Boxsim 17/25er und 17/20er Kombi

+A -A
Autor
Beitrag
DerHeldvomFeld
Stammgast
#1 erstellt: 29. Jan 2012, 05:44
Moin Moin.

ich habe mal ein bischen mit Boxsim herumgespielt:

W170S+G20SC

Gesamt FQ Winkel
Gesamt FQ 0°
Phase
Weiche

Was haltet ihr davon ? Geht das in die richtige Richung, oder habe ich was signifikantes übersehen? Natürlich ist das nur eine Simulation, und ersetzt keine Messung.

Gut' Nacht,

Alex
tiefton
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Jan 2012, 05:51
hi,
ich würde versuchen höher zu trennen und/oder mit 18db.
Der G20SC verträgt die Trennung so flach nicht so gut und die Reso von W170S kommt auch stärker durch.
Schau mal:
http://boxsim-db.de/alto-2-variation/
testfahrer
Inventar
#3 erstellt: 29. Jan 2012, 14:04
ich denke das geht so und würde es zumindest einmal aufbauen und messen.
Unter Winkel siehst du dann ob es zusammenpasst.

Warum einen 17er in zwei Wege so hoch Trennen erschließt sich mir nicht.

Gruß
Christof
DerHeldvomFeld
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jan 2012, 15:49
Moin,

danke für eure Meinung, Jungs Ich benutze Boxsim erst seit kurzem.

Eigentlich würde sich m.M.n. eine 25er Kalotte in Kombination mit dem 17er gut machen. Dann könnte man in dem Bereich um ~2.5khz trennen...
DerHeldvomFeld
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jan 2012, 15:53
@ Tiefton

Deine Variante sieht schon eine Ecke linearer aus, ist allerdings auch etwas höher getrennt.
DerHeldvomFeld
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jan 2012, 21:42
So, ich habe nochmal mit einer 25er Kalotte herumgespielt. In der Simu habe ich den Seas No Ferro 900 eingesetzt, welchen ich praktischer Weise auch noch im meinem Fundus habe.

GesamtFQ 0°
GesamtFQ Winkel
Weiche

Was meint ihr ? Bei der Weiche muss man teilweise gängige Kondensatorwerte addieren, um den gewünschten Wert zu erhalten, aber das sollte kein Problem sein ?!


[Beitrag von DerHeldvomFeld am 29. Jan 2012, 21:45 bearbeitet]
testfahrer
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2012, 22:09
ich würde den NoFerro vorziehen, da du ihn deutlich tiefer an den TMT ankoppeln kannst.
Unterhalb 2K würde ich aber auch den nicht verwenden, jedenfalls wenn es noch ein bisschen belastbar sein soll.

Deine Filterflanken sind sehr ungleichmäßig und nicht wirklich symetrisch. Hier würde ich noch nachbessern.

Wo hast du die Daten für den Seas her? Die Phase der Chassies zueinander stimmt wahrscheinlich nicht überein.

Für den NoFerro reicht auch ein Filter 2. Ordnung.
Für den Visaton würde ich eine kleinere Spule probieren. Irgendwas um 0,8mH
Warum eigentlich die 4ohm Variante?

Gruß
Christof
Zaphod_B42
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jan 2012, 22:32
Wenn Du den Noferro nehmen willst, musst Du echte Messdaten verwenden, incl Phase.
Sonst wird das ein Glücksspiel.

Deutlich unter 2kHz macht er nicht so gut mit

Ich glaube, dass ich noch ne Boxsimdatei mit dem Noferro da habe .. ich schau mal, was da geht. Bis dann

Gruß


[Beitrag von Zaphod_B42 am 29. Jan 2012, 22:33 bearbeitet]
DerHeldvomFeld
Stammgast
#9 erstellt: 29. Jan 2012, 22:59
In der Simu bringt die 4Ohm Variante mehr Pegel.

Chassisdaten vom Seas habe ich vom Udo. Ich habe dafür den Impedanzgang und Frequenzgang auf Achse in Boxsim importiert

Hier mein neues Ergebnis mit deinen Anregungen:

1
2
3
4
Zaphod_B42
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jan 2012, 23:17
Magst Du die Boxsim Datei mal irgendwo uploaden? Da lässt sich noch einiges optimieren.
Noferro 900 sollte zB kein RCL-Glied parallel brauchen. Dann ist Dein Entwurf sehr Grundtonarm ...

Lad am Besten die Datei mal hoch und verlinke dann hier

Gruß
DerHeldvomFeld
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jan 2012, 23:23
Klar, das hier ist die zuletzt gezeigte Simu:

http://www.file-uplo...4-3.version.BPJ.html
Zaphod_B42
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Jan 2012, 00:07


[Beitrag von Zaphod_B42 am 30. Jan 2012, 00:08 bearbeitet]
DerHeldvomFeld
Stammgast
#13 erstellt: 30. Jan 2012, 01:29
Wow!

Ja, das sieht nicht schlecht aus, so als "Basis"
Zaphod_B42
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Jan 2012, 02:16
Weißt Du unter welchen Bedingungen Udo die NoFerro gemessen hat. Ich vermute in einer Din-Schallwand.
Wenn dem so ist, müsstest Du im Chassiseditor das noch umstellen,
beim Reiter "die Messung des Frequenzgangs erfolgte:"

Dann ändert sich der Frequenzgang zwischen 2 und 3kHz ca+1dB. Das kannst Du dann korrigieren indem Du der 0,47mh Spule beim HT parallel noch einen 1Ohm Widerstand anfügst.

Ich habe in das Projekt auch mal testhalber meine Messergebnisse der Noferro 900 eingepflegt,
und das sieht bis 15kHz praktisch deckungsgleich aus, also vermutlich eine ausreichend realitätsnahe Simu,
aber trotzdem eine Simu ... Validierung mit Messequipment wäre in jedem Fall sinnvoll. Ich denke aber das Du es probieren kannst....


[Beitrag von Zaphod_B42 am 30. Jan 2012, 15:16 bearbeitet]
DerHeldvomFeld
Stammgast
#15 erstellt: 30. Jan 2012, 14:32
Udos Schallwand hat die Maße 140cm*200cm, was nun ?
Zaphod_B42
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Jan 2012, 15:15
Din-Schallwand anwählen und dann den Widerstand hinter 0,47mH schalten und gut

Gruß

edit: bitte schön


[Beitrag von Zaphod_B42 am 30. Jan 2012, 15:22 bearbeitet]
DerHeldvomFeld
Stammgast
#17 erstellt: 30. Jan 2012, 17:09

Zaphod_B42 schrieb:
Din-Schallwand anwählen und dann den Widerstand hinter 0,47mH schalten und gut

Gruß

edit: bitte schön



Danke schön! Ich hab das im Vorfeld auch schon ausprobiert, und habe einen ähnlichen Widerstandswert genommen.

Danke nochmal, ich werd's so mal aufbauen
DerHeldvomFeld
Stammgast
#18 erstellt: 13. Sep 2012, 22:02
Sooodele...

Tatsache ist, das Ding wird nun (doch) endlich gebaut. Der VIS 170 S-8 bekommt etwa 30l, getunt auf ~39hz.
Die Weiche von Zaphod_B42, der so nett war mir bei der Simu zu helfen, habe ich erstmal übernommen. Diese muss sich jetzt in der Realität beweisen. Erst meinen Ohren und danach, hoffentlich, einem Mikrofon. Wer aus Essen und Umgebung kommt und messen kann, ist herzlich eingeladen

Die Gehäuse stehen schon, die Schallwand habe ich diese Woche in Auftrag gegeben. Speakerspace Schallwand

Man kann das ganze als Flachbox ausführen. Ich habe mich für ein schmales, rückwärtiges Gehäuse entschieden. Abmaßungen außen sind: H:90cm B:22.8cm T:22.2cm. Die Front wird dementsprechend aufgesetzt.
Ich habe mich für die Breite Schallwand entschieden, weil ich sie zum einen optisch ansprechend finde, und ich mir damit die Bafflestepkorrektur spare. Das verbessert auch etwas den Wirkungsgrad, welcher bei etwa 85db liegen sollte.

Gesamt Winkel Phase Weiche

Die Spulen sind H-Kern Spulen.

Die Schallwände sollten noch diesen Monat kommen. Die Tage gibts erst mal Fotos von der Gehäusen.



[Beitrag von DerHeldvomFeld am 13. Sep 2012, 22:03 bearbeitet]
DerHeldvomFeld
Stammgast
#19 erstellt: 12. Okt 2012, 18:26
IMG_9048
Zaphod_B42
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Okt 2012, 15:40
Hi

Schön, das es weitergeht!

Hast Du in der BoxSim-Datei die Schallwand entsprechend angepasst?

Gruß
DerHeldvomFeld
Stammgast
#21 erstellt: 13. Okt 2012, 16:51
Klar: 17 25

Nochmal vielen Dank für die Hilfe!

Ein paar Spuleninnenwiderstände sind minimal anders, weil ich z.b. im Bass eine H-Kern Spule mit dickem Draht benutzt habe. In der Simu sind die Unterschiede absolut vernachlässigbar.

Zum Klang: Der Lautsprecher klingt in meinen Ohren sehr ehrlich, also ohne Sounding. Der Hochtöner ist nicht zu laut, keine scharfen S-Laute. Der Bass ist nicht aufgedickt, aber das gilt halt in erster Linie erstmal nur für (m)einen Raum.
Ich würde nat. schon gerne wissen, wie sie sich messen. Also wenn jemand aus Essen und Umgebung kommt und Lust hat sein Mikro mal davor zu halten, dann bitte melden


[Beitrag von DerHeldvomFeld am 13. Okt 2012, 16:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues Chassis Dayton 17
derwildi am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  3 Beiträge
150mm 17 Watt Lautsprecher...
BlackY208159 am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  7 Beiträge
Harwood Monitor 17
Geier-Wally am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  13 Beiträge
17 cm Chassis Identifikation
MiniCraft am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  9 Beiträge
Sputnik 17-2
Menzius am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  8 Beiträge
Harwood Monitor 17 Baubericht
blindqvist20 am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  46 Beiträge
Power 17 von Lautsprecherbau.de
Punxsutawney_Phil am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  14 Beiträge
Sputnik 17-2 Frequenzweiche??
Squid am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  15 Beiträge
Sperrkreis BG 17
Schueler_ am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  16 Beiträge
Gehäusevorschlag Visaton BG 17
menime am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.283 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBurcardo
  • Gesamtzahl an Themen1.475.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.060.495

Hersteller in diesem Thread Widget schließen