Focal Utopia 165W als Heimlautsprecher geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
BossSport
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Aug 2005, 20:26
Hallo!

Da ich in kürze ein neues Auto bekomme und meine alten LS dort nicht mehr verwenden kann, wollt ich hier mal fragen ob jemand schon Erfahrung mit den Focal Utopia 165W im Heimbereich hat?
Wenn ja, wäre es nett wenn mir derjenige Tipps zu
Gehäusegröße, Hochtönereinbau usw. usf. geben könnte!
Geschlossenes Volumen oder Bassreflex...

Wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet, will die LS nämlich nicht hergeben, war echt zufrieden damit und dachte mir, dass sie jetzt zu Hause ein schönes Plätzchen bekommen, falls es halbwegs einfach realisierbar ist die LS in der Wohnung zum klingen zu bringen, bzw. wenn man damit halbwegs kleine Stand- oder Regallautsprecher zaubern könnte?!

Danke schon Mal, viele Grüße Chris
maybe
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Aug 2005, 01:35
Das Problem wird wahrscheinlich die Frequenzweiche sein. Sie muss (für das möglich Optimum) an den Einbauort angepasst sein. Aber probieren geht... Baue doch einfach mal aus Resten oder so ein Testgehäuse zum Probehören, vielleicht ist es annehmbar oder sogar in Ordnung. Den HT-Pegel kann man in Stufen verstellen, wenigstens bei meinem Focal-System, da ist ja noch ein klein bischen Spielraum vorgegeben.
Das Gehäuse müste man mal simulieren, dazu brauchst du die T-S-Parameter des Tieftöners. Schau danach mal auf der Focal-page oder bei In-Akustik.de(deutscher Vertrieb), stehn sie nicht dabei dann frag mal bei In-Akustik nach. Vielleicht waren sie sogar original mitgeliefert.
Tiefen Bass solltest du aber nicht erwarten von Car-HiFi-Combos.
Vor der HT-Membran sitzt ein Diffusor, ich kann mich grad nicht erinnern ob der abnehmbar ist, wenn ja kann man da auch noch etwas experimentieren.

Die Chassis sind bestimmt top, ich habe die alten Polyglas und finde sie auch sehr gut. Ich hoffe das mit der Weiche wird was.
mfG
Matthias
BossSport
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Aug 2005, 07:00
Guten Morgen!

Danke für deine Antwort!
Stimmt, den HT-Pegel kann man in 3 Stufen verstellen, wenn mich nicht alles täuscht (hatte die Dinger schon länger nicht mehr in der Hand) kann man auch den MT-Pegel in 3 Stufen anpassen!

Naja, tiefen Bass brauch ich auch nicht wirklich, will eigentlich nur, dass es schön präzise klingt und wenigstens ein bisschen ein Bassfundament vorhanden ist!

Zur Simulation...

Kann ich das mit WinISD, oder ähnlichem konfigurieren?
Hab mit diesem Programm immer meine Woofer berechnet, nur weiß ich eben nicht ob man einen Tief- bzw. Mitteltöner wie diesen 16er eben auch damit berechnen kann?!

Naja, ich werd's mal versuchen, wenn ich damit fertig bin, was sicher einige Wochen dauern wird, aufgrund akutem Zeitmangel, werd ich mal meine Erfahrungen hier posten, und eventuell Bilder einstellen, wenns nicht zu schlimm geworden ist!

Noch eine Frage: Hast du den HT in der selben Ebene montiert wie den MT/TT, oder irgendwie nach oben hin wegstrahlend?! Sinnvoller wärs sicher diesen genauso auszurichten wie den MT/TT, oder?

Danke schon mal, schönen Tag noch, Chris
Christoph_Gebhard
Inventar
#4 erstellt: 25. Aug 2005, 15:24
Hi Chris,

http://www.focal.tm..../Fiches%20HP/6W2.PDF
Gehäuse kannst du wie beim Sub simulieren, Bassreflex würde ich dir empfehlen (auch wenn ein leichten Buckel bleibt), geschlossen geht nicht tief genug. Vom Gefühl etwa 20 Liter mit fb um 55Hz.
Hochtöner auf einer Ebene zum Tieftöner. Mit der Anwinklung nach oben kannst du etwas experimentieren, da durch die dann hervortretende Bündlung die Membranreso des Hochtöners etwas gemildert wird, was den Focals evtl etwas Schärfe nimmt.

Gruß, Christoph
maybe
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Aug 2005, 15:29
Der Simu ist es egal ob das Chassis 15´ oder 15cm groß ist, es geht einfach nur um den Bereich unter 200Hz in einem Gehäuse, ein TT ist ein TT.
Das man den Pegel des TT verstellen kann, kann ich ich mir nur schwer vorstellen, wahrscheinlich ist es so eine art EQ, das wäre nicht von Nachteil.
Der Einbau in das Gehäuse am besten "wie bei einem normalen Lautsprecher", also untenTT, darüber HT und so nah wie möglich zusammen. Die horizontale Einbaulage des HT im Auto ist ja nur ein von den Gegebenheiten erforderter Kompromiss. Dieser genannte Diffusor ist dazu da um diesen Kompromiss etwas zu entschärfen, sprich das Rundstrahlverhalten zu verbessern.
Baue erst ein Testgehäuse! Das kann so hässlich sein wie es nur geht, es soll nur die Funktion überprüfen bevor du dir unnötig mühe machst.
BossSport
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Aug 2005, 20:11
Hallo!

Danke für eure ausführlichen Antworten!
Und vielen Dank für den Link!
Hab nämlich gerade auf der deutschen hp nach den Utopias
gesucht, nur da gibt's ja leider nur mehr die Utopia Be!

Also ich wollte dem 6W2 so ca. 30-35l spendieren!
Auf dem Datenblatt von Focal sind ca. 30l angegeben.
Hab die ganzen Daten mal ins WinISD reingeklopft, und es versucht zu simulieren!
Weiß nur nicht so recht wie ich die Kurve, zumindest hier in der Theorie, abstimmen soll!
Auf welche Resonanzfrequ. würdet ihr die 35l Variante abstimmen, bzw. habt ihr Tipps für einen passenden Portdurchmesser inkl. Länge??


@maybe

Hab gerade nachgesehen, man kann auf der Frequ.weiche den HT-Pegel von 0, -2, -4dB anpassen,
bzw. nen Schalter für "MID" gibt es auch mit 0, -2 und -4dB!
Also da bleibt mir doch ein wenig Spielraum, dass ich das ganze dann noch etwas meinem Geschmack anpassen kann!

Noch eine letzte Frage an euch:
Wo würdet ihr denn in der Endversion die "riesige" Weiche unterbringen?
Ist wahrscheinlich kein großes Problem diese im Gehäuse mitunterzubringen, oder?
Denke mir nämlich, dass das ziemlich hässlich aussehen würde, wenn das Ding dann irgendwo draußen dranngepappt ist!

Schönen Abend noch, viele Grüße und Danke,
Chris
Christoph_Gebhard
Inventar
#7 erstellt: 25. Aug 2005, 22:30
Hallo,

30 Liter empfinde ich als viel zu groß, 20 Liter ist die Obergrenze, der Treiber ist zu hart aufgehängt, dur bekommst einen deutlichen Einbruch gefolgt von einem kräftigen Überschwinger. In 30 Liter funktioniert nur geschlossen, dann aber nur mit f3 um 70Hz.

Die Weiche auf jeden Fall ins Gehäuse, am besten weit von den Treibern weg und in ein extra Gehäuse.

Die Einstellungen an der Weiche beschreiben den Mitteltonbereich vor dem Übergang zum Hochtöner (etwa zwischen 800Hz und 2500Hz). Diese werden durch drei verschiedene Abgriffe an der Serienspule erreicht.
Ein sehr sinnvolles Instrument, um den Treiber auch in einer Heimbox zum klingen zu bringen. Voraussichtlich wirst du mit zurückgenommenen Mitteltonbereich glücklich, da der Treiber "normalerweise" im Auto in einen Halbraum abstrahlt und nicht durch den Baffle-Step im Grundtonbereich Pegel einbüßt. Deswegen dürfte der Mitteltonbereich bei einem Einbau in eine Lautsprecherbox im Mitteltonbereich eher überpräsent sein. Aber am besten ausprobieren und hören

Gruß, Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Focal Utopia 38 WX
macelman am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  18 Beiträge
focal utopia be
Psydo am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  40 Beiträge
focal utopia be gehäuseberechnung?bassreflex
Psydo am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  13 Beiträge
Heimlautsprecher Projekt PipeSiX
Bjt_101 am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  4 Beiträge
Neuling: Heimlautsprecher aus Car Hifi 2-Wege System
Keijin am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  19 Beiträge
Focal
pss0805 am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  4 Beiträge
3-Wege Magnat V12 Auto Soundsystem --> Heimlautsprecher, HILFE
Miru am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  6 Beiträge
(S) 13er MT + HT für 10L CB Heimlautsprecher
astado am 23.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  15 Beiträge
Erstprojekt: Focal 165H als Standlautsprecher
St0ffl am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  7 Beiträge
focal tiefmitteltöner
Audiklang am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDub_spencer
  • Gesamtzahl an Themen1.472.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.004.397

Hersteller in diesem Thread Widget schließen