AOS Studio 22 REF

+A -A
Autor
Beitrag
Futuit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jul 2005, 22:02
Hallo,

die Entscheidung naht und ich bin fündig geworden...

Ich denke ich werde mir die AOS Studio 22 REF bauen und vielleicht später mal mit einem Sub kombinieren.

Jetzt würde ich mich freuen, wenn es hier jemanden geben sollte, der mit AOS Erfahrung hat bzw. mal zufällig diese Box gehört hat und seine Erlebnisse mitteilen könnte?
Fände das sehr toll!

Ich werde mir die Box mal demnächst anhören und dann entscheiden, ob ich es dann auch in die Tat unmsetze.


Grüße


Futuit
Futuit
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Jul 2005, 21:25
Gibts denn hier keinen der was zu AOS sagen kann???

Grüße


Futuit
W.F.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Jul 2005, 15:44

Ich werde mir die Box mal demnächst anhören und dann entscheiden, ob ich es dann auch in die Tat unmsetze.


... das ist der beste Weg - da braucht man doch nichts mehr kommentieren.



Mit highfidelem Gruß
W.F.
Barossi
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jul 2005, 16:18
Hi,

ich habe ein Päarchen dieser klasse Boxen im Betrieb! Wirklich super, tiefer Bass aus dem kleinen Gehäuse. Kannst Dir gerne mal anhören!

Gruß Barossi

P.S.: Fahre morgen für 4 Wochen in die USA
Futuit
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jul 2005, 20:05
@ W.F. : Natürlich hast Du recht, aber es hätte ja sein können dass man schon schlechte Erfahrungen gemacht hat oder ähnliches, oder dass jemand für das gleiche Geld besseres empfehlen könnte.

@ Barossi: Jo dann wünsch ich dir viel Spaß in den USA und rasiere dir ja den Bart ab, falls Du einen haben solltest, denn sonst bist Du automatisch ein Verdächtiger

Komme gerne darauf zurück, wo wohnst Du denn?

Grüße

Futuit
Barossi
Stammgast
#6 erstellt: 13. Jul 2005, 20:10

Futuit schrieb:
@ W.F. : Natürlich hast Du recht, aber es hätte ja sein können dass man schon schlechte Erfahrungen gemacht hat oder ähnliches, oder dass jemand für das gleiche Geld besseres empfehlen könnte.

@ Barossi: Jo dann wünsch ich dir viel Spaß in den USA und rasiere dir ja den Bart ab, falls Du einen haben solltest, denn sonst bist Du automatisch ein Verdächtiger

Komme gerne darauf zurück, wo wohnst Du denn?

Grüße

Futuit


Hi,

der Bart ist ab!
Ich wohne zwischen Hannover und Bielefeld an der A2.

Gruß Barossi


[Beitrag von Barossi am 13. Jul 2005, 20:10 bearbeitet]
Futuit
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Jul 2005, 20:18
Na dann kann dir eigentlich garnichts mehr passieren
Aber zum probehören wohnst Du mir ein wenig zu weit weg, schade... Trotzdem viel Spaß im Amiland und genieße die Spritpreise

Grüße

Futuit
Futuit
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Jul 2005, 00:39
Eine Frage hätteich dann schon noch:

Es gibt ja auch noch die Studio 35 , quasi die 22 als Standbox (ich muss ja ehrlic sagen, dass ich mir immernoch nicht sicher bin, ob ich nun Kompakt oder Stand baue).
Lässt sich eigentlich eine Standbox ebenso gut mit einem Sub kombinieren? Ich finde eben, dass häufig Standlautsprecher im Mitteltonbereich nicht so frei spielen wie die Kompaktboxen... könnt ihr das bestätigen?




Grüße


Futuit


[Beitrag von Futuit am 14. Jul 2005, 00:56 bearbeitet]
W.F.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Jul 2005, 07:30

Ich finde eben, dass häufig Standlautsprecher im Mitteltonbereich nicht so frei spielen wie die Kompaktboxen... könnt ihr das bestätigen?


Eigentlich nicht - ich bevorzuge bislang immer die Standversionen und zwar aus dem einfachen Grund, weil hier die Suche nach passenden Ständern entfällt und die Box oft noch etwas basstauglicher ist als die kompakte Version ähnlicher Bestückung - eventuell tritt durch den stärkeren Bass der Mittelton etwas in den Hintergrund, was ich bislang noch nicht als negativ empfunden habe.
Ist sicher eine Frage des persönlichen Geschmacks, der Aufstellmöglichkeiten und des Raumes.



Mit highfidelem Gruß
W.F.
realHeineken
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Jul 2005, 11:06
Hallo Futuit,

in einer der "Hörmal" wurde mal mit dem Scan22 rumexperimentiert. Allerdings nicht mit der REF Version, wie man sie jetzt auf der AOS Webseite sehen kann. In der "klassischen" Scan22 waren der 18W8535 Tieftöner und der D2905/9300 Hochtöner verbaut. In der Hörmal wird das ganze in 3 verschiedenen Gehäusen vorgestellt, Bassreflex-, Geschlossenes- und Transmissionline-Gehäuse. Der Bericht ist sehr interessant und verleitet doch stark dazu den Lautsprecher mal in allen 3 Gehäuseformen aufzubauen um sie zu vergleichen. Falls es Dich interessiert könnte ich ihn Dir einscannen und schicken...
Schöne Grüße aus Berlin,

Jonas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
STUDIO 30 REF 66
Trewasdo am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  2 Beiträge
AOS Studio 22Ref -- Lets get it on...
Futuit am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  9 Beiträge
aos studio 24 xl
Molle2 am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  4 Beiträge
AOS Bassüberhöhung???
SV650 am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit AOS. Bausätzen
SV650 am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  21 Beiträge
Nachfolger for AOS Studio 12 gesucht.
b-sky-flyer am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  18 Beiträge
Cumulus / AOS Studio 100 TL / Audio Intl Projekt 1.3
Hansausd am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  12 Beiträge
AOS Bausätze Scan Speak
Dano2000 am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  12 Beiträge
AOS Eckhorn Erfahrung?
I.Q am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  66 Beiträge
AOS 100TL ATC Erweiterung
Gander am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCentex
  • Gesamtzahl an Themen1.472.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.510

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen