5.1 PC-Boxen Selbstbau

+A -A
Autor
Beitrag
godemorje
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Aug 2011, 16:16
Erstmal Hi bevor ich überhaupt sage was ich will....

also es geht darum das ich mir n 5.1 system für den pc selbst bauen will (von mir aus auch 7.1 wobei das für den pc etwas übertrieben is).....ich will das ganze aktiv machen das ein kabel vom pc zum subwoofer geht und dann vom subwoofer zu den satteliten......wenn ihr andere vorschläge für den systemaufbau habt sagt bescheid....der subwoofer sollte ne ordentliche leistung an den tag bringen und kann auch nen durchmesser von 30 cm haben....für die satteliten hab ich noch keine idee, auch hier nehme ich gerne vorschläge von euch an. Die Raumgröße beträgt 15 m².

gruß
Max
dommii_old
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Aug 2011, 23:12
Um dich beraten zu können müsste man dein Budget wissen...

Ein Sub mit allen Endstufen integriert ist mir allerdings im Selbstbau noch nicht begegnet, ein AVR oder zumindest eine Mehrkanalendstufe sind da wohl angesagt.
godemorje
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Aug 2011, 18:00
danke für deine antwort...
also budget spielt jetz erstmal keine rolle
achso ok....aber wie wird das denn bei den 5.1 systemen die es zu kaufen gibt bewerkstelligt?
Angrosch
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2011, 18:29
Deren Stückzahlen sind gross genug, um eigene Verstärkermodule dafür zu bauen/bauen zu lassen

Ich kenne ein Modul für Selbstbau, aber das kann nur 2.1

http://www.intertech...-21_1768,de,37,95030

Du könntest höchstens noch jede Box oder jedes Boxenpaar und den Sub einzeln aktivieren - aber das wird im Endeffekt wahrscheinlich deutlich teurer als ein separater 5.1/7.1 Verstärker

[Edit] Oder du bastelst Dir ein Mehrkanal-Modul aus einem Fertigsystem raus.


Gruss, Angrosch


[Beitrag von Angrosch am 16. Aug 2011, 18:30 bearbeitet]
Executer16
Stammgast
#5 erstellt: 16. Aug 2011, 19:44
Ich persönlich würde einen günstigen AVR nehmen, alles andere sieht für mich nur nach Bastellösung aus
(ausgenommen ein Mehrkanalmodul aus einem Fertigsystem)

Als Sateliten könntest du die Sat 125 von Udo nehmen, und als Sub den SD215BP. Für den Sub würdest du allerdings noch ein günstiges Submodul benötigen, zB das DT50 von http://www.lautsprechershop.de/

Alternativ könntest du für die Sats auch die CT218 oder CT209 nehmen


[Beitrag von Executer16 am 16. Aug 2011, 19:50 bearbeitet]
godemorje
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Aug 2011, 21:56
cool danke für die antworten
also meint ihr das es günstiger und einfacher is nen 5.1 AVR (zum Beispiel Yamaha RX-V 365) über Multi-Cinch an den PC anzuschließen und dann die vorgeschlagenen Satelliten und den Subwoofer mit Aktivmodul zu nehmen? was ist denn technisch besser? das DT50 von Detonation oder das AM80 von Mivoc?
Executer16
Stammgast
#7 erstellt: 17. Aug 2011, 09:24
Ich denke das mit dem AVR ist einfacher und günstiger, ja. Wenn du am PC eine SPDIF hast, verwende diesen...außer du hast eine teurere Soundkarte mit hochwertigen D/A Wandlern
Angrosch
Stammgast
#8 erstellt: 17. Aug 2011, 10:50
Hi!


In Bezug auf die Aktivmodule ... das AM80 hat eine fest eingebaute Tiefbassanhebung +3dB bei 38Hz. Einen Subsonicfilter haben beide.

Mein SD215BP wartet gerade auf sein DT50 - sollte der Postmann heute bringen Dann kann ich dir vielleicht etwas mehr dazu sagen. Das AM80 hab ich vor ner Weile mal in einem HobbyHiFi Sub 10 BRHP verbaut.


Gruss, Angrosch


[Beitrag von Angrosch am 17. Aug 2011, 10:51 bearbeitet]
godemorje
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Aug 2011, 16:30
ok...ja wär cool das ich mal nen unterschied hab....
das mit dem SPDIF lässt sich einrichten.....
aber ich kann auch statt dem SPDIF so Soundkartenkabel an den Multi Cinch eingang am AVR gehn oder?
Angrosch
Stammgast
#10 erstellt: 17. Aug 2011, 17:39
Aaaaaalso .....

....der SD215BP, das Detonation DT50 und ich machen uns gerade warm. Der Sub macht schon einen schönen Bass

Allerdings bin ich vom DT50 etwas enttäuscht. Es war noch nicht mal ein Faltblatt mit irgendwelchen Daten dabei (gekauft bei hifisound.de), die Verarbeitung ist etwas schlechter als beim AM80 und mehr Leistung könnte es auch haben. Ich denke ich würde mich das nächste Mal für das AM80 entscheiden.

Wegen dem SPDIF ... kannst auch die MultiCinch Eingänge nehmen. Ein paar Kollegen haben übrigens beim Zocken herausgefunden, dass sich manche Spiele einfach nicht zur 5.1 Ausgabe über die digitale Verbindung überreden lassen. Per Klinke-Cinch wars kein Problem. Und die einschlägigen Foren hätten das bestätigt.

Das wars erstmal von mir


Gruss, Angrosch
godemorje
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Aug 2011, 21:16
ok danke....also das AM80 und Multi Cinch........vielen vielen dank für die antworten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
selbstbau lautsprecher für pc
hippo_11 am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  3 Beiträge
Boxen für PC selbst bauen
APC|Florian am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2014  –  32 Beiträge
Will System für PC selber bauen
D.K.S am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  28 Beiträge
PC-Boxen im selbstbau
Akalazze am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  9 Beiträge
kleine Aktiv LS für den PC
bonesaw am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  26 Beiträge
Möchte "kleine" Lautsprecher für den PC bauen
Nickie_Wulf am 05.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  4 Beiträge
"Soundbar" für den Pc
Pro-Mo am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  2 Beiträge
Aktiven Subwoofer + Sateliten (ohne Reciever)selber bauen
Marmeladenstulle am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  9 Beiträge
2.1 für den PC
Smirgol am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  9 Beiträge
PC als aktive Frequenzweiche - geht das?
xhighenderx am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.150 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedMFH90
  • Gesamtzahl an Themen1.475.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.057.887

Hersteller in diesem Thread Widget schließen