erstellt: 04. Feb 2005, 21:41
[OT]

oh denn kenn ich doch

ausm htpc forum

wie klein das inet doch ist

[/OT]


mfg tam
SnugOmatic
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Feb 2005, 21:45
Hihi, klein ist die welt.

Aber eins ist sicher: Am anfang war der HTPC. Hätte ich damit nicht angefangen, wäre ich wohl auch nicht auf die idee gekommen mal boxen selbst zu bauen. Aber irgendwie schon ein logischer schritt.

have fun
tamtam
Stammgast
#4 erstellt: 04. Feb 2005, 21:50
tja bei mir wars andersrum.
hatte mir schon selber boxen gebaut bevor ich auf das forum gestoßen bin


mfg tam
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2005, 22:21
Hallo SnugOmatic,
der WA 10 TV war damals noch nicht auf dem Markt, als der Cent 214 erfunden wurde, du kannst ihn aber an Stelle des KTN 25/F benutzen. Aber Vorsicht! Der BMT entspricht nicht dem CSC 145, der PT 145 hat ganz andere Parameter und eine andere Membran. Die Weiche kannst du von der Outback Center aus dem IT-Bauheft 2001 übernehmen. Dem WA 10 TV musst du ein wenig mehr Platz machen, indem du die Bässe um zwei cm zur Seite schiebst. Der ideale Center zur Sputnik 17-2 ist er aber trotzdem nicht.

Gruß Udo
SnugOmatic
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Feb 2005, 23:22
Uiiiii, danke Udo, dass nenn ich mal schnell und kompetent.

Aber... *verwirrtbin*

Der ideale Center zur Sputnik 17-2 ist er aber trotzdem nicht.


.. welcher denn? Habe ja noch kein unheil angerichtet und bin für alle vorschläge offen. Alles was ich so zu lesen gefunden habe, haben doch genau das immer wieder vorgeschlagen.

Bitte, bitte sags mir

EDit: oder meinst du besagten outback center?

have fun


[Beitrag von SnugOmatic am 04. Feb 2005, 23:23 bearbeitet]
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2005, 23:46
Hallo SnugOmatic,
die Sputnik 17-2 hat den CSC 176 als BMT und ein 18 dB-Filter für den HT. Wenn du einen passenden Center bauen willst, musst du die gleichen Chassis und Filter verwenden. Für zwei parallel geschaltete CSC 176 kannst du den L-Wert
halbieren und den C-Wert verdoppeln. Der Pegel des HT muss um 5 dB erhöht werden, wobei die Werte für L und C gleich bleiben. Mit einer anderen Flankensteilheit und anderem Verhalten vor und hinter der Trennfrequenz bekommst du derbe Phasenprobleme zwischen Front und Center. Die BMT müssen mit Kompensationsmagnete und Abschirmkappen ausgerüstet werden, was zwar die Parameter ein wenig verändert. Doch das ist zu verschmerzen. So bekommst du ein homogenes Klangbild.

Gruß Udo
UglyUdo
Inventar
#8 erstellt: 05. Feb 2005, 00:09
Verhalten vor und hinter der Trennfrequenz bekommst du derbe Phasenprobleme zwischen Front und Center

Da frag' ich doch mal mädchenhaft: Ist das schlimm? Muß ich da mit Auslöschungen rechnen?
SnugOmatic
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Feb 2005, 00:13
Puhhh, das muss ich erst mal verdauen.

Also WENN Cent 214 DANN nur mit den Sputnik 14-2 ODER Center für 17-2 neu bauen.

Okay, teil 1 habe ich verstanden, das dürfte aufgrund der parallel geschalteten BMTs so sein. Dass ein center geschirmt sein muss ist auch klar. Unklar sind mir die 5dB, macht mann das grundsätlich so, oder nur in diesem fall? Wenn ja wie? bleibt ja nur ein Widerstand für über, wenn induktivität und Kapazitat gleich bleiben. Führt dann zur frage der Gehäuse größe. Kann das sozusagen (inc. BR-Rohr(?)) "maßstäblich" vergrößert werden, oder kommt dann nur mumpitz raus?

Erst mal danke Udo für die anregung und die nachhilfe. ICh geh dann mal hausaufgaben machen ... :undweg

have fun
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#10 erstellt: 05. Feb 2005, 00:15
Hallo Mädel,
wenn der CenterHT mit 18 dB gefiltert wird, der FrontHT aber nur mit 12 dB, ergibt das selbst bei gleicher Bestückung andere Summenkurven. Es ist sogar wahrscheinlich, dass der HT in der einen Konstellation für eine passende Addition umgepolt werden muss. Was dann passiert, weiß doch auch ein Mädchen *g*.

Gruß Udo
SnugOmatic
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Apr 2005, 17:14
So Sputniks sind fertig, mache mich gerade an den Center.

Problem ist jetz, dass die Sputniks einen Saugkreis bei 653Hz haben. Zitere mal aus K+T.


Der Saugkreis wie.. nicht zur Bedämpfung evt. Membranresonanzen eingesetzt, sondern wirkt mit seiner Mittenfrequenz von 650Hz gegen den Baffelstep, der bei einer Schallwandbreite von Ca. 24cm genau in diesem Frequenzbereich einsetzt


Aha. Was bitte ist ein Buffelstep?

Bei dem Center (liegend) ist die gehäusebreite jetzt aber auf etwa 63cm gestiegen (628x238x282 BxHxT).

Was nu, anpassen, vergessen?

Nebenbei bemerkt sind mir auch die 650 Hz unklar (Wellenlänge 528 mm). So "Lambdahalbe" gleich gehäusebreite hätte ich ja noch irgendwie unterbringen können. Das wären dann aber 715 Hz. Witzigerweise habe ich, unter irgnorierung, des Saugkreises die FW-Bauteile für den Center angepasst und was kam für die RLC elemente raus: genau 715 Hz. nur hat das nichts mehr mit der breite zu tun. Komisch, komisch...

Kann da mal ein wissender bitte was zu sagen.

have fun
das_n
Inventar
#12 erstellt: 25. Apr 2005, 17:40
warum baust du nicht einfach eine 5. sputnik und klebst einen kompensationsmagneten hinten auf die polkappe des tieftöners? das könnte schon ausreichende abschirmung ermöglichen.
SnugOmatic
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Apr 2005, 17:48
Ja, genau das war ja auch meine erste idee, nur aufstellen kann ich ihn dann nicht wirklich. Ein langer schmaler center hat da schon gewisse vorzüge.

Im übrigen kommen die gleichen Chassis zum einsatz, abschirmung habe ich mir bereits von ein paar billigen westras von Pollin besorgt.

Am einfachsten wäre es fast auf den center zu verzichten, aber so ne eigenentwicklung hat ja auch seine (sportlichen) reize und hift sich mit der matrie vertraut zu machen.

Vll. muss ich ihn einfach bauen und sehen was rauskommt. FW lasssen sich ja auch später korregieren. Würde aber trotzdem gerne drauf verzichten.

have fun
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kurze Frage Peerless WA 10
doppelkopf0_1 am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  3 Beiträge
Ersatz für Peerless WA 10/8
fraenksen am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  9 Beiträge
Erfahrungsbericht Peerless SLS 10
schoeps am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  47 Beiträge
CT 214
Eltopo am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  23 Beiträge
Suche Peerless KO 10/8
heinzel6969 am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  6 Beiträge
Meinungen/Erfahrungen Peerless XA 10/12 S
surround???? am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  8 Beiträge
Projekt: 2x Vifa 10 BGS + Peerless SLS10
blubbermensch am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  3 Beiträge
BAUBERICHT peerless xls10 mit passivmembran
incarnate am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  32 Beiträge
Peerless Coax TSP gesucht!
fordgranada23 am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  4 Beiträge
Peerless SLS-Familienzuwachs
averett am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.283 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBurcardo
  • Gesamtzahl an Themen1.475.737
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.060.446