Bässle gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
UglyUdo
Inventar
#1 erstellt: 06. Mai 2005, 22:53
Servus,
Ich suche gerade noch einen Bass für den Bereich bis max. 400Hz, in Frage kommen momentan wohl ein bestimmter ( evtl. zu leiser ) 16er oder ein paar diverse 20er.
Einer der 20er ist der
Monacor SPH-200 KE


Timmermanns prophezeit dem Teil ein Volumen zwischen 50 und 100l Volumen,



was ich nicht nachvollziehen kann, bei wird es wesentlich kleiner, selbst bei 1 Ohm Vorwiderstand.
Würdet Ihr da mal nachrechnen, ich bin da leicht verunsichert, immerhin ist ja Timmi nicht irgendwer, ich kann bei meiner Rechnung jedoch keinen Fehler entdecken.
Hier die Parameter:


Wo Ihr denn schon mal dabei seid , in der gleichen Ausgabe ( HH 4/2000 ) ist auch von dem
Audax HM 210 CO
die Rede, der angeblich nur bis ca. 50 Hz runter geht, bei ähnlichem Volumen komme ich hier auch tiefer, f3 irgendwo unterhalb 40 HZ.


Na ja, bei Gelegenheit verrate ich dann auch was ich gerade treibe, wohl demnächst in einem seperaten Threat


[Beitrag von UglyUdo am 06. Mai 2005, 22:57 bearbeitet]
georgy
Inventar
#2 erstellt: 06. Mai 2005, 23:22
Der SPH-200 KE kommt wirklich in 70 Liter bis 30 Hz runter, den Audax kannst du nicht nach Formel in Bassreflex verbauen sondern in einem grösseren Gehäuse als errechnet und dann kommt er auf etwa 40-45 Hz untere Grenzfrequenz.
UglyUdo
Inventar
#3 erstellt: 06. Mai 2005, 23:43
Ich möchte rund 40 Hz erreichen, und komme auf ca. 41 l bei 0.5Ohm Vorwiderstand.
Wesenlich höher kann ich mit dem Volumen nicht gehen.


Frage an die Musiker:
Bei einem E-Bass sollte bei 42Hz Schluß sein, oder?
georgy
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2005, 00:01

UglyUdo schrieb:
Ich möchte rund 40 Hz erreichen, und komme auf ca. 41 l bei 0.5Ohm Vorwiderstand.
Wesenlich höher kann ich mit dem Volumen nicht gehen.


Bei einem Vorwiderstand von 0,5 Ohm kommt man auf eine Gesamtgüte von 0,45, das ergibt ein theoretisches Volumen von 60 Litern, einer Abstimmfrequenz von 32 Hz und einer -3dB Frequenz von 30 Hz.



UglyUdo schrieb:
Frage an die Musiker:
Bei einem E-Bass sollte bei 42Hz Schluß sein, oder?


Ja, bei einem E-Bass hat die tiefe E Saite 42 Hz.


In Ausgabe 4/97 von K+T ist der Monacor als Cheap Trick verbaut worden
UglyUdo
Inventar
#5 erstellt: 07. Mai 2005, 13:57

In Ausgabe 4/97 von K+T ist der Monacor als Cheap Trick verbaut worden


Gefunden,vielen Dank!
100l sind Quatsch.
georgy
Inventar
#6 erstellt: 07. Mai 2005, 14:52

UglyUdo schrieb:
100l sind Quatsch. :.


Hundert Liter gelten fürs Fässle.

Wenn du den Bass in 60 Liter einbaust klappts schon.
UglyUdo
Inventar
#7 erstellt: 07. Mai 2005, 15:11
Jau, für meine Begriffe werden wohl 45l max. ausreichen, da der Bass modular aufgebaut werden soll und als Ständer für die TMT/HT Einheit dienen wird.
Leider habe ich auch schon ein gutes Angebot für die Monacor, der Audax reizt schon auch noch, zumal er momentan für 99€ angeboten wird. Den werde ich mir noch ankucken.

Monacor:

georgy
Inventar
#8 erstellt: 07. Mai 2005, 15:18
Den Audax kannst du auch in ein 45 Liter Gehäuse verbauen, ich würde aber den Monacor vorziehen den man auch schon für 100 Euro bekommen kann.
UglyUdo
Inventar
#9 erstellt: 07. Mai 2005, 15:54
Vielen Dank Georgy, das beschleunigt meine Entscheidungsfindung ungemein. Zumal das Angebot eines unserer Forumsmitglieder für den Monacor so gut ist, daß ich vorsichtshalber noch mal nachgefragt habe.

Würdest Du vielleicht den Vorzug für den Monacor begründen?
Beide Treiber sind durchaus vergleichbar, wobei der Audax den wesentlich niedrigeren Rms-Wert hat. Der Monacor scheint mir die "Allzweckwaffe" zu sein.

Wenn ich den Bass jetzt noch noch anschaffe, ist meine Bestückung komplett, und ich darf Euch bald wieder belästigen
derboxenmann
Inventar
#10 erstellt: 07. Mai 2005, 15:58
Hast du dirch scon den MDS08 genauer angeguckt?

Meiner Meinung nach ein echter Glücksgriff von Intertechnik!!!



Ab 15Liter geschlossen, alles was größer sein soll wird mit Bassreflex erschlagen
Schau ihn dir mal genauer an, ich war positiv überrascht!
UglyUdo
Inventar
#11 erstellt: 07. Mai 2005, 17:30
Habe ich gerade:

+ Preis
+ BR-Volumen 35l
- hoher Rms
- doppeltes Membrangewicht

+- Korb ist Geschmackssache, evtl. käme Montage von hinten in Frage.

Woraus ich nicht ganz schlau werde sind die Angaben von Intertechnik. Was ist 1/2 Re? Hat der eine Doppelschwingspule?
georgy
Inventar
#12 erstellt: 07. Mai 2005, 17:43
In Hobbyhifi 4/2000 sind die beiden ersten Tieftöner vorgestellt worden, falls du zu den nochmals was lesen willst.
Was Indertechnik da meint ist nicht klar, der MDS 08 hat nur eine 4 Ohm Schwingspule.


[Beitrag von georgy am 07. Mai 2005, 17:52 bearbeitet]
derboxenmann
Inventar
#13 erstellt: 07. Mai 2005, 17:50
Das "1/2" heißt einfach nur "Ohm" dann ergibt's sinn
donhighend
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 07. Mai 2005, 18:08
@udo

vor einiger zeit habe ich den sph200ke und auch seinen grossen bruder sph300ke verbaut. der 200er wurde in ein reflexgehäuse mit rund 50 litern gebaut. 35hz waren locker drin und der bass klingt konturiert und trocken. meiner meinung nach, trotz der tatsache, dass er ein wenig in die jahre gekomen ist, immer noch ein tolles chassis mit sehr gutem preis-leistungsverhältnis

gruß


[Beitrag von donhighend am 07. Mai 2005, 18:09 bearbeitet]
UglyUdo
Inventar
#15 erstellt: 07. Mai 2005, 23:37
Vielen Dank!

Hach, Chassis aussuchen ist mit das Schönste beim Boxenbauen
Granuba
Inventar
#16 erstellt: 08. Mai 2005, 02:32

UglyUdo schrieb:
Vielen Dank!

Hach, Chassis aussuchen ist mit das Schönste beim Boxenbauen :P


Darf man eventuell anfragen, welche Sauerei du wieder vorhast? Wirds eventuell ein großer Stinker....?

Murray
UglyUdo
Inventar
#17 erstellt: 08. Mai 2005, 05:45

Wirds eventuell ein großer Stinker....?

Es wird der 2x Doppelstinker + Mittelstinker. Namensgeber ist wieder mein Holzwachs. Ist zwar nicht schlimm mit dem Geruch, aber Tradition muß sein! Zum Einsatz kommen dabei der
TB W4-639SC
http://www.tb-speaker.com/detail/1208_03/w4-639sc.htm
in D'Appolito Anordnung, sowie als HT der
BG NEO 3 PDR i /FP
http://www.audax-speaker.de/neo3pdr.htm

Die Frontplatte des Neo ist leicht demontierbar und er wird von hinten eingelassen. Ob bündig oder mit Ausfräsungen a la der Frontplatte, weiß ich noch nicht, da sind wohl noch Messungen notwendig. Auf jeden Fall spare ich eine Menge Platz, was ja bei einer D'App. Anordnung nicht ganz unwesentlich ist.
Ziel ist unter anderem ein liegender Center ohne große Einbrüche im Trennungsbereich. Da der Neo immer "aufrecht" montiert wird, wäre das evtl. machbar.
Weitere Ziele sind
- hoher WAF ( wer hätte das gedacht! )
- Main als vollwertiger Lautsprecher ohne Sub-Unterstützung
- Optimierung unter 20°, dementsprechend werden die Diagramme in die Sim eingelesen
- TT so zu integrieren, das sich ein stimmiges Design bei korrekter Höhe des HT ergibt
( irgend so ein Schlingel hat lauter Treiber mit Keflar Membranen geordert )
Über die Weiche habe ich mir auch Gedanken gemacht, TMT 18dB, HT möglicherweise auch, obwohl, dessen Flanke fällt bei ca. 1800Hz eh schon sauber ab, da ginge vielleicht auch weniger, da muß ich noch ein wenig Theorie nachholen

Eine geheimes Geheimtestgehäuse gibt es natürlich auch schon und ich kann nicht verschweigen, daß Kollege US mit seinen Wohnzimmer-Brettern mich nachdenklich gemacht hat. Magnetostaten sollen ja recht deutlich auf die Schallwandbreite reagieren, diesen Hintergrund nicht zu berücksichtigen wäre wohl unverzeihlich und grober Murks.
Für den Center bedeutet das wohl eine halbe Neuentwicklung, einfach die TMT/HT - Weiche zu kopieren geht wohl nicht.
Aber mich hat ja keiner gezwungen.
Genug der Worte, irgendjemand hat streng geheime Diagramme herausgeschmuggelt, die den Einfluß der Schallwand dokumentieren.
Die Schallwand des Testgehäuses hat 16cm Breite, die duch günstg erworbene Pizzaschachteln erweitert wurden, welche dann stückweise verkleinert wurden.

Ich denke gar nicht daran mich für die schlechte Qualität der Bilder zu entschuldigen, immerhin entstanden sie in höchster Gefahr völlig geheim.

Mit etwas Phantasie erkennt mann die Pizzaschachteln

Vorläufige Ergebnisse, Die Schallwandbreite + der Winkel lassen sich den Diagrammen entnehmen







Tja, momentan ist der Monacor Kandidat numero uno, ich weiß dank georgy's Hilfe jetzt wie er sich im Bassbereich real verhält, donhighend hat ihn verbaut, und er ist mir auch bis auf den begrenzten Hub sympatisch ( keine Angst, paßt ins Konzept und zur Verstärkerleistung ).

Für den MDS 08 sprechen die höheren Reseven und das kleinere Gehäuse, dagegen das bei entsprechendem Querschnitt elend lange Reflexrohr und der höhere Rms. Ach ja, Le ist mir leider nicht bekannt.
Wobei ich immer noch nicht weiß, wie sich der Rms jetzt tatsächlich auswirkt, B. Timmermanns macht mich echt noch fertig
Granuba
Inventar
#18 erstellt: 08. Mai 2005, 13:08
Geiler Stinker!

Murray
tiki
Inventar
#19 erstellt: 08. Mai 2005, 15:31
Vergleiche zu den 200KE auch mal Monacor SPH-225C und Visaton TIW200XS.
Gruß, Timo
UglyUdo
Inventar
#20 erstellt: 08. Mai 2005, 18:32

Monacor SPH-225C und Visaton TIW200XS


Aye Tiki,
Du weißt was ich brauche
Der SPH-225C erreicht passiv als BR rund 50Hz und macht erst aktiv richtig Sinn für mich.
Der Visaton ist eine richtige Allzweckwaffe, leider will er als BR/passiv 80l
Aktiv dagegen erfüllt er geschlossen sämtliche Vorgaben in rund 45l und übertrifft diese in ähnlichem Volumen als BR sogar - bis auf die Gruppenlaufzeit. Die früheren Vorschläge dagegen sind aktiv nur begrenzt zu gebrauchen - rund max 98dB SPL sollten theoretisch schon möglich sein, wenn auch nicht oft gefordert.
Überhaupt wäre teilaktiv die Lösung eines Problemes, das ich auf mich zukommen sehe.
Allerdings mag ich nicht verschweigen, daß die Kosten leider etwas gedeckelt werden müssen. Na dann werde ich mal die Kosten der passiven Trennung bei 200 - 400Hz durchrechnen und mir im Gegenzug ein paar aktive Lösungen ansehen.
Noch bin ich für alles ( ok, vieles ) offen und dankbar für weitere konstruktive Vorschläge.
US
Inventar
#21 erstellt: 20. Mai 2005, 15:57
Hallo Udo,

lass es uns wissen, falls du den Audax 210 CO in Händen hälst. Der scheint mir auch ein geeigneter Kandidat für eine CB zu sein.

Ich liebäugele mit einem Projekt, welches zwei 8"er in CB vorsieht; montiert mit vertikalem Abstand als Array.

Kleines Gehäuse ist Pflicht und der Audax käme mit 15l aus.

Gruß, Uwe
UglyUdo
Inventar
#22 erstellt: 20. Mai 2005, 17:14

lass es uns wissen, falls du den Audax 210 CO in Händen hälst. Der scheint mir auch ein geeigneter Kandidat für eine CB zu sein.

Momentan habe ich umdisponiert und erwäge eine (einstweilige ) andere Lösung, ein modularer Aufbau der Box erlaubt ja durchaus spätere Änderungen.

Da mir der Monacor 200KE und der Audax so gut gefallen, würde ich gerne beide beizeiten auf Halde legen, so es die Finanzlage zuläßt.
Beide Treiber sind für 90 - 99€ zu haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Kauf einer 12 Zoll Bassbox
Daddy-O am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  23 Beiträge
20er Tieftöner gesucht!
Granuba am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  22 Beiträge
Suche 20er für kleines Gehäuse
MrWoofa am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  27 Beiträge
Baubericht 3 Wege Standboxen - Fertig!
w1ldb0y am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  243 Beiträge
Monacor SPH 200 KE + Breitbänder
Knobson am 16.02.2017  –  Letzte Antwort am 17.03.2017  –  22 Beiträge
20er Chassis gesucht
ducmo am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  35 Beiträge
Monacor SPH-210 und Monacor CRB-130CP
mystixx am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  14 Beiträge
Lautsprecherbau mit Monacor SPH 200 KE
rapunzel123 am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  21 Beiträge
Welchen Lautsprecher?Neuling braucht Hilfe
Daddy-O am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  3 Beiträge
Alternative zu Monacor SPH-165CP
scheichkind am 26.04.2018  –  Letzte Antwort am 23.05.2018  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedchillist
  • Gesamtzahl an Themen1.472.134
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.991.724

Hersteller in diesem Thread Widget schließen