ATB-PC möglich für LS-Entwicklung?

+A -A
Autor
Beitrag
Perlhuhn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2005, 17:34
Hallo,

ich möchte endlich mit dem Entwickeln von Lautsprechern anfangen und interessiere mich wegen des Preises und der wohl einfachen Bedienbarkeit für oben genanntes Meßsystem, das nur den Frequenzgang messen kann. Habe dazu einige Fragen die ich mir nicht beantworten kann.

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen!

1. Reicht die Frequenzgangmessung zur Entwicklung von Lautsprechern aus?
(in dem Zusammenhang:)
2. Kann man die anderen Messungen nicht mehr als Dokumentation bezeichnen? (außer wenn ich die Sprungantwortmessung dazu nutze, eine optimale Schallwandneigung zu erreichen)
3. Mit Hilfe des Impedanzverlaufes werden wohl oft Sperr- und Saugkreise dimensioniert. Was sehe ich denn da, was ich in dem Zusammenhang im Frequenzverlauf nicht sehen kann?

Den Fragen ist unterstellt, dass ich vor der Entwicklung die kompletten Meßschriebe der einzelnen Chassis kenne.

Gruß
Stephan




Edit:
Muß mich leider (oder zum Glück) korrigieren, denn ich war gerad auf der Intertechnik-Seite und hab gesehen, dass es jetzt das ATB PC PRO gibt welches zusätzlich Impedanzmessung, elektrischen und akustischen Amplitudenfrequenzgang, SPL
- Elektrischen und akustischen Phasenfrequenzgang und Sprungantwortmessung enthält.

Stephan


[Beitrag von Perlhuhn am 04. Okt 2005, 17:47 bearbeitet]
A._Tetzlaff
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2005, 17:46
1. Nein, etwas Hörerfahrung sollte man schon haben, da LS nicht nur messtechnisch optimiert werden (sollten). Und einen Haufen Bauteile, um die Weiche aufzubauen.
2. Habe ich so nicht verstanden.
3. Sperr- und Saugkreise werden zur Linearisierung des Frequenzganges (u.a. auch Impedanzkorrektur) verwendet, und sollten daher messtechnisch optimiert werden. Du erkennst die Wirkung selbiger u.a. im Wasserfalldiagramm und der Impedanzkurve.
Es bringt nichts, herstellerseitige Messungen zur Entwicklung einer Weiche heranzuziehen! Nur die Messung im fertigen Gehäuse unter mehreren Winkeln (und natürlich Hören) ermöglicht, die Weiche passend zu dimensionieren.
Perlhuhn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Okt 2005, 17:57
Hallo Herr Tezlaff, ich glaub du hast mich nen bißchen falsch verstanden:

zu 1. die Frage ging in die Richtung, ob die Frequenzgangmessung als einzige Messung hinreicht.
Ich freu mich schon drauf, das Gemessene mit meinem Höreindruck zu vergleichen!
zu 2. schuldijung; genauer gefragt: brauch ich andere Messschriebe zur Entwicklung von LS außer Frequenzgang? UND sind die anderen Messschriebe nicht dazu da, Eigenschaften eines Lautsprechers zu beschreiben, die für die Entwicklung nicht notwendig sind?
zu 3. die messtechnische Optimierung von Saug- und Sperrkreisen wollt ich ja nur mit Hilfe des Frequenzganges bewältigen! Das mit dem Wasserfalldiagramm wußt´ich nicht!

Danke
Stephan
Granuba
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2005, 18:13

zu 1. die Frage ging in die Richtung, ob die Frequenzgangmessung als einzige Messung hinreicht.


Jein, speziell bei Hochtönern und deren Anbindung nach unten kann es schon problematisch werden. Tiefe Trennung bei Basschassis geht gar nicht ohne Wissen um den Impedanzverlauf, es sei denn, man ist so bescheuert wie ich und macht das nach Gehör... Ist aber nicht empfehlenswert!
Guck dir mal Audiotester auf www.audiotester.de an oder als "Referenz" und gut dokumentiert HobbyBox an, findet man u.a. auf www.speakeronline.de .
Dazu ein Messmikro und VV, bastel mir selber gerade ein kleines System, wird keine 40 Euro kosten, inkl. Kalibrierung knapp 60 Euro.

Harry
Perlhuhn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Okt 2005, 18:29
An Hobbybox hbn ich auch schon gedacht, kostet aber auch einiges mehr, und ich überleg, ob sich das lohnt.

Hab gerad Audiotester installiert; da gibts ja auch ne Hilfe, mit der ich glaub ich mal den Abend verbringe.
Falls ich das Programm verstehe, kombiniert mit ner Selbstbaulösung (Selbstbaumikrophon in einer K&T und VV krich ich vielleicht auch hin), wär das ne feine und billige Lösung.

Danke
Stephan
Perlhuhn
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Okt 2005, 18:34
Apropros tiefe Trennung bei Basschassis:

Hab als erstes vor, meinen Vifa 10 BGS in offener Schallwand als FAST mit nen TMT zu verkuppeln.
Das wär wohl der beschriebene Fall!
Super, weiss ich was ich lernen muß! Impedanzlinearisierung im TT-Bereich per Analyse der Impedanzkurve.

Stephan
A._Tetzlaff
Inventar
#7 erstellt: 04. Okt 2005, 22:09
1. Um den Frequenzgang zu optimieren, ja. Ansonsten: Nein.
2. Möglicherweise ja, um z.B. eventuelle Resonanzen aufzuspüren (Wasserfall) oder Phasenprobleme.
3. Würde ich so nicht machen, zumindest nicht ohne Kenntnis des Wasserfalldiagramms bzw. der Impedanzkurve, je nachdem, wofür der Saugkreis herhalten soll.
Noch was: Nicht alles, was messbar ist, kann man auch hören; der Umkehrschluss gilt genauso. Die Weiche würde ich nicht mit Kenntnis der Kurven berechnen, sondern so lange ausprobieren, messen und hören, bis es passt.


[Beitrag von A._Tetzlaff am 04. Okt 2005, 23:07 bearbeitet]
Perlhuhn
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Okt 2005, 05:18
Moinsen,

vielen Dank für eure Unterstützung!

Ende Oktober hab ich ne Woche Urlaub, in der ich mit Messungen verschiedener Art starten will.

Eure Antworten sagen mir unter anderem, dass ich die Zeit bis dahin nutzen sollte, mir noch einiges an Wissen anzueignen; werd heut gleich mal nach der langweiligen Berufsschule in unserer Bibliothek vorbeischneien, ich glaub die is ganz gut bestückt (Dickinson, DÁpppolito).

Falls sich aus den Messungen auch ein vernünftiger Lautsprecher ergibt, werd ich die Entwicklung hier mal dokumentieren.

Gruß
Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ATB PC Pro?
xlupex am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  13 Beiträge
Messen mit ATB PC
Juergen_Weege am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  5 Beiträge
Einfachst-PC nur für LS-Entwicklung
stoske am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  15 Beiträge
Taugt das ATB PC was?
mec02 am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  6 Beiträge
ATB PC von Kirchner **Problem**?
Reandy am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  28 Beiträge
Rekursive Entwicklung PC Speaker
alfa.1985 am 21.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  10 Beiträge
atb messprogramm
norsemann am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  5 Beiträge
Was haltet ihr von ATB PC?
hartgasbiker am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  13 Beiträge
Messen mit ATB PC Pro , OK?
wompat am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  11 Beiträge
BB für PC / Sperrkreis entwicklung / mit Messung
breitband-fan am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.535 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedKelli63
  • Gesamtzahl an Themen1.513.246
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.786.251

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen