Sputnik 17-2

+A -A
Autor
Beitrag
Menzius
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jun 2005, 23:16
Hallöchen,
da wir den Fernseher samt Surround-Anlage in ein eigenes Zimmer verbannt haben, will ich mir nun eine reine Musikanlage aufbauen. Bisher habe ich folgendes beisammen:
Einen NAD 3240PA - Verstärker
Einen (getunten) Philips CD-605 - Player

Da ich nich so viel auf der Naht hab , wollte ich mir die Boxen selber bauen. Der Raum ist nicht sonderlich groß (15m²) und der Hörabstand zu den Boxen dürfte wohl so bei 3m liegen.

Ach ja, Regalboxen solltens auch sein.
Ich hab mir bei lautsprechershop.de die Sputnik 17-2 ausgeguckt. http://www.lautsprechershop.de/hifi/bau_sput.html Hat jemand Erfahrung mit denen? Was gäbs denn für Alternativen? Werden meine ersten Selbstgebauten, bin also für jeden Ratschlag dankbar.

Gruß,
Menzius
W.F.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Jun 2005, 08:06
... obwohl die Sputnik von den Abmessungen in die Richtung "Regalbox" geht, sollte Sie dennoch besser möglichst "frei" aufgestellt werden - so klingt Sie am besten.

[[zwinker]]


Mit highfidelem Gruß
W.F.
xlupex
Inventar
#3 erstellt: 15. Jun 2005, 08:25
Moin!
Ich habe mir die Sputnik in der letzten Woche ebenfalls als ersten LS selbst gebaut.
Ich war wirklich sehr überrascht, sie hat mir klanglich von Beginn an gefallen.
Bezgl. der Grösse finde ich sie gar nicht mal so klein. Sie haben einen 17er TMT, meine LS davor hatten einen 13er TMT.
Alternativen könnte ich dir keine nennen, wobei nach oben hin wirklich einiges Möglich ist. Ist dann aber auch wieder eine Kostenfrage.
Ich habe die Sputniks für 188Euro incl. Versandkosten bezahlt, Holzschnitt 13 Euro.
Grüsse
Ralf
Menzius
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jun 2005, 09:54
Erstmal Danke für die Antworten.

@W.F.: Wie weit von der Wand(nach hinten und zur Seite) sollte man Boxen eigentlich aufstellen, damit sie "frei" stehen?

@Xiupex: Wo hast du die Sputnikbausätze denn so günstig herbekommen und was für Holz hast du verwendet?

Vielleicht nehm ich ja doch lieber Standboxen, oder ist da der Raum zu klein für? Was haltet ihr von der Mivoc SB180.
www.lautsprechershop.de/hifi/bau_sb18.htm
Die ist ja sehr einfach zu bauen. Lohnt es sich eurer Meinung nach, den Bausatz für die High-End Frequenzweiche dazuzunehmen?
HerrBolsch
Inventar
#5 erstellt: 15. Jun 2005, 13:03
Moin!

Ich hab mir die Sputniks auch gebaut. Mit 15m² haben die gar keine Probleme, meine stehen in 24m². Da haben sie allerdings reichlich Abstand zur Wand. Normalerweise sollten LS 1 Meter in jede Richtung haben. Ich glaube aber, daß viele damit Probleme haben. Die Sputniks haben einen relativ starken Bass, der durch Wandnähe nur noch mehr verstärkt wird. Ich muß meine demnächst in 7m² unterbringen. Bin gespannt, ob die dann noch zu gebrauchen sind.
Das Abstands-Problem wirst du mit Stand-Boxen allerdings erst recht haben.

Ich hab für meine Sputniks 245€ bezhalt, aber tutti kompletti mit Chassis, Holz, Weiche, Innenverkabelung, Terminal, Schrauben ect. In der Preisklasse wirst du kaum was besseres finden.

MfG, HerrBolsch
Menzius
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jun 2005, 13:23
1m in jede Richtung ist wirklich schwer zu realisieren, aber ca.70cm müssten sich einrichten lassen. Die 17-2 haben ja ein Terminal mit vier Anschlüssen sind als "Bi-Wiring" fähig. Hat das jemand von euch gemacht? Angeblich lohnt sich das ja nicht wirklich. Und wenn die Boxen "frei" stehen, dann ja wohl eher auf einem Ständer. Wie hoch ist der denn bei euch bzw. welcher Teil der Box sollte auf Ohrhöhe sein? Und habt ihr die Boxen dann auf Spikes o.Ä. gestellt?
Nochmals Danke für die bisherigen Antworten und feine Grüße,
Menzius
xlupex
Inventar
#7 erstellt: 15. Jun 2005, 14:02
Hallo!
Ich glaube mit den Boxen in dieser Preisklasse braucht man sich nicht alzu verrückt machen wegen Bi-Wiring, High-End-Spikes, Extremkabel, 5000Euro-Rack etc.
Meine haben Abstand nach hinten ca. 60 cm, rechts zur Wand ebenfalls 60cm. Mein Raum ist 25qm gross und hier klingen die LS nicht tendenziell warm, wie in der Beschreibung steht. Ich habe sogar einen Subwoofer paralell laufen. Heute Abend kommt aber auch mal ein anderer Amp dran.
Ständer hatte ich noch ein paar alte, Ohrhöhe war mir da wurscht, die LS haben ohnehin einen Freq.anstieg im Hochtonbereich, da ist es u.U. ratsam, nicht direkt auf die Ohren "zu zielen".
Grüsse
ralf
HerrBolsch
Inventar
#8 erstellt: 15. Jun 2005, 15:01
Die Bi-Wiring-Terminals hab ich gar nicht mitbestellt, sondern die kleinen runden mit nur zwei Klemmen. Find ich schicker und billiger waren sie auch. Ich denke, daß sich Bi-Wiring bei den Sputniks gar nicht lohnt.

Ich hab sie aus einrichtungstechnischen Gründen auf Tischen (also etwa auf Ohrhöhe) stehen, bzw. auf Spikes. Allerdings sind das diese Spielzeug-Dinger für 4€ je 4 Stück. Wer das ernsthaft betreiben will, ich hab's aus Gründen der Optik gemacht, der sollte aber nur drei verwenden, denn 4 stehen nie stabil.
Da sie bei mir in ca. 2m Abstand stehen, kann ich ich gar nicht mal genau sagen, welcher Teil (so groß ist die Box ja nun auch wieder nicht...) auf Ohrhöhe sitzt, TMT, HT? Aber dioe 15cm sind auch eher Banane.

Ich habe keinen Unterschied gehört, nachdem ich sie aufgespiket habe, sei es, weil ich in der Hinsicht kein besonders feines Gehör habe, oder weil sie vorher schon auf Schaumstofffüßen (eigentlich für Möbel) standen.
Sieht aber nett aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Strohseide auf Sputnik 17-2
HerrBolsch am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  25 Beiträge
Sputnik 17-2 Frequenzweiche??
Squid am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  15 Beiträge
Sputnik 17/2 als Standbox bauen.
Formatthias am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  17 Beiträge
Breitbänder samt Gehäuse selber bauen!
LovemusicXX am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  8 Beiträge
Boxen selber bauen
johannes944 am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  16 Beiträge
boxen selber bauen fürs zimmer (anfänger)
Paulpopeskopespopek am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  21 Beiträge
Zum ersten mal Boxen selber bauen und einige Fragen
Mitch84 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  16 Beiträge
boxen selber bauen (anfänger)
Paulpopeskopespopek am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  14 Beiträge
Boxen einfach selber bauen?
vIvaULTRA am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  12 Beiträge
Boxen für den Hausgebrauch selber bauen
MarcSharck am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCentex
  • Gesamtzahl an Themen1.472.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.531

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen