1. Lautsprecher in Eigenbau

+A -A
Autor
Beitrag
*Chris911*
Neuling
#1 erstellt: 30. Aug 2012, 19:17
Hallo liebe Foren Mitglieder.

Ich wollte gemeinsam mit einem Kumpel so etwas wie eine Dockingstation selber bauen. Unsere Idee war ein tropfenförmiges Gehäuse aus einem Weichholzblock zu fräsen ( er ist im besitz einer Fräßmaschiene ) . und den teil in dem der Lautsprecher sitzt extra abzugrenzen um eine möglichst einfachen und runden Klangkörper zu haben. Zu den Außenmaßen des Grundblockes dachte ich an 60x40cm. Dazu nun die Frage ob das eine gute oder eher schlechte Idee ist und evtl. ein paar Verbesserungsvorschläge.

Als vorläufigen Lautsprecher wollte ich einen 16" Koaxialen Lautsprecher von Rockford Fosgate nehmen den ich noch daheim von meinem Auto habe auch hier wieder die frage ob das eine gute Idee ist:)?

Die von uns gebaute Endstufe für den Lautsprecher wollte ich mit einer extra Lüfter zur Kühlung im rest des Gehäuses unterbringen.

Und als generelle frage wie berechnet man für so etwas das optimale Volumen ?

Ich hoffe mal meine Idee ist nicht absoluter Stuss


[Beitrag von *Chris911* am 30. Aug 2012, 19:19 bearbeitet]
oerk
Stammgast
#2 erstellt: 30. Aug 2012, 19:29
Schau mal:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-23540.html
http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-24572.html
...und noch etliche andere Threads.

Car-Hifi-Lautsprecher eignen sich nur bedingt (eigentlich gar nicht) für den Einsatz daheim. Ihre Parameter sind für den Einsatz im Auto ausgelegt.

Es _kann_ mit bestimmten Gehäuseformen funktionieren, muss aber nicht.

Bei einem kleinen geschlossenen Volumen sehe ich da allerdings schwarz.

Was darf das ganze kosten? Warum verbaust du nicht zwei Breitbänder, die mit dem Volumen eher harmonieren? Günstig und gut.
*Chris911*
Neuling
#3 erstellt: 30. Aug 2012, 20:36
Danke für die Antwort und die threads.. günstig und gut klingt gut:). Wo kauft man sowas?
oerk
Stammgast
#4 erstellt: 30. Aug 2012, 21:40
Erstmal: wofür soll die Dockingstation denn sein? Zum Laptop draufstellen?

Ich hätte zu 3"- oder 4"-Breitbändern geraten, aber die Auswahl ist riesig, und ich weiß auch nicht welcher funktionieren würde.

Du solltest das Innenvolumen in Litern kennen, dann kann man vielleicht eine geschlossene oder Bassreflex-Abstimmung empfehlen.

Schau dich mal hier um:
spectrumaudio.de
lautsprechershop.de
oaudio.de
audiojck
Inventar
#5 erstellt: 30. Aug 2012, 23:44
Übliche Verdächtige wären der Monacor SP-8/4 für 7€ das Stück, der aber nicht so schick ist oder der Tangband W3-871 für 24€ das Stück. Richtig Alarm kannst du damit zwar nicht machen, aber es klingt richtig gut. Geht aber schon lauter, als man denkt. Was sich zur Zeit richtig lohnt ist bei oaudio der Tang Band W3 665.
Naja, aber erstmal Anforderungen abstecken. Wenn's nur rummsen soll ist das natürlich nicht das Wahre... Wird aber dann unverhältnismäßig teurer.
DjDump
Inventar
#6 erstellt: 30. Aug 2012, 23:50
Naja, wenn man 60x40cm platz hat, kann man etwas größer als 3" gehen....

Ich würde danen schönen 2wege lautsprecher (einen Bausatz) reinstecken, da holt man recht viel Bass aus begrenztem volumen.

Budget wäre ganzu nett zu kennen.

Wie stellt ihr euch das mit dem Dock vor?
Was für funktionen soll das Dock erfüllen?
Wie gut soll der Klang sein?
Mobiler betrieb vorgesehen?
Wie Laut?
...

Was ist denn das für ein Koaxialer 16"?
audiojck
Inventar
#7 erstellt: 30. Aug 2012, 23:56
Ich gehe von 16cm aus. Das ergibt mehr Sinn.

Hatte die Maße nicht gesehen. Dann ergibt 2 Wege wirklich mehr Sinn. Gibt's aber ja auch schon preiswerte Lösungen (die aber dann schon eher bei mindestens 100€ für Stereo liegen).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Eigenbau
.-Es_lebT-. am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  42 Beiträge
Eigenbau lautsprecher
schlüter1250 am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  4 Beiträge
Eigenbau Lautsprecher
fitschi1292 am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  27 Beiträge
Mobiler Lautsprecher Eigenbau
Soundhorst am 13.10.2018  –  Letzte Antwort am 23.10.2018  –  7 Beiträge
3 wege Lautsprecher Eigenbau
drroman am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  23 Beiträge
Benötige Hilfe bei 1. Eigenbau
Zottel456 am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  5 Beiträge
Eigenbau Boxen
XSZZ am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  6 Beiträge
Lautsprecher Eigenbau projekt
ThommyNKWD am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  21 Beiträge
Koaxial Lautsprecher Eigenbau
lunkenhunk am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  15 Beiträge
Lautsprecher-Eigenbau für Partyraum
marnold85 am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 18.06.2015  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.236 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedtonbandmicha
  • Gesamtzahl an Themen1.475.734
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.060.410