2.1 System Kaufberatung Gehäuse

+A -A
Autor
Beitrag
Sulakshan27
Neuling
#1 erstellt: 22. Okt 2019, 22:00
Ich habe bereits zwei Visaton SC 8 Lautsprecher.Außerdem möchte ich mir den Blow a-250 Subwoofer kaufen
Beides hat noch kein Gehäuse.Ich weiß nur nicht wie man ein Gehäuse bauen muss.Für den Subwoofer wollt ich ein geschlossenen 30×30cm Gehäuse mit einer holzplattenstärke von 16mm bauen.Ich weiß halt nur nicht ob das gut klingt und für die Lautsprecher sollte es auch ein geschlossenes Gehäuse werden.Da habe ich kein Plan wie das Gehäuse sein soll.
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2019, 17:45
Servus.

Warum baust du denn keinen bereits ausgearbeiteten Bauvorschlag nach.
Ist bei nicht viel Ahnung von Lautsprecherentwicklung der zielführenste Weg.

Gruß
Georg
Sulakshan27
Neuling
#3 erstellt: 24. Okt 2019, 17:55
Weil die bausätze teuer waren und ich habe die lautsprecher und das holz für lau bekommen.
Reference_100_Mk_II
Inventar
#4 erstellt: 25. Okt 2019, 10:55
Zu dem geplanten Subwoofer-Chassis findet man keine TSP.
Es ist also ein Glücksspiel ob da ein brauchbarer Sub bei rauskommt.

Nimm doch was bekanntes:
Der Audiopur W254 geht in kompakten Gehäusen tief und laut und ist mit 59€ nicht all zu teuer.
Oder der mivoc AW 3000 bzw. essen kleiner Bruder der mivoc AW 2000.
Ich pers. mag ja auch den Gradient MDS 08 sehr gerne.

Die SC 8 (eckiger Kunststoffkorb? ) kannst du dir in Visaton's Software BoxSim simulieren.
How To ? --> Suchfunktion

Und wie wolltest du das dann betreiben?
Verstärker?
Sulakshan27
Neuling
#5 erstellt: 25. Okt 2019, 11:52
Wenn ich jetzt den Audiopur nehmen würde,passt dann ein 30 x30×30cm gehäuse?
Reference_100_Mk_II
Inventar
#6 erstellt: 25. Okt 2019, 12:01
Nein.
Das sind (abzgl. Holz) gerade mal 20L.
Davon noch die Verdrängung vom Chassis selbst, dem BR-Rohr und den Versteifungen abziehen --> da blieben so ca. 18L übrig.
Der W254 will eher so ab 30L netto sehen.

Wenn das Gehäuse für den Sub wirklich auf maximal 30x30x30 beschränkt ist, dann würde ich mir mal diese anschauen:
mivoc AW 2000
mivoc SWM68
Dayton DCS205-4
Sulakshan27
Neuling
#7 erstellt: 25. Okt 2019, 12:58
Erstmal danke für deine Zeit.Ich will ein geschlossenes Aktives gehäuse bauen.ich habe bereits ein netzteil und einen verstärkerbord was ich einbauen werde in die box.
Sulakshan27
Neuling
#8 erstellt: 25. Okt 2019, 13:08
Für die lautsprecher habe ich die Visaton App benutzt aber mit der komme ich garnicht klar.Die zeigt mir die ganze Zeit fehlermeldungen an.:(
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 System
King_Sony am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  24 Beiträge
2.1 system
lsdesperado am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  24 Beiträge
Frequenzweichenbau/ 2.1- System bau
cl96 am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  48 Beiträge
Bausatz 2.1 System in einem Gehäuse gesucht.
webwizzard am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  5 Beiträge
Günstiges DIY 2.1 PC System?
wise_guy am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  8 Beiträge
2.1 System in einem Lautsprecher
Isthaboy91 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  3 Beiträge
2.1 System Eigenbau Elektronik Auswahl
David78- am 25.07.2017  –  Letzte Antwort am 28.07.2017  –  36 Beiträge
2.1 System für Fahrradanhänger!
c_H_i_P_o am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.09.2005  –  41 Beiträge
tragbares 2.1 System
teppichlegEr am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  22 Beiträge
kleines 2.1 system???
8ig-8en am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  61 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.883 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedOrlando_Nelson_Lacerda
  • Gesamtzahl an Themen1.475.263
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.051.405

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen