Passende Ständer für Lautsprecher fertig ;)

+A -A
Autor
Beitrag
sakly
Inventar
#1 erstellt: 02. Sep 2005, 09:49
Hallöchen zusammen,

endlich bin ich mal dazu gekommen für meine Lautsprecher Ständer zu bauen, was ich schon urlange vor hatte.
Die Gesamtkosten betrugen bis jetzt etwa 20Euro und an sich ist das eine sehr einfache Konstruktion, die für den einen oder anderen mit Sicherheit auch interessant ist. Deshalb stelle ich den Baubericht (oder besser den Link dazu, denn dann muss ich hier nicht alles nochmal eingeben ) hier ein.
Die Beschreibung dazu gibt es auf meiner Homepage. Eventuell hilft es jemandem weiter oder gibt Anregungen, wenn er sich selbst auch Ständer bauen möchte
Gerne nehme ich auch Kritik auf...
Tom_am_See
Stammgast
#2 erstellt: 02. Sep 2005, 10:43
Hi!
Gute Idee mit den Abflußrohren!

Füllst Du die Rohre noch mit Sand? (Gewicht?)
Kommen noch Spikes/Gummifüße drunter?

Die Rohre würde ich auch jeden Fall noch Farbig gestalten, alleine schon wegen dem Aufdruck..

Ansonsten gefällt mir das ganz gut, was den Bauhauszuschnitt angeht kann ich manches mal nur den Kopf schütteln.

Grüße
Thomas
sakly
Inventar
#3 erstellt: 02. Sep 2005, 14:06

Tom_am_See schrieb:
Füllst Du die Rohre noch mit Sand? (Gewicht?)
Kommen noch Spikes/Gummifüße drunter?


Aber den Text hast du schon gelesen? Oder bist du auch jemand, der im Bilderbuch nur die Bilder guckt?

Ne, klar, ich denke beim endgültigen Zusammenbau werde ich mal den frisch gewechselten Sand aus unserem Sandkasten hinterm Haus entführen...
Ud zur Endbehandlung der Rohre hatte ich das ja auch geschrieben. Das Grau an sich sieht nicht so schlecht aus, aber die Aufschrift, geht natürlich garnicht.
Hatte schon überlegt, ob es nicht schwarz werden soll, den das steht dann schön im Kontrast und findet sich in den Membranen der Treiber wieder...Silber wiederum würde gut zum Furnierton passen, finde ich.
Bin mir noch nicht sicher. Meine Schwester hat auch noch so Sprühdosen mit verschiedenen Tönen rumliegen, mal sehen, ob man da nicht was nehmen könnte, kostet halt nix
wastelqastel
Inventar
#4 erstellt: 02. Sep 2005, 17:33
ja lackiert bestimmt ganz nett hatt hier im forum auch schon einer mal aus multiplex und alurohren gebaut
der sparte sich das mit lackieren ok ausser klarlack für das holz
sakly
Inventar
#5 erstellt: 02. Sep 2005, 18:25

wastelqastel schrieb:
ja lackiert bestimmt ganz nett hatt hier im forum auch schon einer mal aus multiplex und alurohren gebaut
der sparte sich das mit lackieren ok ausser klarlack für das holz


Klar, ich hätte auch je Alurohr mit nem Durchmesser von grad mal 25mm 7Euro bezahlen können. So habe ich für alle 6 Rohre 5,94Euro bezahlt. Weißt du jetzt, warum ich keine Alurohre genommen habe?
Das Motto war günstig und brauchbar, wie bei allem, was ich bastel. Für viel Geld kann ich auch fertig kaufen
Nur den Spaß bringt es nicht so mit sich...
sakly
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2005, 19:55
Nachdem ich heute gemerkt habe, dass man diese tolle rosane Schrift ganz einfach wegwischen kann ^^, hab ich mich erstmal dazu entschlossen die Rohre nicht zu lackieren/anzusprühen, da mir das Graue der Rohre selbst schon recht gut zum Furnier gefällt
Heute hab ich mal Hutmuttern in M8 gekauft, um die dann unten drunter als Standfüße zu nutzen. Morgen "klau" ich dan mal im Hintergarten Sand aus'm Kasten und füll ihn in die Rohre rein...
Robhob
Stammgast
#7 erstellt: 03. Sep 2005, 20:29
wo wir jetzt schon beim thema füllen mit sand sind...


macht es eigentlich einen unterschied ob ich "buddelkistensand" nehme oder einene anderen sand (quarzsand usw...)???

Ich schätze mal bei sachen wie ständern wirds wurscht sein aber wie schaut es zB mit doppelwandigen Subwoofern aus die mit sand gefüllt werden?? Klangliche Unterschiede??


Greetz Robhob
sakly
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2005, 21:54
Höchstens die unterschiedliche Dichte verursacht ein unterschiedliches Füllgewicht, dass sich bei Subs dann natürlich auch unterschiedlich auf die Impulsivität auswirkt. Da wir hinterm haus sehr feinen Sand haben, wird das wohl ok sein, auch wenn ich damit mal nen Sub basteln werd...

Bei nem Ständer geb ich dir recht, da machts nicht viel aus. Mach ich auch wirklich nur aus Gewichtsgründen, damit die Teile standfester sind. Das Gewicht ist zwar so schon eigentlich ok, aber schaden kann es nicht ud kosten tut's auch nix
wastelqastel
Inventar
#9 erstellt: 04. Sep 2005, 13:21
solltest die rohre aber nur zur hälfte füllen damit dein schwerpunk unten bleibt
sakly
Inventar
#10 erstellt: 04. Sep 2005, 14:48
Hmm, hab heute mal den ersten Ständer gefüllt und danch beide mit Lautsprechern obendrauf aufgestellt.
Da ich keinen nennenswerten Unterschied feststellen kann, sowohl in der Standfestigkeit als auch sonstwas, werde ich den zweiten leer lassen. Der Sand aus dem anderen wird früher oder später auch wieder in den Sandkasten wandern. war ein bisschen Sauerei, aber erträglich.
Gefällt mir im Endresultat aber sehr gut
Ich mach mal später noch ein Bild davon, da kann man dann auch schön sehen, wie stark die Lautsprecher schon nachgedunkelt sind...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Ständer
komposthase am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  6 Beiträge
suche passende lautsprecher
Krimpi am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  4 Beiträge
Passende Rearspeaker für FlicFlac Evo
LRKUSER am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  2 Beiträge
Wie kann diesen "Lautsprecher Ständer" verbessern?
_Ecki am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  35 Beiträge
Suche passende lautsprecher
*BouncingD* am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  57 Beiträge
klang+ton nexus ständer ?
norsemann am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  3 Beiträge
Selbstbau-Lautsprecher vs. Fertig-Ware
crow- am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  14 Beiträge
Selbstbaulautsprecher fertig kaufen
lxr am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  15 Beiträge
Passende Frequenzweiche?
deD69 am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  3 Beiträge
Passende Frequenzweiche gesucht
-Bassjunkie- am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCentex
  • Gesamtzahl an Themen1.472.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.502

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen