Imagination Two Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
funky_shit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mai 2005, 17:32
hi!

hab in den letzten monaten aus zeitmangel meine recherche mal auf eis gelegt. jetzt juckts mich einfach aber wieder zu sehr.. und im sommer solls ja so weit sein. da will ich mir dann endlich ein 5.1 system bauen (30%film, 70% musik), um mein momentanes mischmasch (verschiedene front und rear, dazu noch nen ausm bach gebauter center mich alten technics chassis..).
hab meine favoriten schon mal eingegrenzt. wenns preislich drinnen wär würd ich mir ja sofort die AOS studio 22 ref bauen, bei den visaton couplet überzeugt mich der hochtöner nicht unbedingt. und die nirvana 1 bekomme ich vielleicht bald zu hören.
kurzum, bin jetzt auf die Imagination serie von manfred zoller gestossen. sie wird wie die nirvana 3 ja sehr gelobt (teilweise mit genelec verglichen, soll sogar "besser" sein). preislich bin ich hier genau im rahmen den ich mir vorgestellt habe, so um die 1500€ bausatzkosten.
nun aber meine frage. hat jemand schon mal eine nirvana bzw imagination gehört (vielleicht im vergleich zur eton duo von udo?)

kanns wirklich nicht mehr erwarten bis ich in die tischlerei komme
funky_shit
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Mai 2005, 12:54
kann zu den imagination oder allgemein zu manfred zollers kreationen niemand was sagen?
sakly
Inventar
#3 erstellt: 14. Mai 2005, 07:44
Also ich habe die N 1 und N 3 (leider nicht im Vergleich zu deinen genannten LS) schon mehrmals gehört und die spielen IMHO ziemlich gut. Die Imagination habe ich noch nicht gehört.
Generell kann man davon ausgehen, dass die Zoller-LS alle recht gut aufspielen, zumal für den Preis der Bausätze es im Handel sehr eng wird, um ein annähernd ähnliches Qualitätsniveau zu finden.

Wenn du mal im AudioVideoForum schaust, kannst du sicher einen Termin zum Probehören ausmachen und dir die Teile mal anhören.
thetop
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Mai 2005, 17:57
Zitat aus diesem Forum:

Und nochmal, wir sind kein BastlerForum.
Der Selbstbau beschränkt sich auf das perfekte Umsetzen von vorhandenen Boxen, die jeder vorher hören kann.

Weitere Fragen ergeben sich nur bezüglich Gehäusebau.
LS +Konzept Entwicklung mach ich, denn ich kann das.

Mach nen Hörtermin und weitere Fragen sind überflüssig.


Keine Weiche wird gepostet, keine Info über die verwendeten Chassies.
Ich wollte das mal anhören...
Aber bei sowas bin ich skeptisch...
Das ist wie Nubert, nur schreinern darf man selber...
(Und der ist netter...)
Nebenbei glaube ich nicht, dass ein 8$ Hochtöner High End ist...
http://www.madisound...id=%25%CArt_id%25%25

Halt ein Händler Forum...
Aber jeder kann selber sehen... oder hören...

Tom
funky_shit
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Mai 2005, 21:11
@sakly
dass es preislich im handel in dem rahmen eng wird ist mir schon klar, deswegen (und vor allem am spass die dinger zu bauen) möcht ichs mir auch selber basteln. aber was mich interessiert, wie machen sich die lautsprecher im verhältnis zu zb einer pascal xt oder einer couplet?

@thetop
danke für den link.. sollten sich also um swans chassis handeln. hast du dann mal welche probegehört? die weiche wird bei aos ja auch nicht gepostet, aber i denk die scanspeak LS sind wohl ausser aller konkurrenz.. (preislich wie klanglich)
thetop
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Mai 2005, 21:57
@funky_shit:
Ich mag gelbe Membrane nicht. Das sieht meiner Meinung nach nicht gut aus...

Der Preis für die Teile ist überzogen, wenn man die Preise aus den USA als Maßstab nimmt...
Peerless oder andere Hersteller liefern meiner Meinung nach bessere/gleiche Resultate...
Mit Weiche/Frequnzgang/ Veröffentlichung in Zeitschriften etc...
Und mit Entwicklern die freundlicher sind...

Scan Speak Weichen werden in Klang und Ton und HH veröffentlicht...

Und: Ich habe aufgehört an Wunder zu glauben. Bei Geheimniskrämerei werde ich auch GANZ vorsichtig...
Geh doch auf die Selbstbaumesse. Dort werden mit Sicherheit so 10 verschiedene Lautsprecher zum Hören sein...

Tom
funky_shit
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Mai 2005, 02:32
da geb ich dir recht, die gelbe membran gefällt mir auch nicht (naja, bei den b&w siehts recht nett aus), und die eigenartige frontplatte des HT auch nicht wirklich.
werd mir mal die nirvana 1 anhören, dann seh ich weiter.
zu ner temptation komm ich so auf die schnelle net ran.
was die scan speak kombinationen betrifft, wenn der entwickler nicht vollkommen hinüber ist kommt da selten was schlechtes raus glaub ich, die dinger gefallen mir einfach gut.. konnte mal ein nachgebautes (selber entwickelt) aos-scanspeak konstrukt belauschen mit 9700er HT, seehr fein.. und wenns preislich nicht so heftig wär, hätt ich das material lange schon bestellt..
selbstbaumesse wär sicher super, wo und wann ist die genau? meinst du die in berlin? bin (dummerweise?) in österreich und schätz mal dass die weit weck ist. aber würd mi ziemlich interessieren. den udo würd i ja a gern mal besuchen, aber ist halt ein ordentliches stück..muss mich halt in meiner umgebung rumschlagen was ich hier finde, auto hab ich ja keins.
sakly
Inventar
#8 erstellt: 15. Mai 2005, 09:49

thetop schrieb:
Zitat aus diesem Forum:

Und nochmal, wir sind kein BastlerForum.
Der Selbstbau beschränkt sich auf das perfekte Umsetzen von vorhandenen Boxen, die jeder vorher hören kann.

Weitere Fragen ergeben sich nur bezüglich Gehäusebau.
LS +Konzept Entwicklung mach ich, denn ich kann das.

Mach nen Hörtermin und weitere Fragen sind überflüssig.


Keine Weiche wird gepostet, keine Info über die verwendeten Chassies.
Ich wollte das mal anhören...
Aber bei sowas bin ich skeptisch...
Das ist wie Nubert, nur schreinern darf man selber...
(Und der ist netter...)
Nebenbei glaube ich nicht, dass ein 8$ Hochtöner High End ist...
http://www.madisound...id=%25%CArt_id%25%25

Halt ein Händler Forum...
Aber jeder kann selber sehen... oder hören...

Tom


Du kannst MZ auch selbst fragen, was er bezweckt, er ist seit kurzem auch in diesem Forum angemeldet (glaube als MZ).
Im Prinzip verstehe ich ihn, aber nett formuliert hört sich das sicher nicht an, klar.
Ob ein 8Dollar-HT High-End ist, spielt keine Rolle, solange er so klingt. Es geht um die Musik, nicht um den Preis des Lautsprechers.
Glaubst du, dass B&W und wie sie alle heißen, so teure Chassis verwenden, dass sie gerade noch 3Euro am LS verdienen?


funky_shit schrieb:
@sakly
dass es preislich im handel in dem rahmen eng wird ist mir schon klar, deswegen (und vor allem am spass die dinger zu bauen) möcht ichs mir auch selber basteln. aber was mich interessiert, wie machen sich die lautsprecher im verhältnis zu zb einer pascal xt oder einer couplet?


Wie gesagt, ich kenne nur die N1 und N3-Systeme, zudem auch nicht im Vergleich. Um ein Vergleichshören bei Selbstbau-LS zu arrangieren, musst du schon echt viel Glück haben, dass du Leute findest, die je einen der favorisierten LS haben und nah beisammen wohnen und sich dann noch auf ein Probehören einlassen -> Chance=0. Das ist beim Selbstbau so, man kann oft garnicht Probehören. Wie das auf der Messe ist, weiß mannicht.
funky_shit
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Mai 2005, 01:51
das mit b&w war auch nur aufs aussehen bezogen, wegen der gelbe n membran (siehe 600 serie 3). wieviel die hersteller an den produkten verdienen, das sei mal dahingestellt
kann hoffentlich bald eine n1 anhören, dann seh ich sicher klarer, hoff ich halt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AOS Studio 22 REF
Futuit am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  10 Beiträge
5.1 System selber bauen....
Säcklein am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  7 Beiträge
Center & Rear Lautsprecher bauen
Werner_W am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  2 Beiträge
AOS Studio 22Ref -- Lets get it on...
Futuit am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  9 Beiträge
aos studio 24 xl
Molle2 am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  4 Beiträge
Center Lautsprecher selber bauen
sateinsteiger am 29.05.2016  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  4 Beiträge
AOS Bassüberhöhung???
SV650 am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  3 Beiträge
basshorn bauen, aber,welches?
hangman am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  11 Beiträge
Center aus alten Satelitenlautsprecher bauen nur wie ?
Jérôme_Musikfreak am 19.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  4 Beiträge
5.1 System aufbauen
herbi89 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedRalf._W
  • Gesamtzahl an Themen1.472.112
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.991.377

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen