Frage an die Simu-Experten

+A -A
Autor
Beitrag
holly65
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Dez 2005, 16:45
Hallo,

habe hier im Forum ein Car Hifi Bass-Chassi gefunden
das ich für Home Hifi sehr interessant finde.

Und zwar den Monacor CRB-200TCR.

Hier die Daten:

Impedanz (Z) 2x4 Ohm
Resonanzfrequenz (fs) 42Hz
Max. Frequenzbereich f3-5000Hz
Maximale Belastbarkeit 2x125WMAX
Nennbelastbarkeit (P) 2x80WRMS
Mittl. Schalldruck (1W/1m) 90dB
Nachgiebigkeit (Cms) 0,30mm/N
Bewegte Masse (Mms) 37g
Mechanische Güte (Qms) 5,26
Elektrische Güte (Qes) 0,56
Gesamtgüte (Qts) 0,50
Äquivalentvolumen (Vas) 19,5 l
Gleichstromwiderst. (Re) 2X3,2 Ohm
Kraftfaktor (BxL) 11,3
Schwingspulenind. (Le) 0,8mH
Schwingspulendurchm. 38mm
Schwingspulenträger Alu
Lineare Auslenkung (XMAX) ±4mm
Eff. Membranfläche (Sd) 216cm2
Magnetgewicht 20oz.
Gewicht 2,0kg

Der Frequenzverlauf:


Da ich mit Chassis die eine Doppelschwingspule haben und ich mich mit Simu-Software noch
nicht so gut auskenne überprüft doch mal bitte
ob ich das so richtig gemacht habe.

Eingabe TSP:
Das Chassi-Eigenvolumen habe ich nur angenommen.


Das komm bei mir als BR dabei heraus:
http://img134.imagev...bf544_CRB_200TCR.jpg

grüsse


[Beitrag von holly65 am 28. Dez 2005, 16:46 bearbeitet]
A._Tetzlaff
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2005, 17:21
Ich bin zwar kein Simu-Experte, aber wenn die beiden Spulen seriell verschaltet werden, ist die Eingabe in Ordnung. Allerdings sieht man kleinere Abweichungen bei Parametern, die Dein Programm ermittelt (Mechanische Güte, Membrangewicht,.....) - das kann man aber halbwegs vernachlässigen.
Auch wenn Deine Simulation erstmal ganz gut aussieht, ein Treiber mit Qts=0,5 im BR ist schon grenzwertig (als Vorwiderstand kannst Du übrigens weniger als 1 Ohm nehmen, 0,5 oder weniger).


[Beitrag von A._Tetzlaff am 28. Dez 2005, 17:21 bearbeitet]
holly65
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Dez 2005, 17:35
Danke dir,

habe das mit den Werten auch erstmal nur überschlagen.

Das eine BR grenzwertig ist sagt mir das Programm auch,
deswegen die Frage an die Simu-Experten .

Die haben dafür möglicherweise geeignetere Programme.

Aber wenn meine Simu so stimmt wäre das Teil
doch ganz schön heftig (32,90EUR/Stück)
A._Tetzlaff
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2005, 17:53
Naja, bloß, weil der Treiber sehr tiefbasskompetent ist? Ich vermute, die hohe Güte kommt vom Sparwillen des Herstellers, sprich kleiner Magnet.
holly65
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Dez 2005, 18:45
Schaumama was draus wird

Hier kann man ihn begutachten
https://ssl.webpack....65cc7ffb1ae05a20689e


[Beitrag von holly65 am 28. Dez 2005, 18:47 bearbeitet]
Thorsten-Fischer
Stammgast
#6 erstellt: 29. Dez 2005, 00:44
@ holly65,
BR ist nicht nur grenzwertig sondern Humbug für Home Anwendung.
CB (Geschlossen) 25-35 l. netto, Aktiv entzerrt um 40 Hz.
BR nur im Auto. Alternativ Bandpass für zuhause -3dB dann bei ca. 40 Hz.
Gruß
capacitor
holly65
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Dez 2005, 02:25
@capacitor,
ist ja nett und warum ???

Deine Aussage stimmt wohl sicherlich
aber was daraus lernen ?

Erklär mir doch bitte wo der Fehler liegt.
Granuba
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2005, 02:41

holly65 schrieb:
@capacitor,
ist ja nett und warum ???

Deine Aussage stimmt wohl sicherlich
aber was daraus lernen ?

Erklär mir doch bitte wo der Fehler liegt.


Moin,

dieses Chassis ist einfach nicht als Subwoofer geeignet, dagegen sprechen eine zu hohe Resonazfrequenz oder Gesamtgüte usw.. Capacitors Vorschlag ist da schon wesentlich besser, geschlossen und aktiv entzerrt, unter 40Hz würde ich den nicht nutzen.

Harry
holly65
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Dez 2005, 02:51
Hallo,

ich glaube ihm das ja
er hats halt nicht erklärt.

Das mit der Resonanzfrequenz leuchtet mir ein.

Ich habe ja auch nicht gefragt für was sich das Chassi
eignet sondern ob die Simu so stimmt.

Kann ja sein das bessere Programme die Resonanzfrequenz
anders mit einbeziehen und einen Fehler anzeigen.
Möchte halt was daraus lernen.

Danke dir.


[Beitrag von holly65 am 29. Dez 2005, 02:55 bearbeitet]
Thorsten-Fischer
Stammgast
#10 erstellt: 29. Dez 2005, 03:41
Hallo holly65,
Erklärung (tief Luft hol), also Simulationen allein werden dir niemals zu verifizierbaren Erfahrungen verhelfen. Bauen und nachempfinden was die Simulation vorausgesagt hat und wenn dann noch Messergebnisse möglich sind wirst du in 10 Jahren genug Erfahrung haben das du anhand der TSP und eventuellen Grafiken erkennst wozu im groben ein Chassis taugt und wozu nicht. Simulationsprogramme ob Freeware oder teuer gekauft ist egal, du brauchst nachvollziehbare Erfahrungen um einschätzen zu können wie es sich klanglich machen wird, selbst dann ist es nicht immer garantiert das deine Ergebnisse stimmig oder gelungen sind. Ich habe mir als ich die erste antwort schrieb deine Ergebnisse gar nicht angeschaut, ich kenn die Monacor teile (fast alle) und hab VIEL damit gebaut. Dieses ist ein preiswertes Chassis das sich für Bass und so genante AUTO Subwoofer noch eignet, zuhause mit Anspruch auf guten klang dann aber eher als Tieftöner Geschlossen mit Aktiver Bassanhebung um auch noch etwas Tiefe zu erreichen. Grade noch Knackig und mit einer gewissen Tieftonqualität wäre es brauchbar. Im Auto sind GANZ andere Anforderungen an Low Budget Chassis gestellt. Wer gutes will muss auch etwas mehr ausgeben (ausnahmen bestätigen auch hier die Regel).
Für BR ist das Chassis aufgrund der hohen Güte, der schweren Membran und dem bescheidenen antrieb nicht geeignet. Geschlossen wird ein Schuh draus. Fachbücher, Forumstexte und realer bau mit nachvollziehbaren Ergebnissen lassen es für dich in Zukunft dann auch mit dem Simulieren einigermaßen gelingen lassen. Es geht nicht immer BILLIG. Und Werbetexten zu glauben sollte grad in der Audioszene mit großer Vorsicht genossen werden. Die haben alle irgendwo ihren Freifahrtschein kaum jemand der sich rechtfertigen muss wenn er „High End“ oder „Bester seiner klasse“ benutzt. Wer will das nachvollziehen oder sogar widerlegen. Schlussendlich ist es mit Lautsprechern ganz einfach, Höre dir an was du Kaufen willst und entscheiden selbst. Nur so kannst du das bekommen was du suchst. Wenn du selbst was entwickeln, Bauen, Planen willst und erkannt hast das dein wissen nicht reicht ist ein Forum sicher schon mal ein richtiger schritt, doch wer überzeugend schreiben kann, kann dir auch Unsinn vermitteln. Also, bei dem Preis ist es an dir deine Simulationen umzusetzen, Rohspan Gehäuse bauen. 25-35 l. CB und 60 l. BR, hören, Testen und dann entscheiden was deine Simulation vorhersagte und was du letztendlich Hörst.
Dazu kommen dein Hörgeschmack (der so individuell ist wie dein Fingerabdruck), deine Raum und die angeschlossene Elektronik. Also mal eben ein Paar Simulationen und das sieht doch ganz gut aus, is nich!
Ich habe dir einen Vorschlag gemacht der zumindest funktioniert, ob er deinen Erwartungen (die du nicht näher beschrieben hast) erfüllt ist eine andere frage. Baue beide Varianten und finde es raus!
Gruß
capacitor
holly65
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Dez 2005, 12:43
Hallo capacitor,

danke dir für die ausführliche Antwort.

Ich habe diese Anfrage hauptsächlich gestartet
um für mich zu ermitteln inwieweit Simulationssoftware
einsetzbar ist und man ihr trauen kann.

Ich möchte mit diesem speziellen Chassi keinen LS
entwickeln,habe es nur als Beispiel genommen.

Mein LS-Selbstbau Wissen ist etwas eingerostet,
da mein letzter Eigenbau ca 15 Jahre zurückliegt.

Deine Antwort ist für mich sehr einleuchtend
und hat mir auch sehr geholfen.

Jetzt weiß ich zumindest das wenn die TSP
nicht im passenden Rahmen liegen , man einer Simu
nicht trauen kann.

Ich habe nicht geschrieben:Boah geiles Teil ich
will damit nen Lautsprecher bauen!

grüsse
Karsten


[Beitrag von holly65 am 29. Dez 2005, 12:46 bearbeitet]
A._Tetzlaff
Inventar
#12 erstellt: 29. Dez 2005, 16:27
Davon abgesehen, würde sich der Treiber (oder meinetwegen auch bessere mit ähnlichen TSP) in einer TML ganz gut machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kurze Frage zu meiner Simu
Flores am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  5 Beiträge
Simu in WinISD - Trennfrequenz
alexv1 am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  5 Beiträge
Simu für OS X?
stoske am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  24 Beiträge
Dayton 2Wege Simu
Ring_Lord am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  17 Beiträge
Lautsprecher Simu Programm
sandscholle am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  2 Beiträge
Interpretation der Simu in WinISD
alexv1 am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  16 Beiträge
Frage an die TML Experten
chowi am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  23 Beiträge
seas + hornresp BL simu - gehversuche
daniel023 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  12 Beiträge
BR Box ausmessen / simu überprüfen
xoffspringx am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  2 Beiträge
Tonsil GTC 30/80 (4) simu
pulmo_negro am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedl3ude
  • Gesamtzahl an Themen1.472.454
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.483

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen