KOAX Seas oder Excel

+A -A
Autor
Beitrag
totü
Stammgast
#1 erstellt: 21. Dez 2012, 22:59
hallo zusammen,

diese Anfrage ist an alle gerichtet, die definitiv eine Aussage zu den folgenden Chassis machen können.

Welches Chassis ist besser im P/L-Vergleich: der Coax von Seas (T 18 RE/XFCTV 2 ) aus KT 2/06 oder der Excel (C16N001F) von der Korona?

Mein Ziel: Ich möchte einen leistungsfähigen und passiven Stereo-Satelliten bauen, der mit aktivem Sub (Peerless XXLS) ergänzt wird, nicht mehr - nicht weniger.

Lohnt es sich wirklich, den teuren Excel zu nehmen oder ist der Seas unter den Bedingungen eher zu empfehlen?

Schöne Grüße, Andrea
fabel
Stammgast
#2 erstellt: 22. Dez 2012, 00:39
Hey Totü,

in meinen Augen der Seas. Der Excel scheint mir vergleichsweise zu unstet im Hochton. Vergleich mal die Winkel-FG´s der beiden. Aber ob und in wie weit einen das stört kommt sicher auch auf die Umgebung und Hörabstand an.

Allerdings; vom eigenen Ohrenschein kenne ich nur den Seas.

Ansonsten: ich höre seit längerer Zeit mit dem Tang Band W6 1530. Absolut eine Empfehlung meinerseits.

Und, um etwas Verwirrung zu stiften , noch ein unbekannter Kandidat bei einem niederländischem Händler, ( wenn auch der Preis eine Rolle spielt ? ): Speaker & Co

Am besten finde ich aber, zumal für ein CB + Sub Konzept, die Coaxe aus den KEF Q100 oder Q300. Den Dreihundert habe ich hier zum spielen - sehr gut. ( Wenn auch leider nicht im Dipol wo ich ihn einsetzen wollte ) Den Q100 gibt es für unter 400 € auch für Bastler. ( Allerdings in den USA bei http://reconingspeak...l-concentric-driver/ ) Oder man schlachtet ne Fertige; so bin ich zu meinen gekommen ....

Gruß Fabian
WVO
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Dez 2012, 01:10
@totü

Der Excel Tieftöner bietet mehr als doppelt soviel Hubvermögen wie der Seas und kann das Potential sehr gut umsetzen. Dieser läuft auch ohne Bassunterstützung durchaus überzeugend.

Wenn du den Bass aber entkoppeln willst, reicht sicherlich auch eine "preiswertere Alterantive"

Grüße


[Beitrag von WVO am 22. Dez 2012, 01:13 bearbeitet]
totü
Stammgast
#4 erstellt: 22. Dez 2012, 13:54
finde ich echt super von euch, die Alternativvorschläge sind sehr reizvoll - die KEFs haben mir auch schon immer gefallen. Lediglich die Gehäuse .... naja. Aber auf die Idee, die Chassis und die Weichen auszubauen und weiter zu verwenden, bin ich noch nicht gekommen. Klasse, schönen Dank für die Anregungen! Bitte mehr davon Xmas
fabel
Stammgast
#5 erstellt: 22. Dez 2012, 17:04
Hey Totü,

den Q100 importieren lohnt sich fast nicht; einfach nen Rear Q800 ds schlachten. Den bekommt man ( frau auch ) so um 380 und da sind Zweie drinnen. Einfliegen aus Amerikanien kostet wohl so 360 € mit allem Zip und Zap.

Meine Q300 habe ich mir für ca. 450 neuwertig geeebayt. muss man halt etwas Glück haben ... .

Wenn auch nen Hörnchen vorm HT sein darf gibt es natürlich auch interessanten Kram von Beyma ( 5 bzw. 6 CX200Nd ), P Audio ( güstig der 6" ) , Oberton ( da finde ich allerdings vor allem den 8" interessant ) , bcspeaker, BMS ( 5CN140 ),FaitalPro ( da auch besonders der 8"er HX150 ) etc ...

Und ich vergesse immer den Vifa/Peerless 17CN225/8-XT, der sicher auch fein, kenne ich aber nicht ...

Viel Spaß beim entscheiden,

Fabian
totü
Stammgast
#6 erstellt: 23. Dez 2012, 17:13
so, die Entscheidung ist zugunsten des Seas gefallen. Besser und einfacher kann man es ja nicht haben, in K+T 2/06 liefert Udo alles quasi frei Haus, was ich zur Umsetzung meines Vorhabens brauche.

Gibt es in D einen noch günstigeren Anbieter als Plus-Elektronik?

Schöne Grüße an alle
Ars_Vivendi
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2012, 13:44
Mir ist kein günstigerer bekannt. Wenn du ein Pärchen dort bestellst und vielleicht noch ein bisschen Zubehörkram, dann schreib mal eine Mail dorthin und du wirst sicher nochmal etwas Rabatt bekommen. Plus-Elektronik ist da immer sehr entgegegenkommend.
Hoppetusse
Neuling
#8 erstellt: 20. Jan 2015, 22:13
Hallo Totü,

ich interessiere mich gerade auch für diesen Bausatz und würde gerne ein Heimkino damit bestücken -
hast Du Deine Entscheidung für den Seas Coax 18 plus in die Tat umgesetzt, und wenn ja, würdest Du Deine Lautsprecher und Deine Eindrücke hier vorstellen?

Highfidele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Seas Excel C16N001/F Koax
schrottie am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  53 Beiträge
Bausätze mit Seas/Excel???
Dano2000 am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  21 Beiträge
EXMOTION /grenzfrequenzen ?? seas excel
T:O:X am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  2 Beiträge
Seas/Excel - Talar
schnitzer am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  4 Beiträge
Projekt Seas Excel
Philmop am 06.10.2017  –  Letzte Antwort am 19.12.2017  –  233 Beiträge
Ct 185 Seas Koax
harry303 am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  5 Beiträge
Zwei Wege Bassreflex - Seas Excel
Struppi76 am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  24 Beiträge
Suche Bauvorschläge alter Seas Excel Chassis
Goldenflour am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  6 Beiträge
Suche Infos zu SEAS Koax
mdh am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  6 Beiträge
Seas Koax mit anderem Hochtöner?
uhcub am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  24 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.184 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedAherge
  • Gesamtzahl an Themen1.475.649
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.059.123

Hersteller in diesem Thread Widget schließen