Hilfe bei berechnung der bretter

+A -A
Autor
Beitrag
Thunder-Wolf
Stammgast
#1 erstellt: 07. Apr 2005, 16:20
hi,

da habe ich jetzt ein blackout....

es soll ein bandpass werden mit 76l vent. und 136l geschl. (alles berechnet etc ;)).

ich habe mich für die maßen geschl: HxBxT60cm x 55cm x 50cm
vent: 35cm x 55cm x 50cm


wie groß müssen die Bretter sein??? ich will 1,9er MDF nehmen.

kann mir das bitte jemand berechnen? ich hab da immoment keinen kopf dafür
Thunder-Wolf
Stammgast
#2 erstellt: 07. Apr 2005, 17:30
achja: wenn jemand mir die gehäuse maßen (und das Bassreflexrohr neu ausrechnet (z.zt. sollen es zwei HP 100 werden) von so einem Sub ausrechnet, der wie der BlueSub10 von das_n aussieht, wäre ich auch dankbar

er darf nur nicht zuu hoch werden, da er evtl. auch im auto platz finden soll

verbaut wird ein BSW 154 II

MfG
das_n
Inventar
#3 erstellt: 07. Apr 2005, 17:36
das is das vorbild (mdf-roh, wird demnächst blau)

http://www.nils-walhoefer.de/bluesub10/DSCF0064.JPG
http://www.nils-walhoefer.de/bluesub10/DSCF0065.JPG


du musst dich schon entscheiden, auto oder home-betrieb. beides geht nicht, die subs werden anders abgestimmt (autosubs erheblich viel höher).

bandpässe berechnen kann ich leider nicht.


[Beitrag von das_n am 07. Apr 2005, 17:37 bearbeitet]
Thunder-Wolf
Stammgast
#4 erstellt: 07. Apr 2005, 18:20
Eher home. Zur not habe ich noch nen 30er bandpass fürs auto^^

Du musst bei nem Bandpass doch nur die einzelnen gehäuse berechnen und dann addieren^^

aber in mathe war ich nie ne leuchte :-/
das_n
Inventar
#5 erstellt: 07. Apr 2005, 18:23
und wie lang müssen die rohre werden? die sollen ja auch ins gehäuse passen! der treiber nimmt auch noch luftvolumen weg.
Thunder-Wolf
Stammgast
#6 erstellt: 07. Apr 2005, 18:26
Also das Gehäuse hat mir der Herr Strassacker empfohlen (also die Volumen), und da denke ich, dass da das Vol. der Tieftöner mit einberechnet ist. Die länge des BR weiß ich auch nicht (frage grade nach), denn mir wurde nur 2x HP 100 genannt.

MfG
Thunder-Wolf
Stammgast
#7 erstellt: 07. Apr 2005, 18:29
damit kein missverständniss auftritt: ich möchte auf unschöne rohre verzichten und auch einen BR-kanal wie der Bluesub10 haben^^

MfG
das_n
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2005, 18:32
dann müsste du den kanal mit der selben querschnittsfläche und länge der beiden rohre bauen.
Thunder-Wolf
Stammgast
#9 erstellt: 07. Apr 2005, 18:36
wie gesagt: in mathe war ich nie ein genie^^
das_n
Inventar
#10 erstellt: 07. Apr 2005, 18:39
ja wie lang sollen denn die rohre sein? du musst doch die rohrlänge wissen!
Thunder-Wolf
Stammgast
#11 erstellt: 07. Apr 2005, 18:41
da mir 2x HP 100 geraten wurde, denke ich 20cm, aber ich frage wie gesagt nochmal nach

mfG
Thunder-Wolf
Stammgast
#12 erstellt: 07. Apr 2005, 18:50
so, habe die antwort bekommen: 20cm
das_n
Inventar
#13 erstellt: 07. Apr 2005, 19:03
dann sollte dein reflexkanal eine querschnittsfläche von 140qcm und eine länge von 20cm haben.
Thunder-Wolf
Stammgast
#14 erstellt: 07. Apr 2005, 19:09
und das gehäuse?^^

MfG
das_n
Inventar
#15 erstellt: 07. Apr 2005, 19:15
also jetzt weisst du ja wohl alles was du baruchst: gehäusevolumina und rohrquerschnitt/länge. das is jawohl total einfach, volumina kann nen 7.-klässler rechnen, v=a*b*c, hats klick gemacht? das is nur nen bisschen arbeit bis das so aussieht wie du dir das vorstellst.

wir machen die arbeit nicht für dich, eigeninitiative ist hier gefragt!
an den taschenrechner, fertig, los!
Thunder-Wolf
Stammgast
#16 erstellt: 07. Apr 2005, 19:42
das habe ich gerade auf meine anfrage für diese geh. Variante erhalten:

"wenn man einen Subwoofer mit vorgegebenem Frequenzbereich haben will,
macht dies schon Sinn.

Gut wäre ein sehr großes Gehäuse:

Das geschlossene Gehäuse sollte 128 Liter haben
das offene Gehäuse 122 Liter und es sollte mit 3 Bassreflexrohren
HP 100 mit 14 cm Länge versehen sein oder
einem Kanal mit 230 cm2 (also beispielsweise: 46 x 5 cm) und 15 cm Länge.

Der Subwoofer geht dann von 23-85 Hz (-8dB)"



ob dann der schall es überhaupt noch auzs dem gehäuse schafft?^^

Soll ich dann lieber die andere variante nehmen?

MfG
das_n
Inventar
#17 erstellt: 07. Apr 2005, 19:54
ein solcher subwoofer würde enormen tiefstbass bringen. er würde aber zB nicht in den magen "kicken" können, da diese frequenzen um 100Hz liegen.

du must wissen, was du willst.
Thunder-Wolf
Stammgast
#18 erstellt: 07. Apr 2005, 20:12
kicken will ich ja auch nicht unbedint haben (ich trenne subs meistens bei 70-80hz ab).

Er soll richtig drücken, nicht ortbar sein (Bassreflex und Geschl. kann man fast immer orten, auch wenn viele was anderes sagen), er soll einen 30qm raum ausschallen können und auch leise guten bass abgeben, es soll nicht ne blubberkiste sein, sondern richtig drücken können, sodass man meint, dass die fenster rausfliegen (bei leiser lautstärke).

das andere Geh. sollte zwischen 20 und 90hz liegen.

MfG

PS: und falls ich dennoch was kicken haben will, habe ich hier noch nen 38er Raveland, der kickt genug^^

PSS: wenn der subwoofer mehr in die höhe geht, dann hat der klang doch wirklich ein paar probleme nach unten zum BR zu kommen und dann noch richtig zu drücken, oder?? oder soll ich das BR in die mitte setzen?


PSSS: die ganz tiefen töne sollten auch nicht nur als ein "normaler" ton rauskommen, sondern DRÜCKEN
das_n
Inventar
#19 erstellt: 07. Apr 2005, 20:28
druck verteilt sich im gehäuse überall gleich. mach das rohr dahin wo du willst.
Granuba
Inventar
#20 erstellt: 07. Apr 2005, 20:35
Da würde ich den lieber ins Horn packen!
Eine grobe Simulation ergab bei 150 Liter Volumen und aktiver Bassanhebung (Mivoc AM 120 dürfte passen!) 100dB bei 30Hz und einem Watt Eingangsleistung... *grunz*

Murray
Thunder-Wolf
Stammgast
#21 erstellt: 07. Apr 2005, 20:38
1. für ein AM 120 hab ich kein Geld.
2. 100db will ich nicht erreichen
3. 30hz ist mir noch zu hoch
4. bin ich ein Bandpass freak
Thunder-Wolf
Stammgast
#22 erstellt: 07. Apr 2005, 22:05

das_n schrieb:
druck verteilt sich im gehäuse überall gleich. mach das rohr dahin wo du willst.



aber wie ist das ausserhalb des gehäuses?

wie kommt der bass besser zur hörpositiojn? wenn das BR oben oder unten ist?

MfG
das_n
Inventar
#23 erstellt: 07. Apr 2005, 22:53
bass, besonders tiefbass, verteilt sich nahezu kugelförmig. du hörst nicht mal nen unterschied, wenn das rohr gegen die wand oder nach oben spielt.
Thunder-Wolf
Stammgast
#24 erstellt: 08. Apr 2005, 13:47
wie wird der frequenzgang ungefähr laufen bei dem riesen geh.?

MfG
Thunder-Wolf
Stammgast
#25 erstellt: 08. Apr 2005, 16:36
der frequenzgang von beiden liegt laut winISD [beta] nahezu identisch, nur dass beim größeren geh. der bei 77hz bei +13db liegt und nicht bei +8. aber irgendwie schafft kein gehäuse es bis auf 23hz bei -8db. was is nu richtig?

also in nem 105l geh. (geschl.) kann der BSW nur kicken, hat so gut wie kein Tiefgang.

MfG
Thunder-Wolf
Stammgast
#26 erstellt: 08. Apr 2005, 16:38
ein 6th. Ordered Bandpass würde bei beiden geh. auf 23hz bei -8db kommen.

also nun bin ich total confused....
das_n
Inventar
#27 erstellt: 08. Apr 2005, 16:39
Thunder-Wolf
Stammgast
#28 erstellt: 08. Apr 2005, 16:48
das mit dem 105er war sowieso nur zum testen

aber wie ist das nun? war das ein 4 ordered oder 6 ordered??

MfG
Granuba
Inventar
#29 erstellt: 08. Apr 2005, 20:43

der frequenzgang von beiden liegt laut winISD [beta] nahezu identisch, nur dass beim größeren geh. der bei 77hz bei +13db liegt und nicht bei +8. aber irgendwie schafft kein gehäuse es bis auf 23hz bei -8db. was is nu richtig?


Das Horn hat bei ~25Hz -3dB und spielt von ~30-80Hz +/-1dB.....

Murray
Thunder-Wolf
Stammgast
#30 erstellt: 08. Apr 2005, 20:51
aber so ein horn ist mir zu kompliziert ^^
Thunder-Wolf
Stammgast
#31 erstellt: 09. Apr 2005, 20:08
ich habe gerade erfahren, dass Herr Strassacker ältere TSP daten nahm und nun hat er die neuen genommen und ist auf 135l geschl und 50l vent gekommen. aber das BR würde 40cm lang werden (bei zwei 10cm-Rohren). kann mir jemand geh. maßen vorschlagen und auch einen BR-Kanal (keine rohre)??

MfG
Granuba
Inventar
#32 erstellt: 09. Apr 2005, 20:12
Öhm, Volumen, eventuell die Fläche eines Kreise bzw. Quadrates kannst du doch wohl selber berechnen, oder?

Murray
Thunder-Wolf
Stammgast
#33 erstellt: 09. Apr 2005, 20:13
die sachen, die ich berechnet habe, da wird der vent.bereich sehr niedrig (30cm). und das ist (finde ich) für nen 38er ein bissle zuu niedrig.
Thunder-Wolf
Stammgast
#34 erstellt: 09. Apr 2005, 20:15
und: einen BR-Kanal kann ich nicht berechnen, in mathe war ich nie ne leuchte^^
Granuba
Inventar
#35 erstellt: 09. Apr 2005, 20:41
Ein Rohr hat also 3,140 Liter, da das Chassis ziemlich groß ist, ist die Gehäuseinnenbreite mit 41cm gewählt.
Da das aber ein bissel knapp wird, verkürzen wir mal den BR-Kanal auf 20cm Länge...
Also: 41cm hoch, 20cm lang....
3141cm²/20/41 = ~3,9cm!
Das heißt: Du machst auf beiden Seiten so einen Kanal (hochkant!), die Maße für die Innemaße (ventiliert) betragen dann inklusive Kanäle bei 19mm Materialstärke: (wollen wir mal hoffen, daß der Herr strassacker die noch nicht abgezogen hat! )

41cm hoch, 41cm breit und 35,5cm tief!

Die Innenmaße für das geschlossene Volumen betragen dann:

41cm hoch, 41cm breit und 80,3cm tief, wobei ich davon ausgehe, daß Strassacker das Treibervolumen schon abgezogen hat!
Kasten Bier bitte!

Murray


[Beitrag von Granuba am 09. Apr 2005, 20:49 bearbeitet]
das_n
Inventar
#36 erstellt: 09. Apr 2005, 20:46
murray, du kannst doch nicht einfach den kanal verkürzen!!!
Granuba
Inventar
#37 erstellt: 09. Apr 2005, 20:51

das_n schrieb:
murray, du kannst doch nicht einfach den kanal verkürzen!!!


Bei gleichem Innenvolumen? Sorry, von Bassreflex habe ich nicht viel Ahnung... Ansonsten den BR-Kanal knicken?

Murray


[Beitrag von Granuba am 09. Apr 2005, 20:53 bearbeitet]
das_n
Inventar
#38 erstellt: 09. Apr 2005, 20:52
beim bassreflexkanal ist nicht das volumen entscheidend! mehr durchmesser, mehr länge und andersrum!
der muss schon so bleiben, 2*10er rohre brauch son dicker bandpass schon
zwittius
Inventar
#39 erstellt: 09. Apr 2005, 20:52
30 hz zu hoch!?????????????????????????????
das ist supertief!!!!!!!
laut und tiefer kommst du kaum!!!!
für das am120 musst du halt dann noch sparen liebr einmal was richtig gutes das bleibt dann auch!!
Thunder-Wolf
Stammgast
#40 erstellt: 09. Apr 2005, 20:53
@ zwittus: 30hz sind für meine musikrichtung VIIIEEEELL zu hoch

so ein 32Fuß einer Orgelbringt schon bass unterhalb von 14hz raus
Granuba
Inventar
#41 erstellt: 09. Apr 2005, 20:56

das_n schrieb:
beim bassreflexkanal ist nicht das volumen entscheidend! mehr durchmesser, mehr länge und andersrum!
der muss schon so bleiben, 2*10er rohre brauch son dicker bandpass schon


Ich dachte, das wäre egal, solange das BR-Rohrvolumen gleich bleibt! Aber man lernt nie aus....
Da ist ein Horn ja einfacher zu bauen!

Murray
das_n
Inventar
#42 erstellt: 09. Apr 2005, 21:00

Thunder-Wolf schrieb:
@ zwittus: 30hz sind für meine musikrichtung VIIIEEEELL zu hoch

so ein 32Fuß einer Orgelbringt schon bass unterhalb von 14hz raus ;)


hast du schonmal bewusst nen 30Hz-sinus gehört? tu das bitte mal damit du weisst wovon du redest.
Thunder-Wolf
Stammgast
#43 erstellt: 09. Apr 2005, 21:01
ja, habe ich schon. ich habe auch schon nen 32fuß einer Orgel gehört. du auch? Geh mal in den Hohen Dom zu Köln, und hör dir mal die Schwalbennest Orgel an dann weißt du, was ICH meine

MfG
das_n
Inventar
#44 erstellt: 09. Apr 2005, 21:14
hehe jetzt hast du mich natürlich^^ hab mir sowas schonmal angehört, ist beeindruckend.
dann würd ich aber nicht unbedingt auf nen ravemaster bsw-154-II setzen.
die bsw sind für dehr kompakte gehäuse und ausreichend tiefe basswiedergabe ausgelegt und nicht auf tiefstbassorgien.
Thunder-Wolf
Stammgast
#45 erstellt: 09. Apr 2005, 21:16
laut Herrn Strassacker schon
Granuba
Inventar
#46 erstellt: 09. Apr 2005, 21:23
Ok, dann bleibt dir nichts anderes übrig, als einen BR-Kanal zu knicken, die Querschnittsflächebeträgt 78,5cm², also z.B. 8,9*8,9cm oder 7,9*10cm! (Immer bei 40cm Länge)

Murray
Thunder-Wolf
Stammgast
#47 erstellt: 09. Apr 2005, 21:26
ich kann mir unter "BR kanal abknicken" irgendwie nix vorstellen
Granuba
Inventar
#48 erstellt: 09. Apr 2005, 21:31


Du brauchst sowas! Halt nur mit 10cm Durchmesser und insgesamt 40cm Länge!

Murray
Thunder-Wolf
Stammgast
#49 erstellt: 09. Apr 2005, 21:34
aber ich würde gerne auf Rohre verzichten und auf einen kanal umsteigen. sieht optisch besser aus, da ich keine fräse habe, um die Rohre versinken zu lassen
Thunder-Wolf
Stammgast
#50 erstellt: 09. Apr 2005, 22:47
ich habe dann mal etwas ausgerechnet:

geschl: 75x50x45
vent: 30x50x45

R-Kanal: BxHxT 45x3x40cm

untere grenzfreq: 20hz (-8dB)

Herr Strassacker hat dies auch bestätigt.

Diese Geh. form wird dann wohl genommen

jetzt fehlt nur noch die stückliste^^ (es wird 1,9er MDF genommen)
Thunder-Wolf
Stammgast
#51 erstellt: 10. Apr 2005, 10:22
kann mir nicht wirklich jemand helfen???

ich habe da immer fehler in der berechnung drinne
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Basshorn-Berechnung
ro-bse am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  15 Beiträge
Hilfe bei Bandpass-Berechnung
Säcklein am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  27 Beiträge
Hilfe bei Gehäuse berechnung
1kW am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  11 Beiträge
Erbitte hilfe bei berechnung von gehäuse
Thunder-Wolf am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  17 Beiträge
Brauche Hilfe bei der Berechnung......
Säcklein am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  8 Beiträge
Hilfe bei Berechnung der Frequenzweiche...
Säcklein am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  40 Beiträge
Hilfe bei Berechnung einer Frequenzweiche
misteg am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  10 Beiträge
brauche hilfe bei ohm berechnung.
highwaxtohell_ am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  10 Beiträge
brauche hilfe bei der berechnung von passivmembran!!
nic-enaik am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  9 Beiträge
Hilfe bei der berechnung einer Weiche
DannyR14 am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedSchlawinski27
  • Gesamtzahl an Themen1.472.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.999.839

Hersteller in diesem Thread Widget schließen