Passivmembran....????

+A -A
Autor
Beitrag
Sound_of_Seas
Neuling
#1 erstellt: 27. Mrz 2005, 15:28
Hi,wollt mal wissen ob mir jemand helfen kann
Also ich habe Seas chassis in meinen Standlautsprechern
HT : seas FD 29
MT : seas W 170 NP
TT : seas W 170 NP......(Intertechnik)
Alles klingt Recht gut Der: TT spielt im BR-Gehäuse mit 35 Litern, dieses wollte ich nun mit der Passivmembran:
( SEAS SP 17 R ) erweitern also Reflexrohr raus Passiv rein!
Kennt sich jemand aus, wie kann man(n) das errechnen,welche vor oder nachteile ergeben sich? Dachte auch schon an einen zweiten Bass, alledings komme ich dann mit der Impendanz nicht hin!
komme dann auf vier Ohm an einer acht Ohm Weiche, oder denkt ihr das das gehen würde? Die Lautsprecher werden von einem
Harman AVR 4500 angetrieben

Danke für Antworten
georgy
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2005, 15:52
Die 17er werden beide für den Tieftonbereich zuständig sein, der eine wird wohl nur früher begrenzt.
passivmembranen sollten eine größere Fläche als die Tieftöner haben, sonst müsste die Passivmembran zuviel Hub machen müssen und dadurch den Maximalpegel sehr begrenzen.
Patrick
Stammgast
#3 erstellt: 27. Mrz 2005, 15:59
Passivmembran ist BR sehr ähnlich. Benutzt man eigentlich nur in Ausnahmefällen weil in den meisten Fällen BR genausogut und billiger ist.

Sinnvoll sind Passivmembranen wenn man kleine Gehäuse sehr tief tunen möchte und recht hohe Lautstärken haben möchte. In den Fällen passt nämlich das Reflexrohr meist nichtmehr in die Box. Eine gleichgroße Passivmembran reicht normalerweise nicht, da auf der Tuningfrequenz nurnoch die Passivmembran arbeitet und da ungefähr das 3-fachen Verschiebevolumen des normalen Tieftöner braucht.
Sound_of_Seas
Neuling
#4 erstellt: 27. Mrz 2005, 16:32
Danke! das ihr mir so schnell geantwortet habt sehr nett!
Ich denke dann lass ich es so!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zum Seas WP171 NP
WolfgangK1 am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  15 Beiträge
Seas 29TAF/W vs Seas noferro
rolandv am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  18 Beiträge
Seas ER18DXT
halo_fourteen am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  46 Beiträge
Visaton vs. Seas Chassis
Tschangi am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  14 Beiträge
problem mit seas chassis
merlin186 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  14 Beiträge
Frässchablone für Seas MT gesucht
Fosti am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  5 Beiträge
Seas L26ROY
AC-SB am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  15 Beiträge
Seas 29TFF/W
meriwether am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  3 Beiträge
EXMOTION /grenzfrequenzen ?? seas excel
T:O:X am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  2 Beiträge
W170NP IN Zweiwegler (Seas)
Audiofrank am 18.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMickMer
  • Gesamtzahl an Themen1.472.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.992.443

Hersteller in diesem Thread Widget schließen