Visaton vs. Mivoc

+A -A
Autor
Beitrag
Dead-Rabbit
Stammgast
#1 erstellt: 25. Apr 2005, 18:14
hi leute! (bin LoKi1 hab mein passwort verloren)

also da ich mir ja demnächst neue frontlautsprecher bauen wollte.....wollte ich ma wissen welche chassis besser sind?! die von visaton oder die von mivoc?!

GreeZ Daniel aka LoKi
Granuba
Inventar
#2 erstellt: 25. Apr 2005, 18:18
Geschmackssache! Besser ist immer subjektiv, Mivoc wie Visaton haben gute chassis, aber auch Gurken im Programm....

Murray
Dead-Rabbit
Stammgast
#3 erstellt: 25. Apr 2005, 18:46
hmm...
naja also bei Visaton hab ich an die W-200-S bzw. W-250-S oder W-300-S gedacht und bei den Mivoc an die XAW-210-HC oder XAW-310-HC!
hat die villeicht jemand @home?

GreeZ Daniel aka LoKi
ducmo
Inventar
#4 erstellt: 25. Apr 2005, 19:10
Zu XAW 210 und 310 solltest du ne Menge finden!!! In den einschlägigen Magazinen und hier im Forum sind beide ja ziemlich beliebt! Ich bin ebenfalls stolzer Besitzer des großen und bin damit völlig zufrieden! Allerdings läuft er bei mir im Subwoofer und nicht in den Haupt-LS, in wie weit er dafür geignet ist, kann ich nicht sagen... Was hast denn vor???


mfG JAN
Dead-Rabbit
Stammgast
#5 erstellt: 25. Apr 2005, 20:04
naja....würde die basslautsprecher aktiv betreiben in den ls! so wie z.b die ct 207!
wie sieht es bei den hoch und mitteltöner aus wer ist da besser visaton oder mivoc?

GreeZ Daniel aka LoKi
W.F.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Apr 2005, 08:14

wie sieht es bei den hoch und mitteltöner aus wer ist da besser visaton oder mivoc?


Pauschalfragen wird Dir niemand mit Sachverstand sinnvoll beantworten können - Du solltest konkret fragen und den geplanten Einsatz des Chassis näher erläutern, danach könnte Dir vielleicht jemand Vor-/Nachteile des ein oder anderen Chassis nennen.



Mit highfidelem Gruß
W.F.


[Beitrag von W.F. am 26. Apr 2005, 14:50 bearbeitet]
Tom_am_See
Stammgast
#7 erstellt: 26. Apr 2005, 09:21

W.F. schrieb:

Pauschalfragen wird Dir niemand mit Sachverstand beantworten sinnvoll können -


Morgen Walter,

sprachmodulklopffest ->




So, klapt'S jetzt besser? Is ja noch früh...

-- superläpscherthomas --

edit...


[Beitrag von Tom_am_See am 26. Apr 2005, 09:38 bearbeitet]
W.F.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Apr 2005, 10:09
... wenn die Fingerchen die Tastatur überrollen tztztz - jetzt holpern schon ganze Wörter durcheinander.



Mit highfidelem Gruß
W.F.
Dead-Rabbit
Stammgast
#9 erstellt: 26. Apr 2005, 17:12
also einsatzsort ist ein 4*4 meter großer raum.

bei mivoc haben ich an:
1 Hochtöner - HGH 258 FN
2 Mitteltöner - WPP 180
1 Tieftöner XAW 310 HC bzw. 2 Tieftöner XAW 210 HC
gedacht

bei visaton habe ich an:
1 Hochtöner - DT 94
2 Tiefmitteltöner - W 130 S
1 Tieftöner - W 300 S bzw. 2 Tieftöner W 200 S

ich will ein druckvollen bass haben denn man spürt...aber >kein< dröhnen!

--edit--
wobei mich der starlet bausatz von visaton besonderes interresiert!
--edit--

GreeZ Daniel


[Beitrag von Dead-Rabbit am 26. Apr 2005, 17:16 bearbeitet]
Dead-Rabbit
Stammgast
#10 erstellt: 26. Apr 2005, 17:13
für andere vorschläge hab ich auch ein ohr!
1 ls sollte zwischen 100€ - 250€ leigen!

GreeZ Daniel
ducmo
Inventar
#11 erstellt: 26. Apr 2005, 19:16
Die starlet ist doch schon ein 3-Wegerich... Willst du da die Chassis austauschen, oder worum geht es dir bei dem Bausatz? Drei Wege und dann noch nen Subwoofer... das ist vielleicht ein wenig viel des Guten! Nicht umsonst sind in letzter Zeit die Breitbänder wieder so beliebt, das hat schon seine Berechtigung!

Die Mivoc Chassis, die du aufgezählt hast, hab ich im CT208 und bin recht zufrieden damit! Ich muß aber auch sagen, dass mein nächstes Projekt mit Sicherheit nicht von Mivoc kommen wird, aber das nur mal am Rande... Wenn du den 207er nur mit nem anderen Subwoofer bauen willst, solltest du ein größeres Modul einplanen, dann kommst du nur ziemlich an deine Preisgrenze heran, Ok du bist massig drüber!!! Meiner Meinung nach, kann der XAW310 ganz gut Leistung vertragen...


mfG Jan
Dead-Rabbit
Stammgast
#12 erstellt: 26. Apr 2005, 19:51

Ich muß aber auch sagen, dass mein nächstes Projekt mit Sicherheit nicht von Mivoc kommen wird, aber das nur mal am Rande


aslo sind die doch nicht so besonder..?

naja bei den starlet ist es halt so...preis / leitung ist ganz gut aber ob die wircklich so gut sind wie visaton schreibt?? hast du ein testbericht von den starlet?

--edit--
aber besser als die motion 990 sind die ja hoffentlich?!
--edit--

GreeZ Daniel


[Beitrag von Dead-Rabbit am 26. Apr 2005, 19:54 bearbeitet]
ducmo
Inventar
#13 erstellt: 26. Apr 2005, 20:17
Mivoc ist für den Preis sicher nicht schlecht, aber man will sich ja mit der Zeit verbessern, und ich denke das Udo schon ziemlich das Maximum aus den Treibern raus geholt hat! Besonders beim Hochtöner soll es ja besser gehen... Nicht das du mich falsch verstehst, mir gefallen sie gut und als erstes/zweites Projekt, ist das genau das Richtige, ich hab auch so angefangen um Erfahrungen zu sammeln... Meine Nächsten sollen einfach noch ne Ecke Besser werden, aber das dauert bestimmt noch ne Weile, bis ich mir das leisten kann, was ich mir wünsche!

Die Starlet kenn ich nicht, hab auch noch nichts drüber gehört, das heißt aber nichts...


mfG Jan
arnegger
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Apr 2005, 20:18
such mal hier im forum www.visaton.de/vb nach der starlet 1ozoll oder starlet 12zoll. und in der hh gabs mal so ein ding mir w250s, w130s, g20ffl.
(und zum schluss noch dies: monacor sph-265, msh-116/4 und dt-107 (mht-teil der weiche kannst du von der straight übernehmen. viel spass beim suchen)

gruss stefan
Dead-Rabbit
Stammgast
#15 erstellt: 26. Apr 2005, 20:32
naja also das mit den starlet.....was bedeutet denn:

''Der Klangeindruck der STARLET zeichnet sich durch ein solides Tieftonfundament mit kräftigen, trockenen Bässen aus''

http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_580_6_21.html

GreeZ Daniel
Dead-Rabbit
Stammgast
#16 erstellt: 26. Apr 2005, 20:38
Aber wahrscheinlich werden es dann doch die etwas teureren ALTO III C von visaton!

GreeZ Daniel
Tom_am_See
Stammgast
#17 erstellt: 27. Apr 2005, 08:39
Hi,

den oben erwähnten DT94 würde ich persöhnlich nicht auswählen, dann lieber SC10N oder den G20, das klingt immer noch brilliant. Der DT94 war mir zu nervig...

Grüße

Thomas
W.F.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 27. Apr 2005, 10:54

den G20, das klingt immer noch brilliant. Der DT94 war mir zu nervig...


Kann ich bestätigen, ging mir auch so.

Beliebte Bausätze in der Art wären z.B. noch:

- Omnesaudio HK17TL
- Monacor Straight
- CT188 aus Klang+Ton

Mit highfidelem Gruß
W.F.
Granuba
Inventar
#19 erstellt: 27. Apr 2005, 23:36

1 Hochtöner - DT 94
2 Tiefmitteltöner - W 130 S
1 Tieftöner - W 300 S bzw. 2 Tieftöner W 200 S


Da ist gerade was ähnliches gebaut worden:

http://www.lautsprec.../hifi/mezzoforte.htm

Liegt gerade noch im Preisrahmen....

Murray


[Beitrag von georgy am 27. Apr 2005, 23:48 bearbeitet]
Dead-Rabbit
Stammgast
#20 erstellt: 28. Apr 2005, 15:35
hab gestern endlich die beiden zeitschriften bekommen *freu*


Da ist gerade was ähnliches gebaut worden:

http://www.lautsprec.../hifi/mezzoforte.htm

Liegt gerade noch im Preisrahmen....


genau den bericht hab ich mir auch sofort angeschaut...aber ist im aufbau für ein ''anfänger'' etwas zu schwer?

GreeZ Daniel
istec1003
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 28. Apr 2005, 16:49
Die Mezzoforte würde ich so nicht bauen.

Herr Hausdorf von Visaton beschäftigt zu Zeit sich und sein Technikerteam mit der Verbesserung der Box.
Da würde ich noch etwas warten.

http://www.visaton.de/vb/showthread.php?s=&threadid=10496


Die Starlet habe ich persöhnlich, Bass den man im Magen spürt??? Naja, eher weniger...
Im Bereich von ca 60-100hz müsste deine zukünftige Box ca.3 db mehr machen als beim Rest.
Im Hochton sind Verbesserungsmöglichkeiten, keine Frage. Die SC10N bietet sich an.
Dead-Rabbit
Stammgast
#22 erstellt: 28. Apr 2005, 21:18
hi istec1003


Bass den man im Magen spürt??? Naja, eher weniger...


du hast die frequnezweiche von visaton genommen also die starlet weiche oder?

GreeZ Daniel
istec1003
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 29. Apr 2005, 07:19
Ja, hab ich.
Dead-Rabbit
Stammgast
#24 erstellt: 29. Apr 2005, 10:28
siehste und nen freund von mir hat das nach gehör gemacht....der hat nen absolut druckvollen bass denn man spürt!

GreeZ Daniel
istec1003
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 29. Apr 2005, 16:10
Poste mal die Weiche.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Visaton vs. Seas Chassis
Tschangi am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  14 Beiträge
Pipe Six oder Visaton Clou ?
Acoustimass10 am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  8 Beiträge
Visaton Alto II oder Mivoc SB 180 II
eltschecko am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  5 Beiträge
Visaton VOX 25x Nachbau mit Mivoc Chassie ?
Tummyfrog am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  6 Beiträge
Visaton vs eton
Ferdii am 16.04.2017  –  Letzte Antwort am 22.03.2018  –  81 Beiträge
Mivoc chassis TSPs gesucht
Vincent-84 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  5 Beiträge
Nubert vs. Mivoc
kyote am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  21 Beiträge
Partybox mit chassis von pollin
Dead-Rabbit am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  5 Beiträge
TSP von Mivoc WAW164
hyoro am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  10 Beiträge
vox301 mit mivoc bestückung
norsemann am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  85 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.120 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedmoschteck_
  • Gesamtzahl an Themen1.472.215
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.993.226

Hersteller in diesem Thread Widget schließen