Bauvorschlag mit dem "kleinen ESS AMT"

+A -A
Autor
Beitrag
donhighend
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Nov 2005, 22:32
@all

Während eines gemütlichen Beisammenseins im Wohnzimmer eines Bekannten fielen mir dessen Lautsprecher durch ihre, für heutige Designvorstellungen, recht WAF untaugliche Form auf. Sie verwöhnen die Augen des Betrachters mit einer Höhe von knappen 60cm, einer Breite um die 40cm und einer Tiefe von irgendwas um 25cm. Zudem standen die skurrilen Schallwandler direkt auf dem Boden. Der "stolze" Besitzer berichtete dann, dass es sich um Eigenbauten handelt, die ein Dritter vor rund 20 Jahren für ihn hergestellt hatte. Er entfernte sodann die Frontbespannung, und was dann zum Vorschein kam, erstaunte mich ein wenig. Da gesellte sich zu einem, zumindest von der Frontseite betrachtet, No-Name 25er Basschassis ein kleiner Hochtongeselle, der auf den Namen "ESS" hört. Nun, in klanglicher Hinsicht halte ich die Kombination für Murks, denn das Konstrukt war mehr oder weniger "bassfrei" Natürlich haben wir, die Stunde war schon mehr als vorgerückt, keine nähere Untersuchung mehr vorgenommen. Allerdings vermute ich, dass es sich beim verwendeten Frequenzteiler um einen aus der Universalkollektion eines mehr oder weniger bekannten Herstellers handelt, welche die vermutlich hohen Wirkungsgrade der verwendeten Chassis nicht, oder zumindest nicht hinreichend kompensiert. Die eventuell fehlerhafte Trennung lasse ich einfach einmal aussen vor. Lange Rede, kurzer Sinn, wir einigten uns darauf, neue Boxen zu bauen, die mit einem deutlich höheren WAF, einem neuen TMT, sowie dem kleinen ESS alle Beteiligten im Haushalt erfreuen sollen.

Da der Mensch ja bekanntlich faul ist und auch gern, was die Frage nach einem geeigneten TMT angeht, Vorschläge und Ratschläge anderer "alter Hasen" annimmt, hier meine Frage an Euch:

Kennt jemand einen bestehenden, klanglich akzeptablen 2-Wege Bauvorschlag, unter Verwendung des kleinen ESS AMT? Es soll eine kleine, schlanke Standbox werden, die mit einem 17er, höchstens aber 20er Chassis und eben dem genannten Hochtöner entstehen soll.

Ich freue mich auf Eure Antworten



Gruß
Kwesi
Stammgast
#2 erstellt: 06. Nov 2005, 22:39


[Beitrag von Kwesi am 06. Nov 2005, 22:49 bearbeitet]
donhighend
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Nov 2005, 23:00
@peter

Danke sehr...

Ich erinnere mich... Sogar das Heft von damals müsste ich noch irgendwo haben. Der AMT meines Bekannten sieht allerdings anders aus. Er hat eine recht dicke, leicht geschwungene Frontplatte. Hast Du eine Ahnung, ob die signifikante technische Unterschiede haben?

Gruß
Christoph_Gebhard
Inventar
#4 erstellt: 06. Nov 2005, 23:06
Hi Alex,

die Frequenzweichenschaltung war zwar damals in der KT abgedruckt, aber die Bauteilwerte wurden nicht genannt.
Klaus Witte könnte dir aber weiterhelfen...

Gruß, Christoph
donhighend
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Nov 2005, 00:38
Hallo Christoph,

auch Dir vielen Dank. Inzwischen habe ich das Heft auch gefunden. Ich gehe einfach einmal davon aus, dass es sich bei dem AMT meines Bekannten um ein anderes Modell handelt, als dem Typen aus der PS61. Er ähnelt denen, die derzeit bei Strassacker, Hifisound etc. unter der Bezeichnung AMT2 angeboten werden. Ob diese allerdings technisch identisch sind, kann ich nicht sagen, denn das Alter des vorhandenen "Schätzchens" beträgt ja schon ca. 20 Jahre.

Harren wir der Dinge, die da kommen...



Gruß
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2005, 01:51
Hallo Alex,
wenn die Boxen 20 Jahre alt sind, werden wohl die silbernen AMT's mit zur Folie eingebuchteter "Schallwand" drin sein. Sie haben riesige Magnete und sind hinten geschlossen. Zwei davon habe ich noch im Regal. Ich habe sie früher als Türstopper benutzt, weil sie so schwer sind. Meine Messungen ergaben keine große Übereinstimmung in den Kurven des Paares.

Gruß Udo
donhighend
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Nov 2005, 02:46
@udo

Mehr, als die Bestätigung Deiner optischen "Frontplattenbeschreibung" kann ich derzeit zu den AMT noch nicht abgeben. Wenn wir jetzt das Alter als unmissverständlich gegebene Größe zu Grunde legen, darf ich davon ausgehen, dass es sich um Chassis handelt, die den von Dir beschriebenen sehr ähnlich sind. Zu gegebener Zeit werde ich DLSA beauftragen, die Unterschiede der beiden HT aufzudecken. Die Verwendbarkeit in einem neuen Projekt wird sich dann zeigen. Jedenfalls heissen Dank für Deine Info...



Schöne Grüße nach Bochum


[Beitrag von donhighend am 07. Nov 2005, 03:07 bearbeitet]
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#8 erstellt: 07. Nov 2005, 12:15
Hallo Alex,
im ungünstigsten Fall können wir die Paare mischen, um wenigstens ein annähernd gleiches zu erhalten.

Gruß Udo
donhighend
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Nov 2005, 12:33
@udo

Welch ein tolles Angebot...

Zu gegebener Zeit, wenn der Bekannte sich dazu durchringt, die notwendigen Euronen locker zu machen, komme ich ggfs. gerne darauf zurück...

Schöne Grüße
Granuba
Inventar
#10 erstellt: 07. Nov 2005, 15:47

Udo_Wohlgemuth schrieb:
Ich habe sie früher als Türstopper benutzt, weil sie so schwer sind.


Lese ich etwa hintergründige Ironie?
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#11 erstellt: 07. Nov 2005, 16:27
Hallo Harry,
Ironie in meinen Worten, das wär ja völlig neu *g*.

Gruß Udo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ESS AMT 1(ggf. Bauvorschlag)
Askannon am 22.02.2020  –  Letzte Antwort am 23.02.2020  –  8 Beiträge
ESS AMT 1 Bauvorschlag gesucht.
mephisto1111 am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  6 Beiträge
ESS AMT
oops am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  5 Beiträge
ESS AMT
bacherle am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  17 Beiträge
ESS amt 1b
Lexi2 am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  8 Beiträge
ESS AMT Center
bacherle am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  3 Beiträge
ESS AMT Kabelproblem! Brauche Hilfe
Zickelliese am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  28 Beiträge
ESS AMT 2 - TSP :hail
Chipotle am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  6 Beiträge
Praktische Fragen zu ESS AMT 1 b
leartes am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  7 Beiträge
Hilfe bei ESS AMT Tower Restaurierung
uweskw am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedric1000
  • Gesamtzahl an Themen1.472.666
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.001.363

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen