Wer kann mir helfen?

+A -A
Autor
Beitrag
Stüppi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2006, 20:14
Hallo Leute von heute,

ich habe mir den Sub 300 CTC geleistet, der 2x 150W rms an 8 Ohm benötigt bzw. 1x 300Wrms an 4 Ohm!!! Ich werde damit nur Musik hören! Reich trotzdem ein Aktivmodul mit 200-250W rms an 4 Ohm aus um noch richtig Musik hören zu können? Denke mal, dass bei hohen Lautstärken es besser wäre wenn genug Leistung zu Verfügung stehen würde, Oder?
Vielen, vielen Dank für die Antwort
Gruß Stüppi
xhighenderx
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Jan 2006, 01:04
Hallo,

pauschal würde ich sagen ja!

ABER

Wenn du mal den Sub300CTC mit einem Bild+Technischen Angaben verlinkst und noch dazu schreibst welches Aktiv-Modul du verwenden willst(auch mit link), dann wirst du wesentlich genauere Aussagen bekommen! Vor Allem auch mehr!
carlosglatzos
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jan 2006, 01:04
Das genügt sicher völlig.
Bei sehr niedrigem Wirkungsgrad ist er eben etwas leiser.
Und wenn sowohl die Leistungsangaben bei Bass+Modul marketingangaben sind, ist es sowieso egal, wann die Schwingspule verkantet oder schmilzt.

Für die wahrgenommene Verdoppelung der Lautstärke (um 10 dB) wird die 10fache Leistung benötigt.

Bei einem Wirkungsgrad von 85dB/1W brauchst du also einfach gerechnet ungefähr 10 Watt, um auf 95dB zu kommen und 100 um auf 105 zu kommen ;-)
Wirkungsgradfreundliche Behausungen wie Basshörner (habe aber dein Chassis jetzt weder angeschaut noch geprüft ob es für Horn geeignet wäre) erhöhen die SPL-Ausbeute, d.h. es wird i.d.R. weitaus weniger Leistung benötigt.

Ansonsten:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=10

oder
Schallquelle - Laustärke [phon]
Hörschwelle - 0
normales Atmen; kaum hörbar - 10
raschelnde Blätter - 20
leises Flüstern in 5m Entfernung, Rauschen eines Heizkörpers - 30
Untergundgeräusch in ruhigem Hörsaal - 40
Leise Unterhaltung, ruhiges Büro - 50
Normale Unterhaltung in 1m Entfernung, Zimmerlautstärke - 60
Laute Unterhaltung, betriebsamer Verkehr - 70
stark befahrene Straße in 5m Entfernung ohne LKW, Fabrikdurchschnittslärm - 80
stark befahrene Straße in 5m Entfernung mit LKW, Geige (fortissimo)(Dauerbelastung führt zu Hörschäden) - 90
laute Werkshalle, alte U-Bahn - 100
Diskolautstäke,(sogar kurze Belastung führt zu akuten Hörschäden) - 110
Laute Disko, (Schmerzgrenze) - 120
Presslufthammer - 130
(starker Schmerz) - 140
Ultraschallsender - 150

Quelle: http://www.hifi-foru...72&thread=221&z=3#58

Gruß
Fred
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kann mir helfen
frank31 am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  4 Beiträge
wer kann mir helfen?
yehudi.m am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  6 Beiträge
Hobbybox...wer kann helfen ???
anando am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  4 Beiträge
DLSA - wer kann helfen?
donhighend am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  25 Beiträge
TDL Mitteltöner, wer kann helfen?
Grottenolm33 am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  3 Beiträge
Hobby HiFi wer kann Helfen !!!!
schandi am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  7 Beiträge
TDL / AOS . wer kann helfen ?
Hans_Köln am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  9 Beiträge
ACR "Cello" - wer kann helfen?
vanrolf am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  3 Beiträge
Wer kann helfen Weiche anzuschliessen ?
schaubi am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  7 Beiträge
ct 143 wer kann helfen?
tonnbaron am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedzipperpetra009
  • Gesamtzahl an Themen1.472.086
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.991.009

Hersteller in diesem Thread Widget schließen