Eckhorn18

+A -A
Autor
Beitrag
cloude
Stammgast
#1 erstellt: 06. Nov 2005, 21:12
Hallo.

Hier mal ein paar Bilder vom Bau meiner Eckhörner:










Ich bin beim Bau etwas von der Bauanleitung abgewichen und habe erstmal alles zusammengeschraubt, danach wieder auseinander genommen und dann erst verleimt. So brauchte ich die Bodenplatte nicht weiter anzupassen. Dauert zwar etwas länger, aber so ist es leichter.


Das Bassmonster:





Grundierung der Spiegeluntergrundes:




Sehen schon nach Särgen aus, oder?

Jetzt mit Frontspiegel:





Deckel:



Da ich ja einen Spiegel montiert habe war der Deckel leider einen cm zu kurz. Deswegen habe ich nochmal einen 2. Deckel angefertigt den ich furniert und lackiert habe. Leider ist mir beim rumschieben der Hörner ein kleines Stück vom oberen Rand des Spiegels abgebrochen. Also musste noch eine Zierleiste her damit man das Loch im Spiegel nicht mehr sieht.
Im nachhinein bin ich über die Missgeschicke froh da sie jetzt wirklich absolut klasse assehen.

So jetzt noch die Leisten Am Deckel verleimen:





Und so sehen sie bis jetzt aus. Es fehlt noch die untere Zierleiste und die Gehäuse für die Aktivmodule.





Nächste Woche gehts weiter.
DarkestHour
Stammgast
#2 erstellt: 06. Nov 2005, 22:20
Schön schön hast du das gemacht...Haste was zum klang zu sagen?;)
Und wie hast du die teile zusammen geleimt mit den winkeln, weil zwinge ansetzen is da ja nicht so einfach odeR?
cloude
Stammgast
#3 erstellt: 06. Nov 2005, 22:29
Hi,
klanglich bin ich noch nicht so zufrieden. Bin immer noch an der Fehlersuche. Das bekomme ich aber bestimmt noch in den Griff. Habe das Horn schon mal woanders gehört, einfach TOP!

Die Platten habe ich zusätzlich noch verschraubt.
So konnte ich auf das rumhantieren mit den Schraubzwingen verzichten.
Meiner Meinung nach genauer und einfacher als nur leimen. Wenn mann die Schraubenlöcher vorher vorgebohrt hat kann auch nichts mehr verrutschen beim leimen/schrauben.
Der Nachteil ist halt der etwas höhere Zeitaufwand.
DarkestHour
Stammgast
#4 erstellt: 06. Nov 2005, 22:52
Du hast als chassi auch nen anders verwendet oder?
Ja das mit den schrauben ist echt ne gute idee, werde ich mir merken denn ich überlege auch eins zu bauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bau eines gehäuses
hyperi_On am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  6 Beiträge
ab wann SCHMIELZT die SPULE ??? im SK Bastelhorn mit einem SP-46/500PA
erik6652 am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  33 Beiträge
The Box Speaker 12-280/8-A
stoske am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  8 Beiträge
Projekt: Gradon, 2,5 Wege mit Gradient und Visaton, mit integr. Bandpass
nailhead am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  20 Beiträge
Mjölnir - eine Aktivbox
Granuba am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  16 Beiträge
Lautsprecher + Subwoofereingenbau!
Cappui am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  15 Beiträge
CT213 Mindstorm
blindqvist20 am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  21 Beiträge
Beyma 8 ag/n in offener Schallwand.
lieschen-mueller am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  3 Beiträge
JBL 075 (2402) Messingteile
lens2310 am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  19 Beiträge
freie Verdrahtung - wie geht das?
Tomacar am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedxEISBRECHERx
  • Gesamtzahl an Themen1.472.623
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.000.717

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen