Hertz HSK 165

+A -A
Autor
Beitrag
marocc
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Feb 2011, 00:22
Hallo zusammen

Da ich jetzt längere zeit kein auto mehr habe wollte ich das Hertz HSK 165 System in meinem Zimmer betreiben. Nur weiß ich jetzt nicht was für ein Volumen der Lautsprecher braucht.
Könnt ihr mir da vielleicht helfen?
herr_der_ringe
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2011, 01:04
hy,
fürs gehäuse benötigst du die tsp-daten deiner LS-chassis, diese kannst du hier downloaden. auf die schnelle vermisse ich hierbei jedoch die membranfläche Sd, dürfte jedoch so etwa 94cm² sein.
simulation des gehäuses z.b. mittels winISD, kurzanleitung und downloadlink findest du hier.
um die sache etwas abzukürzen: bei nem qts von 0,6 geht die tendez schon stark in richtung geschlossenes gehäuse

als ausweichmöglichkeit bietet sich noch das "schweizer allzweckmesser" tqwt an. diese solltest du jedoch unbedingt hoch (= Fs x 1,2) abstimmen. halte dich bei der dämmung an die "needle"

noch etwas wichtiges am rande: die frequenzweiche des systems ist für den einsatz im auto abgestimmt. dir sollte bewusst sein, daß der LS für home-hifi nicht optimal abgestimmt ist (stichwort z.b. baffle step)
bilmes
Stammgast
#3 erstellt: 09. Feb 2011, 02:03
Hy,

habe das HSK 165 selber in meinem Auto drin.
Der Woofer hat ne Fs von 75 Hz und nen Qts von wie schon gesagt 0,6. Ich würde sagen das wird ne echte Herausforderung da was anständiges rauszukriegen im Bassbereich. TQWT ist da glaub ich echt nen heisser Tipp... nur wie abstimmen? --> TQWT-Experten her...

Ich würde es einfach machen wie im Auto: Sub dazu.
Die 2-Weger dann als geschlossene Standboxen aufbauen.
herr_der_ringe
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2011, 10:43
hy bilmes,
im grunde genommen steht alles in kurzform in meinem obigen post. und ein wenig eigeninitiative seitens des TE sollte vorausgesetzt werden können

zur möglichen tqwt mit seinem system: bei ner auf 84hz abgestimmten line liegt -3db von 53hz, linelänge ist 102cm. (bei der auf Fs abgestimmten line sind auch nur 6hz tiefer drin, allerdings habe ich da dann bedenken wegen der relativ geringen hubfähigkeit des chassis von 3mm.)
da Sd nicht angegeben ist, habe ich nen 5"er BB als vergleichswert herangezogen, was ziemlich gut passen sollte. (ein 6er BB hat ~140cm², ist allerdings von den abmessungen her größer als das hertz.) zudem ist der relative querschnitt bei der mh-tool standardmäßig auf Sa/Se 1/3 voreingestellt - der kann der kann jedoch auch bis zu 0,75/2,25 sinken, was im umkehrschluss bis zu einem Sd von ~120cm² "reicht".
es steht ihm natürlich auch frei, seine line ungefaltet zu bauen, gibt nen schnicken standlautsprecher: klick hier und da

klar gehts auch noch besser, z.b. indem man die tsp mittels arta selbst misst und natürlich kann man die m.j.king-sheets nehmen. eben alles eine frage des aufwands...

ich hab z.b. meine flat needle ausschließlich mit dem mh-tool simuliert, die bedämpfung der line experimentell ermittelt und: klingt fürn 10er BB auch untenrum sehr lecker

bassreflex trau ich mich hingegen bei nem qts von 0,6 nicht mehr, und bei ner geschlossenen box ist ein sub quasi pflicht, da -3db um 100hz liegt...
bilmes
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2011, 19:11
hy herr der ringe,

by der membranfläche irrst du dich, es handelt sich um ein 6,5" chassis! HSK165, da 16,5cm entsprechend 6,5".

Und wegen der Line-Abstimmung, ich weiß nicht wie man TQWT's abstimmt, aber mir kommt 84Hz etwas hoch vor... will man den Bassbereich nicht erweitern?

grüße bilmes


[Beitrag von bilmes am 09. Feb 2011, 19:17 bearbeitet]
herr_der_ringe
Inventar
#6 erstellt: 09. Feb 2011, 21:34
hy bilmes,
leider ist in der pdf keine Sd enthalten, das würde alles herumrätseln überflüssig machen. (ich habe den widerspruch bereits gestern entdeckt.) => evtl. kannst du uns die Sd nennen?
habe die in der pdf enthaltenen angaben mit tangband-BB verglichen: die 5" hatten einen ~1cm kleineren korb, die 6" einen ~2cm größeren. in der PDF ist in der obersten tabellenzeile leider lediglich d=130mm angegeben
aber wie geschrieben ist bei meiner angabe ne "reserve" bis ~120cm² drin.

bassbereich erweitern: 84hz sind nur die abstimmfrequenz, das resultat ergibt dann -3db von 53hz - ich denke, das ist ganz ordentlich für ein chassis, das geschlossen grad ~100hz macht.
klar kann er auch mit der reso des chassis abstimmen (lt. pdf 70hz), dann kommt er -3db auf 47hz - das ist zwar etwas, aber nichts weltbewegendes mehr - zudem läuft er gefahr, daß der hub übermäßig und der bass bollerig wird. er kann es zwar machen - ich würds hingegen bei diesem chassis nicht tun

aber eigentlich wart ich mal auf ein statement des TE
bilmes
Stammgast
#7 erstellt: 09. Feb 2011, 23:33
hy herr der ringe,

also, hab einen TT mit identischem Außenmaß (166mm) gefunden, den Monacor SPH-170TC. Der hat Sd = 127 cm2, ich denke wenn man die nimmt liegt man nicht allzu falsch. Welchen TQWT Rechner nutzt du eigentlich?

by by,

bilmes
herr_der_ringe
Inventar
#8 erstellt: 10. Feb 2011, 00:10
es verändert sich beim größeren Sd lediglich die innenbreite - klar, sollte doch bei der tqwt die innenbreite 3cm breiter sein als der membrandurchmesser


Welchen TQWT Rechner nutzt du eigentlich?

siehe post 2

tante edit flüstert mir ins ohr: in diesem thread gibts unter post 11 nochn lecker excel-file


[Beitrag von herr_der_ringe am 10. Feb 2011, 10:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hertz ESK 165 als Home Hifi
audio-fanat am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2012  –  20 Beiträge
Hertz HX300
BigHistory am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  2 Beiträge
Gehäuse für AIV SLX 165 Deluxe System?
Bmob2k am 20.07.2017  –  Letzte Antwort am 27.07.2017  –  7 Beiträge
Auto LS für zu Hause.....--->Hertz Mille ?
Perla am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  23 Beiträge
Auto-Komponenten für Heim
Gordon16 am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  4 Beiträge
1000 Hertz Hochtöner - machbar?
hermes am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  39 Beiträge
Focal 165 k für Boxen möglich?
the_moose am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  8 Beiträge
Gehäusevolumen für 13cm Car-Chassi
Lucky_Luke15 am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  18 Beiträge
Unbekannte Lautsprecher, könnt ihr helfen ?
FP91 am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  4 Beiträge
Tiefmitteltöner 165 er - welche Möglichkeiten ?
MightyAlex am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.283 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMartinW3
  • Gesamtzahl an Themen1.475.805
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.061.663

Hersteller in diesem Thread Widget schließen