Budget "PA-rty" Tops

+A -A
Autor
Beitrag
Zalerion
Inventar
#1 erstellt: 17. Jan 2014, 01:48
Hey ho,

ich hab ja angefangen meine kleine Party-PA aufzubauen, mit zwei von den 12-280A Subs (single) und ursprünglich den RCF Art310A, die aber viel zu überdimensioniert waren (und auch noch EQing brauchten, weil nicht auf die kleinen Räume abgestimmt ), die ich verkauft habe.

Jetzt suche ich neue Tops, die Anforderungen sind wirklich super gering.

Es sollte "laut" sein, es sollte günstig sein und es sollte "einigermaßen" klingen.
Typische Räume wären so max 50m² groß oder draußen, wo aktuell auch eine 2xBG20 Mobilbox eigentlich fast ausreicht.

(Damit werde ich es uU demnächst auch mal testen können).


Da ich verhältnismäßig gute Erfahrungen mit den BG20er gemacht habe, war meine Überlegung diese (oder die 17er, falls das auch noch einigermaßen klingen sollte) in relativ kleine Gehäuse zu setzen (eben mit Flange und Griff) und mit den Subs zusammen laufen zu lassen.

Hat jemand in dieser Richtung Erfahrungen gemacht, ob das auch langfristig (von mir aus auch mit ein bisschen EQ, ist eh vorhanden) "gut" geht. Es geht lediglich um kein Ohrenbluten. Guter Klang wäre natürlich auch toll, aber ich will kein Vermögen ausgeben.
Oder gibt es Budgetmäßige alternativen. Kickbass wäre schön (und gerade durch die Membranfläche auch wohl einigermaßen erreichbar), aber wirklich tief müssen sie wegen der Subs nicht kommen.

Einzig wirklich sorgen macht mir der geringe Hub und die blöde Abstrahlung in Räumen.
Wenn der Mittel-Hochton kreischen sollte, kann ich ja mit dem EQ dagegen vorgehen, oder falls wirklich nötig einen Sperrkreis nachrüsten.


Vorhanden/Im Bau sind zwei Endstufen mit ~200W@4Ohm ohne nennenswerten Klirr.


Auf der letzten Party liefen zwei geliehene PA110A und das war eigentlich auch schon ok. War nur bis etwa 9 oder 10 Uhr aufgedreht, klang ausreichend (mit leichtem EQing an der Box) nur Kick habe ich etwas vermisst.


Was haltet ihr davon?
Für angedachten Zweck ausreichend, oder lieber was anderes?
Alternativen? (Möglichste auch </~100€ fürs Material)

Wie gesagt, Bass müssen sie nicht wirklich können.


Ich weiß, dass es die PA110 schon für 222€/Paar gibt und dass ich da kaum drunter bleiben werde, und falls doch, nicht nennenswert, darum gehts aber auch nicht :), bin einfach ein Fan vom selber bauen.




Gibt es eigentlich Erfahrungen/Messergebnisse zu mit/ohne Schwirrkonus (BG17 und auch 20?)
Hab nur das hier gefunden, dummerweise ist genau der Link zu der Messung down :(. Ansonsten scheinen die Erfahrungen durchmischt zu sein.


Grüße


P.S.: Bin auch gerade noch über das Front Loaded gestolpert.
Dass das vom Material teuer wird und relativ unhandlich ist, ist eine Sache, aber insgesamt gar nicht mal so uninteressant.


[Beitrag von Zalerion am 17. Jan 2014, 01:56 bearbeitet]
SRAM
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2014, 10:34
Das:

http://www.visaton.d...r/mb208_h/index.html

oder das:

http://www.jobst-audio.de/public-address/b-serie/92-jb-sat10


Beides bewährt und für den Zweck preiswert.


Gruß SRAM
PokerXXL
Inventar
#3 erstellt: 17. Jan 2014, 22:22
Moin Zalerion

Der Tip von SRAM mit den Visatönern ist imho echt Klasse.
Ralf hatte letztes Jahr mit den Teilen seine Hochzeit beschallt unterstützt von 2 Versacube pro Seite.

Greets aus dem Valley

Stefan
holly65
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Jan 2014, 22:54
Moin,

ich habe in der Firma ein günstiges 1/10 Top entwickelt das wir eh open source machen wollen.
Wenn ich es schaffe bringe ich Montag Daten mit.

grüsse

Karsten
Zalerion
Inventar
#5 erstellt: 18. Jan 2014, 02:06

holly65 (Beitrag #4) schrieb:
Moin,

ich habe in der Firma ein günstiges 1/10 Top entwickelt das wir eh open source machen wollen.
Wenn ich es schaffe bringe ich Montag Daten mit.

grüsse

Karsten

Das wäre super


Die oben vorgeschlagenen hatte ich auch schon beide auf dem Schirm, nur zumindest die Visatöner sind mir mit >400€ für Elektronik eigentlich schon um einiges zu teuer . Es soll halt wirklich Budget werden, und ich will ja auch keinen Zeltplatz beschallen

An die Jbs hatte ich auch schon gedacht, aber irgendwie wollen die nicht so wirklich gefallen. (von der Optik; und immerhin laufen die ja nur mit 12"ern zusammen^).
PeterFW
Stammgast
#6 erstellt: 18. Jan 2014, 02:33

Zalerion (Beitrag #5) schrieb:

Die oben vorgeschlagenen hatte ich auch schon beide auf dem Schirm, nur zumindest die Visatöner sind mir mit >400€ für Elektronik eigentlich schon um einiges zu teuer .


Ich komme auf 270 Euro komplett für 2 Sätze inkl. Versandkosten.
Zu dem Preis im Reichelt im Onlineshop.
Die Preise auf der Visatonseite sind immer deutlich "überteuert"

Dazu kommen vielleicht noch 2 Speakon Terminals...

Grüße,
Peter
Zalerion
Inventar
#7 erstellt: 18. Jan 2014, 03:45

PeterFW (Beitrag #6) schrieb:


Ich komme auf 270 Euro komplett für 2 Sätze inkl. Versandkosten.
Zu dem Preis im Reichelt im Onlineshop.
Die Preise auf der Visatonseite sind immer deutlich "überteuert"

Dazu kommen vielleicht noch 2 Speakon Terminals...

Grüße,
Peter


Das war mir so nicht bekannt hatte ich noch nicht nach recherchiert. Dadurch wird das ganze tatsächlich schon attraktiver. Habs gerade mal manuell zusammengeklickt, da komme ich sogar auf nur 230 mit Versand. Allerdings dann auch mit Weiche selber löten^.


Am Ende sind die dann noch zu gut für meine aktuellen Subs und ich muss dann wieder was neues bauen

Ich warte dann mal ab, was der Karsten noch so raushaut, aber ansonsten steht es jetzt eigentlich schon
holly65
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Jan 2014, 12:28
Moin Zalerion,

ein paar Infos kann ich schon loswerden.
Der eingesetzte TMT ist dieser:
http://www.thomann.de/de/the_box_speaker_102508a.htm
Horn/Treiber Kombi ist diese:
http://h-audio.de/lautsprecherdaten/sica/HF/Z009501.pdf

Das Ganze kommt dann in eine ca. 30 Liter BR Kiste und spielt bis ca.60hz -3dB (im Raum).
SPL deutlich oberhalb 90db, gutes (gleichmäßiges) Abstrahlverhalten -> vorteilhaft in kleineren Räumen.

Ich kalkuliere vorher lieber etwas teurer........schätze pro Box ca.130€.

Wie ich schon schrieb machen wir den Bausatz open source für private Nutzung.
Werde kommende Woche dazu auch ein eigenes Thema eröffnen ..............

grüsse

Karsten
SRAM
Inventar
#9 erstellt: 18. Jan 2014, 19:04
Sehr interessanter Bausatz: der schwebt mir auch schon seit längerem vor, allerdings mit der 20 Euro günstigeren HT Treiber Kombi. Insbesondere der 10" mit seiner 75 mm Spule ist schon eine Ansage im Preiswert-Segment.........


Gruß SRAM
Jobsti
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2014, 19:19
Ich hätte da auch was ganz Neues, was für dich genau passen könnte.
Gehört zur L-Serie. Vorab-Infos gibt's im Forum bei uns:
http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?f=11&t=4296

Ist klanglich und vom Pegel definitiv über den JB-Sat10 anzusiedeln,
preislich liegen die Chassis auch nur bei grob bei 115,-EUR,
komplett Faital bestückt. (Gleicher 8"er wie in Monacor Move08 oder Mega08 )


Alternative:
AW-Audio 8/1
Strassacker EM8
Fami-8


[Beitrag von Jobsti am 18. Jan 2014, 19:20 bearbeitet]
Zalerion
Inventar
#11 erstellt: 18. Jan 2014, 19:49

Jobsti (Beitrag #10) schrieb:
Ich hätte da auch was ganz Neues, was für dich genau passen könnte.
Gehört zur L-Serie. Vorab-Infos gibt's im Forum bei uns:
http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?f=11&t=4296



Gibt es dazu Einschätzungen im Vergleich:

1. Welcher der Bausätze der "audiophilste" ist. (Ich weiß, dass man davon in der Preisklasse nicht wirklich sprechen kann, aber es gibt sicherlich mehr oder weniger anstrengende, also vor allem leichter Abfall in den Höhen, weil kleiner Raum, und nicht allzu vorlaute Mitten).

2. Kickbass . Spontan klar die von Visaton, ist ja schließlich doppelt so viel Membranfläche. Dafür relativ wenig Hub und auch nicht stark belastbar.


Vom Visaton sprechen mich auch spontan die Maße recht an, zwar hoch aber dennoch einigermaßen kompakt und transportierbar. Da die anderen aber auch 8"+Horn sind, werden sie wohl eher nicht kleiner sein.

Die AW-Audio 8/1 sind BRs, wenn ich das richtig gesehen habe, halte ich für weniger gut. Klar bekommt man mehr Pegel, aber da das alles auf Privatpartys läuft und vermutlich z.T. auch Fullrange, will ich nicht, dass die unten wild herumhuben können.

EM8 scheint mir für die Größe (nicht viel kleiner als die MB208 und auch ~gleicher Preis) nicht entscheidend besser zu sein.

Fami 8 klingt vielversprechend.

Also aktuell im Rennen: Fami 8, MB208, (JL-Sat je nach Größe, CB ist nett, aber zu den 115€ kommt ja noch Weiche dazu, also eher nicht mehr^).

Größe der JL: 24x38x26cm. wenn das BHT ist, dann würde es auch gehen
holly65
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Jan 2014, 22:29
Moin SRAM,


SRAM (Beitrag #9) schrieb:
Sehr interessanter Bausatz: der schwebt mir auch schon seit längerem vor, allerdings mit der 20 Euro günstigeren HT Treiber Kombi.

du meinst vermutlich den 9510 ?
http://h-audio.de/lautsprecherdaten/sica/HF/Z009510.pdf
Den kenne ich recht gut - klingt für's Geld sehr sehr anständig.
Trennung sollte imho deutlich oberhalb 2Khz liegen, ideal um 2,5.
Der passt gut zu einem 8 mit etwas höher liegender oder sehr schwach ausgeprägter Membranreso.......mit dem Emi 8er
habe ich die ansonsten gleiche "eckige" Horn/Treiber kombi gut verheiratet bekommen.

Ideal passt das Teilchen imho zu 6,5ern........da habe ich noch was Nettes mit 2x 16Ohm in der Mache.

grüsse

Karsten
Zalerion
Inventar
#13 erstellt: 20. Jan 2014, 23:53
Neues Problem
Symmetrisch+ 4Ohm scheint aktuell nicht besonders gut zu harmonieren, wen es interessiert: *klick.
Damit fallen die Visatöner vorerst raus , außer man kann da irgendwas tricksen, dass sie auf 8Ohm kommen.
Jobsti
Inventar
#14 erstellt: 21. Jan 2014, 00:02
Z009510 ist nett, habe das Teilchen auch hier liegen und schon Kisten mit geschustert.
Passt auch an das größere Horn (Sica XT120 "clon").

Für's Geld definitiv eine Empfehlung wert.
Das Horn gibt's in rund wie auch eckig.

Wenn klanglich net so wichtig, hätte IT gerade die PHT-405 is Ausverkauft für nur 15€ ;-)
Habe ich auch gerade was draus geschustert mit Fane drunter.


[Beitrag von Jobsti am 21. Jan 2014, 00:03 bearbeitet]
holly65
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Jan 2014, 21:51
Moin,

ich warte noch auf Antwort der Moderaton auf eine spezielle Frage.......dann starte ich das Thema um das 1/10 Top zu veröffentlichen.
Das Teilchen bekommt den Namen "Open 1001".
Hier schon mal vorab Directivity nicht normiert und ein Foto von der Box:



grüsse

Karsten
SRAM
Inventar
#16 erstellt: 22. Jan 2014, 01:00
Schöne directivity.

Gutes, preiswertes Projekt. PTC für den HT nicht vergessen, kostet nen Euro und vermeidet so manchen Ärger.......



Gruß SRAM
holly65
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Jan 2014, 01:24
Hi,

Danke.
So'n bißchen schnürt es bei ca. 4Khz ein......insgesamt aber recht brauchbar.
Hörtest hat das Top, auch mit ordentlich Pegel, gut bestanden - da nervt nüx.

PTC ist nicht zwingend notwendig, konnte den HT etwas höher gut ankoppeln - ist ja auch primär Party PA.
Ersatztreiber ist auch nicht wirklich teuer.

EDIT: @ Zalerion - das Top ist eine saubere 8 Ohm Box.

grüsse

Karsten


[Beitrag von holly65 am 22. Jan 2014, 01:27 bearbeitet]
holly65
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Jan 2014, 20:34
Moin,

hier gehts zum "Open 1001" 1/10 PA Top:
http://www.hifi-foru...um_id=267&thread=560

grüsse

Karsten
Zalerion
Inventar
#19 erstellt: 13. Mrz 2014, 00:11
Ich wollte mich hier noch kurz zurück melden.

Als erstes: Vielen Dank nochmals, für die vielen wirklich guten Hinweise und Vorschläge.

Nach längerer Überlegungsphase und auch der ein oder anderen Rücksprache mit den Leuten, die auf den Partys so sind, muss ich euch wohl etwas enttäuschen:
Ich werde einfach je ein BG20 in ein Gehäuse setzen.

Wir machen nicht so wirklich viele Partys, unser Anspruch ist gering, die Orte relativ klein.
Das ist einfach mit Abstand die günstigste Lösung. Und ich denke, dass sie auch ausreichen wird.
Auch wird es wohl die kompakteste sein

Wenn wir irgendwann mal was ernsthafteres draus machen werden, wird dann vielleicht was vernünftiges gebaut... Aber aktuell ist es einfach nicht notwendig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Party PA Tops
M@M! am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  27 Beiträge
PA - Tops für drinnen
hobbit07 am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  9 Beiträge
Mein kleines (Party)PA-Projekt
luschenchef am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2006  –  7 Beiträge
PA Baupläne fur Subs und Tops
Casemacer am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  5 Beiträge
Tops retten?
schlüter1250 am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  3 Beiträge
Neue Tops oder 2tes Eckhorn?
ProSeKo am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  20 Beiträge
kleine Party boxen!
zwittius am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  74 Beiträge
Wohnzimmer Projekt mit PA Komponenten
Sqarky am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  3 Beiträge
Doppel 12"/1,5" Tops (klingen schlecht?!)
EX-S am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  4 Beiträge
PA-Anlage Selbstbau, Berechnung der Tops.
Schoppmeier am 17.09.2015  –  Letzte Antwort am 19.09.2015  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedHollunder75HH
  • Gesamtzahl an Themen1.475.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.054.259

Hersteller in diesem Thread Widget schließen