CT 214

+A -A
Autor
Beitrag
Eltopo
Stammgast
#1 erstellt: 29. Aug 2005, 16:48
Hallo,

ich will jezt auch meine ersten Boxen in Angriff nehmen

Dabei habe ich an die CT 214 gedacht als Heimkinoboxen.

Hat die schon jemand gebaut, und kann mir seine Erfahrungen beschreiben?

Eltopo
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jan 2006, 21:07
So, es hat sich zwar niemand auf meine Anfrage gemeldet,
aber ich hab die Boxen angefangen zu bauen.

Die Gehäuse für die CT 214 und die Frequenzweichen sind nun fertig.
_Stephan_
Stammgast
#3 erstellt: 28. Jan 2006, 21:18
Moin

ich überlege auch gerade, evtl. ein paar in Angriff zu nehmen.
Wär nicht schlecht, wenn Du mal berichten könntest wenn sie fertig sind.
Eltopo
Stammgast
#4 erstellt: 01. Feb 2006, 00:02
Hallo Stephan,

habe die Boxen jetzt fertig und heute das erstemal an der Anlage gehört.
Kaum zu glauben was für 75€ möglich ist

Werde mal ein paar Bilder hochladen.

Als nächstes kommt der Center drann!

Wie willst du die Boxen einsetzen, als Main oder als Surroundspeaker...?
yfdekock
Stammgast
#5 erstellt: 01. Feb 2006, 02:06
Nabend

meiner einer hat die CT 216 gebaut und es folgen bestimmt noch 2 CT 214 und als Center die 215
muss aber erstmal etwas sparen

Hier mal der Link zu meinem Baubericht
http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=6077

Gruß Andreas
UglyUdo
Inventar
#6 erstellt: 01. Feb 2006, 02:25
Zu den besagten CT's sollte im Forum schon das eine oder andere existieren, empfehlenswert ist hierzu die erweiterte Suche.

Zudem wurde vom Forum Herr Udo Wohlgemuth als zuständige Fachkraft eingeteilt.
Dummerweise habe ich dem heute freigegeben


nein, ich bin der andere
_Stephan_
Stammgast
#7 erstellt: 03. Feb 2006, 02:05
Moin

Also ich hatte mir gedacht, damit einen 12 Jahre alten Fernseher zu tunen. Und dann Step by Step ein Heimkino aufbauen. Wichtig ist mir ABSOLUTE Musiktauglichkeit.
Ich hab hier schon 2 CT200 stehen. Die will ich dann mal mit den 214ern oder auch 215ern vergleichen, der Verlierer wird meinen PC beschallen und der Gewinnertyp wird vervielfacht.

Als Frontlautsprecher würde mir eigentlich der 215er zusagen, der 216er gefällt mir nicht(zu groß). Also 3x 215er und 2x 214er oder auch nur 5x 214er.

Bass ist ja eigentlich egal, man braucht ja sowieso nen extra Sub(oder?).

Du scheinst ja recht zufrieden zu sein. Dein erstes Projekt?
Hast Du schon mal mit anderen evtl. teureren Boxen verglichen?
Eltopo
Stammgast
#8 erstellt: 03. Feb 2006, 18:09

_Stephan_ schrieb:
Moin

Bass ist ja eigentlich egal, man braucht ja sowieso nen extra Sub(oder?).

Du scheinst ja recht zufrieden zu sein. Dein erstes Projekt?
Hast Du schon mal mit anderen evtl. teureren Boxen verglichen?


Wenn Du die Standboxen nicht bauen willst und einen kräftigen Bass willst dann brauchst du einen Sub.

Ich werde fürs HK einen Sub von Nubert nutzen.

Habe die Boxen im Vergleich zu 800€ Boxen gehört.

Je nach Musik gefielen mir die Einen oder die Andeen besser

Als Selbstbauer ist man evtl. auch von seinen eigenen Boxen etwas voreingenommen.

Meine bessere Hälfte gefallen meine selbstgebauten aber auch gut.
Ich wurde schon gefragt ob meine Standboxen (Heco Superior Seinerzeit bei 2800 DM) mitlaufen würden.

Wenn Du den Pegel nicht zu sehr hochtreibst bringen die Boxen schon eine gute Klangfülle mit.

Und JA war mein erstes Boxenprojekt.
_Stephan_
Stammgast
#9 erstellt: 04. Feb 2006, 13:05


Wenn Du den Pegel nicht zu sehr hochtreibst bringen die Boxen schon eine gute Klangfülle mit.


Soll das heissen, die mögen keine hohen Pegel?

Hast Du sie per Subweiche oder Verstärker vom Tiefbass befreit oder haben die das volle Spektrum gekriegt?
Eltopo
Stammgast
#10 erstellt: 04. Feb 2006, 13:25

_Stephan_ schrieb:


Wenn Du den Pegel nicht zu sehr hochtreibst bringen die Boxen schon eine gute Klangfülle mit.


Soll das heissen, die mögen keine hohen Pegel?

Hast Du sie per Subweiche oder Verstärker vom Tiefbass befreit oder haben die das volle Spektrum gekriegt?


Ich habe die Boxen als Stereopaar angeschlossen, also ohne Subwoofer an dei Berendson Endstufe.

Der Raum ist allerdings mit 40 m² für die Speaker recht groß.
_Stephan_
Stammgast
#11 erstellt: 04. Feb 2006, 18:18

Der Raum ist allerdings mit 40 m² für die Speaker recht groß.


Wieviele waren's denn?
Eltopo
Stammgast
#12 erstellt: 04. Feb 2006, 19:06

_Stephan_ schrieb:

Der Raum ist allerdings mit 40 m² für die Speaker recht groß.


Wieviele waren's denn?


Anzahl BOxen sind 2 214.

Wie willst du eigentlich die Boxen an deinen Fernseher anschließen?
_Stephan_
Stammgast
#13 erstellt: 05. Feb 2006, 15:00
Ok, das ist ja nicht weiter schlimm. 2 kleine Böxlein für 40m².

Mein TV hat hinten 2 Anschlußbuchsen für Din-Stecker. Damit legt man dann die Internen Tot und der Saft geht nach draußen.
Ist ein alter Loewe. 2*20Watt.

Ist aber natürlich ein reines Provisorium
Eltopo
Stammgast
#14 erstellt: 05. Feb 2006, 22:53
So hab die Bilder zur CT214 jetzt online gestellt:

Frontansicht:

Rückansicht:

Front ohne Chasis:

Frequenzweiche Versuchsaufbau auf Holz: http://galerie.hifi-forum.de/data/media/8/Weiche_Holz.jpg


[Beitrag von Eltopo am 05. Feb 2006, 22:55 bearbeitet]
_Stephan_
Stammgast
#15 erstellt: 06. Feb 2006, 01:44
Sieht gut aus.
Womit hast Du lackiert?

Ich weiß nicht, wie stark sich das auswirkt, aber die Schraube in der großen Spule hat da nix verloren. Die fungiert gerade als Spulenkern und verändert die Spulenwerte. Ich würde das Ding mit Heiskleber oder sowas festkleben.


Ein Manko haben die 214er:
Die Chassis sind hässlich
Jack-Lee
Inventar
#16 erstellt: 06. Feb 2006, 03:23
jedem das seine
Eltopo
Stammgast
#17 erstellt: 06. Feb 2006, 13:35

_Stephan_ schrieb:
Sieht gut aus.
Womit hast Du lackiert?

Ich weiß nicht, wie stark sich das auswirkt, aber die Schraube in der großen Spule hat da nix verloren. Die fungiert gerade als Spulenkern und verändert die Spulenwerte. Ich würde das Ding mit Heiskleber oder sowas festkleben.


Ein Manko haben die 214er:
Die Chassis sind hässlich :D


Habe den Lack beim Baumarkt gekauft und 2mal gerollt.
Vorher einmal mit Holzfüller gerollt.

Die Schraube ist aus Messing und hat keine Auswirkung auf das Magnetfeld der Spule!

Die Weiche hatte ich nur zum Test auf Holz gebaut, die neuen Weichen sind auf ner Lochrasterplattine von Conrad aufgebaut.
_Stephan_
Stammgast
#18 erstellt: 08. Feb 2006, 19:50
Ach so.
Naja, mal sehen wie ich weiter vorgehe. Evtl. versuch ich mal die 215er.

Danke für deinen Bericht
Lotion
Inventar
#19 erstellt: 09. Feb 2006, 00:14
Hi,

habt ihr die CT 216 bzw. CT 215 mal im Vergleich zu Fertigboxen gehört? Bzw. gibt es einen ausführlichen Klangtest? Sowas kommt hier leider öfter etwas zu kurz.

@Eltopo: Sehen gut aus. Leider sieht man auf den kleinen Bildern nicht viel. Gibt's die größer? Welches Material hast Du verwendet?

Gruß,

Lotion
castorpollux
Inventar
#20 erstellt: 09. Feb 2006, 01:33
die sache mit dem vergleich ist, das es ungefähr so viele fertiglautsprecher gibt, wie einzelne lautsprecherchassis, da einen anständigen vergleich anzustellen, wäre nur bedingt möglich und meistens fehlt dann genau der, den man gerne vergleichen würde...;-)

suchst du einen vergleich zu einem lautsprecher, den du dein eigen nennst, nimmst du ihn mit zu einem der selbstbauhändler, liste selbiger haben wir ja hier im forum.

solltest du den lautsprecher noch nicht dein eigen nennen, so kannst du ja den fertigen mal beim händler probehören und dann bei einem diy-händler dir diverse modelle vorführen lassen, selbige geben dir den diy-lautsprecher mitunter auch zum testen mit nach hause(sehr wichtig, raumakustik ;-) )

eine klangbeschreibung gibt es allerdings in der K+T-Ausgabe, in der die Lautsprecher jeweils vorgestellt wurden, und die finde ich mitunter innerhalb der möglichkeiten recht passend :o)

des weiteren bleibt natürlich noch anzumerken, das der vergleich zu fertigboxen meist unfair ist, da man beim diy meistens durch selbstinvestierte zeit geld spart und noch dazu durch befassung mit dem thema eine deutlich intensivere einarbeitung in das thema erfährt, als es beim beraten lassen und dem kaufen von fertiglautsprechern möglich ist.
Außer natürlich, man lässt sich die eigenen vier wände samt signalkette von einem "gelernten" einrichten, das dürfte angesichts der preisklasse, um die es jetzt geht, aber aussen vor bleiben ;-)
Eltopo
Stammgast
#21 erstellt: 14. Feb 2006, 21:35

Lotion schrieb:
Hi,

habt ihr die CT 216 bzw. CT 215 mal im Vergleich zu Fertigboxen gehört? Bzw. gibt es einen ausführlichen Klangtest? Sowas kommt hier leider öfter etwas zu kurz.

@Eltopo: Sehen gut aus. Leider sieht man auf den kleinen Bildern nicht viel. Gibt's die größer? Welches Material hast Du verwendet?

Gruß,

Lotion


Hi,

habe keine vergleichbare Fertigbox zum hören.

Die Bilder gibts in groß unter der Galerie.hifi-forum.de

Habe 19mm MDF verwendet.



Die Treiber sind z.Z. nicht lieferbar
Eltopo
Stammgast
#22 erstellt: 09. Apr 2006, 11:59
Habe jetzt auch die CT 215 fertig gebaut und eine Ct216.
Die CT216 wurde mit dem neuen Treiber gebaut.



[Beitrag von Eltopo am 09. Apr 2006, 12:04 bearbeitet]
Eltopo
Stammgast
#23 erstellt: 09. Apr 2006, 12:07
Hier noch ein Bild von der CT216 ohne Seitenwand:

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CT 225 oder CT 223
andreaslie am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  3 Beiträge
CT 237 !
MovieMan1978 am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  2 Beiträge
Cheap Trick CT 207 von Klang+Ton
Der_Meister am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  13 Beiträge
Visaton System CT 130
crazyreini am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  2 Beiträge
CT 185 ?
wolfman2 am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  9 Beiträge
ct 197 oder ct 188
Punami am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  17 Beiträge
CT 244 Winterprojekt
Acoustimass10 am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  151 Beiträge
Ct 260
swanoop am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  9 Beiträge
ct 194
mikhita am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  2 Beiträge
ct 188
suffersurf am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.362 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedcipo
  • Gesamtzahl an Themen1.472.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.002.271

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen