Hifi Music World (2012) .

+A -A
Autor
Beitrag
DerHeldvomFeld
Stammgast
#1 erstellt: 02. Mrz 2012, 01:21
...findet in diesem Jahr nicht statt

http://www.hifi-music-world.de/

Theo und Pico werden ihre Gründe haben, das bezweifle ich nicht und das hier soll auch kein Vorwurf-Thread werden. Ich möchte hiermit nur zum Ausdruck bringen, dass ich die Tatsache sehr schade finde. Eine Messe dieser Art ist mir in Deutschland nicht bekannt.

Ich war gerade einmal bei der HMW, als sie das letzte Mal in Gelsenkirchen stattfand. Die Vorführungen bei den Gastgebern waren für mich eindeutig das Highlight. Klanglich top, aber voralledem auch "fachlich" interessant und man konnte zwischendurch auch mit ihnen plaudern. Außerdem traf ich Leute, die ich bisher nur über den Nickname kannte. Eine sehr angenehme Erfahrung. Selbst meine Freundin, welche mitkam, hat sich nicht wirklich gelangweilt, weil es "eben Musik erLeben" wahr.

(Im Gegenzug war Strassacker eher das Gegenteil.) Die Atmosphäre einer solche Messe empfinde ich natürlich als sehr wichtig. Anscheinend war diese auf der letzten HMW eher weniger gut.

Warum die 10. HMW nicht stattfindet würde ich schon gerne wissen. Wie gesagt, ohne jemanden Vorwürfe machen zu wollen.

In jedem Fall danke ich Theo und Pico für ihre Arbeit und die schöne Erinnerung an einen gut verbrachten Samstag

Gruß, Alex


[Beitrag von DerHeldvomFeld am 02. Mrz 2012, 01:22 bearbeitet]
Ars_Vivendi
Inventar
#2 erstellt: 02. Mrz 2012, 10:32
Da kann ich mich nur anschließen. Finde es auch schade. Wobei für mich käme ein Besuch auch nur in Frage wenn sie wieder in Stuttgart wäre. Alles andere wäre wahrscheinlich zu weit.
kboe
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2012, 01:35
da fliegt man einmal nicht hin und schon ist es vorbei...

nein ganz im ernst: der ausfall ist sehr, sehr bedauerlich.

gruß
kboe
Manni_L.
Stammgast
#4 erstellt: 23. Sep 2012, 09:16
Habs gerade erst gelesen, weil ich wie jedes Jahr nach Termin und Veranstaltungsort gesucht habe. Wirklich schade, war das Jahreshighlights für mich als Selbstbauer.
P.Krips
Inventar
#5 erstellt: 23. Sep 2012, 11:16
Hallo,

ja, finde ich auch bedauerlich, aber Theo und Pico haben ja schon was dazu gesagt....

Persönlich würde ich das so zusammenfasen:

So eine Veranstaltung muß sich für den Ausricher auch rechnen.

Und wenn sich das mangels Ausstellerinteresse/Besucherinterese oder durch Mangel an bezahlbaren Ausstellungslokalitäten nicht mehr rechnet, muß man es halt (leider) lassen.

So einfach können Dinge manchmal sein....

Gruß
Peter Krips
HiFi-Selbstbau
Inventar
#6 erstellt: 23. Sep 2012, 19:44
Hallo zusammen,

Persönlich würde ich das so zusammenfasen:

So eine Veranstaltung muß sich für den Ausricher auch rechnen.

kt
Da hast Du leider falsch zusammengefasst Peter,

Bringen wir es doch mal kurz auf den Punkt:

Jeder will immer noch sein eigenes Süppchen kochen. Man sieht eine solche Veranstaltung nicht als Dienst am Kunden, sondern glaubt da Geld verdienen zu können. Da das nicht funktioniert, jedenfalls nicht kurzfristig, meint man es nicht nötig zu haben.

Die eine Zeitschrift hat 2 Jahre lang nicht teilgenommen und ein mal nur 2 Wochen (!!!) vor der Messe abgesagt. Jetzt als es heißt, wir machen dieses Jahr nichts, heißt es plötzlich, dann müssen wir eben etwas eigenes machen!!

Die andere Zeitschrift hat ganz offen gefragt, was zahlt ihr denn damit ich komme.

Wir sollten jetzt endlich mal mit der Schleimerei aufhören und das Kind beim Namen nennen. Vielen in der Szene sind wir wohl zu "strange", Schleimen ist nicht unsere Art, da gibt es auch schon mal einen Tritt in die unter Etage. Daher scheint eine Zusammenarbeit mit uns kaum gewünscht, denn es ist nicht immer Friede Freude Eierkuchen mit uns zu arbeiten.

In diesem Sinne:

Frequenzgang wird überbewertet.

MfG
Theo Winterscheid
P.Krips
Inventar
#7 erstellt: 23. Sep 2012, 20:26
Hallo Theo,

HiFi-Selbstbau schrieb:
Hallo zusammen,

Persönlich würde ich das so zusammenfasen:

So eine Veranstaltung muß sich für den Ausricher auch rechnen.

kt
Da hast Du leider falsch zusammengefasst Peter,


Sorry, hatte ich irgendwie anders in Erinnerung, daher danke für die Klarstellung.


Bringen wir es doch mal kurz auf den Punkt:

Jeder will immer noch sein eigenes Süppchen kochen. Man sieht eine solche Veranstaltung nicht als Dienst am Kunden, sondern glaubt da Geld verdienen zu können. Da das nicht funktioniert, jedenfalls nicht kurzfristig, meint man es nicht nötig zu haben.

Ja, diese Denkensweise ist bedauerlich, dabei täte etwas mehr Imagewerbung der genzen Branche und insbesondere den gedruckten Postillen wirklich nicht schaden.


Die eine Zeitschrift hat 2 Jahre lang nicht teilgenommen und ein mal nur 2 Wochen (!!!) vor der Messe abgesagt. Jetzt als es heißt, wir machen dieses Jahr nichts, heißt es plötzlich, dann müssen wir eben etwas eigenes machen!!


Ja, das fand ich auch etwas "strange", hatte wohl auch mit dem Personalkarussell dort zu tun....
Über eine Ersatzveranstaltung hat ja wohl die IGDH nachgedacht, aber a) schüttelt man das (auch das dafür notwendige knoffhoff) nicht mal soeben aus dem Ärmel und b) hielt sich meiner Empfindung nach das Interesse von potentiellen Ausstellern wohl auch in Grenzen.


Die andere Zeitschrift hat ganz offen gefragt, was zahlt ihr denn damit ich komme.

Da hat der Herr T. wohl was nicht richtig verstanden, wenn er meint, sich das Hohe Ross leisten zu können, muss es ihm ja recht gut gehen...


Wir sollten jetzt endlich mal mit der Schleimerei aufhören und das Kind beim Namen nennen. Vielen in der Szene sind wir wohl zu "strange"

Schön ausgedrückt, kann ich sogar nachvollziehen....


, Schleimen ist nicht unsere Art, da gibt es auch schon mal einen Tritt in die unter Etage. Daher scheint eine Zusammenarbeit mit uns kaum gewünscht, denn es ist nicht immer Friede Freude Eierkuchen mit uns zu arbeiten.

Vielleicht stößt dem einen Blatt auf, daß das, was ihr bei HSB treibt, ein wenig mehr Hand und Fuß hat als das, was sie selbst präsentieren...

Zum Umzug des Contests von Euch zur K+T könnte man auch noch einiges schreiben, verkneif ich mir an dieser Stelle aber....


Frequenzgang wird überbewertet.

Da könnte man fast meinen, da sind Einige bei Orbid-Sound in die Lehre gegangen.......

Gruß
Peter
elephantino
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Sep 2012, 21:15

P.Krips schrieb:


Die andere Zeitschrift hat ganz offen gefragt, was zahlt ihr denn damit ich komme.

Da hat der Herr T. wohl was nicht richtig verstanden, wenn er meint, sich das Hohe Ross leisten zu können, muss es ihm ja recht gut gehen...

Mr. T ist ein Profi und weiß, was er wert ist.

Gefällt mir, der Mann.
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Sep 2012, 22:13
Moin moin,



@elephantino


Mr. T ist ein Profi und weiß, was er wert ist



Wenn es die DIY Bastler/Bauer und Käufer nicht geben würde, könnte er mit seiner Zeitschrift baden gehen.


[Beitrag von Tommes_Tommsen am 23. Sep 2012, 22:15 bearbeitet]
elephantino
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Sep 2012, 22:32
Ob er mit seiner (vergleichsweise guten) Zeitschrift baden geht oder nicht, hängt allein davon ab, ob den Käufern sein Produkt gefällt.

Auf einer Messe ohne Laufkundschaft das Zugpferd zu machen, bringt seiner Zeitschrift nichts. Aber dem Messeveranstalter Einnahmen durch seine Fans. Hat er richtig erkannt, meine ich.
georgy
Inventar
#11 erstellt: 24. Sep 2012, 00:29
So gesehen müsste sich doch jeder Aussteller bezahlen lassen.
captain_carot
Inventar
#12 erstellt: 24. Sep 2012, 08:08
Das würde der Hobby HiFi sehr wohl etwas bringen, angefangen bei positiver Publicity in der DIY Gemeinschaft.

Schlimmstenfalls könnte sich auf so einer Messe heraustellen, dass Gold und Silber eher an Hals und Finger gehören.

So eine Messe ist nunmal eine hervorragende Werbeplattform. Das lohnt sich sicher für Händler, wenn sie gute Produkte im Angebot haben, es würde sich aber auch ganz sicher für die DIY-Magazine lohnen.
DerHeldvomFeld
Stammgast
#13 erstellt: 24. Sep 2012, 09:07

captain_carot schrieb:

So eine Messe ist nunmal eine hervorragende Werbeplattform. Das lohnt sich sicher für Händler, wenn sie gute Produkte im Angebot haben, es würde sich aber auch ganz sicher für die DIY-Magazine lohnen.


Ich weiß nicht, ob man das mit Gewissheit sagen kann. Erstmal kostet sowas Geld.

Auf der HMW gab es halt auch nicht-gewerbliche Aussteller, die mindestens gleichwertige Lautsprecher präsentierten. Unter anderem halt auch Hifi-Selbstbau selber. Dagegen konnte Strassacker z.B. garnicht anstinken. Dort waren die Mitarbeiter, im Gegensatz zu HS, unmotiviert, unstrukturiert, ohne akustische Raummaßnahmen und schlecht vorbereitet. Während Theo und Pico ein klar definiertes Musik-Programm mit verbal durchdachten Beiträgen ablieferten, saßen die Leute bei Strassacker schweigend und uninspiriert da. Es wurden halt Musikwünsche entgegengenommen. Das ganze gefiel mir garnicht. Auch die gehörte Eggo-1 schien mir falsch präsentiert. Der 18" Tieftöner war kaum zu hören (kaum Bass), auch an unterschiedlichen Hörpositionen. Von Strassacker schien das keinen zu stören...Ich rede da von der letzten HMW in Gelsenkirchen.

Theo und Pico hatten ihre Aufführung nur einen (oder doch zwei?!) Räume weiter, sodass auch jedem Laien die offentsichtlichen Unterschiede nicht verborgen sein bleiben konnten.

Ich bin mir sicher, dass sowohl als Strassacker, als auch die dafür bauvorschlagproduzierenden Gazetten, also K+T und HH eine gute Leistung abliefern können. Das bringt allerdings einen gewissen Zeit/Motivations und Geldaufwand mit sich. Wenn man dann nicht wirklich überzeugt davon ist, dass die Investition sich lohnt, ist es vllt. sogar logisch, dass man das nicht machen will oder kann.

Mich würde mal interessieren, ob es sich für andere gewerbliche Aussteller, auf welche Art auch immer, gelohnt hat.
captain_carot
Inventar
#14 erstellt: 24. Sep 2012, 09:28
Dieter Achenbach hat z.B. für seine HMW Auftritte sehr viel positives Feedback bekommen. Lohnt sich das finanziell unmittelbar? Selbst, wenn man direkt auf der Messe Verkaufsabschlüsse machen kann nicht unbedingt.

Lohnt sich das, bei vernünftiger Präsentation, langfristig? In Einzelfällen vllt. nicht, in der Regel aber schon. Das größte Problem bei DIY dürfte letztendlich sein, dass die Community relativ klein ist. Das sieht man hier im Forum, das sieht man an den Zeitschriften (zwei DIY Zeitschriften auf relativ billigem Papier, mit kleinen Redaktionen gegenüber immer noch deutlich mehr Hochglanzmagazinen mit größeren Redaktionen im Fertigsegment) und das sieht man auch gut im Netz. Einigen, wenigen Händlern und Infoseiten auf DIY-Seite steht nunmal ein Heer von Webshops, Onlinemagazinen etc. gegenüber.
Und ja, das sieht man auch an den Messen. Die Unterhaltungselektronikmesse schlechthin, die IFA, zeigt u.a. noch immer HiFi für die Masse und auch eine Messe wie die High End ist um ein vielfaches größer als eine HiFi Music World.

Gleichzeitig ist genau sowas trotz allem eine Bühne, auf der man prima Eigenwerbung machen könnte und über die zumindest in Foren usw. auch fleißig berichtet wird. Das kann durchaus "unbezahlbar" sein.
D.Achenbach
Inventar
#15 erstellt: 24. Sep 2012, 10:08

captain_carot schrieb:
Dieter Achenbach hat z.B. für seine HMW Auftritte sehr viel positives Feedback bekommen. Lohnt sich das finanziell unmittelbar? Selbst, wenn man direkt auf der Messe Verkaufsabschlüsse machen kann nicht unbedingt.
Lohnt sich das, bei vernünftiger Präsentation, langfristig? In Einzelfällen vllt. nicht, in der Regel aber schon.


Da ich "Einzelkämpfer" und somit mein eigener Chef bin, muss ich keine Überstunden für Wochenendarbeit an Mitarbeiter zahlen. Macht die Veranstaltung schon wesentlich günstiger.

Unmittelbar hat sich noch keine Messe bezahlt gemacht. Langfristig sieht die Sache anders aus. Da hat mich die HMW sehr nach vorne gebracht. Mein Bekanntheitsgrad wurde gesteigert, gute Berichte über meine Lautsprecher schaden auch nicht.

Ich finde es schade, dass die HMW auf Eis gelegt worden ist. Dazu habe ich meine Meinung, die ich aber hier in der Öffentlichkeit nicht breittreten möchte.

Gruß
Dieter
captain_carot
Inventar
#16 erstellt: 24. Sep 2012, 10:36

Unmittelbar hat sich noch keine Messe bezahlt gemacht. Langfristig sieht die Sache anders aus. Da hat mich die HMW sehr nach vorne gebracht. Mein Bekanntheitsgrad wurde gesteigert, gute Berichte über meine Lautsprecher schaden auch nicht.


Genau das meine ich.

Vllt. sieht den Wert nicht jeder gleich, aber eine gute Präsentation bei so einer Gelegenheit ist nunmal prima Eigenwerbung und es spricht sich zwangsläufig rum. Natürlich spricht sich auch schlechte Präsentation herum, das müsste man allerdings dann unter Eigenverschulden einordnen.

Und positive Öffentlichkeitsarbeit kann nunmal auch den beiden Printmagazinen nicht schaden.
Roderik81
Inventar
#17 erstellt: 26. Sep 2012, 09:49
Schade schade,

und meiner Meinung nach sehr kurzsichtig von den Nichtausstellern. Besonderst solche die zu arrogant sind so eine Messe zu unterstützen, aber gerne mal Kundschaft abgreifen die durch die Messe in die Gegend gelockt wurde. Für mich hat sich damit z.B. betreffender Händler selbst disqualifiziert!

Ich empfehle auch möglichst nur noch Produkte zu denen ich mir selbst eine Meinung bilden konnte, und da sind z.B. herrn Achenbach´s Produkte dank der HMW ganz vorne mit dabei!

LG,
Roderik
tiefton
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 27. Sep 2012, 16:23
Es gab diverse Gründe der unterschiedlichen Austeller sich zu entscheiden.
Was m.M. fast alle verkennen die Absagen, bzw. große Erwartungen haben:
Der Selbstbaumarkt ist so klein, dass nur wenige davon zu 100% leben können. Und in einem kleinem Marktsegment darauf zu pochen, sich gegenseitig die Haare in die Suppe zu schmeißen oder Ansprüche zu stellen sorgt in einem kleinem Segment dafür, dass man sich gegenseitig schlcht macht, sich gegenseitig die Kiunden wegknappst anstatt gemeinsam was dafür zu tun das Thema Selbstbai DIY HIfi voran zu bringen. Das Hifi-Selbstbau da nicht die Deppen sein wollen die die Arbeit haben und am Ende blöde Sprüche bekommen verstehe ich.

Dafür sind die DIY Produkte zu sehr Reste aus der OEM Ecke - und da wird Geld verdinet, nicht mit einem Bausatz von Tangband oder einem Vorschlag von Monacor. - sondern mit deren anderen Dingen...
Dir großen Player brauchen die HMW nicht, aber das DIY brqaucht die großen Marken. Und da sitzen fast immer leute mit Engagement und Idealismus. Das ist bei den kleinen großen leider ganz anders.

Aber, wenn es gefällt sich gegenseitig an Bein zu pixx....en - bitte.

Schade für uns alle.
Niwo!
Inventar
#19 erstellt: 27. Sep 2012, 18:37

Und in einem kleinem Marktsegment darauf zu pochen, sich gegenseitig die Haare in die Suppe zu schmeißen ....... dass man sich gegenseitig schlcht macht,


Das scheint manchen manchmal wichtiger zu sein, als das eigentliche Thema.
Sicher ist es gut, wenn man vom eigenen Produkt überzeugt ist und die Vorzüge herausstellen will, aber muß man deswegen alle anderen schlechtmachen? Für Gelegenheits-DIYler und Neulinge gibt das kein gutes Bild ab

Für alle gilt aber, daß die HMW eine der wenigen Möglichkeiten ist, wo man die jeweiligen Konstruktionen mal hören kann und nicht nur auf Bildchen sieht und sich auf blumige Beschreibungen verlassen muß.

Der Hauptgrund für den Niedergang dürfte aber sein, daß der überwiegende Teil der DIY Szene aus Leuten besteht, die alles umsonst haben wollen und dann noch über die Präsentation meckert. Davon kann keine Firma leben.

Ich finde es traurig, daß es keine HMW gibt, aber ich kann Theo und Pico durchaus verstehen.
holly65
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 27. Sep 2012, 18:58
Moin,


Niwo! schrieb:

Das scheint manchen manchmal wichtiger zu sein, als das eigentliche Thema.
Sicher ist es gut, wenn man vom eigenen Produkt überzeugt ist und die Vorzüge herausstellen will, aber muß man deswegen alle anderen schlechtmachen? Für Gelegenheits-DIYler und Neulinge gibt das kein gutes Bild ab

Für alle gilt aber, daß die HMW eine der wenigen Möglichkeiten ist, wo man die jeweiligen Konstruktionen mal hören kann und nicht nur auf Bildchen sieht und sich auf blumige Beschreibungen verlassen muß.

Der Hauptgrund für den Niedergang dürfte aber sein, daß der überwiegende Teil der DIY Szene aus Leuten besteht, die alles umsonst haben wollen und dann noch über die Präsentation meckert. Davon kann keine Firma leben.

Ich finde es traurig, daß es keine HMW gibt, aber ich kann Theo und Pico durchaus verstehen.

ich möchte mich Wolfgang anschließen - genau so sehe ich das auch.

Das die Leute, die Alles umsonst wollen der überwiegende Teil und zudem der Grund für den "Niedergang" sind möchte ich nicht glauben.
Sie sind imho eine größer werdende Minderheit die in den Foren auffallen und so im Gedächnis bleiben.
Die DIY Internet Gemeinde stellt auch nicht alle Bastler dar - ich kenne einige Bastler die sich nicht um Foren scheren.

grüsse

Karsten
captain_carot
Inventar
#21 erstellt: 27. Sep 2012, 19:10
Die "Umsonst" Mentalität oder vllt. darf nix kosten Mentalität greift aber ganz allgemein um sich, nicht nur im DIY.

Ich find´s z.B. ganz toll, wenn sich Leute im Fachgeschäft beraten lassen und dann wegen ein paar Euro im Netz bestellen.
DerHeldvomFeld
Stammgast
#22 erstellt: 28. Sep 2012, 17:20
Ich sehe das ähnlich wie Holly. Immerhin hat D.Achenbach ja auch schon geäußert, dass die HMW sich mittelfristig positiv für ihn ausgewirkt hat.

Natürlich sieht man hier immer mal wieder, in der Regel Anfänger, welche meinen sie sind ganz schlau, wenn sie hier nach einem Bauplan inkl. Weichenschaltbild fragen. Ich denke diese Leute sind aber auch nicht auf die HMW gegangen, denn für den Eintrittspreis gab es "nur" Hörerfahrung und nette Gespräche.
FostexFan2
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 09. Jan 2013, 18:49
Hallo zusammen,
weiß jemand, ob, wann und wo 2013 die Messe stattfindet? Gruß,
Jonas
detegg
Inventar
#24 erstellt: 09. Jan 2013, 19:48
Moin,

--> lesen

;-(( Detlef
FostexFan2
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 09. Jan 2013, 20:05
Hallo und danke für die schnelle Antwort,
leider funktioniert der Link nicht... Was steht da denn drin?
Gruß,
Jonas
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 09. Jan 2013, 20:20
wertgtrf
FostexFan2
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 09. Jan 2013, 20:45
Danke für die Antwort! Wo steht da denn was von 2013? Bzw. von der nächsten, wie ich es gefragt habe? Weiß niemand wie es 2013 ist?
detegg
Inventar
#28 erstellt: 09. Jan 2013, 20:53
Hi,

kombinieren?
HSB war bis 2011 (Stuttgart) Ausrichter der HMW - sollte es für 2013 Neuigkeiten geben, dann bitte dort nachlesen.

;-) Detlef
georgy
Inventar
#29 erstellt: 09. Jan 2013, 23:02
Dass da nix von 2013 steht liegt daran dass die Meldung schon älter ist.
Ob es 2013 was wird oder nicht müsste man den Ausrichter fragen, viel Hoffnung habe ich nicht.
detegg
Inventar
#30 erstellt: 10. Jan 2013, 00:04

Ob es 2013 was wird oder nicht ...

.. frag mal Kevin

Die Gründe für die Einstellung der HMW für 2012 wurden ausgiebig diskutiert, da für 2013 nichts Neues vorliegt, kann man davon ausgehen, das ...

;-) Detlef
Hendrik_B.
Inventar
#31 erstellt: 04. Mrz 2013, 17:16
Na moin, gibt es evtl schon Infos ob es jetzt dieses Jahr eine Messe geben wird?

Es wäre sehr schade, wenn es noch ein Jahr Pause gibt.
ton-feile
Inventar
#32 erstellt: 06. Mrz 2013, 23:41
Hi,


Hendrik_B. (Beitrag #31) schrieb:
Na moin, gibt es evtl schon Infos ob es jetzt dieses Jahr eine Messe geben wird?
Es wäre sehr schade, wenn es noch ein Jahr Pause gibt.


Mir hat die letzte HMW in Stuttgart großen Spaß gemacht.
Ich hoffe, es gibt bald wieder eine und wäre dann auch gerne wieder mit dabei!

Gruß
Rainer
Ars_Vivendi
Inventar
#33 erstellt: 06. Mrz 2013, 23:55
Da kann ich mich nur anschließen.
HiFi-Selbstbau
Inventar
#34 erstellt: 07. Mrz 2013, 01:29
Hallo zusammen,

wir brüten über einem Konzept das sich für die echten Enthusiasten eignet. Eine reine Verkaufsschau degradiert die, wörtlich gemeint, HiFi-Musik-World, zu etwas das uns nicht gefällt.

Ernstgemeinte Ideen sind willkommen

:-) Theo


[Beitrag von HiFi-Selbstbau am 07. Mrz 2013, 01:30 bearbeitet]
Hendrik_B.
Inventar
#35 erstellt: 07. Mrz 2013, 12:12
Das stimmt, ich möchte so eine Messe an sich auch gar nicht besuchen, weil ich mir unbedingt was kaufen möchte (sonst kann ich ja auch Highend, Hifitage, Highend on Tour.. etc.) besuchen.
Außerdem bin ich mit meiner Triptychon 2.0 mehr als zufrieden.

Aber, ich möchte sehr gerne die interessanten und unterschiedlichen Konzepte aus der DIY Szene mal in aktion erleben und hören. Anfassen und von Nahem betrachten und mir ein eigenes Urteil bilden.

Tests sind immer schön zu lesen, aber nix kann die eigenen Klangerfahrungen ersetzen


Ich hatte jedoch das Gefühl, dass die HMW schon ganz stark in ebendiese Richtung geht. Keine Hochglanzmaterialschlachten mit Verstärkertechnik aus der Raumfahrt die uns in neue Klangdimensionen katapultieren sollen (Meist vom Wert eines Einfamilienhauses in toller Lage) sondern stattdessen handfeste spannende Konzepte, die man sich auch mal leisten und nachbauen kann.

Besteht denn die Chance dass soetwas dieses Jahr noch gestartet werden kann?

Granuba
Inventar
#36 erstellt: 07. Mrz 2013, 12:19
Moin Theo,


Ernstgemeinte Ideen sind willkommen


die alte HMW in Gelsenkirchen oder Stuttgart war doch schon gut! Nicht zu glamourös, handfest und interessant! Macht sie doch mal wieder in Gelsenkirchen oder etwas weiter südlich und das passt.

Harry
tiefton
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 07. Mrz 2013, 13:03
Es gibt in der IGDH ganz viele Ideen und Vorschläge, frag doch mal hoschi.
Ansonsten bin ich da auch ganz kreativ...

Ach ja, die High End on Tour in Nürnberg hatte am Samstag ca. 500 Besucher und am Sonntag ca. 800.
Das nur so zur Beruhigung....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi-Music-World 2009
holmrico am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  387 Beiträge
HiFi Music World 2010
Granuba am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  120 Beiträge
Hifi Music World Gelsenkirchen: Besuchsbericht
rob_2106 am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  122 Beiträge
Hifi-Music-World Fahrgemeinschaften, Übernachtung?
tiefton am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 17.08.2007  –  11 Beiträge
Hifi Music world: Wer kommt hin?
Cyburgs am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  82 Beiträge
AudioNirvana 10 und Hifi-Music-World 2007
kboe am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  21 Beiträge
Hifi-Music-World 2007 . wer kommt hin.
Thryller am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  3 Beiträge
Welcher Lautsprecher auf der HiFi-Music-World?
HiFi-Selbstbau am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  54 Beiträge
Hifi Music World 2008 - Wer, wann, wo?
tiefton am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  309 Beiträge
HiFi Music World 2011 - DIY-Messe
Granuba am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  457 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedsteven_malkovich
  • Gesamtzahl an Themen1.528.917
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.576

Hersteller in diesem Thread Widget schließen