Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Schreibtischhorn

+A -A
Autor
Beitrag
cyr1ll
Stammgast
#1 erstellt: 31. Mrz 2005, 15:05
Hallo zusammen,

ich präsentiere euch mein erstes Selbstentwickeltes Horn! Da die Demo von AJHorn nur Hornlängen bis 0.5m unterstützt ist es klein ausgefallen.

Es ist aufgebaut aus 6mm PappelSperrholz und kostet insgesamt pro Paar ca. 10 Euro (!). Der Breitbänder ist von Pollin und kostet nur 1,95.

Breitband-Lautsprecher LPB 80/19/80S
Qualitäts-Lautsprecher mit sehr guten Klangeigenschaften, ideal für Multimedia-Anwendungen, Tonsäulen usw. Magnetisch abgeschirmt.


http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=NQ==&a=NzM0OTUzOTk=


Technische Daten:
- Impedanz 8
- Frequenzbereich 60-16000 Hz
- Nenn-/Musikleistung 10/20 W
- Schalldruck 85 dB
- Resonanzfrequenz 115 Hz
- empf.Volumen 1,6 l
- el. Güte 1,83
- mech. Güte 3,25
- Gesamtgüte 1,17Maße: 77x77 mm, Einbautiefe 50 mm.

1,95 EUR Best.Nr. 640 562


Das sagt die Simu:
http://img164.exs.cx/img164/5448/minihorn5fk.jpg

Anstelle des Äquivalentvolumens habe ich das empfohlene Volumen von 1,6l genommen.(Beim rumexperimentieren habe ich festgestellt, das eine Abweichung auf den Frequenzgang nicht so tragisch wäre)

Der Plan:
Zwischen Chassis und dem ersten Teiler ist etwas Hanf.

alle Angaben in mm


Stückliste 1 Paar (6mm)
Gesamt:
2x 120*85
2x 96*85
2x 182*85
2x 90*85
4x 85*85
2x 80*85
4x 132*182
2x 40*85
2x 126*85

Gesamtfläche: (m²)0,2284

Die meisten Baumärkte können keine Stücke Schneiden, die kleiner als 10cm sind. Deshalb hier die Liste für den Baumarkt.
(Das große Stück muss man dann noch mit einer Tischkreissäge bearbeiten.)

4x132*182
1x750*280

Gesamtfläche: (m²)0,3061


Der Klang:
Für einen 5 Euro teuren mini-PC-Lautsprecher überraschend gut, natürlich kein Klangwunder geht aber ziemlich Laut und mach für seine größe Druck. Macht richtig Spaß damit zu hören nur fangen sie bei höherer Lautstärke an etwas zu Rauschen. Da ich nur Rockmusik höre kann ich nicht sagen wie sie sich mit anderer Musik schlagen. Bei mir haben sie auf jeden Fall mein 2.1 Soundsystem von Creative abgelöst. Ich habe auch den Vorschlag von Pollin ausprobiert mit 1,6l CB war aber nicht so gut wie im Horn.



Was sagen die andern dazu, freue mich über alle Verbesserungsvorschläge, war ja immerhin mein erstes und eigentlich nur ein kleines Experiment. Ich überlege mir das Horn neu in Stärkeren Platten aufzubauen, deshalb würde mich interessieren ob man den Hornverlauf noch etwas optimieren könnte.
Aber ich denke für 5 Euro die Box kann man nicht viel falschmachen, vielleicht hat ja jemand Lust sich auch sowas zu bauen.


Bin leider noch nich dazu gekommen ein Foto zu machen, werde ich aber bei gelegenheit nachholen
ODBX
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mrz 2005, 16:42
Real Fotos wären auch mal interessant!
Spatz
Inventar
#3 erstellt: 31. Mrz 2005, 18:16
Wie isn Qts von dem Treiber? Wie berechnet man Qts aus Qes und Qms?

Wenn er recht hoch ist, probier mal ne Version ohne Rückkammer!

Und warum hast du in der Simu einen Abstand von 10 m genommen?

Ansonsten: Interessantes Projekt!

EDIT: Ah, hab Qts entdeckt. Probiers bei ner Gesamtgüte von 1,17 mal ohne Rückkammer, das sollte dann noch besser klappen, und du hast noch mehr Platz!

Vas liegt schätzungsweise bei ca. einem Liter.


[Beitrag von Spatz am 31. Mrz 2005, 18:18 bearbeitet]
TritonusZentrum
Stammgast
#4 erstellt: 31. Mrz 2005, 19:53
Ich habe schon bestellt bei Pollin. Mal schauen was dein Schreibtischhorn kann

Ich werde berichten..

exilist
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mrz 2005, 21:36
He endlich mal jemand der die Pollin LS verbaut ;-)
Hab auch 2 solche "Teilchen" hier liegen und mal Testweise in das angeg. 1,6 Liter Gehäuse verbaut. War aber nich so die Masse...nichtmal für die Küche zu Gebrauchen. AM WE hatte ich den Treiber nochmal versuchsweise in nem BR-Gehäuse von nem Kumpel. Ging schon besser.

Leider hatte er auch nen Tangband da, naja no comment, aber immerhin kann ich ja sagen der tangband ist viel teurer ;-)

Das horn ist mal ne idee... werd ich dieses we auch mal testen.
Danke für den Vorschlag.
*genni*
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mrz 2005, 21:47
sry (: @exilist ... aber dafür hast du ja lancettas *g*

wenn du die gehäuse mal gebaut hast, sag mir bescheid wie's klingt! ich wollte ja für meine w3-871s auch mal ein ähnliches horn bauen, das ich im internet als "pappelhorn" gefunden hatte .... als ich aber nach dem preis des bauplans fragte und als antwort "10euro" bekam hatte sich das erledigt /:

mal schaun wie sich das spiral-horn schlägt, am wochenende mach ich mal nen testlauf in nem alten gehäuse... werde dann berichten (:

gruß
*genniii*
Granuba
Inventar
#7 erstellt: 31. Mrz 2005, 22:00
Man beachte die Ähnlichkeit....

http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_387_1_3.html

Murray
Cyburgs
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mrz 2005, 22:06
Also ich find das voll süß und cool, Hut ab! Auch die Simu sieht gut aus, ein Kickbassbuckel ist sowieso notwendig, um Tiefbass vorzutäuschen. Macht Visaton mit der Mikrovox nicht anders. Vielleicht könntest Du noch mit ein wenig Dämmwolle im Hornhals experimentieren, das wirkt bei so kleinen Hörnern oft Wunder und flacht die Resos vielleicht noch ein wenig ab. Muß nicht sein, aber einen Versuch wärs wert.

Gratuliere, schöne Grüße, Berndt
cyr1ll
Stammgast
#9 erstellt: 31. Mrz 2005, 22:47

Man beachte die Ähnlichkeit....


Hab ich noch gar nicht gewusst. Die Daten sind ja eigentlich ziemlich ähnlich.

Wie man den qts berechnet weis ich auch net aber Ajhorn braucht den nicht. Das mit der Rückkammer könnte man ja mal ausprobieren

Die 10m waren nur drin zum vergleich. In wirklichkeit stehen sie aber frei im Raum da mein Schreibtisch in den Raum gedreht ist.
athlontakter
Stammgast
#10 erstellt: 31. Mrz 2005, 23:01
noch ein kleiner tip für die, die noch mehr sparen wollen:

ich hab genau gleich aussehende lautsprecher in älteren Nokia-fernsehern ausgebaut, alle älter als 1994 mit einer etwas größeren röhre haben den verbaut
cyr1ll
Stammgast
#11 erstellt: 31. Mrz 2005, 23:03
Das Bild von der Simulation geht nicht

Hier nochmal:
http://img220.exs.cx/img220/5738/minihorn3ad.jpg
Granuba
Inventar
#12 erstellt: 31. Mrz 2005, 23:03
By the way: wie kommst du in deiner Simu auf 425cm²?

Murray
cyr1ll
Stammgast
#13 erstellt: 31. Mrz 2005, 23:12

By the way: wie kommst du in deiner Simu auf 425cm²?


Membranfläche Sd
Dieser Wert in qcm bezeichnet die effektiv schwingende Fläche der Lautsprechermembran.

Ist das nicht die Fläche des Horns? War mir nicht sicher, was müsste da hin.
athlontakter
Stammgast
#14 erstellt: 31. Mrz 2005, 23:17
ist Ah nicht die hornöffnung?

kann auch sein, dass ich mich irre
*genni*
Stammgast
#15 erstellt: 31. Mrz 2005, 23:17
@athlontakter: diese lautsprecher aus dem nokia-tv die du wahrscheinlich meinst habe ich auch (vom schrott).... meine sind nicht identisch, weil dustcap ein klein wenig größer und made in germany, der von pollin is made in hungary ... klanglich auch große unterschiede, denn der von pollin hat durchaus höhen mit denen man leben kann ... der kleine tv-speaker hat maximal mitten (: find ich auch grad schade, denn dann hätt ich am WE mal eben so en hörnchen bauen können



gruß
*genni*


[Beitrag von *genni* am 01. Apr 2005, 13:09 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#16 erstellt: 31. Mrz 2005, 23:24

Halsfläche AH
Diese Fläche in cm2 ist die Fläche am Anfang des Horns (Hals).


Ohauaha! Grob geschätzt komm ich bei dir auf unter 10cm²!
Sd (Membranfläche) ist 32cm²!

Murray


[Beitrag von Granuba am 31. Mrz 2005, 23:31 bearbeitet]
cyr1ll
Stammgast
#17 erstellt: 01. Apr 2005, 09:32


Halsfläche AH
Diese Fläche in cm2 ist die Fläche am Anfang des Horns (Hals).



Ohauaha! Grob geschätzt komm ich bei dir auf unter 10cm²!
Sd (Membranfläche) ist 32cm²!

Murray


Sorry hab jetzt erst gemerkt, dass ich die falsche Definition aus dem AJHorn Handbuch rauskopiert habe. Wie kommst du auf 10cm² bzw. was ist der Anfang des Horns. Ich habe dass mal Durchgespielt, ich hoffe mal dass das nicht stimmt.



Das kann eigentlich nicht sein.
Granuba
Inventar
#18 erstellt: 01. Apr 2005, 10:41


Das ist, fals mich jetzt nicht alles täuscht, die Halsöffnung. D.h. ungefähr 1cm mal Gehäuseinnenbreite!

Murray

P.S.: Ich stell die Tage mal was feines für den Treiber online, des Horn wird zwar 1,2 Meter lang, aber was solls!


[Beitrag von Granuba am 01. Apr 2005, 10:44 bearbeitet]
cyr1ll
Stammgast
#19 erstellt: 01. Apr 2005, 10:49

P.S.: Ich stell die Tage mal was feines für den Treiber online, des Horn wird zwar 1,2 Meter lang, aber was solls!


Ich hab noch etwas Platz auf meinem Schreibtisch
Granuba
Inventar
#20 erstellt: 01. Apr 2005, 11:35
Mal schauen, wenn ich am WE Zeit habe, gibbed dann nen Plan!



Murray
georgy
Inventar
#21 erstellt: 01. Apr 2005, 11:38

Murray schrieb:
Mal schauen, wenn ich nach der Party wieder nüchtern bin, gibbed dann nen Plan!



Murray


Granuba
Inventar
#22 erstellt: 01. Apr 2005, 11:42
Selbstredend trinkt man sein Bier aus einem Horn!

Murray
derboxenmann
Inventar
#23 erstellt: 01. Apr 2005, 11:50
Sehr geileIdee malmit "billigtreibern" nen Tauglichen Lautsprecher zu bauen... das Horn ist eben dochnicht tot.


Schon mal den hier ausprobiert?



Impedanz (Z) 8Ω

Resonanzfrequenz (fs) 65Hz

Max. Frequenzbereich f3-12000Hz

Maximale Belastbarkeit 50WMAX

Nennbelastbarkeit (P) 25WRMS

Mittl. Schalldruck (1W/1m) 91dB

Magnetgewicht 13,3oz.

Einbauöffnung Ø 146mm

Einbautiefe 75mm

Abmessungen 155x155mm

Gewicht 1,25kg

Aber stolze 30€... gegen "das Viech" bestimmt keine Chance, aber mal nen Versuch wert... *g*
PeHaJoPe
Inventar
#24 erstellt: 01. Apr 2005, 12:38
[url=Murray

P.S.: Ich stell die Tage mal was feines für den Treiber online, des Horn wird zwar 1,2 Meter lang, aber was solls!

P.S.: Ich ...g, aber was solls!
[/url]
auf so was warte ich noch. "Schlank und rank

Habe mir auch gleich welchevon den Breitbndchen bestellt.


[Beitrag von PeHaJoPe am 01. Apr 2005, 12:42 bearbeitet]
*genni*
Stammgast
#25 erstellt: 01. Apr 2005, 12:53
@derboxenmann: der von dir vorgestellte lautsprecher sieht aus wie ein in den 80er'n gebauter lautsprecher von unitra/tonsil --->




vielleicht eine witerentwicklung? die alten gibt es auch ab und zu bei ebay..

von welcher firma ist der sp-155m?

wenn jemand dazu 'nen hornvorschlag hätte mit den von derboxenmann genannten daten, erkläre ich mich bereit meine höreindrücke unter verwendung der alten tonsil's zu schildern (:

n'schönes wochenende wünscht
*genni*
das_n
Inventar
#26 erstellt: 01. Apr 2005, 12:57
der is von monacor!

ich denk nicht dass das der gleiche ist, vielleicht is der korb gleich.....
*genni*
Stammgast
#27 erstellt: 01. Apr 2005, 13:03
schade ... fand die ähnlichkeiten von sicke, korb und magnet so groß ...

wenn ich mal dazu komme versuche ich mal von den tonsils die tsp zu bestimmen. vielleicht sind die ja trotzdem eine alternative, denn klanglich sind sie nicht verkehrt, wenn man auf feinste höhen verzichten kann (die aber der monacor mit seinen 12khz auch nicht bringt)

gruß
*genni*
exilist
Stammgast
#28 erstellt: 01. Apr 2005, 16:53
zurück zum thema ;-)

zwischenstand meines pollin-ls



Morgen gibts hoffentlich mehr, muss erstmal trocknen.
lens2310
Inventar
#29 erstellt: 01. Apr 2005, 17:05
??????,

Granuba
Inventar
#30 erstellt: 01. Apr 2005, 17:50

lens2310 schrieb:
??????,



Gerade das habe ich ja schon erwhnt, er ging von falschen Annahmen aus!

Murray
lens2310
Inventar
#31 erstellt: 01. Apr 2005, 20:11
Die Sim müßte halbwegs stimmen. Eigentlich unbrauchbar.
TritonusZentrum
Stammgast
#32 erstellt: 01. Apr 2005, 20:51
mensch das ist ja scheiße, habe die chassis jetzt schon bestellt.
murray was ist mit deinem horn, welches du konstruieren wolltest für die treiber?
lens2310
Inventar
#33 erstellt: 01. Apr 2005, 21:12
Ruhig Blut, die Teile kosten ja fast nichts. Wie man sehen kann sind die Treiber schon bei einem!! Watt mechanisch überlastet. 1,5mm Hub bei ca. 80 Hz. Habe den Xmax mal mit 1mm angenommen. Bass is nich. Der Frequenzgang ist nach der Sim unbrauchbar. Der Bereich über 500 Hz liegt ja schon 10 dB unter dem oberen Bass (Halbe Lautstärke). Aber probiert mal.
Eigentlich müßte man bei 90 HZ ein Hochpassfilter einsetzen um die Membranauslenkung darunter zu reduzieren.
Merkwürdig ist allerdings der relativ hohe Schallpegel.


[Beitrag von lens2310 am 01. Apr 2005, 21:20 bearbeitet]
derboxenmann
Inventar
#34 erstellt: 01. Apr 2005, 22:59
Man kann bei den Preisen ja auch mal durchwechseln und checken ob ein anderer 2€-LS genauso tut, oder vielleicht sogar Bässer?

Bri Pollin gibt's ja genug...
Granuba
Inventar
#35 erstellt: 02. Apr 2005, 02:31

lens2310 schrieb:
Ruhig Blut, die Teile kosten ja fast nichts. Wie man sehen kann sind die Treiber schon bei einem!! Watt mechanisch überlastet. 1,5mm Hub bei ca. 80 Hz. Habe den Xmax mal mit 1mm angenommen. Bass is nich. Der Frequenzgang ist nach der Sim unbrauchbar. Der Bereich über 500 Hz liegt ja schon 10 dB unter dem oberen Bass (Halbe Lautstärke). Aber probiert mal.
Eigentlich müßte man bei 90 HZ ein Hochpassfilter einsetzen um die Membranauslenkung darunter zu reduzieren.
Merkwürdig ist allerdings der relativ hohe Schallpegel.


Guck doch mal auf meinen Link von oben, das wird wohl der Visatontreiber sein!
Zudem ergab eine Simulation des Horns mit seinen leicht falsch angenommenen Horndaten ( )aber den TSP von Visaton einen fast gleichen Frequenzgang, d.h. ich denke, es wird der gleiche sein! Der Visatontreiber hat einen Xmax von 6mm!


TritonusZentrum schrieb:
murray was ist mit deinem horn, welches du konstruieren wolltest für die treiber?


Wenn ich wieder nüchtern bin!

Murray
Granuba
Inventar
#36 erstellt: 02. Apr 2005, 02:38
http://img164.exs.cx/img164/5448/minihorn5fk.jpg

Sein Horn mit den TSP von Pollin! (Das obere Bild!)

Und danch sein Horn mit den TSP von Visaton!(Das bild darunter! )



Wer ist meiner Meinung?
Deswegen denke ich, es sind die gleichen! Morgen schau ich mal, ob ichs hinkriege mit der Hornfaltung!

Murray


[Beitrag von Granuba am 02. Apr 2005, 02:39 bearbeitet]
cyr1ll
Stammgast
#37 erstellt: 02. Apr 2005, 13:51
Hab heut morgen nochmal ein bisschen rumexperimentiert und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:
Hoffe mal, dass ich nicht wieder irgendwas verbockt habe

http://img71.exs.cx/img71/7227/neu8mf.jpg

@murray
Wann hast du endlich deinen Rausch ausgeschlafen?
TritonusZentrum
Stammgast
#38 erstellt: 02. Apr 2005, 14:26
jetzt mit dem pollin-chassis ?



aber ich brauche doch ein horn fürs pollin-chassis

und aj-horn brauche ich auch..
cyr1ll
Stammgast
#39 erstellt: 02. Apr 2005, 14:44

TritonusZentrum schrieb:
jetzt mit dem pollin-chassis ?



aber ich brauche doch ein horn fürs pollin-chassis

und aj-horn brauche ich auch.. :cut



Das ist fürs Pollin-Chassis, und die Version von AJHorn mit der ich arbeite ist kostenlos. Kann man sich runterladen, man kann dann aber nur Hornlängen bis 0,5m berechnen
georgy
Inventar
#40 erstellt: 02. Apr 2005, 14:45

cyr1ll schrieb:
Hab heut morgen nochmal ein bisschen rumexperimentiert und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

http://img71.exs.cx/img71/7227/neu8mf.jpg


Auch wenn es in der Simulation einigermaßen gut aussieht ist es nicht praxisgerecht den kleinen Lautsprecher so tief laufen zu lassen.
Granuba
Inventar
#41 erstellt: 02. Apr 2005, 14:51
Stimmt, das Horn, was ich noch die Stunden/Tage entwerfen werde, wird 80Hz untere Grenzfrequenz haben! Erstens soll es nicht so groß werden (Schreibtisch), zweitens spielt im Nahfeld Pegel keine so große Rolle!

Murray
TritonusZentrum
Stammgast
#42 erstellt: 02. Apr 2005, 18:18
ich bin sehr gespannt
Granuba
Inventar
#43 erstellt: 02. Apr 2005, 18:24
Ok, ich gebs auf... Das Chassis ist einfach nicht horntauglich bzw. wird viel zu groß für den Schreibtisch! Das sinnvollste wäre wohl eine Transmissionline..

Murray
Granuba
Inventar
#44 erstellt: 02. Apr 2005, 18:32
Obwohl, wenn man ganz bescheuert ist, baut man das Teil frontloaded....

Murray
TritonusZentrum
Stammgast
#45 erstellt: 02. Apr 2005, 18:51
ja ja fronloaded wäre auch mal eine maßnahme
Granuba
Inventar
#46 erstellt: 02. Apr 2005, 21:46
So, erster Entwurf, ganz koscher isses nicht, aber erreicht 80Hz... Wird nochmal anders gefaltet, die jetztige Höhe ist nicht schreibtischtauglich... Obs klingt? Keine Ahnung, ist mein erstes Horn!



Murray
exilist
Stammgast
#47 erstellt: 02. Apr 2005, 21:53
so hier isses...

klang schonmal um klassen besser als der hier:

das ganze artete dann allerdings etwas aus:

aber selbst mit dem sub klangen die logitech nich wirklich schön.... den pollin fehlten aber etwas höhen... un der gechlossene dröhnte ... *genni* meinte ja mal ich soll ihn in nem BR gehäuse testen....heute viel mir dann ein das die HH mal ein ähnl. problem gelöst hat:

gesagt, getan, mit ner KU klingt der pollin geschlossen ganz pasabel, immer noch etwas dumpf gegen das hörnchen aber auch ok.... für 2€
ein bißchen unfair wurde es später... ich wollte aber schon immermal bissl testen:

aber es ist schon wahnsinn was der kleine t-amp an der gate leistet. ne 3-wege box über zimmerlautstärke-mit 8 AA Batterien ... natürlich musste sich die gate nicht mit den pollin messen sondern mit einer......

lan(g)cetta
Und ja ich bin jetzt doch der meinung das die gate besser klingt als die lancetta.....
Der tag endete dann irgendwann wieder mit den pollin's bleiben jetzt ein weilchen in dem zimmer...zusammen mit dem mivoc sub gefallen sie mir ganz gut... viell. basel ich mal noch nen kleinen hochtöner dazu, der blueSAT der HH könnte quasi als Vorlage dienen.
Granuba
Inventar
#48 erstellt: 02. Apr 2005, 21:56
Machst du mal bitte eine Nahaufnahme vom Chassis (Membran) und vom Korb mit Anschlüßen etc.? Wäre echt nett!

Murray
exilist
Stammgast
#49 erstellt: 03. Apr 2005, 00:54
@murray, chassi später wieder aber korb hab ich hier:



Und isses wie beim visaton ?! wäre eig. super, dann würde ich die kompletten blue sat bauen......
UglyUdo
Inventar
#50 erstellt: 03. Apr 2005, 01:23
Ihr Hörnchenbauer seid ein komisches Volk!


Liebe Grüße von den Frequenzteilern,


[Beitrag von UglyUdo am 03. Apr 2005, 01:23 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#51 erstellt: 03. Apr 2005, 03:21

Und isses wie beim visaton ?! wäre eig. super, dann würde ich die kompletten blue sat bauen......


Nope, leider nicht... Scheinbar nur der gleiche Korb, aber das kann immer mal vorkommen!


Ihr Hörnchenbauer seid ein komisches Volk!


Diagnose: Total bescheuert!

Murray
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ajhorn Demo?
TG_Steve am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  12 Beiträge
TML mit LP 80/19/80S ?
la_gune am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  4 Beiträge
Box für Breitband-Lautsprecher bauen (LPB 713/19/65)
Pawa123 am 07.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  20 Beiträge
Suche Daten(blatt) zu HAES LPB 80
la_gune am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  4 Beiträge
Qualitäts Lautsprecher selber bauen!
#MACINTOSH# am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  9 Beiträge
Tonsäulen - Richtverhalten, Reichweite?
Wladiwostok am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  5 Beiträge
Warum Breitband? Warum Horn?
mediindigo am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  3 Beiträge
Pollin - Breitbänder
olnima am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 24.08.2016  –  8 Beiträge
Fostex-Breitband mit Kugelschall-Horn? DIY!
sebi_magics am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  4 Beiträge
TML Länge?
ip02inst am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.357 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedMalakey91
  • Gesamtzahl an Themen1.475.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.399

Hersteller in diesem Thread Widget schließen