Visaton vs. Seas Chassis

+A -A
Autor
Beitrag
Tschangi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Jul 2011, 17:14
Hallo ...

Nachdem ich schon länger mit dem Gedanken spiele eine 3 Wege Box zu bauen bin ich auf folgende Fragen gestoßen.

1.) Seas oder Visaton
Seas W260AL + Seas W121AL + NOFERRO650 (Passivmembram = ? ; 2tes Seas W260AL Chassis = ? )
Passivmembran wenn ja -> SP26R
oder Visaton TIW 250 XS 8 OHM + AL 130 M 8 OHM + KE 25 SC 8 OHM (hier stellt sich auch die Frage Passivmembran = ? hier jedoch welches??)

2.) Welche Bauform würdet ihr bevorzugen?!
Wenn die Wahl auf Seas fällt würde ich 2 Seas W260AL im geschlossenen Gehäuse verbauen weil: EBP=fs/Qes ... ein Wert um 50 -> geeignet für gschlossenes Gehäuse -> bei Seas Chassis EBP = 51,28. Oder bringt eine Passivmembran Vorteile?!
Wenn die Wahl auf Visaton fällt würde ich gerne eine Version mit Passivmembran verwirklichen ... jedoch bin ich hier auf die Frage gestoßen WELCHE?!

Am liebsten wäre mir geschlossen oder Passivmembran und nur wenn es unbedingt sein muss Bassreflex!! Wie ist hier eure Meinung??

3.) Oder sollte ich noch was ganz anderes in Betracht ziehen?!

4.) Ich bin gerade beim "spielen" mit diversen Simulationsprogrammen (Boxsim, WinBoxSimu), was verwendet ihr zum Entwurf??

Angaben zu meiner Größenvorstellung einer Box: 32*110*38 (b*h*t)
Raum wo sie ihren Platz finden: 5m * 8m, reichlich Platz d.h. keine Aufstellungsprobleme!!

die Box sollte auch "tief" spielen können ... ca. 30Hz hätte ich angepeilt!!

Ich freue mich auf jeden Ratschlag!! DANKE!! Die Entscheidung Seas oder Visaton ist echt nicht leicht ;-) finde ich!!

LG Christof
moby_dick
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Jul 2011, 17:38
Du weißt, dass Boxsim nur bei Visaton-Chassis sinnvoll ist?
Bei anderen geht es nur, wenn alle relevanten Daten vorhanden sind.

Meiner meinung nach ist Visaton nicht schlechter, aber preiswerter, wesentlich ist jedoch die Abstimmung. Das ist viel wichtiger als die Marke.
georgy
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2011, 17:59
Wenn mit Passivmembran dann sollte die eine Nummer größer sein als der Tieftöner, sonst gibt die PM die Maximallautstärke vor.
Tschangi
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Jul 2011, 18:21
Danke für die schnellen Antworten!!

Jep weiß ich ... Bis jetzt mit Boxsim nur mit visaton chassis "gespielt"!!

Die Seas-Kombination wäre ca. um 100€ günstiger!!

Die Passivmembran sollte also größer bzw. kann sich auch die gleiche größe wie chassis haben??

bsp. seas: chassis 26cm und passivmembran auch 26cm ... oder sollte prinzipiell eine nummer größer genommen werden??

Ich war der meinung größer bis zu gleich groß!?

LG Christof
georgy
Inventar
#5 erstellt: 25. Jul 2011, 18:25
Wenn ich schreibe sie soll eine Nummer größer sein, dann soll sie eine Nummer größer sein, ich hätte mir sonst das Geschreibe sparen können.
Es gibt auch Boxen wo die PM die gleiche Größe hat wie der TT, dann muss die PM aber auch mehr Hub machen können als der TT.
moby_dick
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jul 2011, 21:32
Die PM sollte mehr Verschiebevolumen haben. Schau mal bei Dayton rein, die sind preiswert.

Bei Seas denke ich immer an Excel, die sind teurer. Ok, Irrtum meinerseits.

Bei Visaton gibt es die Conga, die hat deine geplanten Chassis. Allerdings halte ich die Weiche für verbesserungsfähig.


[Beitrag von moby_dick am 25. Jul 2011, 21:35 bearbeitet]
Mighty_Mike
Stammgast
#7 erstellt: 26. Jul 2011, 11:18
ICH präferiere generell SEAS; was auch dran liegen mag, daß meine erst box mit seas-chassis gebaut wurde... und wirklich fürtlicher klang, weil ich damals, anfang der neunziger, u.a. noch nichts von baffle step wußte und weder simu-programme noch meßmöglichkeiten hatte . hat aber spaß gemacht .

jahre später habe ich meinen ersten "schätzen" eine neue wiche spendiert, und siehe da, toller klang.

aber zurück zu deiner frage, die ke25sc ist schon ein feines teil, "objektiv" betrachtet "muß" ich sie über die noferro einordnen. in dem sinne würde ich eher zu diesem HT raten.
moby_dick
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Jul 2011, 12:17
Kannst auch meine "Katja" bauen. Da ist zwar nur ein 20er TT, aber die laufen bei den damit Beschenkten auf 40 m² und für Heimkino ohne Sub.

Al 200, Al 130 und Ke PM von Dayton.

http://www.visaton.d...light=katja+fotodoku

Wenn du unbedingt den 25er willst, das sollte auch gehen. Jedenfalls war die PM schneller abgestimmt als ein BR-Kanal. Auch wenn da theoretisch 2 reingehört hätten, es reicht. Auch für die Nachbarn.

Noch besser wird die mit Waveguide für den HT, der ist bei Visaton erhältlich. Mit dem Oldtimer G 25 Ffl hat das Ding hervorragende Messwerte.


[Beitrag von moby_dick am 26. Jul 2011, 12:23 bearbeitet]
Tschangi
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 27. Jul 2011, 21:22
Danke wieder für die schnellen Antwotrten!!

Hatte gerade viel zu tun deswegen melde ich mich jetzt erst wieder!!

Bei mir liegt momentan auch mehr die Seas-Gruppe im Vorteil jedoch vielleicht doch mit einem anderen HT!!

@Mighty_Mike: wie bist du bei der Weichenentwicklung vorgegangen?? Für die Seas-Chassis gibt es ja nicht diese tollen Datensätze wie für die Visaton Chassis!! Führt also kein Weg vorbei zu warten bis Chassis da sind und dann zu messen??

da führt ja sowieso kein Weg vorbei, aber so könnte ich mit diversen Simulationsprogrammen schon am Weichenentwurf arbeiten!!

Mir ist die d'appolito Anordnung in den Sinn gekommen ... was haltet ihr davon??
also 2x Seas W260AL und 2x Seas W121AL und HT = ?

LG Christof
Roderik81
Inventar
#10 erstellt: 28. Jul 2011, 02:58
Hallo,

Was ist denn das für eine seltsame herangehensweise?
Seas und Visaton lassen sich durchaus mischen - sogar mit allen anderen verfügbaren Chassis! Mann kann sich da durchaus jeweils das beste rauspicken.

Wenn du Boxensim verwenden willst um erstmal per simu mit der weiche zu spielen, baust du dir einfach ein testgehäuse, machst deine Messungen an den unbeschalteten Treibern und importierst das dann in Boxensim.

LG,
Roderik
Tschangi
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Jul 2011, 14:10
Ich glaube mich langsam entschieden zu haben und werde folgende Chassis bestellen:

2x Seas W260AL
2x Seas W121AL
2x Seas NOFERRO650

d.h. ich setze jeweils 1TT, 1MT, 1HT in einen LS, eine einfache 3 Wege Konstruktion!!

Welches Messequipment würdet ihr mir empfehlen??
Habe mir inzwischen folgende Geräte angeschaut:
TASCAM US-122MkII
MIDITECH Audiolink II
und Messmikrofon: Behringer ECM 8000

Wobei das Tascam sicher besser, aber auch viel teurer ist ... frage ich mich ob nicht das MIDITECH Audiolink II reichen würde ... meine Anwendung Chassis messen um Daten in Boxsim zu importieren (Frequenzgang, Phase, Impedanz)!?

LG Christof
moby_dick
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Jul 2011, 14:28
Üblich und bewährt ist Arta. Was du sonst noch brauchst, ist alles hier im Forum zu finden.

Ob deine Systeme auch die Phase ermitteln können und nach Boxsim importieren können, weiß ich nicht.


[Beitrag von moby_dick am 29. Jul 2011, 14:29 bearbeitet]
Tschangi
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 29. Jul 2011, 14:50
Habe ich ganz vergessen Arta habe ich mir natürlich auch schon angeschaut!! Nachdem dies mein erstes Projekt ist lese ich sowieso ständig!!

Danke für die schnelle Antwort !!

LG Christof
Demon_Cleaner
Inventar
#14 erstellt: 29. Jul 2011, 22:53
3weger als erstes projekt = nix gut idee
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Seas Thor vs. BPA Typus3
Dr._Frenzelstein am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  4 Beiträge
Seas L16RNX vs. W16NX001
Killerspring am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  6 Beiträge
Seas 29TAF/W vs Seas noferro
rolandv am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  18 Beiträge
Visaton vs. Mivoc
Dead-Rabbit am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  25 Beiträge
problem mit seas chassis
merlin186 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  14 Beiträge
Standlautsprecher mit Seas Chassis
Brutus93 am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  22 Beiträge
Visaton vs eton
Ferdii am 16.04.2017  –  Letzte Antwort am 22.03.2018  –  81 Beiträge
Visaton vs. Monacor
Synchrotron am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  12 Beiträge
Visaton vs. fertig Boxen
Shooter182 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  40 Beiträge
Seas NoFerro 12 und Visaton AL130 "verheiraten"
gürteltier am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.283 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedWandafruig
  • Gesamtzahl an Themen1.475.805
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.061.618

Hersteller in diesem Thread Widget schließen