Audio Nirvana 8"

+A -A
Autor
Beitrag
Dansan0815
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2020, 00:37
Moin moin,
ich bin zwar schon länger angemelder allerdings nur als stiller Mitleser.
Zur Sache:
Aus dem Nachlass meines Vaters habe ich Diverse Lautsprecher bekommen unteranderem die
Audio Nirvana 8".
Diese möchte ich gerne in einem Bassreflexgehäuse laufen lassen.
Berechnet habe ich das ganze dann mit

http://www.tobias-al...service_br_encl.html.

Mit diesen Parametern.

Nennimpedanz/Gleichstromwiderstand: 8 / 7,2 Ohm
Resonanzfrequenz: 42 Hz
Gütefaktoren(Qms/Qes/Qts): 3,38 / 0,184 / 0,175
Äquivalenzvolumen(Vas): 73,3 Liter
Effektive Membranfläche(Sd): 206 cm²
Antriebsfaktor(BL): 11,02 Tm
Schwingspulenüberhang(Xmax): 1,0 mm
Membrandurchmesser ca. 20,2 cm

Hier bekomme ich einen Wert von 7,39 L herraus .!?

Das kann ja nicht richtig sein ,oder wo liegt da mein Denkfehler und oder
falsche Wertangabe ???
Falls da jemand mal drüber schauen könnte und mich dann noch mal verbal in die richtige Richtung schubsen könnte währe das wirklich super.


Vielen Dank schon einmal in vorraus.
Daniel Bergmann
herr_der_ringe
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2020, 13:41
die AN haben alle ein sehr begrenztes hubvermögen, was es zwingend zu beachten gilt. ein kumpel von mir hatte seine AN10 mit einem rechtsdreh in die ewigen schwingspulengründe geschickt.

aufgrund des äusserst niedrigen Qts sehe ich die chassis vorrangig in einem Horn oder FAST.
ich kann da nach meinem urlaub mal näher drüberschauen, das wird also noch eine woche dauern

schau dir bitte auch mal die beiträge von sammler-0815 an beispielthread
hersteller bzw. vertrieb
Mwf
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2020, 16:33
Hi,
Dansan0815 (Beitrag #1) schrieb:
... Diese möchte ich gerne in einem Bassreflexgehäuse laufen lassen.
Berechnet habe ich ...
... einen Wert von 7,39 L herraus .!?

Das kann ja nicht richtig sein ,oder wo liegt da mein Denkfehler und oder
falsche Wertangabe ??? ...

Deine LS sind:
Mitteltöner, Breitbänder, ggfs. Horntreiber für den Grundtonbereich,
alles,
nur keine Subwoofer

Gruss,
Michael
A._Tetzlaff
Inventar
#4 erstellt: 08. Jan 2020, 17:46
Bassreflex geht mit den Dingern, aber was schon gesagt wurde: Der Maximalpegel ist mangels Hub begrenzt und bei halbwegs linearer Abstimmung kommt kaum Tiefbass raus.
Für eine lehrbuchmäßige Abstimmung sollte das Gehäuse deutlich größer sein, eher Richtung 15 bis 20 Liter netto.

Ich bin bei den Parametern von den Ur-Modellen ausgegangen, also mit Blechkorb, Schwirrkonus und ohne Phaseplug.
Dansan0815
Neuling
#5 erstellt: 08. Jan 2020, 18:03
Hi, @Marti:
Ok,ich Weiss nicht ob ich die Füsse so lange stillhalten kann?
@Michael:
Das ist mir bewußt, mein Vater hatte sie versuchsweise in seinen Acusta verbaut und kam auch zu dieser Erkenntnis.
Es ist aber schon lustig das mann zwar überall liest das die Audio Nirvana gute Treiber sein sollen aber nirgends Baupläne aufzutreiben sind

Da sie das Äquivalent den Fe 206 ern von Fostex sein sollen, warum auch immer wenn sie eher im Mittelhochtonbereich
Spielen, interessiere ich mich für dieses BRgehäuse
https://www.google.c...imgrc=cNaNcgoeoM9WdM
Spricht da etwas dagegen?
Irgendwann so ab 90-100Hz würde dann eh ein Subwoofer übernehmen.
Vielen Dank schon einmal für eure bemühungen
D. Bergmann
herr_der_ringe
Inventar
#6 erstellt: 08. Jan 2020, 21:38
hallo daniel,
erst waren die chassis jahrelang im besitz deines vaters, und plötzlich kommts auf eine woche an?

schau mal, ob in der verlinkten seite von commonsense audio ein gehäusevorschlag mit angeführt ist. wenn du eh um 100hz an einen sub trennst, würde ich auch in richtung "horst möller" schielen, stichwort "schalmei" oder "trumpet".

und, um sicher zu gehen, stelle bitte auch mal ein bild des/der chassis mit ein, um sicher sein zu können, daß wir alle vom richtigen typen ausgehen.
herr_der_ringe
Inventar
#7 erstellt: 18. Jan 2020, 01:00
nach etwas stöbern hab ich gefunden: nen test in hobbyhifi 5/2006

dort gemessene TSP (scan ist aus urheberrechtlichen gründen nicht):
Re = 7,0 ohm
Le = 0,13 mH
Fs = 47 hz
Qms = 2,6
Qes = 0,21
Qts = 0,20
Sd = 216 cm²
Vas = 72 ltr
Cms = 1,1 mm/N
Mms = 11 g
Rms = 1,2 kg/s
B*L = 10,1 N/A
Xmax = +/- 1,0mm
Rmin = 8,7 ohm @ 380 hz
Z1 = 10,1 ohm
Z10 = 13,4 ohm
96db @ 2,83V

gehäusevorschlag:
0,2ohm (aktiv): 23ltr, BR-port D70mm x L70mm, f3 = 63hz (empfindlichkeit im bassbereich dabei ~90db)
1,0ohm (passiv entzerrt): 28ltr, BR-port D70mm x L80mm, f3 = 55hz (empfindlichkeit im bassbereich dabei ~88db)


interessant auch der im test in der beschreibung versteckte hinweis (sinngemäß): "...wirkungsgrad im oberen mittel- und hochtonbereich bei 100db...in einem großen basshorn mit relativ breiter schallwand...dürfte es gelingen, diese effizienz bis in den tiefbass hinab zu konservieren und ohne korrigierende bauteile im signalweg auszukommen..."
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfängerempehlung: Audio Nirvana 8"
cosmonaut am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  14 Beiträge
Audio Nirvana super 8
sammler-0815 am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  374 Beiträge
Hornbau mit Audio Nirvana 8''
pietrow am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  14 Beiträge
Audio Nirvana 8" Minimonitor: Hilfe!
cosmonaut am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  10 Beiträge
Jericho Horn und Audio Nirvana 8 Lautsprecher ?
chris2178 am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  5 Beiträge
Audio Nirvana 8 oder Fostex fe206e in Bassreflex?
Belegtesbrotmitwurscht am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  37 Beiträge
Ein Audio Nirvana 8 in 50 Liter
stoske am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  4 Beiträge
Audio Nirvana Super 8/10 im Schmackshorn
Wienerdog am 03.02.2019  –  Letzte Antwort am 04.03.2019  –  37 Beiträge
Audio Nirvana Super 8 in der IKE?
Akela am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  3 Beiträge
Fostex FE206E und FE206En
fozzibaermopped am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.763 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedteilliefer_
  • Gesamtzahl an Themen1.525.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.013.655

Hersteller in diesem Thread Widget schließen