bassreflex oder doch geschlossen?

+A -A
Autor
Beitrag
mike77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2004, 01:33
hallo zusammen,

habe ein paar selbstbau lautsprecher - die bässe sind jeweils in einem seperaten gehäuse (normale standbox, nur das jedes chassi in extra gehäuse sitzt)

der bass (focal 27WX utopia) läuft derweil in einem geschlossenen 42 liter gehäuse klingt sehr knackig - jetzt überlege ich mir ob eine bassrefelxkonstruktion sinnvoller wäre - würde mich schon interessieren wo die unterschiede liegen...

hier noch ein pic von der box
http://www.tunecatch.com/x/hoerraum.jpg

was meint ihr - bassrefelx oder doch geschlossen?

gruß mike


[Beitrag von mike77 am 04. Feb 2004, 01:35 bearbeitet]
Jay-Nac
Stammgast
#2 erstellt: 05. Feb 2004, 16:30
also ob du das umbaust sollte deine entscheidung sein. Du musst mit dir selbst ausmachen was dir wichtiger ist:

Der Woofer spielt im geschlossenen Gehäuse kontrollierter und präziser, im BR allerdings etwas lauter und druckvoller, dafür geht dir was von der Präzision flöten.
Der focal 27WX utopia hat ne QTS von 0,56 und eignet sich daher wohl eher für ein geschlossenes gehäuse. BR ist trotzdem möglich.
qnorx
Stammgast
#3 erstellt: 05. Feb 2004, 21:14
hängt auch (oder sogar vor allem) von den TS Parametern ab. Qts so um 0.33 rum wäre ein starker Fingerzeig Richtung ventiliertes Gehäuse.

Und dann, punkto Dynamik und Sprungantwort kommt's bei den ventilierten Gehäusen auch noch auf das Alignment an, das Du wählst.

Aber wie Jay-Nac richtig sagt, gilt tendenziell -> je tiefer die Resonanzfrequenz, desto schlechter das Impulsverhalten.

Ne kleine Idee wenn Du Zeit und Experimentierfreude hast: Bestücke Deine Box mit jeweils 2 Tieftönern, beide in einem separatem Bassreflexgehäuse. Das eine Gehäuse stimmst Du auf eine höhere Grenzfrequenz ab (kleineres Volumen), das andere auf eine tiefere (grösseres Volumen). Damit behälst Du Dir weitgehend die Präzision und kriegst aber noch Tiefpass dazu. Musst dann allerdings auch noch die Frequenzweiche anpassen.
neuland
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Feb 2004, 00:30
das ganze is auch (vor allem) ne Frage der Nutzung!

Also der Fernseher in der mitte von dem Bildchen zeigt, dass du doch gerne Filme schaust. Und für die Effekte, wie nen ordentlichen Meteoriteneinschlag, direkt neben der Coutch (was denn so nen kleines Heimkino interressant macht) brauchst du eine geringe Grenzfrequenz und auch ordentlich Druck dahinter! Da ist nen Bassreflex ideal!

Aber wie schon erwähnt müssen die TS Parameter deiner Chassis Stimmen.
Bei richtiger Berechnung wirst du daran deine Freude daran haben, auch wenn der Bass nicht mehr sooo Präzise ist.
Aber mit nen Qts=0,56 wird die Abstimmung recht schwer. Ob der Aufwand wirklich lohnt ist Fraglich.
Auserdem kannst du bei nen unpassenden Vas Wert nen Gehäuse von 50l und mehr herrausbekommen und das braucht Viel Platz!


@ qnorx: interressant Idee von den verschieden abgestimmten Boxen!
mike77
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Feb 2004, 02:42
vielen dank für eure antworten.

ich werde die umrüstung auf bassreflex wahrscheinlich mal wagen

berichte dann von den neuen erfahrungen und ob es sich gelohnt hat.

grüße
mike
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen Geschlossen oder doch Bassreflex ?
blingbling700 am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  8 Beiträge
bassreflex oder geschlossen
acnos am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  3 Beiträge
Geschlossen? Bassreflex oder Bandpass?
Interlacer am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  2 Beiträge
Geschlossen contra Bassreflex
bukongahelas am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  46 Beiträge
Geschlossen statt Bassreflex?
Mycel-X am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  12 Beiträge
Geschlossen vs Bassreflex
Vossten am 13.11.2019  –  Letzte Antwort am 14.11.2019  –  16 Beiträge
Geschlossen oder Bassreflex für Visaton AL 170?
athree23 am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  5 Beiträge
Bassreflex und Geschlossen, eine (Grundsatz-) Frage
nähmaschine am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  9 Beiträge
Bassreflex
Heimwerkerking am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  6 Beiträge
Bassreflex frage
12345t am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKay_LÖ
  • Gesamtzahl an Themen1.472.263
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.240

Hersteller in diesem Thread Widget schließen