nachträglich aktiv-Vollverstärker einbauen

+A -A
Autor
Beitrag
maxblass
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Apr 2005, 18:07
Hallo,
ich würde gerne in meine alten Regallautsprecher (harman/kardon festival 60) nachträglich ein Hypex-Vollverstärker PC Amp II einbauen (boxen weden nicht mehr gebraucht, bachte ich benutze sie fürs badezimmer mit nem mp3-player, oder so...)

dabei ergibt sich aber für die Box mit dem Verstärkermodul eine Volumenverkleinerung von etwa 20% !

Wie wirkt sich das nun auf den Klang aus??
Kann ich die andere Box klanglich irgendwie angleichen, ohne Volumenverkleinerung?
oder ist das vernachläsigbar?

Hofe ihr könnt mir helfen!!

Danke, Max


p.s. oder kennt iht wieleicht ein kleineres Vollverstärker-Modul??


[Beitrag von maxblass am 12. Apr 2005, 18:07 bearbeitet]
wastelqastel
Inventar
#2 erstellt: 12. Apr 2005, 18:50
hallo die verkleinerung des gehäuses könntest du mit etwas dämmwolle ausgleichen
als altrnative zum hyper wüsste ich nur diese weniger leistung aber besserer klang

sonic impact 5066 ( T-amp mit TA2024 )
Preis: 45;- Euro
Zubehör: 60 Watt Schaltnetzteil (powersupply)
Preis: 25;- Euro

Kleiner "audiophiler" Digitalverstärker

Ausgangsleistung : 2 x 11(6) Watt an 4(8) Ohm
Verzerrung THD : 0,1 %
S/N Verhältnis ( Rauschabstand ) : > 102 dB
Eingangsimpedanz : 20 Kiloohm
Eingangspegel : 600 mV
Leistungsaufnahme : maximal 35 Watt
Wirkungsgrad : 88 %
Abmessungen : B*T*H=150*90*50 mm
Gewicht : 0,2 kg
maxblass
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Apr 2005, 19:15
das hört sich doch gut an....

sonic impact 5066 wo bestrellen, haste nen link??

Schaltnetzteil?? kann ich mit grad nix drunter vorstellen! erhöht das den eingangsstrom einfach konstant um den fakto xx, oder wie??

was kostet der audiophiler Digitalverstärker? bezugsquelle??

xlupex
Inventar
#4 erstellt: 12. Apr 2005, 19:26
Spectrum Audio meines Wissens.
wastelqastel
Inventar
#5 erstellt: 12. Apr 2005, 20:38
jep so ist es hier der link
http://www.spectrumaudio.de/roehre.html
maxblass
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Apr 2005, 20:49
ahhrrr,
jetzt wir mir einiges klarer...hatte dich so verstanden, dass das alles einzelne teile sein sollten die einzelnd als verstärker funktionieren

aber das ist ja kein direkter einbauverstärker!?!?
währe mit schon ganz lieb, wenn ich den verstärker im gehäuse platzieren könnte!
xlupex
Inventar
#7 erstellt: 12. Apr 2005, 21:39
Wie klingt der T-Amp denn eigentlich so?
Habe leider noch nie so einen Verstärker hören können, leider nicht mal einen Gainclone...
10_BGS
Stammgast
#8 erstellt: 13. Apr 2005, 03:43
Hi maxblass,

ich kenne jetzt Deine Kompaktboxen nicht. Aber bist Du sicher, daß das Hypex Dir gleich
20 % des Innenvolumens schluckte? Wenn man in Betracht zieht, daß man durch den
Wandausschnitt ja auch ein bißchen was gewinnt, ist es vielleicht eine brauchbare
Abschätzung nur den Trafo als effektive Volumenverkleinerung
zu berücksichtigen.
Von daher gibt's meiner Meinung nach also eher keine Probleme.

Anders sieht's da schon mit der Qualität des Moduls aus. Mir sind bereits zwei davon
kaputt gegangen, das erste nach zwei Jahren, das zweite nach zwei Monaten!
Könnte theoretisch auch sein, daß das mit meinem restlichen System zusammenhängt
(zumal ich in beiden Fällen das gleiche Fehlerbild hatte) und nicht die Schuld des Moduls
ist. Mit den kleinen Selbstbau-Endstufen, die jetzt diesen Dienst verrichten gibt's diese
Probleme aber jedenfalls nicht mehr.

Grüße,

Simon.
maxblass
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Apr 2005, 14:38
@10_BGS
wie schaut denn dein kleiner selbstbau-verstärker aus??Bild?Schaltplan??

also ich denke,die vlumenfrage ist jetzt geklärt, da werden keine probleme auftreten...

anders siehts mit Dem Verstätker-Modul aus

ist das Hypex modul wirklich so schlecht?

gibt es einbau-selbastbau Alternativen??

Gruß....
10_BGS
Stammgast
#10 erstellt: 13. Apr 2005, 15:52
Hi Max,

ich meine mich zu erinnern auch schon positive Meinungen bezüglich der Qualität
des Hypex gehört zu haben. Ich war ja eigentlich auch sehr zufrieden - bis dat
Dingens zweimal kurz hintereinander beschloßen hat abzurauchen...
Wäre echt hilfreich (auch für Dich) wenn ich irgendeinen Dunst hätte woran das gelegen
haben könnte. Hab' aber leider gar keine Ahnung. Was den Ersatz angeht: sind zwei
kleine separate Monoendstufen, also nicht direkt in die Boxen eingebaut. Hab' mich bei
Schuro (www.schuro.de => Endstufe 80 + NTKE) bedient. Preislich lag das
dann deutlich über dem Hypex-Modul. Aber zwei passende Trafos hatte ich ja schon.
Natürlich könnte man sowas auch verwenden um eine Einbau-Variante zu realisieren.
Ist aber für den von Dir avisierten Zweck wohl etwas zu teuer und aufwändig. Falls
Du trotzdem noch Interesse an 'nem Bildchen hast, kann ich ja mal die Kamera auspacken.

Grüße,

Simon.
maxblass
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Apr 2005, 16:27
an Fotos bin ich immer interessiert, her damit!


Habt noch jemand einen Ferti.Kauf Vorschlag??

-- ahhh
donhighend
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Apr 2005, 16:42
öhm, das soll doch fürs bad sein... reicht da nicht sowas?

http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_770_1_40.html

gruß
maxblass
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Apr 2005, 22:50
eigendlic hwürde der reichen...

bringt der denn klanglich auch "etwas" auf die Beine??
10_BGS
Stammgast
#14 erstellt: 14. Apr 2005, 00:01
Hi,

@maxblass:

hier wie gewünscht zwei Bildchen.




Ist ein Conrad-Kühlkörpergehäuse (ca. 18 cm x 11 cm x 11 cm) - sieht meiner Meinung
nach aber trotzdem nicht schlecht aus. Klingen tut's im Übrigen richtig fein.

Aber zurück zu Deinem Problem: Ich denke, der Vorschlag von donhighend ist perfekt.
Sparst Dir sogar den Einbau und das Zersägen, wenn Du des Ding einfach hinten an eine
der beiden Boxen schraubst.

Grüße,

Simon.


[Beitrag von 10_BGS am 14. Apr 2005, 00:08 bearbeitet]
maxblass
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Apr 2005, 14:57
danke für die bilder, sind hübsch geworden!!
und der keine visaton-verstärker würde zumindest von der Leisung her reichen, aber ich hab da etwas bedenken, was den klang angeht!?!?!? reicht das teil für einfache klangansprüche echt aus?? für den preis??
10_BGS
Stammgast
#16 erstellt: 14. Apr 2005, 16:29
Kenne das Teil zwar nicht aus eigener Erfahrung, denke aber, daß es so übel gar nicht ist.
Wenn Du jetzt Rückschlüße aus dem Preis ziehen willst, dann sollteste natürlich
berücksichtigen, daß das Netzteil ja noch extra geht.

Grüße,

Simon.
donhighend
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 14. Apr 2005, 16:43
@maxblass

ich kenne diesen kleinen amp auch nicht aus eigener erfahrung. in der regel arbeitet in solchen dingern ein kleiner TDA XX amp. diese haben im normalfall einen recht ausgeglichenen frequenzgang und klingen ordentlich. sicher, du darfst keine high end ambitionen haben. aber berücksichtige, dass die verwendeten ls auch nicht die spitze der technik darstellen und dass das "grundrauschen" deiner dusche letzte feinheiten ohnehin übertönt...



[Beitrag von donhighend am 14. Apr 2005, 16:45 bearbeitet]
maxblass
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Apr 2005, 19:23

donhighend schrieb:
@maxblass

dass die verwendeten ls auch nicht die spitze der technik darstellen
:prost



da haste wohl recht ic hdenke ich geb mich mit dem kleinen teil zufrieden, preislich auch sehr angenehm!

Danke nochmal an alle fürs posten!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Impedanzkontrollringe nachträglich einbauen
hermes am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  112 Beiträge
Aktiv-Modul von alter Aktiv-Box in Passiv-Box einbauen?
bernnbaer am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  4 Beiträge
Verstärkermodul coolback 600 II
freed82 am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  3 Beiträge
Lautsprecher nachträglich magnetisch abschirmen
bckid am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  21 Beiträge
Aktiv-Box fürs Fahrrad?
Mr.BlaBla am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  13 Beiträge
Nachträglich LS bündig einfräsen?
Philipp06 am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  20 Beiträge
Ausschnitt nachträglich vergrößern?
Mickey_Mouse am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  3 Beiträge
Antrieb nachträglich verkupfern?
Spatz am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  5 Beiträge
Box-aktiv-Thel -Teile empfehlenswert?
wompat am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  11 Beiträge
Passt meine Box so?
Spatz am 27.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedDome_990
  • Gesamtzahl an Themen1.472.507
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.999.426

Hersteller in diesem Thread Widget schließen