Aktivweiche; (Behringer)

+A -A
Autor
Beitrag
chris2178
Gesperrt
#1 erstellt: 21. Dez 2005, 19:41
Hallo zusammen

Ich möchte zwei Lautsprecher Aktiv betreiben.Eingebaut sind ein Tieftöner(Bass) und einmal ein Mittelhochtöner(Horn mit Treiber).Das an zwei seperate Endstufen anschließen so das jedes chassis; Bass und Mittlhochtöner die passenden Frequenzbänder abbekommen.

An den beiden Chassis(Frequenzbänder) möchte ich a)die Bandbreite einstellen können .z,b den Bass von 20Hz bis 1000Hz und ab 1000Hz-20Khz den Mittelhochtöner .b)den Pegel regeln der einzelnen Frequenzbänder c)die Octaven/Steilflanke der Frequenzbänder regeln z.b 6db/12db/18db/24db so wie bei den passiven Frequenzweichen auch ist.

Da gibt sicher was von Behringer(Equalizer) , nur welches Modell?Ich brauch dann auch mindestens vier Chinchausgänge weil Stereo. 2x Bass und 2x Mittelhochton, vier seperate Endstufen hab ich ja.




Gruss Chris


[Beitrag von chris2178 am 21. Dez 2005, 20:09 bearbeitet]
usul
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2005, 20:17
Behringer DCX 2496

Nur warten da einige Leute (u.a. ich) schon Monate, dass das Teil wieder lieferbar ist.
Angeblich sollte es das Teil Anfang nächsten Jahres wieder geben, aber offiziell bestätigt ist nichts.
chris2178
Gesperrt
#3 erstellt: 21. Dez 2005, 20:41
Hat der Behringer DCX 2496 überhaupt Chinch/Ein und Ausgänge?
Ich glaub nur XLR ?

Und es sind maximal drei Frequenzbänder vorhanden oder?So hat mann Low/Mid/High also könnte mann Tief,Mittel und Hochtöner mit drei Endstufen treiben , gar nicht mal schlecht.....

Gruss Chris
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Dez 2005, 20:50
Gibts sowas eigentlich auch in 5.1 ?

Gruss
Claudius
usul
Inventar
#5 erstellt: 21. Dez 2005, 21:03

chris2178 schrieb:
Hat der Behringer DCX 2496 überhaupt Chinch/Ein und Ausgänge?
Ich glaub nur XLR ?

Dafür gibt es Adapter.



Und es sind maximal drei Frequenzbänder vorhanden oder?So hat mann Low/Mid/High also könnte mann Tief,Mittel und Hochtöner mit drei Endstufen treiben , gar nicht mal schlecht.....

Insgesamt sind es 3 Eingänge und 6 Ausgänge.
Damit kannst du z.B. auch 3 Zweiweger bauen - was z.B. für Heimkino-Sets interessant ist.


Cinch-Master schrieb:
Gibts sowas eigentlich auch in 5.1 ?

Du kannst ja mehr als eine Weiche benutzen, dann kannst du das auch für 6 Boxen machen.
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Dez 2005, 21:09

Du kannst ja mehr als eine Weiche benutzen, dann...

Hätte ja sein können...Mengenrabatt für "Mehrkanalabnehmer"!
chris2178
Gesperrt
#7 erstellt: 21. Dez 2005, 21:26
Danke für die Tipps , gibt es da eventuell
noch ein günstigeres oder anderes Modell, der DCX2496 soll ja 230 Euro kosten....

Gruss Chris


[Beitrag von chris2178 am 21. Dez 2005, 21:29 bearbeitet]
egnurg2
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Dez 2005, 22:07
hi,
lade Dir mal bei Behringer die Software zu DCX2496 runter, da kannst Du schonmal anschauen, was das Teil alles kann.

Ich nehme so ein Teil um meinen Subwoofer an den Raum anzupassen: ein paar Dröhnfrequenzen abzuschwächen, untenrum etwas anheben. Funktioniert sehr gut.
usul
Inventar
#9 erstellt: 21. Dez 2005, 22:32

chris2178 schrieb:
Danke für die Tipps , gibt es da eventuell
noch ein günstigeres oder anderes Modell, der DCX2496 soll ja 230 Euro kosten....


Naja, das sind 115 Euro pro Seite - das finde ich nicht schlimm. Einfache 24db-Aktivfilter haben den Nachteile, dass du damit nur trennen kannst, aber keine sonstigen Korrekturen des Frequenzganges vornehmen kannst. Und die wenigstens Chassis kommen ganz ohne solche Korrekturen aus.
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Dez 2005, 22:38
Allein das Delay macht es schon erstrebenswert...
Werds mir auch zulegen
Danke für den Wink mit dem Zaunpfahl!
Tourbillon
Stammgast
#11 erstellt: 22. Dez 2005, 10:49
Moin

Ich habe den DCX auch. Tolle Sache an sich. Aber es gibt ja noch Konkurrenten. Wer hat denn Erfahrungen mit JBL-, BSS-, Yamaha-Controllern und ähnlichem? Für den Preis kann der DCX irre viel. Aber ich hätte ihn gern etwas wertiger gebaut. Haptik und so. Hat jemand da Vorschläge?

Danke und
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 22. Dez 2005, 12:00

Tourbillon schrieb:
Moin

Ich habe den DCX auch. Tolle Sache an sich. Aber es gibt ja noch Konkurrenten. Wer hat denn Erfahrungen mit JBL-, BSS-, Yamaha-Controllern und ähnlichem? Für den Preis kann der DCX irre viel. Aber ich hätte ihn gern etwas wertiger gebaut. Haptik und so. Hat jemand da Vorschläge?

Danke und :prost


Hat "ochse" (glaube ich9 in seinem Thread ausgiebig diskutiert. KME, DBX sind Alternativen.

DCX 2496 gibt es nicht mehr. die 3400 reicht für die reine Trennung auch aus.

Marko
usul
Inventar
#13 erstellt: 22. Dez 2005, 12:11

Apalone schrieb:
DCX 2496 gibt es nicht mehr.

Also offiziell ist die noch gelistet und ich habe auch von keinem Händler die Aussage, dass es sie nicht mehr gibt. Nur weiss wohl im Moment niemand WANN es das Teil wieder geben wird.
Kingping
Stammgast
#14 erstellt: 22. Dez 2005, 14:14
Apalone
Inventar
#15 erstellt: 22. Dez 2005, 14:36

usul schrieb:

Apalone schrieb:
DCX 2496 gibt es nicht mehr.

Also offiziell ist die noch gelistet und ich habe auch von keinem Händler die Aussage, dass es sie nicht mehr gibt. Nur weiss wohl im Moment niemand WANN es das Teil wieder geben wird.


Ja, aber KEIN Händler kann liefern. Und unter der Hand gibt es v Behringer die Aussage, dass ein bestimmtes Bauteil auf Dauer nicht mehr beschaffbar sei und das Teil deshalb in der Form nicht mehr produziert werden könne. Nachfolger kommt bestimmt.

Marko
Apalone
Inventar
#16 erstellt: 22. Dez 2005, 14:38

Kingping schrieb:
was haltet ihr davon?
http://www.thomann.de/dbx_driverack_pa_prodinfo.html


dbx ist ganz anständig in der Qualität, ist mit Sicherheit eine gute Alternative.
Soll jedoch einen Lüfter haben. Die 2496 ist lüferlos.

Marko
Panther
Inventar
#17 erstellt: 23. Dez 2005, 13:57
Hi,

hat eigentlich schon jemand dieses Dings hier ausprobiert:
DAP DCX 36

http://www.prolighting.info/product_info.php/products_id/4006

Grüße

Panther
hermes
Inventar
#18 erstellt: 23. Dez 2005, 15:15
Ich hatte mir auch überlegt, zu weihnachten eine DCX zuzulegen. Nachdem das Teil nicht mehr lieferbar ist bin ich auch irgendwie am überlegen, ob es sinn macht.

Hat das ganze eigentlich irgendwelche Nachteile? Ich meine ist die digitale rechnerei so hochauflösend, dass sie absolut unhörbar ist? Die 192 khz klingen ja toll aber wie hört sich das in der Praxis an?

Wie gut sind die D/A-Wandler der DCX? Die ersetzen ja praktisch den D/A-Wandler des CD-Spielers. Wenn ich nun bedenke, dass es CD-Spieler gibt, die 10 mal so viel kosten wie die DCX: Wandelt die DCX genau so gut wie ein wertvoller CD-Spieler?

Grüße
Zweck0r
Moderator
#19 erstellt: 23. Dez 2005, 16:46
Hi,

die DCX ist bei Thomann seit einiger Zeit wieder mit "Lieferzeit auf Anfrage" gelistet, davor war sie für Monate komplett aus der Liste gelöscht. Das ist immerhin ein Hoffnungsschimmer, ohne positive Meldung von Behringer hätten sie die wohl kaum wieder ins Angebot aufgenommen. Ich habe erstmal per Nachnahme vorbestellt.

Es gibt übrigens auch analoge Aktivweichen von Behringer: CX 2310 (2 Wege) und CX 3400 (3 Wege). Allerdings ist die Flankensteilheit fest: 24 dB/Oktave Linkwitz/Riley.

Grüße,

Zweck
Kingping
Stammgast
#20 erstellt: 23. Dez 2005, 17:50

hermes schrieb:
Hat das ganze eigentlich irgendwelche Nachteile? Ich meine ist die digitale rechnerei so hochauflösend, dass sie absolut unhörbar ist? Die 192 khz klingen ja toll aber wie hört sich das in der Praxis an?

einen so perfekten hörraum und so perfekte ls möchte ich auch einmal haben, dass ich mir über wandler klang den kopf zerbrechen muss. *träum*

die wär noch interessant in der preisklasse: http://www.lake.com.au/Lake_Contour.htm ...

ich werd weiterhin auf die dxc2496 warten...
die blöde dynaudio kalotte habe ich eh nicht gekriegt, also hab ich ja noch zeit.
Tourbillon
Stammgast
#21 erstellt: 23. Dez 2005, 18:00
@Hermes

Wie sowas klingt? Hmm...also Rauschen hab ich keins drauf. Auch keinen Brumm (zu Beginn aber schon!).

Drei Dinge stören mich am DCX:

- Einschalt-Plopp....autsch!
- Über-alles-Lautstärkeeinstellung
- Haptik

Den Plopp umgeh ich durch Anwerfen der DCX vor den Amps. Mit der Pegeleinstellung bin ich noch am basteln. Da suche ich echt nach einer Lösung (einen Home-Cinema-Receiver-Lösung mag ich da nicht.)
Die Haptik...na ja...man lebt damit. Aber für den Preis?????

Das Teil ist seriös betrachtet der Hammer. Sagenhaft billig, kann echt (fast) alles. Als Werkzeug nahezu perfekt.

Mit Dem Klang bin ich recht zufrieden. Aber ich baue meine Konfiguration mal über die Feiertage mit analogen BSS FDS360 möglichst präzise nach. Ich denke, es geht nämlich noch einen satten Tick dynamischer.

Tourbillon
Stammgast
#22 erstellt: 23. Dez 2005, 18:03
@kingping

Suchst Dynaudio-Kalotten? D76, D54, D52 oder M560D?

Letztere hätt ich noch
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 23. Dez 2005, 19:12
Tourbillon schrieb...

Mit Dem Klang bin ich recht zufrieden...noch einen satten Tick dynamischer.


Welche Eigenschaften teilen sich ein Space-Shuttle und ein Papierflieger?


Gruss,
Claudius


[Beitrag von Cinch-Master am 23. Dez 2005, 19:13 bearbeitet]
Tourbillon
Stammgast
#24 erstellt: 23. Dez 2005, 19:21
Beide können fliegen, Claudius!

Aber auch Du kennst dieses Zwicken, das Dir sagt: Hmm...es wäre noch was drin! Gelle?

Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 23. Dez 2005, 19:25
Stimmt genau,der Wahnsinn muss seinen Lauf nehmen!!!
Deshalb wirds auch das nächste mal aktiv
Tourbillon
Stammgast
#26 erstellt: 23. Dez 2005, 19:29
Aktiv Aktiv Aktiv....auch wenn Tetzlaf motzen sollte! Mir ist das wurst...

and merry Xmas
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 23. Dez 2005, 19:43
Aktiv Aktiv Aktiv...

Wünsche ebenfalls merry xmas !
bonesaw
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 26. Dez 2005, 15:31
Nur mal so zwischendurch. Habe gerade folgendes bei Thomann gelesen;


Drastische Preiserhöhung bei Behringer!

Weihnachtsgrüße der etwas anderen Art flatterten uns in den letzten Tagen von Behringer ins Haus: eine neue Preisliste (gültig ab 01.01.2006) mit Preiserhöhungen bis zu 44%. Wir haben natürlich noch Ware bestellt, soviel wir kriegen konnten und bieten Ihnen alle Artikel noch zum alten Preis an - solange der Vorrat reicht!
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 26. Dez 2005, 15:47
Bis zu 44%... Sauerei!

http://www.thomann.de/tho0000.html

Edit : Als Musiker wird man eh schon geschröpft...


[Beitrag von Cinch-Master am 26. Dez 2005, 15:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Belastbarkeit als Mittelhochtöner
wus am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  3 Beiträge
Behringer DCX2496 anschließen (nur Bass)
Hornfantastisch am 01.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  10 Beiträge
Antiparallel-Anordnung von Bass-Chassis
galileobru am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  17 Beiträge
Suche Bass-LS Chassis
MadMaxx83 am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  15 Beiträge
Bass-Horn-Bau
johannes83 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  37 Beiträge
Bassprinzipien: Horn-Bass, Kompressions-Bass, Bass-Konzepte
STEPHANROHLOFF am 29.11.2018  –  Letzte Antwort am 11.12.2018  –  17 Beiträge
Theorie: Monitore mit 20Hz-20kHz
eoh am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  30 Beiträge
Bass Chassis
mart1n am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  22 Beiträge
Defektes Bass Chassis B&W ersetzen
Andi2005 am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  3 Beiträge
vorschaltdrossel für bass-chassis in bass-ls?
schnuddel55 am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedEnzo-1977
  • Gesamtzahl an Themen1.472.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.999.933

Hersteller in diesem Thread Widget schließen